Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon Maike » 28. Sep 2016, 22:47

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich vorhin an diesen Thread erinnert und die letzten Beiträge nochmal gelesen. Danke nochmal für eure tolle Unterstützung.

In den letzten Wochen hat sich so viel bewegt, so viel Orchestrierung. :gvibes: Ich habe meinen Job verloren und war sehr froh über diese Mitteilung, die mich Ende August ereilte. Warum? Ich wollte keine Makulatur mehr, die nur dazu diente, meine Ängste zu übertünchen. Diesmal hatte ich vor, so richtig abzutauchen in the darkness of my mind. Also suchte ich mir erstmal keine neue Stelle. Ich fühlte mich nicht danach und war überzeugt: Angst ist ein schlechter Ratgeber. Mein Notizbuch habe ich randvoll geschrieben mit meinen Gedanken, neuen Gedanken und Fragen an mich selbst. Jeden Tag. Machmal 5 Minuten, manchmal 1 Stunde. Meinen Bildschirm ziert ein Post-It mit einem Zitat, das ich irgendwann mal aufgeschnappt hatte: "Dear Money, I miss you so much. Please come back home. Your Mom" Es hat mich zumindest immer zum Schmunzeln gebracht. :mrgreen:
Mitte September bekam ich eine Anfrage von einer Stelle, auf die ich mich mal beworben hatte, aber mangels gutem Gefühl abgesagt hatte. Ich habe mir 3 Tage Bedenkzeit genommen. Ich wusste ganz genau, ich würde nur zusagen, weil meine Gedanken über meinen Kontostand immer noch ein leichtes Spiel mit mir hatten und ich Sicherheit wollte. Ich habe zugesagt in dem Bewusstsein, warum ich es tue und mich auf die positiven Aspekte des Jobs konzentriert. Kurz: Ich schloss Frieden mit meiner Entscheidung und war damit im Reinen. Der Job würde mir die Ruhe geben, die ich brauche, um meine Schwingung weiter zu bereinigen. Man muss ja nicht päpstlicher sein als der Papst. :tja: Der erste Arbeitstag (ich hab nun zwei Wochen parallel an der alten und neuen Stelle gearbeitet) verlief super. Die Chefin ging mir so gar nicht auf den Keks, ganz im Gegenteil und ein netter Kollege, der sich über eine neue Rauchkumpanin freute, trat ebenfalls auf meine Bühne.

Und am heutigen Morgen führte ich ein Telefonat. Schon beim Aufwachen wusste ich, das wird ein richtig guter Tag. Gestern Abend schrieb ich drei Seiten in mein Notizbuch mit Fragen, die ungefähr so gingen: Wie fühlt sich Freude an? Wie fühlt sich Schönheit an? Wie fühlt sich Spaß an? Wie fühlt sich Gelassenheit an? Wie fühlt sich Ruhe an? Wie fühlt sich Liebe an?
Das war schön und damit bin ich dann eingeschlummert.
Jedenfalls habe ich heute Morgen telefoniert. Ich werde bald eine ganze andere Stelle antreten. Gehalt verfünffacht!!! Ver-5-facht!!!! 5 !!!!!!! :lol:

Heute Mittag zu meinem letzten Arbeitstag stand mein Chef, der mich vier Wochen zuvor gefeuert hatte, mit einem Blumenstrauß und einem Umschlag mit Geld vor mir. :gvibes:

Ich habe noch tausendmillionen andere Geschichten zu erzählen. Aber das hier soll erstmal reichen.

:uns:

Maike
Zuletzt geändert von Maike am 28. Sep 2016, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 368
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon Hamfor » 28. Sep 2016, 23:12

~

Man, das rockt ja mal richtig mitternächtlich saugut, wusst' ich doch, dass ich mir hier eben noch 'nen kleinen Gutenachtbonus abholen darf. Und erzähl' mal zwischen den Kontobewegungen ein paar der anderen zigmillionen Stories, das wird sämtliche Welten flashen und dann ploppt hier das wartende Paradies auf.

Complimenti, Maike.

~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 330
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon Winterbraut » 29. Sep 2016, 04:50

Mensch Maike :hug:

So großartig :danke:
Danke fürs teilen und ich schließe mich Hamfor an:

Gern mehr davon :genau:

:loveshower:
Winterbraut
Benutzeravatar
Winterbraut
 
Beiträge: 236
Registriert: 04.2012
Wohnort: im Vortex
Geschlecht: weiblich

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon lawofattraction » 29. Sep 2016, 06:49




:loveshower: Hi Maike - der Knoten ist endlich geplatzt! :genau:

Herzlichen Glückwunsch, ich freue mich für Dich und mit Dir und sehe der Lektüre der einen oder anderen Geschichte voller Spannung entgegen.

Nimm ein ausgiebiges Bad in Deinem Erfolg - und die besten Wünsche für den neuen Job.

:hug: Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon Beautiful Mind » 29. Sep 2016, 07:07

Guten Morgen liebe Maike,

herzlichen Glückwunsch! !! :stimmt: Ich liebe es, solche Geschichten zu lesen, das spornt an. :danke:

Also, auch ich freue mich über mehr davon.

Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag.

Beautiful Mind
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 495
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon ZaWo » 29. Sep 2016, 09:32

Bild

auch von mir, liebe Maike.
ZaWo
 

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon katgirl » 29. Sep 2016, 09:57

:vortex: :klatschen: :prost: :cool2: :five:
Coooooooooooool !!!
“This physical environment DOESN’T REALLY EXIST.” Abraham
"Don't try to hold the vision - hold the feeling." Abraham
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1172
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon Liebeszauber » 29. Sep 2016, 13:40

AAAaaah, was für ein Wandel !!! Danke dir, liebe Maike, für dein Mitteilen - mir gefällt übrigens sehr dieses hier
Gestern Abend schrieb ich drei Seiten in mein Notizbuch mit Fragen, die ungefähr so gingen: Wie fühlt sich Freude an? Wie fühlt sich Schönheit an? Wie fühlt sich Spaß an? Wie fühlt sich Gelassenheit an? Wie fühlt sich Ruhe an? Wie fühlt sich Liebe an?

wo ich doch so gern schreibe :gvibes: .

Weiter so! ...Bravo!

Lz
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 893
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon eimyrja » 29. Sep 2016, 15:27

Liebe Maike,

auch von mir einen ganz herzlichen Glückwunsch :loveshower:

Ich freu mich für dich! Danke für´s dran teilhaben lassen und inspirieren :lieb: :gvibes:

LG
Eimyrja
eimyrja
 
Beiträge: 86
Registriert: 04.2010
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon Maike » 4. Okt 2016, 17:42

:danke:

Ich finde es echt schön, Freude zu teilen. Danke euch allen fürs Mitfreuen und überhaupt freue ich mich immer wieder, dass es dieses Forum und die Menschen hier gibt. :fh: :loveshower: Ihr seid toll!!!!

Das erste Mal eine "größere" Manifestation bewusst mitzuerleben, ist schon wieder eine Lernstufe für sich. Die letzten Tage bin rauf und runter und fand meine eigene Mitte nicht mehr. Es ist sehr knifflig, wenn etwas "on the verge" ist, nicht völlig durchzuknallen. Aber plötzlich klebe ich an der Manifestion, wie Kaugummi an der Schuhsohle.
Jetzt nachdem ich mich einigermaßen wieder gefasst habe, fühle ich mich in der Lage, die ganzen Gefühle drumherum zu besänftigen und suche überwiegend Stille im Meditieren.

Und das Thema "groß", dem ganzen so viel Bedeutung und Größe beizumessen, ist auch nochmal ein Thema für sich. Letzte Woche fühlte sich alles so leicht und normal an, dass ich dachte, jetzt will ich alles andere auch und zwar sofort!! :oops: :x :lol: :roll:

Ich übe noch, völlig cool zu bleiben und the feeling place das Wichtigste sein zu lassen. :gvibes:

Liebe Grüße
Maike
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 368
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sich aufs Ziel einlassen und trotzdem *hier* sein

Beitragvon ZaWo » 5. Okt 2016, 10:46

Durchhalten, Maike, durchhalten. :stimmt: :lol:
ZaWo
 

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

web tracker