Selbstheilung

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Selbstheilung

Beitragvon katgirl » 23. Okt 2015, 12:04

Die Hauptaussage von Abe ist doch, daß das Loslassen von Widerstand eine automatische Schwingungserhöhung bedeutet und damit Balance und körperliche Verbesserung.
Es muß niemand an Heilung, Medizin oder Gesundheit glauben, sondern einfach die negativen Gedanken und Emotionen gehen lassen oder ersetzen, in allen Bereichen des Lebens. Das LOA orchestriert dann alles, was in diesem Augenblick notwendig ist.
Es gibt doch nur einen Strom von Wohlergehen, der fließt und das ist doch auch der Inhalt und Zweck von Meditation. Der Korken steigt automatisch nach oben, das LOA reagiert auf die veränderte Schwingung.
Abe betonen immer den Weg des geringsten Widerstandes, was einfach die Verringerung von Widerstand ist. Für mich ist das einfach das Einnehmen von Medikamenten, anstatt stundenlang krampfhaft zu versuchen den Fokus von Symptomen abzuziehen oder mich von Heilung zu überzeugen.

Sobald sich etwas mühevoll anfühlt, erzeugt es Widerstand. Dieser Widerstand kann auch in den Abe-Übungen entstehen, sobald wir sie machen , um etwas geschehen lassen zu wollen und sie nicht als Lebensstil, um der Freude willen, annehmen.

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon Kein_Schnee » 23. Okt 2015, 17:18

Liebe Loa und liebe Kat!

Ich möchte noch auf Eure "Besorgnis" im Bezug auf meine Äußerung eingehen, dass es Disziplin und auch Anstrengung erfordert, alte Glaubenssätze hinter sich zu lassen.
Denn beides sind keine negativ empfundenen Begriffe, wenn man weiß, dass man damit etwas für sich erreicht, woran das Herz hängt.
Bei jeder Tätigkeit, die ein gewünschtes Resultat zur Folge haben soll, ist ein gewisser Grad an Selbstüberwindung an der Tagesordnung, die aber in dem Wissen vollzogen wird, dass man dadurch seinem Ziel näher kommt.
Ein Beispiel wäre: Ich komponiere einen Song und bin begeistert von der Idee, weiß aber, dass es einiges an Fleißarbeit bedeutet, ihn so klingen zu lassen, wie er klingen soll.
Ich könnte jetzt nicht behaupten, dass ich während dieser Arbeitsprozesse permanent guter Stimmung bin, aber etwas in mir drin treibt mich an, es zu vollenden.
Und wenn es dann fertig ist, bin ich glücklich und weiß, wofür ich es gemacht habe.
Und so ist es auch mit dem LoA und dem Vertrauen in es.
Ich übe es ein und das Schöne daran ist, dass ich unglaublich froh bin, schon nach kurzer Zeit der Überwindung.
Aber es ist Überwindung und es ist Arbeit. Es ist Konsequenz und passt nicht immer ins Konzept.
Trotzdem zu visualisieren oder sich des IB und seiner Macht bewußt zu werden, obwohl man sich überhaupt nicht danach fühlt, ist eben der Knackpunkt, aber es ist möglich und durch immer wieder tun, wird es immer leichter, weil es ja eingentlich schön ist. Und immer schöner wird!

In meinem konkreten Fall habe ich eigentlich keine andere Wahl mehr gehabt, als mich der Quelle ganz und gar anzuvertrauen, denn alle äußeren Dinge halfen mir wie gesagt nicht.
So war mein Wunsch natürlich riesengroß, eine andere Lösung für mich zu finden.
Und mir ist auch klar, dass Menschen, die diesen Leidensdruck nicht haben, weil sie mit dem Glauben an Substanzen egal welcher Art, gut zurecht kommen, gar kein Interesse daran haben, dieses Thema näher zu hinterfragen.
Doch für mich war es das und Abraham sagen immer wieder, dass es der Glaube ist, der entscheidet.
Und sie betonen das Wohlgefühl als Barometer für Dinge, die uns gut tun, worunter auch Nahrung zählt, aber nicht deswegen, weil sie uns heilt, sondern weil es für unser ganzes Sein wichtig und gut ist, unserem Wohlgefühl zu folgen.
Und wenn wir richtig Hunger auf bestimmte Dinge haben, kommt das uns im Ganzen zu Gute, da wir dann daran Genuss und Freude empfinden.

Und vielleicht zieht sich auch jeder das von Abe heraus, was für ihn gerade passt, aber das passt für mich:

What you're saying is: Could I get my energy so lined up, that I would not need any food supplements?
and we say: take it further! Could I get myself so lined up, that I wouldn't need any food at all?

Hotseater: the fact that we are unlimited infinite beeings, why does it matter what we eat, like organic food or inorganic food?
Abraham: It wouldnt matter if there were not conflicts within you.


Mir geht es gerade fantastisch, weil ich etwas ausgehalten habe, im Vertrauen darauf, dass ich aufgefangen werde und genau so ist es geschehen.
Ein besseres Gefühl gibt es für mich nicht und dafür nehme ich auch gerne ein paar Mühen auf mich.
Und das ist für mich das LoA.

Liebe Grüsse,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon lawofattraction » 24. Okt 2015, 09:43




Guten Morgen, liebe KeinSchnee,

und danke für Deine Ausführungen, mit denen Du Deinen ureigenen Weg beschreibst.

Es geht mir bei meinen Argumenten aber nicht darum, Deine Vorgehensweise als falsch hin zu stellen oder Dich zu einem anderen Weg überreden zu wollen, sondern ich wollte nur aufzeigen, wo grundsätzliche Diskrepanzen bestehen zu dem, was Abraham lehren. Anstrengung, Überwindung, harte Arbeit, Ausdauer und Disziplin tragen für mein Empfinden nach allem, was ich von Abraham je gehört habe, ein starkes Element von Widerstand in sich und sind ein Hemmschuh für das, was genau diese Vorgehensweisen beabsichtigen - nämlich das Erreichen eines Ziels.

Deine Wahl ist aber trotzdem richtig für Dich, wie Du sagst - da stimme ich Dir absolut zu. Wir treffen ja unsere Entscheidungen und interpretieren unsere Führung in jedem Moment durch den Filter unseres emotionalen Setpoint in Bezug auf das bestehende Thema - und da gibt es definitiv kein richtig oder falsch, egal wie die aussehen mögen.

Hier noch ein kleines Intermezzo aus dem San Francisco Workshop, das den Standpunkt Abrahams, für den ich auch hier plädiere, nochmals erhärtet:

It feels like ease, ease, ease. Think about ease. Say ease. It feels like ease. Ease. No struggle, ease. No struggle - ease. Ease. Ease. Ease. Feels like fun. Fun. Fun. Feels like freedom, and fun, and ease. Freedom and fun and ease. Freedom. And fun. And ease.

It feels like freedom, and it feels fun, and it feels free and it feels full. It feels full. And easy, and free.

Esther said to Jerry: "Let´s get a coke and pretend we´re on vacation". It´s that feeling of being on vacation. It feels like waking up and having nothing that you need to do. Just that feeling of ease. All my choices - that feeling.

That feeling of freedom, and ease, and fun. So, stay there for a little while, until you are actually feeling that.


Liebe Grüsse und allen ein schönes Wochenende
Loa




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon Kein_Schnee » 24. Okt 2015, 13:17

Liebe Loa,

es ist mir völlig klar, worauf Du hinaus wolltest und dem stimme ich ja auch völlig zu.
Und ich verstehe auch gut, dass man solch ein Experiment wie ich es die letzten 2 Wochen gemacht habe, nicht unbedingt machen möchte, wenn man noch andere Möglichkeiten hat.
Die hatte ich zwar auch, da ich wußte, dass es einen Arzt gibt, der mir höchstwahrscheinlich hätte helfen können, aber ich habe mich dagegen entschieden, um auch einmal dahinter zu kommen, warum ich dieses Symptom immer wieder bekomme.
Diesmal war es so ausgeprägt wie noch nie und ich habe eben alles auf eine Karte gesetzt.
Und genau das versucht zu fühlen und gefühlt, was Du von Abe zitiert hast und einige Affirmationen angeregt durch Murphy.
Und ich habe mich verwöhnt, soweit es ging.

Anfangs wurden die Symptome dann immer schlimmer, doch dann kontinuierlich weniger.
Und heute nach dem Lesen Deines Posts machte es Peng und es ist komplett weg! :hurrrra:

Ich habe aber nicht nur meine Krankheit geheilt, sondern ein viel engeres und schöneres Verhältnis zu meinem IB bekommen, was mich am meisten freut.
Aber es war eben auch immer wieder eine Überwindung, mich zu entspannen und zu visualisieren, da ich mich am liebsten einfach nur selbst bemitleidet hätte . :pfeif:
Und es war auch ein Stück Arbeit, diese permanente Gedankenflut zu stoppen, die immer und immer wieder meine Symptome analysieren wollten. Wow, da ist so viel automatisiert….
Aber es hat geklappt und das macht es so aufregend.
Allein deswegen kann ich solch ein Experiment wirklich empfehlen! :kgrhl:

Dir auch ein schönes Wochenende, :hug:

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon lawofattraction » 24. Okt 2015, 14:24




Liebe KeinSchnee,

ich finde es sehr schön, und es ist für Dich sicher eine höchst wertvolle Erfahrung, dass Du durch reine Gedankenenergie ein Gesundheitsproblem hast verschwinden lassen. Das ist nicht zuletzt ja auch ein Beweis dafür, dass jeder individuelle Weg genau richtig ist und es einfach keine Pauschallösungen gibt. Letztlich muss jeder seinem Wohlgefühl folgen und für sich eine eigenverantwortliche Entscheidung treffen, ganz egal, wie die aussieht.

Gerade wegen dieser Vielfalt aber habe ich das Bestreben, dieses Forum konform der Abrahamlehre zu führen. Genau so, wie Du weiter oben ganz richtig bemerkt hast, es kein Hildegard-von-Bingen-Forum ist, ist es auch keines, das empfiehlt, durch Anstrengung, Durchhalten und Sich-Überwinden Lösungen anzustreben. Auch wenn sie, wie bei Dir, zum Erfolg geführt haben, ist es kein Weg, den ich pauschal befürworten kann oder möchte.

Dies nicht zuletzt auch deshalb, weil ich den von Abraham empfohlenen Weg der Leichtigkeit aus eigener Erfahrung als höchst zielführend und zudem erfreulich erfahre, so ganz anders als meine früheren Aktions-Unternehmungen, die immer eine grosse Menge von Energie verbraucht haben. Ich habe nun reichlich Vergleichsmöglichkeiten und werde immer meinen Weg des geringsten Widerstandes wählen, der grundsätzlich ein Weg der Leichtigkeit und Freude ist.

Ich finde, dass Du eine beachtliche Leitung hingelegt hast und sage dazu "Chapeau", denn es war Dein Weg und Deine Entscheidung und ist Dein Erfolg - wie könnte ich das negieren?

Liebe Grüsse
Loa




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon Kein_Schnee » 24. Okt 2015, 17:12

Liebe Loa,

nur noch kurz: Ich verstehe Dich vollkommen, möchte aber noch deutlich machen, dass es der Weg des geringsten Widerstands für mich war.
Der Weg zum Arzt war mit deutlich mehr Widerstand behaftet, aus verschiedenen Gründen.
Ich bin einfach zu Hause geblieben.

Aber geringster Widerstand heißt nicht, "kein" Widerstand, denn ich hatte ja nun diese Schmerzen.
So bin ich in die Entspannung gegangen, was wie gesagt auch Überwindung war, aber für mich der einzig gehbare Weg.
Wenn eine Krankheit einmal da ist, gibt es nichts, was nur angenehm ist und so war das Stillhalten zwar nicht leicht, aber eben nicht in Aktion gehen.
Und auf die Quelle vertrauen, dass sie mich heilt, war deswegen anstrengend, weil es neu für mich war, zumindest mit diesem Symptom.

Ich finde es grossartig, zu wissen, dass man daran arbeiten kann und nicht denkt, dass, wenn etwas schwierig ist, man etwas falsch gemacht hat.
Anstrengung kann auch sehr positiv sein und ist nicht unbedingt LoA - fern.
Im Gegentei. Es gibt so viele Dinge, die anstrengend sind und Disziplin erfordern, aber den Menschen höchstes Glück bedeuten. Das ist für mich ein sehr wichtiger Punkt.

Liebe Grüsse,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon Kein_Schnee » 27. Okt 2015, 13:18

Hallo, Zusammen!

Hier ist noch ein schönes Video zum Thema.
Es wird noch einmal deutlich, dass Essen / Substanzen die Schwingung haben, die wir ihnen durch unseren Glauben geben.
Und ich bin sehr daran interessiert, meine Glaubenssätze im Bezug auf diese köstlichen Torten, welche in dem Video zu sehen, sind :hurrrra: loszuwerden! :kgrhl:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Liebe Grüsse,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon backagain » 27. Okt 2015, 13:47

1.) And the basis of food being what? Vibration.

2.) Well, that's not really accurate; it's through your believe about it... (about food)

Heißt: Auch wenn die Basis von allem Schwingung ist, kann nur unsere eigene Schwingung (unser Glaube) etwas bewirken. Nämlich unsere Gesundheit. Aber auch unsere ganze restliche Realitätsgestaltung.
Unsere eigene Schwingung ist also ganz schön potent.

Alle andere Schwingung - etwas die von Sahnetörtchen - ist es jedoch nicht. Also ist sie qualitativ anders beschaffen.
Oder sie hat wiederum nur Einfluss auf die Realität des Sahnetörtchens ?
Das seine eigene Realität gestaltet?
(Vielleicht hat es fiese Absichten, das Sahnetörtchen....und erschafft so gezielt Menschen in seinem Umfeld, die glauben, dass es dick und krank macht? )

Kompliziert ist das....ich erschaffe mir jedenfalls nur noch freundliche Sahnetörtchen!

b.
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Selbstheilung

Beitragvon Kein_Schnee » 27. Okt 2015, 14:08

backagain hat geschrieben:Alle andere Schwingung - etwas die von Sahnetörtchen - ist es jedoch nicht. Also ist sie qualitativ anders beschaffen.


Das Sahnetörtchen existiert doch nur aus unserem Glauben daran.
Also hat es auch die Eigenschafen, die wir ihm geben und somit auch die Schwingung.
Es ist eine Manifestation durch unsere Gedanken.

Abe: "Wenn im Wald ein Baum umfällt und niemand ist da, der das hören könnte,- gibt es dann ein Geräusch?
Nein."

Wir müssen das Geräusch erst erschaffen, damit es existieren kann.

Ich habe heute soooo Hunger auf Sahnetötchen…. :102:

Lieben Gruß,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon backagain » 27. Okt 2015, 14:57

Kein_Schnee hat geschrieben:Das Sahnetörtchen existiert doch nur aus unserem Glauben daran.
Also hat es auch die Eigenschafen, die wir ihm geben und somit auch die Schwingung.
Es ist eine Manifestation durch unsere Gedanken.

Abe: "Wenn im Wald ein Baum umfällt und niemand ist da, der das hören könnte,- gibt es dann ein Geräusch?
Nein."




In der Philosophie heißt diese Haltung "Solipsismus".
Und immerhin streiten sich auch die Philosophen bis heute darum, wie man diesen ordentlich logisch widerlegen kann oder ob nicht doch was dran sein könnte.

Hübsch finde ich diese Aussage, entnommen dem Wikipedia-Eintrag zum Solipsismus:

" Von Rupert Riedl stammt das Bonmot: "Ich bin persönlich überzeugt, dass ich einen ganzen
Solipsistenkongreß mit einem entkommenen wilden Nashorn in die Flucht treiben könnte." "

Und du musst dir das Sahnetörtchen ja nur manifestieren. Jetzt und hier landet es sanft vor dir auf dem Tisch....schaut dich an an sagt leise: "Iss mich, Schätzchen". :clown:

Ich tu mich da zugegebener Maßen extrem schwer mit bzw. sind meine Glaubenssätze bezüglich Glaubenssätzen andere. Ich glaube an eine objektiv gegebene Realität....

Die aus Gründen, die sich mir bis heute nicht erschlossen haben, auf wundersame Weise manchmal genau das tut, was ich von ihr will. Und das auf so auffällige und stimmige Weise, dass es kein Zufall sein kann.
Immerhin.

Einen schönen Tag Dir - ich habe meinen Süßhunger eben mit viel Schokolade gestillt.

b.
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Selbstheilung

Beitragvon Beautiful Mind » 29. Okt 2015, 09:29

Guten Morgen zusammen,

eure Diskussion ist sehr interessant und enthält in fast jedem Post wertvolle Perlen für mich. Auch die von euch rausgesuchten Abe-Zitate kann ich gerade super gebrauchen auch wenn ich körperlich keine Probleme habe.

KeinSchnee, ich weiß, was du meinst. Der Weg zur Heilung bzw. zur Erfüllung jeglicher anderer Wünsche ist laut Abraham ein leichter, voller Freude gangbarer Weg. Aber ich glaube, es ist unserMensch-sein, das es uns mmanchmal schwer erscheinen lässt. Unser Kopf, der oft mit Unglauben dazwischen funkt. Hier liegt vermutlich das, was wir zuweilen als schwer empfinden, immer wieder dabei zu bleiben und zu vertrauen. Es wird zwar immer leichter, tägliches Abe lesen und sich seiner Schwingung bewusst sein hilft absolut, aber unser menschliches Denken ist ja Jahrzehnte lang anders konditioniert worden und das muss erst mal neu programmiert werden.

Je mehr Erfolge wir durch bewusstes Aligment erleben, desto leichter wird es.

Loa, ich finde auch, dass allein das Lesen solcher Texte von Abraham, wie der zuletzt von dir zitierte, dass sich alles einfach nur nach Spaß, Freude, Leichtigkeit und Urlaub anfühlen sollte, unwahrscheinlich erleichternd wirkt. Für mich ist das sowas wie eine Absoluion, die ich mir nicht oft genug durchlesen und mir immer wieder selbst sagen kann: ja, es darf leicht sein und ja, es ist leicht und ja, ich bin getragen und geliebt und alles ist gut, leicht, freudvoll - ich vertraue.

Gesundeitlich habe ich ja so gar keine Probleme, aber ist es nicht spannend, wie man Abes-Lehren auf jedes Thema übertragen kann?

Ich danke euch für die Perlen, die ihr mir in diesem Thread geschenkt habt und wünsche euch alles einen leichten, frohen Urlaubstag. :gvibes:

Beautiful Mind
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon selbstheiler » 11. Dez 2015, 17:29

 ! "lawofattraction":
Links entfernt



Hallo KeinSchnee,

Du schreibst, dass wir "der Schöpfer von allem sein können, was wir wünschen", und das möchte ich hier einmal aus meiner eigenen Erfahrung bestätigen.

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit einen schweren Herzinfarkt erlitten mit großem Gewebeverlust. Mir sollte ein Herzschrittmacher eingepflanzt werden. Die herrschende Medizin verordnet von da an bis zum Lebensende einen ganzen Cocktail von Medikamenten. Mir wurde gesagt, dass dieser tägliche Cocktail meine «Lebensversicherung» sei.

Heute bin ich wieder gesund, nehme auch keine Medikamente. Das Herz arbeitet einwandfrei, wie man am Echokardiogramm ansehen kann und durch Werte wie z. B. die Ejektionsfraktion oder Cholesterinwerte u. a. belegen kann.

Mein Online-Magazin SELBSTHEILUNG by Mensch vital. Das ganzheitliche Magazin. habe ich gegründet, und seither widmet es sich dem Thema Selbstheilung. Autoren wie Gerald Hüther, Shai Tubali, Ina Rudolph, ich selbst und andere bringen lesenswerte, interessante Artikel zum Thema. von der Startseite aus kann man jeden Artikel erreichen.

Gerade gestern noch habe ich einen neuen Artikel veröffentlicht, der sich mit den gemeinsamen Grundlagen von Selbstheilung und Glück befasst. Denn das ist für mich das A & O, dass es zu einer Änderung im Inneren kommen muss, wenn man sich selbst heilen möchte. Zwar gehören, so ist jedenfalls meine Erfahrung, auch Techniken dazu — beispielsweise welche, mit denen sich das Narbengewebe im Herzen sich wieder zu lebendigem Muskelgewebe wandeln lässt —, aber für einen langfristigen Erfolg braucht es eine fundamentale Veränderung. Damit sind für den Anfang Glaubenssätze, Denkmuster und Emotionen angesprochen.
selbstheiler
 

Re: Selbstheilung

Beitragvon lawofattraction » 11. Dez 2015, 18:04




Hallo Selbstheiler,

so viel Werbung in einem ersten Post finde ich für unser Forum nicht angebracht. Auch wenn es sich in der Tat um einen authentischen Heilungsprozess handeln sollte, was ich einmal annehme.

Ich werde die Links herausnehmen, da sie ohnehin beim Lesen stören. Als bewusste Gestalter unserer Realität wissen wir ausserdem, dass es nicht Aktion ist, die Anziehungskraft hat, sondern Schwingung. Wer also mit Dir schwingungsmässig übereinstimmt, wird Dich immer finden.

Wir geben jedem Forumsmitglied die Möglichkeit, eine Website in sein Profil aufzunehmen. Das sollte ausreichen.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon lawofattraction » 11. Dez 2015, 18:33




Nachtrag:

Ich habe mir gerade Deine Seite angeschaut und fand dort diesen Passus:

"Werbung, PR, Seminarbeschreibungen und ähnliche Inhalte führen weg vom Ziel von «Mensch vital». Beiträge sollen frei davon sein. «Link-Building»-Beiträge usw. haben keine Chance zur Veröffentlichung."

Hier aber mit Links die Werbetrommel zu rühren ist daher für mich genauso unehrlich wie es Menschen sind, die anderen empfehlen, nicht zu rauchen, weil es gesundheitsschädlich ist und dann rausgehen, um sich eine Zigarette anzustecken.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Selbstheilung

Beitragvon Kein_Schnee » 11. Dez 2015, 21:07

Hallo Selbstheiler!

Wie schön, dass Du diese Erfahrung machen konntest und auf Deine Selbstheilungskräfte vertraut hast!
Und danke, dass Du dies hier berichtest!

Ich habe auch schon kurz auf Deinem Selbstheilungsportal gestöbert und finde es generell toll, dass es eine Seite dafür gibt.

Hättest Du Lust, noch etwas näher auf die Gründe einzugehen, aus welchen Du Dich gegen einen Schrittmacher und Medikamente entschieden hast?
Und darüber, wie es dann für Dich war?
Fändt ich toll!

Lieben Gruß,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker