Schwingung halten und Klarheit in Bezug auf "Beziehungsform"

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Schwingung halten und Klarheit in Bezug auf "Beziehungsform"

Beitragvon backagain » 15. Mär 2014, 10:46

So, jetzt muss ich mal wieder fragen. Denn ich weiß nicht, wie und wonach ich da im Forum suchen soll.

Es geht um eine Fred-Geschichte, die mich völlig überrumpelt.

Mein Mann hat sich vor Kurzem von mir getrennt. Soweit so gut, es hat mich nicht sonderlich erschüttert. Und ich freute mich sogar auf die Zeit, die nun vor mir liegt, ohne jegliche Beziehungs-Herumeiereien.

Und dann stellt sich heraus, dass jemand, den ich tatsächlich immer attraktiv und nett fand (irgendwann sagte ich zu einer Freundin: Doch, einen gäbe es, der mir sehr gut gefällt, aber der ist ein absolute no-go, da in einer Beziehung usw.), sich zum gleichen Zeitpunkt getrennt hat.

Wir haben uns natürlich über unsere Trennungen unterhalten...und uns zum Bier verabredet. Und nun überschüttet er mich mit sms. Die ziemlich eindeutig signalisieren, dass er durchaus tieferes Interesse hat. Er kann sich auch an Gespräche erinnern, die wir vor über einem Jahr hatten - etwas, das ich schon lange nicht mehr bei einem Mann erlebt habe. Aber ich habe auch schon wieder das Gefühl, er zerrt ein wenig an mir und will etwas, wozu ich weder den Kopf frei habe noch die Zeit....

Das Bier findet nächste Woche statt....

Und ich bin völlig ratlos.

Ich freute mich auf die "wahre" "reife" Liebe, die in Ruhe kommt, nicht fordert, loslässt, wertschätzt etc.

Und das in ein oder zwei Jahren. Und hast Du nicht gesehen...

Aber ich habe das doch angezogen, also habe ich doch etwas anderes ausgesendet. Und ich freue mich ja auch über diese sms. Ich habe Herzklopfen und Panik gleichzeitig. Und Lust, ihn anzurufen und gleichzeitig das Gefühl, ich müsste mich schützen. Aber ohne zu verletzen und ohne etwas kaputt zu machen.

Allerdings weiß ich innen, dass da gar nichts kaputt gehen kann. Ich suche nur die innere Haltung, die überzeugt ist, dass ich mich nicht schützen muss, und auch in keine Aktion gehen muss, sondern einfach nur die richtige Schwingung aussenden muss, damit alles friedlich und klar ist.

Aber ich finde sie nicht. Und bin total durch den Wind. Hätte das nicht ein bisschen warten können. :shock:

Gibts irgendwas von Abraham zu diesem Thema?


Danke!
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Schwingung halten und Klarheit in Bezug auf "Beziehungsform"

Beitragvon backagain » 15. Mär 2014, 14:26

So. Ich habe ein wenig meditiert und versucht, Klarheit zu finden. Und meine Mitte.

Ich habe alles das gefunden und weiß nun, was ich bezüglich dieser Sache will.

Und da ich das nun weiß, habe ich auch keine Sorge mehr, etwas Verkehrtes auszusenden. Und fühle mich wieder stabil und sicher. Uff - das ist so ein angenehmes Gefühl.

Vorher fühlte ich mich schon wieder fremdgesteuert, wie so oft in den letzten Jahren. Und das will absolut nicht mehr. Ich bin jetzt der Boss in meiner Realität und die aktive Erschafferin derselben. :genau:
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker