Realitätsgestaltung bei einem Tier

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Realitätsgestaltung bei einem Tier

Beitragvon Abigail » 20. Nov 2010, 20:07

Liebe Loa,
ich habe es eben mit Interesse gelesen :ros: und es zeigen sich Parallelen....deine Liebe und dein Engagement für die verschiedenen Hunde - meines für die Vögel....und auch an mich wurde des öfteren die Bitte oder der Vorschlag herangetragen diese Geschichten aufzuschreiben - und ich habe mich vor kurzem fest dazu entschlossen - ich schreibe ein Buch. Punkt und aus und fertig.

Und natüüürlich habe ich schon etliche gut gemeinte Negativbotschaften erhalten...Tenor: da musst du aber lange nach einem Verlag suchen, wenn man ein unbekannter Niemand ist, dann klappt das nicht, pass auf, dass dich keiner reinlegt, da musst du sicher viele Klinken putzen, damit kann man aber kein Geld verdienen usw usw...

mein Gefühl sagt aber was anders und egal....im Moment sagt mein Gefühl mit Freude JA, setz dich hin und schreib!

Ich bin früher oft kritisiert worden wegen meiner Liebe und Hingabe an die Tiere - erstaunlicherweise öfter von "Esoterikern" (zu denen ich mich damals zugehörig fühlte) als von ganz normalen Leuten...."normale" Leute haben es einfach nicht verstehen können, wie man Zeit, Geld und Liebe in ein Tier investieren kann, wenn am Ende vllt "nichts dabei rauskommt"....aber die "Esoteriker" haben mich wahlweise als unentwickelte Seele(du musst noch viel lernen!), als krank! oder als gestört!(ganz schlechtes Karma) bezeichnet, weil ich mich nicht den Menschen helfend (wie auch immer) widmen wollte.....und ich habe mir so viel von den teilweise recht dummen Sprüchen zu Herzen genommen - um sie dann aber doch alle fortzuwerfen, denn ich habe es immer gewusst - die Tiere bedeuten für mich etwas ganz Besonderes(und ich für sie) und ich würde mich selbst verkrüppeln wenn ich mir eine angeblich richtigere Art zu leben aufdrücken lasse.

Und ich hatte recht und je tiefer mein Verständnis wird, wie alles wirklich funktioniert und ich anfange nun wirklich mein erweitertes Selbst zu spüren, um so mehr offenbart sich mir eines: ich bin auf dem richtigen Weg ....mit den Tieren - für die Tiere

Hier(bei mir zu Hause mit meiner kleinen Vogelfamilie) herrscht mehr und mehr eine seltsam entspannte und harmonische Atmosphäre..... :gvibes:

Wir genießen das
und wünschen allen einen schönen Samstagabend
Abigail und ihre crazy birds
Abigail
 

Re: Realitätsgestaltung bei einem Tier

Beitragvon lawofattraction » 20. Nov 2010, 20:24



Liebe Abigail,

folge einfach Deinem Wohlgefühl - wenn Du schreiben willst, dann schreibe, und wenn Du Dich nicht von den Meinungen anderer beeindrucken und verunsichern lässt, dann findest Du sicher auch einen Verlag. Die meisten Leute projizieren ohnehin nur ihre eigenen Glaubenssätze und Bedenken und Ängste und versuchen, sie über andere Menschen loszuwerden.

Halte Deine Vision klar und Du wirst sie auch physisch manifestiert sehen. Und dann feiern wir mit Dir! :gvibes:

Liebe Grüsse
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Realitätsgestaltung bei einem Tier

Beitragvon LillyB » 20. Nov 2010, 21:43

Und ich hatte recht und je tiefer mein Verständnis wird, wie alles wirklich funktioniert und ich anfange nun wirklich mein erweitertes Selbst zu spüren, um so mehr offenbart sich mir eines: ich bin auf dem richtigen Weg ....mit den Tieren - für die Tiere

Hier(bei mir zu Hause mit meiner kleinen Vogelfamilie) herrscht mehr und mehr eine seltsam entspannte und harmonische Atmosphäre..... :gvibes:


Liebe Abigail,

das freut mich immens und es ist der Nährboden der Visionen Leben einhaucht. Und ich freue mich jetzt schon auf Dein Buch, ich bin sicher und das ist auch das beste am gelebten LOA, allein der Weg dahin, ist Moment für Moment eine einzige Köstlichkeit. Wenn ich weiß, dass ich auf dem Weg mit MIR selbst bin. :loveshower:

Und damit trägst Du auch das gelebte LOA in die Welt, wie jeder hier, der sich die Mühe macht und über die ganzen Schatten immer wieder in den Vortex zu springen und damit diese Verbindung stabilisiert.

ALOHA :ros:

Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Realitätsgestaltung bei einem Tier

Beitragvon Kia » 20. Nov 2010, 22:09

lawofattraction hat geschrieben:Halte Deine Vision klar und Du wirst sie auch physisch manifestiert sehen. Und dann feiern wir mit Dir! :gvibes:
LillyB hat geschrieben:Und ich freue mich jetzt schon auf Dein Buch, ich bin sicher und das ist auch das beste am gelebten LOA, allein der Weg dahin, ist Moment für Moment eine einzige Köstlichkeit. Wenn ich weiß, dass ich auf dem Weg mit MIR selbst bin. :loveshower:


Das finde ich auch liebe Abigail, allein die Freude des Schreibens ist schon sehr viel und beschert Dir wundervolle inspirierte Stunden. Und bestimmt haben die Menschen, die auch Tiere lieben, sehr viel Freude an Deinem Buch. Du bist sehr feinfühlig und liebevoll, es kommt bestimmt gut. :stimmt:

Für mich ist kein Unterschied in der Wertigkeit von Mensch und Tier, es sind doch alles fühlende Wesen und alle sind kostbarer Teil der Schöpfung. Ich denke auch, dass das kleinste bisschen gefühlte Liebe irgendeinem Geschöpf gegenüber unermesslich viel Gutes bewirkt, das sich auf alle Geschöpfe ausdehnt.

Und wenn Du mit Liebe das Buch schreibst, hat die Schöpfung mehr Liebe erhalten, also ist es doch gut.
Nur zu, Du kannst es :hug:

Herzlichen Gruss
Kia

Es war, wollte ich noch sagen, sehr schön zu lesen, wie liebevoll Du zu dem süssen gelben Kügelchen Gry geschaut hast, ganz herz erwärmend. Auf wundersame Weise erwecken liebevolle Handlungen mehr Liebe in der Welt, ganz klar und dafür :danke:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Realitätsgestaltung bei einem Tier

Beitragvon Abigail » 22. Nov 2010, 19:34

Hallo Ihr Lieben,
danke für eure Anteilnahme...so langsam fühle ich mch hier zu Hause :ros:

Ich habe über meinen letzten Post später noch mal nachgedacht - und bin mir nun sicher, dass ich natürlich selbst sehr viel dazu beigetragen habe, dass meine esoterischen Freunde und Bekannten sich zu mir so geäußert haben, ich habe ja schon damals lange Jahre der Übung hinter mir gehabt in Sachen: wie gestalte ich mir ein extrem unangenehmes Leben, wo ich recht oft von anderen abgewertet und kritisiert werde.......
Nun ja, das ist Vergangenheit.

Ich habe sehr viel wertvolle Anregungen bekommen in der Schreibwerkstatt, denn die Doezentin ist selbst Autorin und kennt alle Kniffe und alles was man einfach wissen sollte, wenn man einem Verlag sein Manuskript anbietet.

Liebe Grüße
Abigail
Abigail
 

Re: Realitätsgestaltung bei einem Tier

Beitragvon wodny muz » 22. Nov 2010, 20:33

Liebe Abigail,

ich wollte dir noch schreiben, dass es statt der Veröffentlichung über einen Verlag ja auch books on demand gibt, dort bist du unabhängig (http://www.bod.de).

Liebe Grüße,
wodny
Möchtest du glücklich sein oder Recht haben?(Ein Kurs in Wundern)
wodny muz
 
Beiträge: 264
Registriert: 08.2010
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich

Re: Realitätsgestaltung bei einem Tier

Beitragvon LillyB » 22. Nov 2010, 22:09

Liebe Abigail,

Vogelflüsterin, Dir wollte ich noch schreiben, dass der Song und Text von Thomas D. das größte ist, was ich an seinen Texten je fand. Ich kenne ihn noch (fast) auswendig und der wichtigste Satz:

"Ich bin wegen Dir hier".

Wir sind alle wegen Dir hier. Und jeder ist für jeden wegen jedem hier :gvibes:

Das ist LOA & ALOHA
Lilly

EDIT: Es gibt keine Ausnahme :loveshower:
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Realitätsgestaltung bei einem Tier

Beitragvon Kia » 23. Nov 2010, 08:40

Och, Lilly, das hast Du so schön gesagt
LillyB hat geschrieben:Wir sind alle wegen Dir hier. Und jeder ist für jeden wegen jedem hier :gvibes:


Es ist schön, immer wieder neues von Euch zu lernen, ich gehe mal Thomas D googeln. :danke:

Ich liebe Vogelliebhaber

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Realitätsgestaltung bei einem Tier

Beitragvon Abigail » 23. Nov 2010, 11:16

Guten Vormittag.... :herzhpf:
und hier was zur Jahreszeit passendes, hab ich letztes Jahr aufgenommen

Bild

mein Birdrestaurant im Garten und am Fenster wird in den nächsten Tagen wieder eröffnet.

Liebe Grüße
eure Abigail,
die gerade LoA (Liebe) auf deutsch liest
Abigail
 

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

web tracker