Picasso und Abraham

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Picasso und Abraham

Beitragvon Alice » 15. Okt 2011, 20:58

Seit langem befasse ich mich mit positivem Denken
und so traf ich eines Tages auf dieses Forum...


Zwei Monate bin ich nun mit der Lehre Abrahams bekannt
und ich gestehe: Ich liebe die Videos :ros:

Was hat nun Abraham mit Picasso zu tun?


Als ich mich vorstellte, erwähnte ich Silva Mindd und Avatar
aber da war natürlich noch viel viel mehr als Basiswissen
es wäre eine lange Liste von Themen... angefangen von Hatha Yoga
Engel und Shaumbra und Reiki etc. etc. etc.

Nun, ich habe Kunst studiert und weiss
dass abstrakte Malerei nur noch die Reine Essenz ausdrückt


Picasso...

ein Genie
oder ein Scharlatan?
Picasso IST ein Genie


er verkörpert in der Malerei die Essenz in der Darstellung
und das Göttliche drückt sich in diesen wenigen Linien und Pinsestrichen
auf eine gewalltige Weise aus, auf eine umwerfend einfache und anmutige Art



und genauso ist Abraham für mich
Abraham hat mein Leben innerlich auf dramatische Weise verändert

ich habe völlig das Intresse an Esoterikforen verloren
auch schreibe ich hier kaum...
denn ich sauge die Lehren Abrahams geradezu in mich auf


und ich kann immer und immer nur noch Dankbarkeit ausdrücken
zu euch allen, die ich zwar kaum kenne, denen ich mich aber so sehr verbunden fühle


die Schwingung des Forums ist so lebendig und wiederum voll tiefer Ruhe


vor elf Jahren, als ich in Ägypten in der Cheopspyramide meditierte
da sagte ich mir: ich bin nach Hause gekommen


und das sage ich nun zur Lehre Abrahams: ich bin nach Hause gekommen
durch Abraham... in mir selbst auf einer abenteuerlichen Reise der Ausdehnung


Abraham - Picasso YEAH!!!



LG Ali :danke:
Alice
 

Re: Picasso und Abraham

Beitragvon Summersun » 15. Okt 2011, 22:21

Hallo Alice,

das hast Du gut ausgedrückt.

Mir geht es momentan ähnlich:

Als ich das erste mal mit Abe bekannt wurde, war ich gleich angetan. Lange Zeit war es oft so, dass ich dachte: Abraham deckt das Thema Realitätsgestaltung ab - aber eben nicht genug. Mir fehlte da etwas. Ich kann es nicht genau eingrenzen oder benennen, vielleicht trifft es Spiritualität noch am Besten.

Ich habe bis vor wenigen Wochen eine sehr sehr lange Pause gemacht, mehr oder weniger bewusst oder freiwillig, von Abraham und von allem anderen. Nun bin ich wieder dabei und entdecke ganz neue Seiten und Qualitäten an Abraham. Vielleicht sind sie wirklich neu, vielleicht sind sie nur für mich neu, weil ich vorher keinen Zugang dazu hatte.

Du schreibst:

und das sage ich nun zur Lehre Abrahams: ich bin nach Hause gekommen
durch Abraham... in mir selbst auf einer abenteuerlichen Reise der Ausdehnung


Für mich schließt sich momentan auch der Kreis. Für mein persönliches Empfinden hat sich Abraham ausgedehnt. Haben sich die Themen Realitätsgestaltung und Spiritualiät verbunden. Das ist soviel liebevoller Zuspruch. Und tiefe Bedeutung. Ich kann das heute Abend nicht so genau in Worte fassen, vielleicht morgen mmehr dazu.

Liebe Grüße,
Summersun
Summersun
 

Re: Picasso und Abraham

Beitragvon Alice » 27. Okt 2011, 16:49

da freue ich mich, dass du erneut dabei bist
liebe Summersun :ros:


für mich ist Abraham reine Spiritualität
und auch ich empfinde es wie du: nach Hause gekommen zu sein


der Zugang zu meinem Inneren Selbst
der ist da und ich fühle diese Präsenz-Presente (Gegenwart-Geschenk)


LG Ali :hug:
Alice
 


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker