Neuer Job lässt seit Jahren auf sich warten

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Neuer Job lässt seit Jahren auf sich warten

Beitragvon Mary » 4. Nov 2010, 18:38

Hallo Zusammen

Ich bin neu in diesem Forum. Seit längerem beschäftige ich mich mit dem LOA, Realtitätsgestaltung u.s.w.. An vielen orten funktioniert es auch ganz gut. Nur eine, für mich ganz wichtige Sache lässt auf sich warten. Seit ein paar Jahren bin ich auf der Suche nach einer neuen Stelle. Diese Änderung hätte grossen Einfluss auf mein weiteres Leben. Ich könnte andere Aktivitäten planen, hätte mehr Zeit für Freunde und Soziales, einen Hund, neue Ausbildung, andere Interessante Sachen im Leben. Zur Zeit sieht es so aus, dass mir wegen des langen Arbeitsweges die Zeit dazu fehlt. Ich schaffe es vielfach soweit, dass mir gesagt wird meine Unterlagen seien sehr interessant ABER "die Stelle wurde schon vergeben", "es gibt jemand anderes für den wir uns entschieden haben", "wir brauchen niemanden mehr"....
Wo hakt es? Was ich vor einiger Zeit gemerkt habe ist, dass ich mir vielfach selber im wege stand. Das habeichnun jedoch überwunden indem ich mich innerlich von meinem Arbeitsort gelöst habe.
Wer kann mir weiterhelfen?
Mary
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuer Job lässt seit Jahren auf sich warten

Beitragvon Sanaei » 4. Nov 2010, 19:14

hi Mary,

herzlich Willkommen hier im Forum... :ros:

Die Sache mit der neuen Stelle - mmhh lies mal meinen Thread "ich ziehe heute in mein Leben"... vielleicht kannst Du dir dort den einen oder anderen Satz abkupfern und Dir auch so was erstellen.

Ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch bei einer Personalvermittlung - und es wurde schnell klar, das sie nicht die richtige ist, um mich zu vermitteln - und sie gab mir den einen oder anderen Hinweis, wie ich besser auf das Finden einer neuen Stelle für mich hinarbeiten könnte... unter anderem sagte sie mir, ich solle mich wirklich auf meine 4 Buchstaben setzen und mir ganz genau aufschreiben, wie mein Tag aussehen soll, damit ich glücklich bin. Ausserdem habe ich mir von A bis Z zu jedem Buchstaben Tätigkeiten und Gefühle aufgeschrieben habe, die ich gerne möchte. Und ausserdem gab sie mir noch den einen oder anderen Tipp - passend auf mein Naturell.

Ausserdem würde ich mich nicht mehr auf das Suchen sondern auf das Finden konzentrieren. Dir auf dem Arbeitsweg in allen Farben, Gerüchen, Gefühlen ausmalen, wie Du am neuen Ort anfängst, wie gut es Dir geht und wie erfolgreich Du bist... und male Dir dabei noch Dein Leben aus, wie Du es gerne führen möchtest... mit Hund, neuer Ausbildung, interessanten Sachen... nutze den Arbeitsweg, den Du hast für Dich... lerne dabei was, höre was spannendes, lies die Zeitung oder Bücher - mach was, was Dir Freude macht...

Ich wünsche Dir alles Gute.

liebe Grüsse,
Sanaei
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1941
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich

Re: Neuer Job lässt seit Jahren auf sich warten

Beitragvon mathilde » 4. Nov 2010, 21:51

Hallo Mary,
beim durchlesen deines Textes kam mir der Gedanke, vielleicht will sie nicht unbedingt den neuen job , sondern viel lieber die anderen tollen Sachen? Hund, andere interessante Sachen, mehr Zeit für Aktivitäten usw.
Die neue Arbeitsstelle ist dann ja eigentlich nicht dein Ziel, sondern das WIE? Ich kenne das von mir das ich Ziele und Wünsche im Kopf hatte und mir gedacht habe wie ich dahin komme und dann versucht habe das WIE zu visualisieren und anzuziehen.
Dann wäre der Fokus falsch gesetzt. Dann würde ich sagen, nimm deine Wünsche und lass sie dir auf der Zunge zergehen! Wie fühlt sich das an, Zeit zu haben für all das, mit Freunden aktiv zu sein, den Hund zu haben usw., lass Bilder dazu entstehen und schwelge im Genuß! Dann bist du doch in einer guten Schwingung und das Wie (evtl. ein neuer Job?) gelingt ganz leicht und wie von allein.
lg mathilde
mathilde
 
Beiträge: 13
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuer Job lässt seit Jahren auf sich warten

Beitragvon Mary » 6. Nov 2010, 17:32

Vielen Dank für eure Antworten. Mathilde: Ich musste mir deine Worte mehrmals zu gemüte führen und bin zum Schluss gekommen, dass zu volkommen Recht hast. Es ist mir nämlich nicht wichtig, was für ein Job ich am Ende mache. Ich brauche das Geld für meinen Unterhalt und sonst brauche ich einfach Zeit für die vielen anderen Dinge die ich tun möchte. Nun bin ich eine Erkenntnis reicher. Aber wie gehe ich nun vor? Geld verdienen muss ich ja trotzdem. Wie finde ich am schnellsten die beste Lösung?
Mary
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuer Job lässt seit Jahren auf sich warten

Beitragvon mathilde » 6. Nov 2010, 19:00

Hallo Mary,
wie du die beste und schnellste Lösung findest? Da bist du dann wieder bei dem WIE gelandet und nicht bei deinem Ziel. Überlasse die Lösung doch einfach dem Universum, das weiß meist bessere Lösungen als wir. Dann geht es nämlich wieder nur um das WIE, worum wir uns kümmern wollen.
Dein jetziger Weg könnte doch sein, du fokussierst dein Ziel, formulierst es genau, visualisierst es und erfreust dich sehr daran. Und dann bleib offen für Wegweiser und Lösungen, die mit Sicherheit auf dich von ganz alleine zu kommen!

lg mathilde
mathilde
 
Beiträge: 13
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker