1 Million Euro manifestieren

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

1 Million Euro manifestieren

Beitragvon Bob » 15. Mai 2014, 23:53

Liebe Realitätsgestalter,
ich habe mich entschieden, 1 Million Euro zu manifestieren.
Nicht als mehr als Wohlstandsspiel, sondern auf dem nächsten Level - in der Wirklichkeit.
Gerne würde ich mit bis zu 12 RealitätsgestalterInnen eine Peer-Group bilden, in der wir uns gegenseitig mit Ideen und Energien stützen, Synergien bilden und uns unsere Erfolge berichten. Jeder 1 Million!
Mein Zeitrahmen: 2014: die restlichen Blockaden auflösen und den Geldfluss beginnen.
2015-2017: Das Geld fließt, bis nach 3 Jahren die erste Million erreicht ist.
Der Zeitrahmen kann durch Impulse der Millionen-Gruppe verkürzt werden.

Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften! Bitte keine halbherzigen Zweifler oder Mitläufer, sondern im LOA geschulte Menschen, die JETZT die Probe aufs Exempel machen WOLLEN.
Aber auch keine verbissenen workaholics, denn es soll Freude machen, und das Leben ist ein wunderbares Spiel.

Alles ist gut, so wie es ist, und ich freue mich auf eure Resonanzen.
Danke für die Million, und liebe Grüße an alle und Abraham
Bob
Bob
 

Re: 1 Million Euro manifestieren

Beitragvon lawofattraction » 16. Mai 2014, 06:58




Hallo Bob,

ein Hallo und eine kleine Vorstellung Deiner Person wären durchaus in Ordnung gewesen. :tja:

Ganz ehrlich - bei Dir würde ich nicht mitmachen wollen, da schon die Vorzeichen für ein solches "Projekt" nicht in Ordnung sind. Jemand, der meint zum Manifestieren von eigenen Wünschen Mitstreiter und aktiv gesuchte Synergien zu brauchen und auch meint, konkrete Zeitrahmen setzen zu müssen, geht von vornherein mit einem nicht korrekten Verständnis des LoA und daher falschen Voraussetzungen an ein solches Unterfangen.

Niemand braucht eine Unterstützungs-Gruppe, um seine Wünsche zur Manifestation zu bringen. Es ist vielmehr die eigene unwidersprochene Schwingung, die massgeblich verantwortlich sein wird für Deinen Erfolg. Nicht das Gruppieren von anderen, die eine - oft fragwürdige, da auf Schwingung basierende - Unterstützung geben sollen. Wer es für unwahrscheinlich hält, ganz alleine eine Million zu manifestieren und meint, dass das in einer Gruppe einfacher und möglich sein wird, dem wird das auch nicht mit einer noch so grossen Peergruppe gelingen.

Bob hat geschrieben:Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften! Bitte keine halbherzigen Zweifler oder Mitläufer, sondern im LOA geschulte Menschen, die JETZT die Probe aufs Exempel machen WOLLEN.
Aber auch keine verbissenen workaholics, denn es soll Freude machen, und das Leben ist ein wunderbares Spiel.


Nun, Dir werden solche Menschen antworten, die der von Dir ausgesandten Schwingung entsprechen. Wenn Du also schon jetzt mit dem höchst einschränkenden Gedanken startest, dass Zweifler oder andere potentielle Störer Deines Projektes auftauchen könnten und die auch noch aktiv durch Worte abwehren möchtest, dann scheinst Du ja ganz offensichtlich selbst Zweifel zu haben. Warnschilder sowie verbaler oder gedanklicher Ausschluss sind keine guten Voraussetzungen für Manifestation. Wobei ich den Zweifel bereits als positiv bestätigt dahin stellen kann - meine Antwort an Dich ist der beste Beweis.

Übrigens danke für den Gedankenanstoss - ein solches Thema, so überzeugt und konkret vorgetragen, ist ein willkommener Anlass in einem Forum, darüber zu diskutieren und den einen oder anderen eigenen eventuell vorhandenen einschränkenden Glaubenssatz zu entlarven.

Liebe Grüsse und viel Erfolg bei Deinen Unternehmungen
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: 1 Million Euro manifestieren

Beitragvon Bob » 16. Mai 2014, 13:37

Liebe Loa,
danke für deinen Beitrag, etwas Wertvolleres konnte ich gar nicht als Antwort bekommen! :danke:
Schlagartig wird mir klar, welche Selbstzweifel in mir sitzen. Du hast ja soooo recht!

Ich nehme den Aufruf zurück!

Alles was Du schreibst, fällt mir wie Schuppen von den Augen! Ich bin so erstaunt, dass ich das selbst nicht gesehen habe.
Du hast mich befreit und ich gehe allein und gestärkt auf meine Million zu!

Gerne berichte ich über meine Fortschritte und beteilige mich an der Diskussion.

Sorry, dass ich mich nicht vorgestellt hatte; ich lese schon einige Zeit im Forum, da hatte ich wohl das Gefühl, dass Ihr mich schon kennt. :lol:
Ich habe es gerade nachgeholt.

Herzliche Grüße
Bob
Bob
 

Re: 1 Million Euro manifestieren

Beitragvon lawofattraction » 17. Mai 2014, 10:42




Hallo Bob,

dann einmal ganz offiziell herzlich Willkommen! :welcome:

Es freut mich, dass ich Dir einen Gedankenanstoss geben konnte und vor allem auch, dass Du bereit für Input bist.

Eine Frage, die Du vielleicht noch einmal sondieren kannst, ist die, warum Du Dich einschränkst und diese ganz spezielle Summe von einer Million wünschst. Im unendlichen Universum ist für alle mehr als genug vorhanden, warum dann dieses künstliche Limit? Dahinter könnten noch ein paar weitere nicht förderliche Glaubenssätze lauern.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker