Mein leidiges Thema vielleicht auch von anderen?????????

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Mein leidiges Thema vielleicht auch von anderen?????????

Beitragvon labelle » 25. Mär 2011, 12:31

Hallo Ihr Lieben,

ich hänge mal wieder an meinem leidigen Thema, Mitmenschen,
ich weiss, dass ich alles selber bin, alles ziehe ich in mein Leben, aber heute würde ich gerne alles auf die anderen abschieben, und sagen IHr seid Schuld, Ihr seid falsch,
na ja, leider weiss ich zu viel, eigentlich zum Glück ............
Ich komme immer wieder an meine Grenzen, was das miteinander betrifft,
mein Lebensthema war schon immer dass mich andere benutzen um Ihre Wut , Frust an mir auslassen, Frauen sind ständig am zicken wenn sie mich wahrnehmen,
ich versuche seit einiger Zeit so viel Zeit wie es nur eben geht im Vortex zu sein, aber die Alltagssituationen kommen und ich hab keine Ruhe vor diesen Leuten, leider hab ich dann auch noch sooooooooooooooooo ein gutes Gehör dass ich wirklich alles höre, wo Freunde sagen , dass würden Sie niemals mitbekommen, tja ich schon.
Ich hab echt das Gefühl ich bin die Einzige der das ständig passiert, das Problem ist nicht die Situation an sich, sondern dass ich mich darüber soooooooooooooooo ärgere, und wütend werde und das die mich benutzt haben, ihre Wut an mich abgegeben haben und ich damit durch den Tag laufe, und mein Verstand sich natürlich damit auch noch ständig beschäftigt. :loveshower: Ich hab ja sonst nix zu tun. :genau:
Ich finde es immer wieder faszinierend wie sich das Ego immer und immer wieder an dem alten Thema festhält um nicht " zu sterben" wie es schon mal Eckhardt Tolle so richtig beschrieben hat.
Aber es bleibt ja nichts anderes übrig als weiter zu üben und dran zu bleiben.
Na ja,............das
wars eigentlich schon, ich weiss eigentlich alles, um mein Leben zu verändern, aber der Alltag sieht dann manchmal schon echt anders aus, auch wenn es heisst, nicht ständig im Aussen schauen, ob sich was verändert hat, aber es ist schon sehr anstrengend -manchmal-............

Na ja, für jede weitere Inspiration bin ich dankbar :tja:
Einen schönen Tag
labelle :lieb:
sich LEBENDIG fühlen- und sein- ist alles was zählt
Benutzeravatar
labelle
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mein leidiges Thema vielleicht auch von anderen?????????

Beitragvon Sonrisa » 25. Mär 2011, 14:06

Hallo Labelle,

alleine, dass du das Thema als Lebensthema bezeichnest, verleiht ihm ein unglaubliches Gewicht bzw. einen starken Fokus. Was das für Auswirkungen hat, weißt du sicher selbst. :P

Es schwingt auch eine gewisser Opferhaltung mit. Die anderen sind Schuld, dass ich den ganzen Tag mit so einem Ärger durch die Welt laufe ...
labelle hat geschrieben:und wütend werde und das die mich benutzt haben, ihre Wut an mich abgegeben haben
Gleich und Gleich gesellt sich gern. Im Prinzip ist es egal, ob du vorher schon wütend warst oder es erst durch das Verhalten anderer wirst, denn Fakt ist, dass du die Wut anderer fokussierst. Was ist denn dabei, zu sagen, du, mag sein, dass du gerade sehr wütend bist, aber das ist dein Bier, nicht meines. Gerade wenn es anfangs schwerfällt, zu einem bestimmten Thema einen anderen Punkt auf der EGS zu erklimmen, können solche radikalen Grenzziehungen helfen, um dich abzukapseln und in aller Stille deine innere Veränderung zu vollziehen. Dann wirst du auch merken, dass es keiner Grenzen bedarf, sie sind nur eine Krücke, die wegfällt, sobald einem wirklich gewahr wird, dass man zu allem, was man anzieht, ein Vibrational Match ist.

Kia hat heute die Stelle aus Getting into the Vortex rausgeschrieben, wo es darum geht, die positiven Aspekte anderer zu fokussieren. Selbst wenn das im speziellen Fall noch nicht möglich ist, wirst du Menschen kennen, deren positiven Aspekte du stattdessen fokussieren kannst.

labelle hat geschrieben:Ich finde es immer wieder faszinierend wie sich das Ego immer und immer wieder an dem alten Thema festhält um nicht " zu sterben" wie es schon mal Eckhardt Tolle so richtig beschrieben hat.


Ich kenne diesen Aspekt von Tolles Philosophie und unterschreibe es auch, finde jedoch trotzdem, dass es viel einfacher geht. Wichtig ist die Entscheidung, es niemals mehr zulassen zu wollen, die Verbindung zwischen Source und dir zu unterbrechen. Unterbrochen wird sie ja nicht tatsächlich, aber wir sind in einigen Moment weit weg davon, uns ihrer gewahr zu sein und sie zu fühlen. Mit anderen Worten, lasse es nicht zu, dass irgendetwas dich schlecht fühlen lässt. Dein Wohlgefühl sollte oberste Priorität haben, das ist pure Selbstwertschätzung und Ermächtigung zugleich. Workhsop 3 spricht genauer davon. :gvibes:

Du kannst immer und immer wieder üben und weitermachen. Schaue nicht auf die Realität, ob sich schon etwas verändert hat. Dein verbessertes Gefühl ist der beste Indikator dafür, dass sich etwas verändert (hat).

Liebe Grüße,
Pamelina
Sonrisa
 

Re: Mein leidiges Thema vielleicht auch von anderen?????????

Beitragvon labelle » 25. Mär 2011, 14:53

Danke liebe Pamelina,

es hat sich bei mir ein weiteres Stückchen in dem ganzen Puzzle zusammengefügt, ich hab vergessen dass ich mich ständig auf die Wut der anderen fokussiere, auf das Schlechte und natürlich zeigt sich dass dann ständig im Aussen Leben,

okay, einmal mehr verstanden.
Liebe Grüße
Labelle
sich LEBENDIG fühlen- und sein- ist alles was zählt
Benutzeravatar
labelle
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker