Leerlauf

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Leerlauf

Beitragvon Sonrisa » 25. Okt 2011, 18:09

Hallo Ihr Lieben,

ich bin gerade tendenziell oov. :pfeif: Das nur vorweg.

Im Thread für Manifestationserfolge deutete ich schon an eine Lösung gefunden zu haben auf die ich jahrelang gewartet hatte. In knappen Worten, vor einigen Tagen habe ich eine Aufstellung gemacht und seither bzw. schon kurz davor ist vieles (alles) anders. Es war, als wenn mir einmal um 180 Grad der Kopf gedreht worden war. Viel Befreiung, viel Bewegung, Massen an frischem Wind, der mich umgab.

Jetzt habe ich das Gefühl in einer Art Leerlauf zu stecken. Nichts scheint sich mehr zu bewegen. Ich bekomme seit Tagen keine Antworten mehr auf Mails. Freund- und Bekanntschaften schwinden, zum Teil von mir selbst so gewollt. Es gab Streit. Verletzungen. Ich fühle mich einsam. Andererseits will ich natürlich nicht wieder zurück zu dem Punkt davor. :oops:

Ich weiß, dass ich genau JETZT schon das Leben führen kann, welches ich führen will. Emotional.

Aber vieles fühlt sich so neu an. Und manchmal drohen alte Denkmuster wieder zurück zu kommen durch die Hintertür. Ich weiß, ich muss üben. Jetzt bloß nicht aufgeben und fokusfaul werden.

Ich glaube, warum ich das aufschreibe, ist, dass ich mir wünsche, dass jemand aus der Vogelperspektive mich gerade besser versteht als ich mich selbst. :lol: :gvibes:



Schönen Abend.
Sonrisa
 

Re: Leerlauf

Beitragvon source » 25. Okt 2011, 18:34

Hallo meine Liebe,

das was du grad erlebst habe ich in den letzten Wochen auch erfahren, ich denke, dass es ein normaler Prozess ist, weil man sich verändert und sich ganz vieles neu (und besser :gvibes: ) ausrichtet. Bei mir war es so, dass ich ganz viel Ruhe gebraucht habe, da mich andere Menschen ganz schnell wieder aus dem Vortex gekickt haben und ich glaube, dass ich daher die Schwingung "Ruhe" und "für mich sein" ausgestrahlt habe...

Ich finde das darüber schreiben immer schwer, kann mich nciht so gut ausdrücken, wenn du magst gerne mehr per PN :ros:

Aber vielleicht hilft es dir zu hören, dass das ganz normal ist...und es wird wieder anders, wenn du bereit dazu bist :stimmt:

Alles Liebe!
source
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Leerlauf

Beitragvon Sonrisa » 25. Okt 2011, 18:43

Danke. :bussi:

[quote]Ich finde das darüber schreiben immer schwer, kann mich nciht so gut ausdrücken, wenn du magst gerne mehr per PN
[/quote

Gerne.
Sonrisa
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Daisy » 25. Okt 2011, 18:46

Pamelina hat geschrieben: Nichts scheint sich mehr zu bewegen. Ich bekomme seit Tagen keine Antworten mehr auf Mails. Freund- und Bekanntschaften schwinden, zum Teil von mir selbst so gewollt. Es gab Streit. Verletzungen.


Das klingt aber doch sehr, als würde sich einiges bewegen.
Daisy
 

Re: Leerlauf

Beitragvon bliss » 25. Okt 2011, 18:47

Hallo Pamelina,

ob ich die von Dir gewünschte Vogelperspektive habe, geschweige denn, Dich besser verstehe, als Du selbst, wage ich zu bezweifeln. Aber das:
Pamelina hat geschrieben:Ich weiß, ich muss üben. Jetzt bloß nicht aufgeben und fokusfaul werden.

liest sich nicht eben freudvoll, sondern eher sehr anstrengend. Vielleicht gönnst Du Dir einfach mal ne Pause. Das ist exakt das, was ich gerade tue. Mir ist - ohne dass ich mich schlecht fühle - im Moment aaaaalllessss viel zu viel... ich lasse mich treiben... und habe mir vorgenommen, das so lange zu machen, bis ich das Untätigsein nicht mehr aushalte. (Schätze mal, das dürfte dann morgen der Fall sein - länger als zwei Tage geht bei mir eh nicht. :lol: ) Also nur das Aller-Aller-Nötigste (Essen machen für die Kinder und so) und ansonsten spielen, faulenzen, Antennen einziehen von allen "Projekten", die ich sonst beackere.

Weiß nicht, ob Dir das hilft. :lieb:

Lieben Gruß
Bliss
bliss
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Sonrisa » 25. Okt 2011, 19:07

Findest du, Daisy? Vielleicht liegt es daran, dass ich mich noch nie so richtig zugehörig gefühlt habe bei anderen Menschen. Wenn ich so durchrechne, kommt ich dieses Jahr bestimmt auf mindestens 10 Leute, die sich vertschüßt haben. Einfach so oder per Streit.

Und da komme ich auch schon zu dir, Bliss. Ja, solche Pausen kenne ich zugenüge. Gewohntsheitsgemäß meistens der Januar, mindestens. Also bei geht das schon oft einige Monate so. Jetzt im Speziellen auf Kontakte bezogen. Es kann gut sein, dass ich angestrengt wirke. Ich will das jetzt auf jeden Fall so gut wie es nur geht, nutzen.

Lieben Gruß
Sonrisa
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Sonrisa » 25. Okt 2011, 19:09

Achso, und eigentlich würde ich so gerne Schwung in meine Abschlussarbeit für die Uni bringen, um endlich fertig sein zu können, damit ich hier wegziehen kann. Ich mag hier nicht mehr sein. :roll:
Aber wieder mal, wie im Frühjahr schon, die Betreuer der Arbeit haben keinen Bock zu betreuen und ich schwimme gerade etwas und fühle mich ein wenig verloren.
Sonrisa
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Daisy » 25. Okt 2011, 19:29

Pamelina hat geschrieben:Findest du, Daisy? Vielleicht liegt es daran, dass ich mich noch nie so richtig zugehörig gefühlt habe bei anderen Menschen. Wenn ich so durchrechne, kommt ich dieses Jahr bestimmt auf mindestens 10 Leute, die sich vertschüßt haben. Einfach so oder per Streit.


Naja, das ist doch Bewegung!
Daisy
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Sonrisa » 25. Okt 2011, 20:12

Ja. Ist es.

Ganz neue Sichtweise. :danke:
Sonrisa
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Summersun » 25. Okt 2011, 21:10

Hallo Pamelina,

Du bist doch die Frau, die gerne a new story erzählt.

Warum nicht deine jetzige Phase neu bewerten, neu erzählen?

Vielleicht so:

"Ich gönne mir momentan eine Zeit der Ruhe und Neuorientierung. Es verschwinden zur Zeit viele Leute aus meinem Leben, aber das ist okay so. I am happy with where I am .... und ich freue mich schon auf das, was als Nächstes kommt. Bestimmt warten tolle, interessante, liebenswürdige, lustige, inspirierende und gutherzige Menschen auf mich. Ich mache jetzt keine große Sache aus dem, was gerade ist und geschieht. Ich vertraue und entspanne mich. Alles ordnet sich neu, ich lasse es mir gutgehen und versuche einfach eine gute Zeit zu haben. Vielleicht schaue ich die besten Kommödien auf DVD, die ich kenne. Ich gehe in der Herbstsonne spazieren... all is well."

Liebe Grüße von Summersun
Summersun
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Summersun » 25. Okt 2011, 21:40

Das habe ich gerade eben gefunden, vielleicht passt es für Dich, Pamelina? Falls nicht, dann passt es für jemand anderes, der dies nun liest:

"First, we all make way too much of all of this. This business of deliberate creation can be turned into an engineering feat. But the true power of your experience lies in the silence between the words, and the vibrational rhythm between the thoughts, and the ease between the effort, and the peace between the trying. The true power is in allowing the Universe to yield to you what you've already queued up for it. So think as long as it's fun. And try as long as it's easy. And speak as long as it feels good. And otherwise, take a nap." ~Abraham-Hicks.com, San Francisco, CA, 2.5.11

Für die nicht englisch-kundigen übersetze ich das mal, so gut ich kann:

Vor allem machen wir aus allem eine zu große Sache. Das Business des bewussten Erschaffens kann man zu seinem Meisterwerk machen. Aber die wahre Kraft der Erfahrung liegt in der Stille zwischen den Worten, und dem schwingungsmäßigen Rythmus zwischen Gedanken, und der Entspannung zwischen Zeiten der Anstrengung, und dem Frieden zwischen allem Eifer. Die wahre Kraft liegt darin zuzulassen, dass das Universum dir das liefern kann, was du schon lange in deinem Zwischenspeicher abgelegt hast. Also, denke so lange nach, solange es Spaß macht. Und übe so lange wie es mühelos und leicht ist. Und rede so lange wie es sich gut anfühlt. In allen anderen Fällen mache ein kleines Nickerchen.
Summersun
 

Re: Leerlauf

Beitragvon bliss » 25. Okt 2011, 21:45

Summersun hat geschrieben:In allen anderen Fällen mache ein kleines Nickerchen.


:stimmt: Ich scheine auf einem guten Weg zu sein. :lol: :danke:
bliss
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Sonrisa » 25. Okt 2011, 22:02

Liebe Summersun,

ich danke dir. Ich bin die Frau, die gerne neue Geschichten erzählt/erzählen würde. Das hatte ich fast vergessen. :oops:

Das Zitat passt auf mich. :danke: Ich hatte vorhin eher das Schlechte gesehen in dem, was gerade so abgeht. Ich dachte, jetzt müsste auf Schlag alles anders sein, so wie ich es will. :oops:

Wenigstens habe ich für mich vorhin so gedacht, dass es eigentlich ganz gut ist, dass ich für meine Abschlussarbeit keine Unterstützung von außen bekomme. Mir fällt es nur schwer, da ganz auf mich allein gestellt zu sein. Aber es ist eben auch eine Chance, das zu lernen. :pfeif:

Wenn ich ehrlich bin, fehlt mir keiner der verlorenen Menschen so wirklich. Ich glaube, diese Ablenkung, die ich durch sie hatte, hat einfach das Loch verdeckt, das eh schon da war die ganze Zeit.

Ich weiß für mich, wohin es gehen soll. Äußerlich sehe ich natürlich noch die Strecke dazwischen und die kommt mir lang vor. Innerlich weiß ich, dass das die beste Reise meines Lebens sein kann, wenn ich mich einfach darauf einlasse.

Gute Nacht.
Sonrisa
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Kia » 25. Okt 2011, 23:31

Summersun, danke schön, für mich passt das Zitat so gut :hurrrra:

das hier meine ich

Summersun hat geschrieben:"Ich gönne mir momentan eine Zeit der Ruhe und Neuorientierung. Es verschwinden zur Zeit viele Leute aus meinem Leben, aber das ist okay so. I am happy with where I am .... und ich freue mich schon auf das, was als Nächstes kommt. Bestimmt warten tolle, interessante, liebenswürdige, lustige, inspirierende und gutherzige Menschen auf mich. Ich mache jetzt keine große Sache aus dem, was gerade ist und geschieht. Ich vertraue und entspanne mich. Alles ordnet sich neu, ich lasse es mir gutgehen und versuche einfach eine gute Zeit zu haben. Vielleicht schaue ich die besten Kommödien auf DVD, die ich kenne. Ich gehe in der Herbstsonne spazieren... all is well."


:bussi: wunderbar

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Leerlauf

Beitragvon Amadea55 » 28. Okt 2011, 10:00

Pamelina, das ist absolut normal:-) wenn umwälzungen stattfinden, folgt ein vacuum... das alte ist nicht mehr gültig und das neue noch nicht da. ruhe geben, und dann plötzlich manifestiert sich das neue.

oder anders ausgedrückt, wenn altes transformiert wird, entsteht energetisch ein "loch*, das sich wieder füllen wird mit dem neuen, braucht ein bisschen zeit.

lieben gruss
amadea
Amadea55
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Leerlauf

Beitragvon Zaungast » 28. Okt 2011, 10:23

Liebe Pamelina

Also, Du hast Abraham doch wirklich ausführlich gelesen. Da wundern mich dann aber echt so manche negativen Sichtweisen, die hier durchklingen.
Bevor ich da jetzt en detail drauf eingehe:

Bevor Du summersuns mantra praktizierst, kannst Du Dir ausserdem noch sagen:

" Ich bin eine echte Abrahamlerin und WEISS daher, dass es nichts wirklich Bedenkliches im Aussen gibt.
(...ichlassdasmalsostehen...wir reden ja grad nur von konsum usw.)
Ich weiss, das diese Gedanken gerade nur meinen vibrational setpoint reflektieren...und deswegen nehme ich sie einfach nicht ernst."

PUNKT

Und jetzt: !summersun!

(PS: Ich geh heute abend übrigens ganz wild konsumieren. Bei einer "ladiesnight", mit Schokolade und prosecco...serviert von hübschen Männern in Boxershorts. :mrgreen: Und ich freue mich drauf und liebe und wertschätze die Marketingmanager, die auf solche Ideen kommen :mrgreen: Yeah! Es lebe der Kapitalismus (lang lebt er eh nicht mehr :clown: ).)
Zaungast
 

Re: Leerlauf

Beitragvon glückskind » 28. Okt 2011, 13:54

Liebe Pamelina,

oh ich kenne das so gut, was du beschreibst. In den letzten Wochen haben sich auch so viele Menschen von mir verabschiedet oder ich mich von ihnen?

Pamelina hat geschrieben:Wenn ich ehrlich bin, fehlt mir keiner der verlorenen Menschen so wirklich. Ich glaube, diese Ablenkung, die ich durch sie hatte, hat einfach das Loch verdeckt, das eh schon da war die ganze Zeit.
Ich weiß für mich, wohin es gehen soll. Äußerlich sehe ich natürlich noch die Strecke dazwischen und die kommt mir lang vor. Innerlich weiß ich, dass das die beste Reise meines Lebens sein kann, wenn ich mich einfach darauf einlasse.


Und mir geht es ganz genauso. Mal abgesehen von meinen komischen Ängsten :roll: Aber ich denke auch, dass es dazu gehört und diese Zeit der Ruhe auch genau so sein soll, eben um sich genau erforschen zu können, keine Ablenkung von Aussen... zuerst war es furchtbar für mich, aber mit der Zeit wurde es zu einem Geschenk, denn ohne dem wäre ich nicht so schnell "zu mir" gekommen - es gab auch andere Zeiten, wo ich mich immer im Aussen sehr gut habe ablenken können. Aber heute bin ich dankbar dafür, dass so selten das Telefon klingelte, auch wenn es jetzt so langsam wieder fliessen darf :mrgreen:

Und mir fehlt auch keiner so wirklich. Kann es nicht auch sein, dass Du schon so gewachsen bist, dass es eben nicht mehr passt mit diesen Menschen? Dass es verschiedene Ebenen nun sind auf denen Ihr euch befindet und niemand "schuld" daran hat? Mir hat das sehr geholfen zu spüren, ich bin gewachsen, weiss, was ich will und was nicht mehr und eben auch nicht mehr immer nur "geben"... Du hast unbewusst "ausgemistet" und Raum und Platz geschaffen für neue Begegnungen in deinem Leben, die du mit Deinem neuen Leben leben kannst und zu diesem passen werden.

Das ist doch wundervoll :loveshower:

Liebe Grüße
glückskind
glückskind
 

Re: Leerlauf

Beitragvon Sonrisa » 28. Okt 2011, 20:15

Hallo Ihr Lieben Drei,

mensch, gleich 3 solche tollen Antworten. Amadea, deine Worte beruhigen mich. Momentan ist es so, dass ich vieles in meinem Leben "über" habe. Ich möchte trotzdem nicht vergessen wertzuschätzen, denn diese Umstände, die ich mir anders wünsche, geben mir ja auch Chancen und ermöglichen mir so einiges.

Mein grünes Vögelchen, du hast ja so recht. Und dein Mantra ist wie für mich gemacht. :gvibes: Es ist zwar schon so, dass ich vieles gelesen und viele Workshopmitschnitte gehört habe, nichtsdestotrotz, wenn es erstmal an die Praxis geht, du weißt ja. Das ist die echte "Prüfung", damit meine ich, hier kann man gucken, was man wirklich verstanden hat. Eigentlich wollte ich nochmal in dem Vortex-Relationship-Buch lesen. Aber ich weiß, dass ich intellektuell schon einiges intus habe, es aber jetzt mehr Fühlen bedarf als noch mehr Buchstaben zu konsumieren. :clown: Muchas Gracias, mi querida. Ich wünsche dir viel Spaß heute Abend. Wenn die Boxershorts hässlich bunt sind, verschütte ruhig was von dem Prosseco darauf. :mrgreen:

Glückskind,

Kann es nicht auch sein, dass Du schon so gewachsen bist, dass es eben nicht mehr passt mit diesen Menschen? Dass es verschiedene Ebenen nun sind auf denen Ihr euch befindet und niemand "schuld" daran hat?


In einem speziellen Fall war es so, dass etwas vorgefallen was, was mir extrem meinen eigenen set point gespiegelt hat und gleichzeitig etwas, das über die Jahre hinweg immer wieder passiert ist. Ich war im ersten Moment sehr verletzt, als die Wiederholungsschleife nochmal zugeschlagen hatte und im nächsten Augenblick beschloss ich, dass Spielchen nicht mehr mitzuspielen. Was sich ungefähr so umschreiben lässt, dass ich den Leuten doch auf eine Art und Weise dankbar war für ihr Verhalten, weil ich nach Verletztheit und In-mich-gehen innerlich so klar war, dass ich wusste, was es zu beenden galt. Der Kontakt ist dabei nur ein Symbol. Ach, da gäbe es noch so viel mehr zu erzählen, aber irgendwo will ich das auch gar nicht, weil ich schon froh bin über die erlangte Klarheit und gar nicht zurückgucken möchte.
Und dieser Thread erklärt sich jetzt ja auch mehr oder weniger zur Vorstufe meines Neuesten über die Konsumsache.
Auch wieder Klarheit. :genau:

Liebe Grüße :danke:
Sonrisa
 


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker