Kennt ihr das...

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Kennt ihr das...

Beitragvon Loewenzahn » 10. Mär 2012, 02:05

an anderer Stelle diskutiere ich gerade eifrig mit lieben Menschen um Themen wie z. B. das es jeder selbst in der Hand hat wie das eigene Leben verläuft, das es eine "Entscheidung" ist wie man die (Um)Welt wahrnimmt, nicht in einer Opferrolle zu verharren sondern die Möglichkeiten zu nutzen Einfluss auf sein eigenes Leben zu nehmen...und dergleichen.

Mir fällt auf das einige der "Diskutierer" in dieser Position des Opfers verharren nach dem Motto "mir ist etwas geschehen, ich kann nichts dafür das ich bin wie ich bin, ich bin die Summe dessen was mir widerfahren ist", keine Entwicklungsmöglichkeiten sehend und darauf wartend das ein Wunder vom Himmel fällt.
Meine SIchtweise, nämlich das jeder aktiv sein Leben steuern kann, es die eigene Verantwortung ist für das eigene Wohlergehen zu sorgen und nicht die von anderen, das man auch "schlechte Situationen" positiv für sich nutzen kann etc. ist für sie nicht nachvollziehbar. Ich habe immer das Gefühl sie können mir gar nicht folgen :kgrhl: , ich merke zwar dass da so ein "hm" da ist und sie zum Nachdenken kommen aber mit dem Gedanken dass sie selbst es sind die entscheiden was passiert oder nicht überfordert sind. Ich hab da irgendwie so ein kleines, fassungsloses Kopfschütteln darüber in mir :rleye: , das es ihnen nicht auffällt wenn sich die "Geschichte", ihre Geschichte, auf gewisse Art und Weise wiederholt.

Geht euch das auch so?
Loewenzahn
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kennt ihr das...

Beitragvon labelle » 10. Mär 2012, 08:11

Hallo Loewenzahn,

aber verurteilst Du die Anderen, dass machen wir ja ständig auch wenn das fast niemand zugeben möchte.
Ich urteile z.B. jetzt auch über Dich.
Das tun wir ständig wir denken dann warum kann der oder die das denn nicht, bedeutet ich stelle mich über den jenigen, und empfinde mich als etwas Besseres als der Gegenüber.
Die Frage ist doch nur in dem Moment , warum tust Du das?

Es geht nur um Dich und nie um die Anderen! :stimmt:

Einen schönen Tag wünsche ich Dir
labelle
sich LEBENDIG fühlen- und sein- ist alles was zählt
Benutzeravatar
labelle
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kennt ihr das...

Beitragvon Sanaei » 11. Mär 2012, 10:36

hallo Löwenzahn,

ja, das kenne ich auch... Menschen, die in ihrer Rolle bleiben, die sich als Opfer fühlen und das Gefühl haben, das Leben sei ihnen, nach all dem Bösen, das ihnen widerfahren ist, noch was schuldig. Ich kenne es aus früheren Zeiten, als ich in der Opferrolle steckte und kenne es heute, wenn mir Menschen begegnen, die mich mit ihren Geschichten .............. hier fehlt mir das Wort.

Ich denke, solche Menschen sind wichtig in gewissen Stadien in denen Du oder jeder von uns sich befindet... weil sie nämlich Dir, wie anderen, klar machen, das es auch anders gehen würde... Du und andere wissen das bereits und entscheiden sich dann und wann für die bewusste Realitätsgestaltung. Diese Menschen sind vielleicht noch nicht bereit dafür und hängen in der Rolle fest, die sie grad haben. Da steckt einerseits ein riesen Entwicklungspotenzial dahinter für diese Menschen... die sehen nämlich, wie Du, ich und andere Menschen ihr Leben bewusst gestalten (versuchen) und möchten vielleicht teilhaben, finden jedoch den Ausgang aus ihrer Rolle nicht. Und hier bitte - BITTE - nicht in Versuchung kommen zu missionieren oder "Du musst halt einfach"... sagen... das würde diesen Menschen nichts bringen, Du bist nicht auf derselben Wellenlänge wie sie - ausser Du begibst Dich ebenfalls auf die Opferschiene.

Hier einfach so gut Du es vermagst bei Dir bleiben, wissen, das es anders gehen würde und für Dich deinen Weg weiter gehen. Menschen werden dann entweder aufmerksam, interessieren sich für Deine Vorgehensweise und imitieren sie... fangen an zu lesen und zu hinterfragen und beginnen, Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen... oder aber, sie wenden sich ab von Dir, weil Du einfach nicht reagierst auf ihr Opfertum... Du kannst es nicht nachvollziehen, bist auf einem anderen Kanal und somit nicht erreichbar...

Das mit dem inneren Kopfschütteln - naja, auch das ist bekannt... wir, die wissen, wie einfach es ist und sein könnte, können uns irgendwann einfach nicht mehr vorstellen, wie schwer es damals war, wie unbefriedigend, wie ohnmächtig wir uns gefühlt haben... wir leben es nicht mehr und Punkt. Aus. Fertig. Wir haben uns entschieden, unsere Realität so zu gestalten, wie wir sie wollen.

Das hat nicht mal mehr mit Bewertung zu tun, sondern nur mit dem Feststellen, das es andere anders machen und wir es nicht mehr so machen würden...

hab einen schönen Sonntag und liebe Grüsse,
Sanaei
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1941
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker