Ich liebe es, wenn ...

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Sanaei » 6. Nov 2010, 19:33

:kgrhl: :loveshower: :gvibes:
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1944
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 6. Nov 2010, 23:14

"Love to faults is always blind,
always to joy inclin’d
lawless, wing’ed, and unconfin’d
and breaks all chains from every mind."

William Blake, „Poems“
William Blakes’s Notebook


"Love blinds the eyes from seeing faults."

Moshe Ben Ezra
„The Song of Israel“


Die Dichter wussten es zu allen Zeiten: Liebe macht blind für die Fehler der Menschen.

Wie gut. Auf diese Art blind zu sein, fühlt sich gut an.

Ich liebe es blindlings über die Fehler hinwegzuschauen, bei Dir und bei mir. Irgendwann verschwinden sie ganz von allein.

Schönen Sonntag uns allen

Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 6. Nov 2010, 23:20

"Die bedeutsamste Liebesbeziehung ist die zwischen dir und DIR. " sinngemäss nach Abraham
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 7. Nov 2010, 10:28

Bild
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon lawofattraction » 7. Nov 2010, 11:24




Beautiful - vielen Dank für das wunderschöne Bild, liebe Kia. :bussi:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 7. Nov 2010, 13:10

:bussi: :ros:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Stine » 7. Nov 2010, 13:13

Ich liebe es, meiner Kreativität ihren Lauf zu lassen. Es fließen zu lassen. Wenn ich mich mit etwas beschäftige das mir großen Spaß macht, dann ist es wie als wäre ich ohne Gedanken. Das ist ein schönes Gefühl einfach abzutauchen und alles sein zu lassen. Dann bin ich ausschließlich mit dieser einen Sache beschäftigt und es ist gut so. Es fühlt sich dann wie zeitlos sein! Wie ewig sein!

Ich liebe Rosen. So wunderschön, so zart, stolz, edel und erhaben.

Die Rose

Auf wundersame sanfte Weise,
voller Kraft, doch spürbar leise,
will sie sich zum Licht erheben,
die Rosenknospe, drängt ins Leben.

Verharrte still in Schnee und Eis,
voll Einsamkeit; so hoch ihr Preis.
Sie öffnet, löst und sprengt zugleich,
entgegen nun dem Himmelreich.

Ihr Rosenrot mit Macht erstrahlt,
für DICH sie ihren Duft bewahrt.
Die samtene Tiefe tritt hervor,
sie blüht so schön wie nie zuvor.


Ich liebe es, dass ich die Zeit des Alleinseins immer mehr nur für mich nutzen kann. Eins lerne ich in dieser Zeit besonders gut. Nämlich, dass niemand, aber auch wirklich niemand für mein Wohlergehen, mein Glück, mein Sein, meine Freude, meine Gesundheit, meine Gefühle, meine Fülle verantwortlich ist, nur ich – nur ICH!
Ich liebe es, genau dies besonders in meiner Beziehung zu meinem Partner erfahren zu dürfen. Da uns 700 Kilometer trennen und wir uns nun nicht so sehr oft sehen können, empfinde ich dies durchaus als positiv. Nicht das ich ihn nicht vermisse, das schon! Aber dadurch, dass er für mich nicht immer greifbar ist, lerne ich mich auf mich zu konzentrieren. Er ist nicht dafür da, mich glücklich zu machen! Ich meine, er darf mich ruhig glücklich machen, so ist das nicht! Ihr wisst schon! :oops:
Ja, lieber Cosmic_Energy, es ist gar nicht so schlecht, dass du so weit weg bist. Es hat einen Sinn!
Ich liebe es zu erkennen, dass es so wie es ist, im Moment gut ist. Die Entfernung die uns körperlich voneinander trennt bringt uns am Ende so zusammen, dass wir wirklich sein können wie das Ginkgoblatt: zwei sein und doch auch eins. Denn so möchte ich Beziehung leben. Ich möchte Ich sein und ich möchte, dass Du Du bleibst. Ich liebe dich! Irgendwann wird unsere räumliche Trennung vorbei sein. Wann und wie, das ist egal!
Und ich liebe es zu wissen, dass es nur noch vier Tage dauert, bis du mich besuchst! :loveshower:

… und ich liebe die Liebe!

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag
Stine
Ich bin
Stine
 
Beiträge: 79
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Liebeszauber » 7. Nov 2010, 14:27

Ich liebe Stines Offenherzigkeit. Wie schön sie von der Liebe schreibt! Wie bezaubernd, dass ihre Herzensflamme zur Zeit ihr nicht ganz so nah ist, und sie uns das mitteilt. Wieviel Anregung sich darin für mich verbirgt, über diesen Umstand nachzudenken...und wie weise ihre Worte klingen. Auch ich genieße es, an so manchem Liebesgeflüster der beiden hier im Forum teilhaben zu dürfen.
Wie lange ich brauchte um zu verstehen, ....dass sie ein Paar sind :nachdenk: :lachen:

Ich liebe es, das Rosengedicht von dir -liebe Stine- zu lesen. Auch mir ist die Rose ganz nah, und ich sah mich mit einem Mal als Rose- zum ersten Mal! Wie aufregend! Gern würde ich wissen, aus welcher Feder es floss?
Liebeszauber
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Stine » 7. Nov 2010, 14:38

Danke, liebe Liebeszauber!
Aus meiner Feder, Liebeszauber, aus meiner. :oops:
Ich bin
Stine
 
Beiträge: 79
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Liebeszauber » 7. Nov 2010, 14:50

:herzen: oh wie schön :hug:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 7. Nov 2010, 15:00

Liebe Stine,

Dein Rosengedicht ist bezaubernd schön - und öffnet das Herz :ros:

Ich bin auch so glücklich, dass Du uns teilhaben lässt und feiere innerlich das erste Forum-Paar. :bussi: :lieb:
Ich finde es so schön, dass ihr durch die Entfernung üben könnt, wie es sich anfühlt im Herzen verbunden zu sein unabhängig vom physischen Zusammensein. Welche Anziehungskraft spricht aus Deinen liebenden Worten!
Und wie schön für Deinen Liebsten die Magie der Liebe zu fühlen.

In der Virtuellen Realität seid ihr ja immer zusammen, nicht getrennt und ihr könnt Eure Essenz so viel besser fühlen und einüben :loveshower:
Ihr könnte stets im Vortex sein, ohne die kleinen störenden Dinge, die im Alltag manchmal den Contrast hervorrufen. Es ist einfach die Ideale Gelegenheit das Sein zu üben. Als Liebespaar.
Das bewusste Sein mit sich selbst und das bewusste sein mit dem Liebsten.

Rosenregen für Eure Begegnung
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 8. Nov 2010, 00:13

Ich liebe es, mich im Ewigen Sein zu erkennen und zusätzlich eine physische Form zu haben. :gvibes:

Ich liebe es, fähig zu sein, die Welt zu verändern, indem ich meine Gedanken über die Welt ändere.

Ich liebe es zu wissen, dass die Welt ja nur eine Sammlung von persönlich gewählten Illusionen/Wahrnehmungen ist und dass diese Erkenntinis mir erlaubt, meine persönlich sich am besten anfühlende Version der Wahrnehmung zu wählen. Moment für Moment. :loveshower:

Meine Wahrnehmungs-Wahl erlaubt mir das Göttliche durch meine Präsenz zu verkörpern.
Ich liebe es, dass es so viele andere Wesen gibt, die etwas anderes wählen. Ich liebe die Vielfalt, die dadurch entsteht. Den unermesslichen Reichtum und die Fülle der Schöpfung.

Ich liebe es, Liebe und Freude zu wählen als mein Kompass, um so glücklich in der Welt zu leben. Und sie dadurch aus dieser Schwingung heraus mit zu erschaffen. So wie auch ihr Eure eigene Welt erschafft.

Ich liebe es zu verstehen, dass jeder von uns die Ganzheit des Lebens wählt durch die eigene individuelle Wahrnehmung.

Ich liebe es, dass die Welt, die ich wähle, so wie sie ist, vollkommen in Ordnung ist. Ich liebe es, dass nichts verkehrt ist in dieser Welt, es sei denn ich denke es ist etwas nicht gut.

Ich liebe es, dass es möglich ist, das Göttliche als in der Welt anwesend zu sehen, indem ich darüber nachdenke, es liebe und ehre, mir vorstelle und an die Göttliche Vollkommenheit in jedem Menschen glaube. Und prompt sehe ich das so bestätigt in Dir und in mir.

Ich liebe es, nur über das sich für mich gut anfühlende nachzudenken und zu sprechen, das ich vermehren will. Alles andere ignoriere ich grösstenteils. :danke: Abraham, es ist immer noch nicht immer so leicht mit dem ignorieren.
Ich möchte manchmal noch etwas zusätzliches tun. Doch es gibt nichts zusätzliches zu tun.

Ich liebe meine Fähigkeit zu fokussieren und mich darauf zu konzentrieren, was mir gut tut. Ich liebe es das, was mir nicht gut tut, loszulassen und sein zu lassen. Um es ignonieren zu können.

Ich liebe es, auch das wahrzunehmen, was ich jetzt noch nicht sehen kann, hören kann, tasten kann, schmecken kann.

Ich liebe es, wohltuende geistige Impulse zu setzen. Und vertrauensvoll zu schauen, was die Schöpfungskraft mir daraus entstehend zukommen lässt. Ich erlaube, was entsteht, es ist.

Ich schätze meine Co-Creators – die in meiner Welt erscheinen. Es ist eine Welt, die ich liebe, indem ich diejenigen liebe, die darin erscheinen. Andere habe ich ja nicht, zum lieben :kgrhl: :stimmt:

Ich liebe es, dass sich bei mir nur einschwingt, was ich selbst ausschwinge. Ich verlasse mich völlig auf die Resonanz.

Ich liebe die Grossartigkeit und Vollkommenheit der Schöpfung. Ich liebe die Perfektion der Spirituellen Gesetze.
Ich liebe es, mich von innen leiten zu lassen, bei allem was ich fühle, denke und tue.
Ich liebe die Quelle, aus der alles entsteht.
Ich liebe es, all das üben zu können im Vertrauen darauf, dass der Schöpfungsgeist mich von innen führt, indem ich darauf achte, wie ich mich fühle bei allem, was in meinem Leben geschieht.

Ich liebe es, mich widerstandsfrei und downstream zu bewegen, das ist so entspannend. Ich liebe es, entspannt einfach zu sein ohne etwas Bestimmtes von mir zu erwarten. Wenn ich etwas erwarte, dann das Gute, das auf mich zukommt.
Es ist gut für mich, meine Erfahrungen von letzter Woche loszulassen und von neuem zu beginnen mit Achtsamkeit und meiner Vision mit offenen Armen entgegen zu gehen. Ich liebe dabei die Ausrichtung auf die Quelle. Das Wichtigste in meinem Leben.

Und wünsche uns einen kraftvollen Start in die neue Woche :uns:

Herzlich :hregen: :gvibes:
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Stine » 8. Nov 2010, 06:25

Ich liebe es, dass ich jeden Morgen neu entscheiden kann, ob ich das Opfer oder die Schöpferin bin. Jeden neuen Tag kann ich neu entscheiden. Das finde ich ziemlich großartig!

Ich liebe es, mich mit all meiner Schöpferkraft in die neue Woche zu schubsen.

Also los, erschaffen wir! :five:

...und ich liebe die Liebe!

Euch allen eine schöpferreiche Woche
Stine
Ich bin
Stine
 
Beiträge: 79
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 8. Nov 2010, 15:51

Ich liebe es Contrast immer wieder loszulassen, mich neu auszurichten und in den Schöpfungsvortex zu gehen, wo die Lösung stets auf mich wartet.

Danke liebe Loa für das wunderbare heutige Zitat :ros:

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 8. Nov 2010, 20:10

Bild
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 9. Nov 2010, 00:05

Ich liebe es,

immer stärker eine vollständige Verkörperung der Quelle in physischer Form zu sein. Ich weiss, das ist das Wichtigste. Alles andere sind Zugaben, die als Nebeneffekt sowieso geschehen. Die Quelle wird mir alles zur Verfügung stellen, was ich brauche, da ich diesen Weg gehen will. Die Quelle weiss genau, meine grösste Liebe ist sie. Sie ist mein ein und alles.

Und deshalb haben heute gewisse Gefühle das Wohnrecht bei mir zu Hause verloren, sie können schon mal zu Besuch da sein, doch sich nicht mehr hier niederlassen. Willkommen sind:

1. Freude/Wissen/Ermächtigung/Freiheit/Liebe/Anerkennung
2. Leidenschaft
3. Begeisterung/Eifer/Glücklichsein
4. Positive Erwartung/Glaube
5. Optimismus
6. Hoffnung
7. Zufriedenheit

Die Gäste 8. – 22. werden akzeptiert, aber nicht mehr unterstützt. Sonst denken sie noch sie seien willkommen.

Der Workshop 74 hat mich heute nochmals so richtig wachgeschüttelt.

Diese Quelle, diese Liebe, die ich bin, sie erschafft Welten, liefert Fülle jenseits meiner kühnsten Träume, sorgt dafür, dass alle Träume erfüllt werden; diese Quelle beeinflusst alles, was ich tue, sage, wenn ich mich ihr öffne. Diese Quelle ist der Basisstoff des ganzen Seins des ganzen Universums, sie ist die Liebe zwischen allen Menschen, stets fliessend, sie ist das, was wir sind. Sie kann niemals verletzt, gekränkt, zurück gestossen werden. Sie stirbt nicht. Sie ist das, was uns alle verbindet, das fruchtbarste, ausdehnendste Feld, die Lebenskraft selbst, unser Sein, die Seele des Universums, die sich im Herzen manifestiert. In Dir und in mir.

Die Sufis sagen „The Beloved“

Und dieser Beloved, diese Göttliche Ebene, sie dehnt sich aus durch MICH.
Ich fasse es fast nicht, und doch ist es wahr. Gott dehnt sich aus durch MICH. Und wenn ich mit der Quelle fliesse, verwandle ich mich vor Euren staunenden Augen, in was auch immer...

Und ihr sagt vielleicht, aber das gibt’s doch nicht. Und ich sage doch!

Ich bin Quelle, in physischem Körper, ich bin flüssiges Licht, in einem menschlichen Körper, ohne den geht es nämlich nicht, das Ganze.
Und das Licht ist flüssig damit es immer so schön fliessen kann zwischen mir und MIR.

Und weil ich das so erkannt habe, haben die Unwohl-Gefühle ihr Hausrecht bei mir verloren. Und ihr Besuch wird sich sehr begrenzt halten, denn hier ist es bisschen eng, jeder Zentimeter ist gefüllt mit Freude/Wissen/Ermächtigung/Freiheit/Liebe/Anerkennung, Leidenschaft
Begeisterung/Eifer/Glücklichsein, Positive Erwartung/Glaube, Optimismus, Hoffnung, Zufriedenheit.

Ich liebe es, meine Gäste auszuwählen. Und mich ständig neu zu erfinden. Und täglich neu zu erwachen.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 9. Nov 2010, 13:46

Und ich liebe es, dass jenseits der gewählten Definitionen hier in dieser Tast-Fühl-Schmeck-Hör-Duft-Welt, dort in dem Göttlichen Raum, meine Essenz ewig während sich ausdehnt, und jederman/undfrau, wer will, das erkennen kann. Ich erkenne das in Euch um so besser, je besser ich es in mir selbst erkenne.

Langsam komme ich an den Punkt, an dem ich genau wie Abraham das in dem geliebten Workshop 37 sagen, nur noch Wertschätzung für menschliche Wesen wie Euch fühle, alles andere wäre einfach viel zu wenig :bussi:
Höchste Wertschätzung und Liebe für Euer Sein - in diesem phänomenalen Balance-Akt-Spagat zwischen Menschlichem und Göttlichem Sein. Ich weiss nicht, wie ihr es macht, doch was dabei heraus kommt ist grossartig!
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Stine » 9. Nov 2010, 19:38

Ich liebe es, wenn ich unbekümmert bin. Wenn ich fröhlich und gut gelaunt durch den Tag husche. Wie auf Wolken zu laufen, zu schweben. Nein, zu fliegen. Ja, zu fliegen!
Ich liebe dabei mein innerliches breites Grinsen gepaart mit der Gewissheit, dass mir niemand, aber auch wirklich niemand etwas anhaben kann. Mich eingehüllt fühlen in einer Wolke des Göttlichen. Gefüllt mit strahlendem Licht, so leuchtend hell, wie die Strahlen der Sonne.

Ich liebe die Wertschätzung, die mir tagtäglich entgegengebracht wird. Jetzt verstehe ich! Liebe Menschen kommen zu mir, halten mir ihre Hände entgegen und überreichen mir mit vollen Händen ihre Liebe. Liebe, kommt zu mir zurück, in so mannigfaltiger Form, dass ich es manchmal gar nicht ermessen kann. Danke, dass ich einen wundervollen Menschen an meiner Seite habe, der mir dann den Spiegel vorhält und mir zeigt, wie es wirklich ist.

Ich liebe, dass ich täglich wachse. Ich wachse dem Himmel entgegen. Ich laufe meiner Quelle entgegen, in freudiger Erwartung nach einer weiten Reise endlich nach Hause kommen zu dürfen. Nach Hause kommen! Welch wundervolles Gefühl! Meine Quelle, auf sie ist Verlass! Immer ist sie da, immer erwartet sie mich. Immer ist dort alles was ich bin, was mich ausmacht und was ich brauche. Dort bin ich immer herzlich Willkommen, egal wie lange ich weg war, egal wie weit ich mich auch entfernt habe, egal was in der Zwischenzeit passiert ist! Dorthin wachse ich und irgendwann, ja irgendwann bleibe ich für immer dort. Dann geh ich nie mehr weg.

… und ich liebe die Liebe!

Alles Liebe
Stine
Ich bin
Stine
 
Beiträge: 79
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Josef » 9. Nov 2010, 19:49

Liebe Kia, :ros:

Im letzten halben Jahr war ich sehr beschäftigt und hatte mir so gut wie keine Zeit genommen ins Abraham-Forum zu schauen, geschweige denn etwas darin zu schreiben. Heute Abend bekam ich einen innerlichen Schubs ins Forum zu schauen und meine erste Auswahl war, zu sehen, was gibt es Neues und wie ein Magnet bin ich auf deinen Thread gestoßen.

Kia hat geschrieben:Dieser Thread dient dazu unser Herz zu erfreuen, die Schwingung von Liebe zu fördern, oder zu wecken, auf jeden Fall zu vergrössern. Denn Liebe ist das, was wir sind, sagt Abraham.


In der Tat, das ist dir nach 10 Tagen schon wunderbar gelungen und die Anteilnahme und die wunderbaren Einträge bzw. Ergänzungen vieler eifriger Co-Creater machen diesen Threat einfach lesenswert und regen an mitzumachen. Ich werde mich auch gerne daran beteiligen und habe mir fest vorgenommen, in den nächsten 21 Tagen meine Schwingungen von Liebe zu fördern und zu vergrößern.

:danke:, für diese wunderbare Anregung und auch allen anderen :danke: für die rege Anteilnahme.

Ich liebe es, wenn ich meine Schwingungen der Liebe mit euch zusammen erhöhe; ich bin sehr dankbar dafür.
Ich liebe es, wenn ich euere Liebesbezeugungen lese, es erwärmt mein Herz; ich bin sehr dankbar dafür.
Ich liebe es, wenn ich morgens aufstehe und ich gesund, frisch und aktiv bin; ich bin sehr dankbar dafür.
Ich liebe es, wenn ich morgens meine Gymnastik „Die 5 Tibeter“ mache und dadurch täglich gelenkiger werde; ich bin sehr dankbar dafür.
Ich liebe es, wenn ich morgens meditiere und dadurch noch mehr ausgeglichener werde; ich bin sehr dankbar dafür.
Ich liebe es, wenn ich morgens Trampolin springe und dadurch täglich noch fitter und aktiver werde; ich bin sehr dankbar dafür.
Ich liebe es, wenn ich mich mit meinem Schutzengel „Alice“ unterhalte, gut Ratschläge bekomme und weiß dass sie immer auf mich Acht gibt; ich bin sehr dankbar dafür.

Wenn ich das häppchenweise schreibe, dann verliere ich auch nicht die Lust, weil es mir womöglich zu zeitaufwendig wird. So sieben Punkte, die mir wichtig erscheinen die ich liebe und für die ich dankbar bin, sind wirklich nicht viel und das schaffe ich auch in den 21 Tagen, die ich mir vorgenommen habe.

Sonnige Grüße :loveshower:
Josef
Benutzeravatar
Josef
 
Beiträge: 64
Registriert: 10.2009
Wohnort: im sonnigen Süden
Geschlecht: männlich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon yukon » 9. Nov 2010, 20:15

Ich liebe es HIER zu sein, und zu fühlen :danke: :uns: :danke:


Ich liebe es im Dunkeln zu erwachen und zu wissen, dass es hell wird :genau:


Ich liebe es meine Kinder sanft aus ihrer Traumwelt zu holen,und den Zauber des Erwachens zu fühlen und diese Energien mit in den Tag zu nehmen. :loveshower:


Ich liebe es, wenn unser Hamster beim Frühstück auf unserem Tisch sitzt, und uns drei schon Morgens zum Lachen bringt :grllll:


Ich liebe meine Spaziergänge am Morgen, weil ich mich so vollkommen mit der Natur vereint fühle und alle Probleme nur noch aus PRO bestehen, weil ich sooooooooooooooooo frei bin. :gvibes:


Ich liebe es zu Kochen, um meinen, und die Gaumen anderer zu erfreuen :genau:


Ich liebe es im Dunkeln, mit ganz ganz vielen Kerzen zu baden, abzutauchen und nur meinen Atem zu hören. :loveshower:


Ich liebe es in frischgewaschene kuschelige Bettwäsche zu kriechen und mich einzumummeln, wenn es kalt ist und das Fenster sperrangelweit offen ist. :kniefall:


Ich liebe es mich in den Schlaf zu Träumen und mich auf den kommenden Tag zu freuen. :teuflischgut:


Ich liebe es, auch wenn es für eine Minute ist, wie es sich anfühlt angekommen zu sein :gvibes:


Und ich freue mich, seit ich hier bin, jeden Tag immer immer mehr.
Eure Inspirationen sind mein Dünger


:danke: :danke: :kniefall: :loveshower: :hug:

Yukon :hug:
Benutzeravatar
yukon
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.2010
Wohnort: 56077 Koblenz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 9. Nov 2010, 20:30

Lieber Josef,

ich liebe Dein ganzes spirituelles Fitness für den Geist und Körper Programm! :stimmt:
Und gratuliere mir, Dich angezogen zu haben.

Ich bin sicher, wenn wir Liebe fühlen, für die Dinge, Menschen oder inneren Erlangungen, die uns am Herzen liegen, üben wir automatisch widerstandsfrei zu schwingen, und je mehr wir widerstandsfrei schwingen, um so besser fühlen wir uns, und je besser wir uns fühlen, um so leichter fliessen Dinge in unsere Realität zum lieben.

Nichts ist wichtiger als im Empfangsmodus des Wohlbefindens zu sein.

Wohlbefinden ist mein natürlicher Zustand. :gvibes:
Wohlbefinden ist mein natürlicher Zustand. :loveshower:
Wohlbefinden ist mein natürlicher Zustand. :herzen:

Wohlbefinden ist unvermeidlich, wenn ich mich entspanne, loslasse.
Ich liebe es, mich zu entspannen.


I relax into blissfull allowing


Es ist so wunderschön, dass Du hier mit spielst, lieber Josef und ihr lieben alle.

@ liebe Stine, ich bin auch schon ein bisschen aufgeregt, dass Du Deinen Liebsten bald siehst.
Ich freue mich so riesig für Euch, Du liebe Frau :bussi:

Schönen Abend in Eurem persönlichen Wohlfühl-Well-Being Wichtel-Zustand :clown:

Kia, in love with life :uns:

PS: Morgen werde ich mal wieder die 68 Sekunden Übung in meinen Tagesablauf übernehmen, ihr Lieben, jede Stunde einmal 68 Sekunden: Gewahrsein in Bedingungsloser Liebe; ich mache das jeweils so: ich denke an etwas, das ich sowieso liebe, dann nehme ich innerlich das Objekt weg (einfach im Hintergrund ausblenden) und verweile in Liebe fühlen, ohne Objekt!

Es fühlt sich so gut an zu lieben :gvibes: :gvibes: :gvibes:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Marian » 9. Nov 2010, 21:47

Ich liebe es, hier zu sein und immer wieder Antworten auf Fragen zu finden, die ich noch gar nicht gestellt habe. Ich liebe es, von Euch inspiriert zu werden, durch Eure Geschichten, Berichte und Erfahrungen. Ich liebe es, mich mit Euch hier auszutauschen und die ganzen Informationen zu bekommen, die ich früher immer haben wollte, und die nun so zahlreich eintreffen, dass ich hin und wieder pausieren muss, um sie alle zu sortieren und zu integrieren.

Ich liebe meinen kleinen Garten, in dem ich nach Lust und Laune Akzente setzen kann. Ich liebe meine Rosen und Lilien, die jedes Jahr schöner und kräftiger werden. Ich liebe die bunten Blätter in der Einfahrt, die in dem Grau so leuchtende Farbakzente setzen, dass ich sie gar nicht wegkehren möchte. Ich liebe es, aus der nassen Kälte da draußen in meine warme gemütliche Wohnung zu kommen.

Ich liebe meine Wohnung, denn sie ist mein Reich, auf das ich so lange gewartet habe. Ich liebe jedes einzelne der Zimmer, die ich mit viel Liebe gestaltet habe. Ich liebe es, gerade bei Kerzenschein und in meine Decke eingewickelt hier zu sitzen und diese Liste zu schreiben, während es draußen stockfinster ist und ab und zu die Regentropfen gegen die Fensterscheibe klopfen.

Ich liebe es, dass ich Urlaub habe und somit die Zeit, mich durch die vielen Workshops zu hören. Ich liebe es, wenn ich merke, wenn mich etwas von dem Gehörten auf tieferer Ebene erreicht hat, und ich liebe es, mich mittendrin über den Humor von Abraham zu amüsieren, den Esther so schön trocken übersetzt.

Ich liebe es, zu spüren, welche Fortschritte ich mache. Ich liebe es, dass meine Ungeduld immer mehr nachlässt, und dass mich kleine Erfolge in eine so wunderbare Stimmung versetzen. Ich liebe es, durch Abraham meinen Weg gefunden zu haben, liebe es, wie mein ganzes Sein darauf reagiert und sich ausdehnt, liebe es, mich manchmal zu fragen, wohin mit diesen großartigen Gefühlen? Ja, ich liebe es, mit 31 Jahren noch Gefühle kennenlernen zu dürfen, die ich bisher überhaupt nicht kannte.

Ich liebe es, mich hinzusetzen und zu schreiben. Ich liebe es, wenn die Ideen aus mir heraus fließen und sich die Geschichte, die ich erzählen möchte, von selbst erschafft. Ich liebe es, zu recherchieren und mein Wissen immer wieder zu erweitern. Ich liebe es, wenn eine neue Idee immer mehr Gestalt annimmt und ich Inspiration aus Quellen erhalte, wo ich sie gar nicht vermutet hätte.

Ich liebe es, dass ich einen Arbeitsplatz habe, an dem ich Einfluss nehmen kann. Ich liebe es, dass meine Mitarbeiter mich mögen und wir gut miteinander auskommen. Ich liebe die Herzlichkeit, mit der wir uns begegnen, den Spaß, den wir zusammen haben, den Zusammenhalt und ihr Vertrauen in mich. Ich liebe es, dass meine Vorgesetzten mit mir zufrieden sind und mich in jeder Hinsicht fördern.

Ich liebe es, was ich in diesem Jahr für einen immensen Entwicklungsschritt gemacht habe. Kein anderes Jahr hat mir so viel gegeben wie 2010, und ich liebe es, dass ich einen ganz persönlichen Schatz geschenkt bekommen habe, der so viel in Bewegung gesetzt und mich letztendlich zu Abraham gebracht hat. Ich liebe es, zu wissen, dass alles gut ist, und das alles immer besser wird. Ich liebe es, wenn ich mich selbst im Vortex wiederfinde. Ich liebe es, frei und leicht zu sein, selbstermächtigt, unabhängig und unbegrenzt.

Hui, ich könnte die Liste endlos fortsetzen... :gvibes:

Alles Gute, Ihr Lieben.

Marian
.: When you change the way you look at things, the things you look at change :.
Benutzeravatar
Marian
 
Beiträge: 115
Registriert: 08.2010
Wohnort: am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 10. Nov 2010, 00:03

Liebe Yukon,

ich liebe Deinen wunderschönen Beitrag, so kuschelig und weich fühlt sich an, was Du liebst.
Und Dein Avatar ist einfach Wundervoll :gvibes:


:danke: Euch allen für Eure Inspiration
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Rainbow-child » 10. Nov 2010, 00:24

Liebe Kia, : :lieb:

das Herz geformt durch 2 Schwäne hab ich am Starnberger See in naturell gesehen.
Einfach wundervoll.

Herzliche Grüße
Rainbow-child
:uns:
Rainbow-child
 

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 10. Nov 2010, 00:42

Ich liebe es, mich immer besser in den Empfangsmodus zu bringen.
Ich liebe es, loszulassen und zuzulassen
Ich liebe es, mich mit der Quelle zu verbinden.
Ich liebe es, zu wissen, jeder Mensch hat seinen eigenen Vortex. :gvibes:

Ich liebe es, mich in Ausrichtung zu bringen mit der, die ich bin. Und ich weiss mein Körper und mein Zuhause werden sich so verändern ständig, dass sie ein Match sind zu dieser Schwingungsmässigen Ausrichtung zur Quelle.

Abraham sagten einmal (sinngemäss): Das ganze Universum ist da, um Dich zu erfreuen und in reines Entzücken zu versetzen. Es ist wie mit der Elektrizität. Sie ist immer da, doch Du musst den Stecker einstöpseln, damit sie fliessen kann.
Ich liebe es den Stecker einzustöpseln.

Es ist kein Geheimnis, eine leichte Art sich einzustöpseln in diesen Strom von Wohlbefinden, ist Liebe fühlen, zu was auch immer mir gerade einfällt zu lieben.

Ich liebe Herbstspaziergänge. Ich liebe.

Ich liebe Mondscheinspaziergänge. Ich liebe.

Ich liebe Rumhüpfen im frischen Schnee. Ich liebe.

Ich liebe es im feuchten Laub im Wald zu spazieren und hinzufallen auf auf weiches Moos.
Wow, geerdet, ich liebe es. Es riecht so gut.

Ich liebe. Ohne Objekt, ohne Absicht. Einfach als Gefühl, das da ist im Hintergrund und mich trägt.

Und ich liebe es, dem Gefühl eine Definition zu geben:

So liebe ich Euer Lächeln.
Ich liebe Eure Warmherzigkeit.
Ich liebe Eure Beständigkeit.
Ich liebe es, dass ihr wohlgesinnt und ausgeglichen sein.
Und dann liebe ich Euren Übermut.

Und ich liebe es, dass ihr "aus der Rolle" fallt und von der Rolle seid. :loveshower:
Ich liebe Eure Einzigartigkeit und Authentizität - ich weiss aus eigener Erfahrung, dieser Weg hier ist nichts für Wankelmütige und Kleinherzige. Es geht an die Substanz. Doch so substantiell wie wir immer dachten, ist ja nichts. :kgrhl:

Ihr seid für mich kostbar wie Gold, dessen Farbe stabil bleibt und sich nicht von Tag zu Tag verändert. :gvibes: Der Vortex ist sehr sehr beständig :gvibes:

Ich liebe Eure Zuneigung und Herzensgüte und ich liebe es, wenn Eure Wünsche in Erfüllung gehen. :loveshower:
Und ihr glücklich seid.

Wenn ich diese tiefe Liebe zu Euch fühle, habe ich keine Probleme, dieses Gefühl auszudehnen auf andere Menschen in meinem Alltag. Ich liebe es, wenn alle etwas davon haben, die irgendwie dazu gehören.

Alle gehören irgendwie dazu hier auf dem Planeten. Irgendwie sind wir alle verbunden. Und es ist diese Liebe und Zugehörigkeit zur Menschheitsfamilie, die den Weg freudig macht.
Ich liebe es diese Zugehörigkeit zu fühlen. Zu dieser Stadt, diesem Land, diesem Planeten, diesem Universum.
Ich weiss, ich bin dieses Universum, auch wenn ich es (noch nicht) vollständig fühlen kann.

We are Source. We are Infinite Intelligence. We are one.


Und es ist so schön, dass ich es gewählt habe, hier her zu kommen in dieser Form und dieser Definition.

Ich liebe es, den heutigen Tag mit Euch zu sein :vortex:

:gvibes: Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker