Ich liebe es, wenn ...

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 27. Nov 2010, 09:28

Ich liebe und schätze es, neue Menschen anzuziehen.
Guten Morgen, liebe Rubin, und viel Freude hier.
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Sunflower » 27. Nov 2010, 11:55

Ich liebe es zu lesen dass ihr euch freut wenn ich mich freue ,dann freue ich mich noch mehr und ihr euch noch mehr und ich mich noch mehr und dann sind wir ein wirbelndes Rad der Freude Bild
Ich liebe es zu sehen dass wir hier mit einander sein können .
Ich liebe es neue interessante Menschen kennen zu lernen.
Ich liebe es hier zu sein und mich mitteilen zu dürfen
Ich liebe euch alle.
Sunflower

@Rubin freut mich ,dass Dir mein Spruch gefällt ich finde ihn auch schön
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 27. Nov 2010, 14:27

Wunderschönes Vortex-Bild, liebe Sunflower. :danke: dir. :hug:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Daisy » 27. Nov 2010, 20:35

Ich liebe es, wenn man sich wieder vertragen hat und all wieder well is.
Daisy
 

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 27. Nov 2010, 23:44

Ihr Lieben,

vor vielen Jahren – ausnahmsweise mal eine kleine Geschichte aus meinem bewegten Leben :clown: – schenkte mir ein Freund ein rotes Gummiboot, das er nicht mehr brauchte, da er sich ein schönes Holzruderboot gekauft hatte. Ich war damals recht jung und unbedarft und dachte, Bootchen fahren kann jeder, der Flüsse liebt.

Also fragte ich meinen Sohn, ob er Lust hätte, mitzukommen. Nach langem Packen und Pläne schmieden wählten wir den Fluss, der hier grade durchfließt in unserer Stadt und machten uns an einem schönen Samstag auf den Weg, schwer bepackt, doch bester Laune, mein Sohn war ca. 8 Jahre alt und liebte Abenteuer über alles.

Vom Aufpumpen des Bootes schon bisschen erschöpft, warfen wir unser Gepäck ins Boot sprangen auf und los ging die Fahrt. Nach ein paar Metern merkte ich, etwas fehlt und ich sagte: „Schatz, hast Du irgendwo die Paddel?“ Und wir schauten uns an und dann ans Ufer, dort lagen sie in friedlicher Eintracht beieinander.

Nun ja, ihr kennt das sicher, der Adrenalinschub, wenn Zeug passiert, das extrem ungünstig und unvorhergesehen ist. Mein Sohn bekam einen Lachanfall und meinte:
„MA“, (nicht die Koseform von Mutter, sondern die Abkürzung meines Vornamens, wenn er mich eigentlich hauen wollte) „das wäre jetzt eine ideale Gelegenheit, Deine Pranajamas zu üben, weil, wenn Du es jetzt nicht anwendest, dann können wir genauso gut einen Fernseher kaufen, weil dann sind Deine Übungen, die Du machst, auch nichts anderes als Ablenkung, um die Zeit totzuschlagen“.

Böses, schlimmes Kind. :teuflischgut:

Nun ja, an Atmen war gar nicht zu denken, denn ich war gerade dabei, mir innerlich vorzustellen, wie sein Vater mich vierteilt, wenn seinem Kind etwas passiert und ich hörte im Geist die entsprechenden Ausrufe blanken Entsetzens.
Unmöglich in dem Zustand zu atmen. Ich wollte sehr gerne in Ohnmacht fallen, doch das war ja auch ungünstig.
Während dessen kam das Boot schön in Fahrt, irgendwie ging das alles viel schneller, als es vom Ufer ausgesehen hatte (beim Fahrrad fahren, ich hatte extra den Fluss besichtigt !!! ) und außerdem war der Fluss gar nicht schön leer, wie ich dachte, sondern recht belebt mit allen möglichen sportlichen Menschen. Die glücklicherweise jedoch nicht merkten, dass hier bei uns etwas gar nicht gut war. :clown:

Ich sagte zu meinem Sohn (ich tat so, als hätte ich ruhig geatmet - er lies sich aber nicht täuschen): „Weißt Du, ich mochte die Paddel eh nicht besonders, sie waren aus so komischem Material, das ich nicht leiden kann, gar nicht stabil, außerdem etwas zu kurz, ( das Boot hatte einen ganz fetten Rand, rausfallen konnten wir also nicht!), sie hätten unsere Fahrt nur verlangsamt, und wir hätten uns so weit aus dem Boot hängen müssen zum paddeln, bestimmt wäre noch einer rausgefallen“. „Ha, ha" , meinte dazu mein Sohn.

Während ich so sprach, um das Kind zu beruhigen, beruhigte auch ich mich und ich richtete meinen Blick nicht mehr auf den absoluten Kontrollverlust während der Fahrt, sondern den Kontrollgewinn, durch lustige Gedanken.
Nach einer gewissen Zeit klappte das ganz gut, nun ja ein Wasserfall war ja nicht zu befürchten, dass wusste ich.

Gut, wir legten uns also gemütlich ins Boot (ich wälzte keine Gedanken mehr, dazu war es zu heiss) und ließen uns treiben, Fluss abwärts, und mein Herz hörte bald mal auf mit rasen und wir genossen die Fahrt. Größtenteils. Es gab einige Zwischenfälle, z.B. wollten wir gerne nach ein paar Stunden ans Ufer, mit Hilfe von professionellen Ruderern, die uns dort hin zu schieben und drücken versuchten, doch die Uferböschung hatte dort nur Brombeer-Ranken und war sehr hoch, so konnten wir nicht raus. So warteten wir einfach bis am Abend irgendwann eine sandig-seichte Stelle einen leichten Ausstieg ermöglichte, ganz ohne Anstrengung.

Mir fällt diese Geschichte ein hier in dem Thread, weil wieder etwas ähnliches passiert ist, ich wollte hier einfach schön den Liebes-Strom runterpaddeln, doch die Strömung jagte mich durch alle Gefühle auf der Skala und da ich oft die Pranajamas (gut atmen!) vergaß und den Vortex vergaß und meine Absicht vergaß und viele Mitreisende aus den Augen verlor, kam alles ganz anders als gedacht – doch ich genoss den Fluss trotzdem, vielleicht liegt es daran, dass ich das Abenteuer schätze ...
Und abends trotz allem über mich lachen kann. Und den Verlust der Kontrolle? Ja nun halt, es geht nicht anders. Ich kann sowieso i m m e r nur die eigenen Emotionen kontrollieren, nicht die anderen Menschen und Situationen.

Zurück zu dem Ausflug:
Ihr Lieben, unsere Heimreise abends mit den in einer Stadt ausgeliehenen Fahrrädern, werde ich nicht vergessen, wir waren sehr müde und schafften es grade mal so um Mitternacht in den Betten zu liegen; und mein Sohn meinte noch im Halbschlaf, „das war kein Bootsausflug, sondern Überlebenstraining wie in Brasilien“ (er hatte eine Annonce darüber in der Zeitung gesehen mit schönen Bildern). Um zu retten, was zu retten ich meinte zu können, murmelte ich: „Da siehst Du mal, wie geschickt wir wieder Tausende von Franken gespart haben, die wir jetzt für was anderes ausgeben können ...“ Doch am nächsten Tag konnten wir erst mal gar nichts mehr ausgeben, da nur Ruhe angesagt war und im Bettchen dösen ...

Jetzt lasse ich mich mal noch drei Tage hier auf dem Thread-Strom down-stream treiben, und schaue, was geschieht, wenn ich ohne Vorstellungen über dieses Sein, das Liebe ist, mich freue, weil es einfach IST, ohne etwas „machen zu wollen“, ich kann sowieso nichts machen, es war i m m e r eine Illusion. Das kleine ich kann wünschen sonst nichts. Geben kann immer nur die Quelle. Die Liebe der Quelle in mir, erschafft Liebe, nicht ich.

Ich werde nicht planen, was geschehen soll. Loslassen, mich entspannen, freudig alles empfangen, was herein kommt. :loveshower:

Und ich verlasse diesen Thread sicher anders als ich herein gekommen bin, irgendwie viel kraftvoller doch auch demütiger. Denn ich bin in dieser Kraft, die Welten erschafft, und es ist meine Aufgabe, diese Preisgabe zuzulassen, ich bin in dieser Kraft, mein Körper ist in dieser Kraft, mein Geist, alle meine so genannt guten und nicht guten Eigenschaften sind in dieser Kraft und wenn ich alles loslasse, was ich meine, das ich bin, dann wirkt die Kraft und erschafft Welten durch mich ...
Wenn ich ihr im Weg stehe, erschaffe ich lediglich für mich die entsprechenden Hindernisse...

Ich liebe es, die Dinge laufen zu lassen. Ich habe gelernt, die Dinge laufen zu lassen, damit lieben überhaupt fühlbar ist.

Schönen Sonntag ihr Lieben

Kia

Hier noch ein Video zum Kontrolle loslassen:


Zuletzt geändert von Kia am 27. Nov 2010, 23:55, insgesamt 1-mal geändert.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 27. Nov 2010, 23:49

Und hier noch ein besonderes Video ausnahmsweise über "Appreciation for Abraham"


"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Josef » 28. Nov 2010, 07:01

Liebste Kia, :ros:
deine Anekdote der Bootsfahrt und dein Vergleich mit diesem Thread ist wunderbar. Danke für das Öffnen deines Herzens. Das folgende Video widme ich dir und allen Müttern in diesem Thread.

Ich liebe dieses Video: Kleine Engel (Gespräch mit Gott vor der Geburt,...), es geht so schön unter die Haut.

Ich liebe dieses Video, das zum Abschluss voll in mein Herz trifft.

Ich liebe die sehr schönen Fotos der kleinen Kinder.

Ich liebe meine Kinder und liebe ganz besonders meine Mutter und die liebevolle und besorgte Mutter meiner Kinder.

Als Postit hängt heute an meinem Computer: „Ich fühle die Liebes meines Engels und bin glücklich“.

Ich liebe es, glücklich und zufrieden zu sein.

Ich liebe es hier auf dieser schönen Erde zu sein.

Ich liebe dich :loveshower: :loveshower: :loveshower:
Josef
Benutzeravatar
Josef
 
Beiträge: 64
Registriert: 10.2009
Wohnort: im sonnigen Süden
Geschlecht: männlich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon caprera » 28. Nov 2010, 08:24

Guten Morgen liebe Kia,

ich danke dir für diesen Thread! :hug:

Ich liebe es, jeden Morgen hier mitzulesen und mich von deinen / euren Gedanken inspirieren zu lassen!

Es fühlt sich einfach unbeschreiblich gut an! :loveshower: :loveshower: :loveshower:

Euch allen einen wunderschönen Sonntag!
Caprera
caprera
 

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 28. Nov 2010, 22:51

...you are awake,
you are awakening,
seize trying to become,
be, be the freedom that you are,
here, now, this moment, this day,
in all situations,

meet the world
as a reflection of yourself,
and you will meet God,
the infinite,
the freedom that you are,
the love that you are ...
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 28. Nov 2010, 23:14

Ich liebe es, dass "Liebe fühlen" einerseits geübt werden kann.
Ich liebe es, dass Liebe andererseits ein Geschenk des Göttlichen ist an mein eigenes Herz und das Herz aller.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 29. Nov 2010, 10:25

Ihr Lieben alle,

Vor einigen Jahren rief ich eine Freundin an, war dabei wohl nicht ganz in meiner Mitte, etwas aufgeregt wollte ich sie etwas fragen.

Bevor ich zu Wort kam, sagte sie:

„Moment, sei doch mal still, damit ich hören kann, was Du sagst“.

Ich schwieg sofort, sie ist eine tiefgründige weise Frau. Ich legte den Hörer kurz hin und atmete.

Kurz darauf nahm ich den Hörer wieder auf und sagte:

„Nun? Ich möchte gar nichts mehr fragen. Sie antwortete: „Alles klar, jetzt kannst Du loslegen, was ist passiert?“

Ich antwortete: „ Irgendwie hat es sich erledigt, weiss nicht mehr, was ich eigentlich sagen wollte. Und ich krame es sicher nicht mehr neu aus. Mir geht es gut jetzt. Danke.“ Der Rest des Gesprächs war nicht so wichtig.

Auf jeden Fall höre ich seit dieser Zeit den Menschen auf andere Art zu. Die Worte sind im Vordergrund, ihre innere CD im Hintergrund, mit innere CD meine ich die Schwingung, obwohl ich das Wort damals nicht so genau kannte.

Das, was im Vordergrund abläuft ist eines, das was im Hintergrund abläuft das andere.

Es wird noch eigenes an innerem Anschauen nötig sein für mich, um zu fühlen, was hier von diesem 30 Tage Prozess ausgelöst wurde, und was ich erkannt habe. Und welche Veränderungen und welche Ausdehnung.
Allerdings habe ich mich auch oft zusammengezogen und auch das will ich anschauen. Eine gute Gelegenheit neue Entscheidungen zu treffen.

Ich glaube morgen ist der 30. Tag.


Josef hat geschrieben:Ich habe in meinen Ausführungen immer wieder aufgezeigt, dass ich nicht nur „abrahamhörig“ bin, sondern über den „Tellerrand“ der Abrahamteachings schaue und mir auch anhöre, was andere geistige Wesen oder auch ganz normale Menschen, zu meiner geistigen Weiterbildung, beitragen können. Ich liebe es wissbegierig zu sein, ich bin offen für das Leben und bilde mir selbst meine Meinung. Ich liebe das Leben. Ich liebe es, mit der Erde fest verwurzelt zu sein, solange ich physisch darauf lebe.


Das Empfangen und Praktizieren authentischer spiritueller Unterweisungen geht für mich nur über eine bestimmte Art von zuhören, hörig sein, verhindert ja echtes zuhören und umsetzen. Ich höre Abraham gerne zu, lese auch gerne die Veröffentlichungen früherer spiritueller Lehrer, die mir viel ihrer Weisheit geschenkt haben. Die Essenz ist ja bei allen authentischen Teachings die gleiche und ich habe Abraham gewählt, da für mich am einfachsten umzusetzen.

Euch allen wünsche ich einen freudigen Tag

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 29. Nov 2010, 12:26

PS: An alle Weggefährten und Gefährtinnen hier im Forum,

also ich kann niemanden als hörig empfinden. Allerdings sehe ich sehr viele "Inner-Being-Lovers"
das ist das, was ich an dem Forum am meisten liebe: die Inner-Being-Lovers. :loveshower: :gvibes:

Seid gut zu Euch.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon ZaWo » 29. Nov 2010, 12:29

Hallo liebe Foris,

ich habe Josefs letzte "Liebesbotschaft" aus diesem Thread abgeteilt und ihr einen Platz im OffTopic gegeben.
In diesem Thread geht es um das, was wir lieben und nicht um das, was wir "trotzdem" lieben. Beweisen muss hier auch niemand was, weder sich selbst noch anderen. Das sind Fallstricke, geboren aus einer Mangelmotivation - also nicht das, was zu üben, wir uns hier zusammen gefunden haben. :kuss:

Einen schönen Tag euch
ZaWo
ZaWo
 

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 29. Nov 2010, 14:10

Danke Dir herzlich, liebe Zawo, wo Du recht hast, hast Du recht. :kuss:
ZaWo hat geschrieben:In diesem Thread geht es um das, was wir lieben und nicht um das, was wir "trotzdem" lieben.


Ich liebe es in den frischen Schnee zu gehen.
Ich liebe die Sonne, die auf regenbogenfarbig glitzernde Schneekristalle fällt.

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag.
Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon LillyB » 29. Nov 2010, 20:29

Ich liebe die Klarheit der Quelle. Und dass sie es hier durch ihren Ausdruck nicht zulässt, dass vermixt und verwaschen wird, was Abraham in uns wecken.

ALOHA :danke: Zawo und Kia (habe immer mitgelesen)

Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Sunflower » 29. Nov 2010, 21:19

Ich liebe die schneestille die auf den Bäumen schwebt
Ich liebe die kleinen Meisen die sich dick aufplustern und auf den Zweigen sitzen
Ich liebe meine kleine Katze die das erste Mal den Schnee erlebt
Ich liebe meine wunderschöne warme Wohnung
Ich liebe es mich an einer Tasse Tee zu erfreuen und meine Seele baumeln zu lassen
Ich liebe es bei mir zu sein
Ich liebe es die Adventszeit wahr zu nehmen diese besondere Stille
:ros: Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 29. Nov 2010, 23:02

Bild

Ihr lieben über mir,

danke für Euer hier sein.

Morgen widme ich mich mal das Schönheit meiner Wohnung, ich liebe es zu dekorieren ! Danke Euch für die Ideen in dem anderen Thread.

Das letzte Wort überlasse ich gerne Esther / Abraham - schliesslich haben sie mich durch diesen 30 Tage Prozess begleitet - innerlich :loveshower: :gvibes:





Sehr lustig, viel Spass

Herzlich

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Sunflower » 2. Dez 2010, 09:28

Ich liebe es hier dem fallen der weissen Flocken zu zusehen . Bild
Ich liebe es in dem unberührten Schnee meine Spuren zu ziehen
Ich liebe es die einzelnen Schneeflocken anzuschauen und jede ist anders und wunderschön
Ich liebe es meinen Katzen zu zuschauen wie sie den Schnee erleben (beides Hauskatzen und nach dem Umzug zum ersten Mal Balkon mit Schnee )
Ich liebe die Verheissung der Natur unter dem Schneebett
Ich liebe die Bäume mit ihren Mützen und Umschlagtüchern aus Schnee Bild
Ich liebe die Stille die über dem Schnee liegt
Ich liebe es nach Hause zu kommen in die Wärme und einen heissen Kakao zu trinken

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag
Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 2. Dez 2010, 11:33

Liebste Sunflower,

ich liebe immer Deine Einfachheit und absolute Ehrlichkeit. Der Grund weshalb ich hier nicht mehr schreibe ist, weil der Thread als 30 Tage Prozess geplant war von anfang an und ich jetzt sozusagen innerlich entgegennehme, was dabei herauskam ...

Doch wie wunderschön, Du kannst hier schreiben so lange Du willst. Es macht Spass Deine innere Freude wahrzunehmen. Ich werde mal in die Rolle Leserin hier wechseln. :ros: :bussi:
Danke, dass Du die ganze Zeit da warst und immer noch bist.

Herzlich

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 2. Dez 2010, 11:38

Jetzt fällt mir noch ein, ich wünschte mir ja am Anfang des Thread (innerlich) Menschen im Alltag, mit denen ich das LoA besprechen kann, nicht explizit, aber im Herzen schon, da es manchmal so wohltuend ist, einfach direkt darüber zu sprechen, wenn Dinge "passieren". Und ich habe doch in diesem Monat drei Frauen in verschiedenen Situationen angezogen. Ich kann mein Glück nicht fassen. Die auf mich zukamen, eine kenne ich sogar schon länger, hatte sie aber nicht mehr gesehen ... und alle drei sagten, hey kennst Du eigentlich Esther Hicks ...

Ich schreibe das hier und nicht im Bestell-Thead, da von mir gar nicht "absichtlich" bestellt, doch es ist so kostbar für mich, diese Frauen getroffen zu haben. Zwei besuchen mich am Wochenende, um auszutauschen ... :loveshower:

Lieben Gruss

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Sunflower » 2. Dez 2010, 20:41

Liebe Kia
Ich liebe diesen thread Bild deshalb schreibe ich hier einfach weiter solang wie ich mag und freu mich wenn noch wer mit schreibt und sonst einfach mit liest .
Die Liebe kann nur mehr werden je mehr man hin schaut. u89 (meint auch meine Katze )
Ich liebe es in der Anziehung der Liebe zu leben
:loveshower: Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 2. Dez 2010, 21:39

Oh wie wundervoll Sunflower, stimmt, ich übe auf jeden Fall auch weiter... auch wenn ich hauptsächlich lese :ros:
Sei herzlich umarmt und danke, dass Du hier bist.
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Daisy » 2. Dez 2010, 22:05

Ich liebe es, wenn Menschen echt sind und auch einfach einmal gar nichts zu sagen haben, als ständig Süßholz zu raspeln.
Daisy
 

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Shiva » 4. Dez 2010, 14:31

Liebe Kia,

.. ich bin ein Spätzünder 8-) gerade erst habe ich Deinen Beitrag mit dem Gummiboot gelesen und finde ich herrlich. Ich frage mich zwar noch wie vor, wie Ihr an Land gekommen seit :kgrhl: aber in dieser Geschicte steckt soviel Wahrheit - wäs hätte ich darum gegeben, bei Euch beiden Mäuschen zu spielen.

Mir helfen solche Geschichten sehr - da ich immer wieder mal gern dazu neige mich selber unter Druck zu setzen. Aber so nach und nach werde ich es schaffen - und mich im roten Gummiboot treiben lassen und vertrauen.

Liebe Grüße Shiva
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Ich liebe es, wenn ...

Beitragvon Kia » 4. Dez 2010, 16:35

Liebe Shiva,

freut mich, dass Du Dich amüsiert hast. :kgrhl: Wir sind nicht an Land gekommen, sondern wurden an Land geschwemmt, gefloatet, da war so eine Düne plötzlich und wir konnten bequem aussteigen. :clown:

Liebste Grüsse

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker