Heilung durch Abrahams Lehre

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon Fenji » 30. Dez 2015, 01:13

Huch dies ist mein erstes Thema und gleich eine schwiriege Frage. Kann ich durch Abrahams Lehren mein Trauma von ..ich bin nicht so gut wie andere heilen?
Zwischendurch bin ich total überzeugt, dass ich es schaffe und dann reißt es mich völlog wieder aus den Socken wenn ich so unten rum schwinge ...fast wieder bei Angst und Depression anstatt bei Glückseeligkeit und Freiheit... Therapie hab ich zu genüge hinter mir und ich liebe die positive Psychologie. Aber wie komme ich immer wieder nach oben und wie bleib ich endlich da? Ist es nur eine Fleißsache ? Ich hab keinen Zweifel an Abraham für andere aber hilft es auch in meinem Fall... Ich sehne mich seit Jahren so sehr bei mir zuhause anzukommen und da auch zu bleiben... Liebevoll Fenji :ros:
Fenji
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon Mik » 30. Dez 2015, 20:55

Liebe Fenjie
Was hast du denn bisher unternommen um "oben" zu sein und zu bleiben? Meine Frage bezieht sich auf Abraham Methoden, Therapie steht auf einem anderen Blatt.


Es grüsst
Mik
Wundervoll ! Der Weg zur Gesundheit ist mit guten Gefühlen gepflastert
Mik
 
Beiträge: 98
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon katgirl » 30. Dez 2015, 23:22

Hallo Fenji,
Fenji hat geschrieben:Kann ich durch Abrahams Lehren mein Trauma von ..ich bin nicht so gut wie andere heilen?

Abe amüsieren sich ja immer darüber, wie wir es schaffen etwas groß, größer und lebensfüllend zu machen.
Das Wort Trauma ist groß, sehr groß.
Aber was dahinter steht ist auch nur ein Glauben, der aus wiederholten Gedanken besteht.
Ich würde damit beginnen dieses Wort Trauma durch etwas Softeres, wie Glauben, Gedanken, Schwingung oder anderes zu ersetzen und mich an der EGS zu orientieren.
LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1213
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon shaoli » 31. Dez 2015, 15:06

Hallo Fenji,

wenn deine Überzeugung ( " Es ist schwer für mich, da weiterzukommen " ) deinem Wunsch , dich
besser zu fühlen entgegengesetzt ist, wird sie immer wieder die Oberhand gewinnen. Daher würde
ich damit anfangen, mich darin zu bestärken, dass ich es schaffen kann.

- viele Leute haben es auf unterschiedlichen Wegen geschafft. Ich finde den, der zu mir paßt.
- ich schaffe es zwischendurch immer wieder, also kann ich es auch schaffen, mich dauerhafter
besser zu fühlen.

Probier verschiedene Gedanken aus, schau, welche so etwas wie Überzeugung in dir hervorrufen
- ich kenne Leute, die ihre Wohlfühlsätze mit sich herumtragen und in der Wohnung
verteilen, um sie immer wieder zu sehen, ihren Handywecker stündlich stellen oder Schmuckstücke
tragen, die sie daran erinnern sollen, sich diese Gedanken immer wieder ins Gedächnis zu rufen.

Außerdem kannst du eine Liste der Dinge machen, die deine Laune verbessern und schauen, wie
du all diese Dinge immer parat haben kannst. Lieblingsmusik, Texte, die dir Mut machen, Fotos
oder Gegenstände, die mit schönen Erinnerungen verbunden sind...

Und natürlich im Forum suchen - schau unter " Abraham - Ressourcen, da findest du wirklich
alles, was es an Übungen und Ansätzen gibt.



Wenn das Gefühl / der Gedanke, dass du kein Opfer deines " Traumas " bist sondern alles erreichen
kannst, was du willst, gezündet hat, dann ist es wirklich Übungssache und setzt natürlich die Bereitschaft
voraus, dich immer und immer wieder darauf einzulassen, dass du, du und immer nur du bestimmst, was
in deinem Leben geschieht, indem du deine Gedanken wählst und mit Gefühlen auflädst. Auch oder
vor allem, was du über dich denkst bestimmt maßgeblich mit, wie du dich fühlst, daher würde
ich auch an meinem Selbstwert und meiner Selbstliebe arbeiten. Auch hierzu findest du hier jede
Menge Erfahrungsberichte und workshops.

Und weil ich finde, dass es wirklich wichtig ist - von Angst und Depression direkt zu
dauerhafter Glücksseligkeit zu wechseln, dürfte für die meisten von uns ein zu großer
Anspruch sein, der dafür sorgen kann, dass all die Gefühle dazwischen - Unsicherheit, Mutlosigkeit,
Wut... - oft nicht als " schon besser als Angst und Depression " wahrgenommen werden. Es
ist viel leichter, von Depression aus erst einmal Unsicherheit ( schaff ichs, schaff ichs nicht ... )
zu spüren und vielleicht sogar Unwürdigkeit und Schuldgefühle ( Ich schaffs nie, ich bin zu doof )
zuzulassen, dann Wut ( auf dich, weil es so ist oder du so denkst ) , dann Entmutigung ( " Ich bin
erschöpft, ich kann nicht mehr ) , dann vielleicht Schuldzuweisung ( " Die anderen sind Schuld " ),
Sorgen ( " Was, wenn ichs nicht schaffe " ) ... und zwar so lange, wie es eben dauert, diese
Gedanken durch immer kraftvollere, bessere, mutigere zu ersetzen und zu halten.

Persönlich habe ich mich ( auch von Angst,Depression, Wut ausgehend ) sehr lange zwischen allem,
was zwischen " Sorgen " und " Zufriedenheit " ist aufgehalten und mich phasenweise
schon damit abgefunden, dass ich nie zu diesen Menschen, die vor Liebe, Begeisterung
und Kraft strotzen, gehören werde. Aber wenigstens überwiegende Zufriedenheit wäre
ja auch schon mehr gewesen, als ich je für möglich gehalten hätte. Ich habe es dann doch
ganz rauf geschafft und bewege mich, bis auf ein Thema, nun zwischen gelegentlicher
Langeweile, aber überwiegenden Gefühlen wie Liebe,Begeisterung und Ermächtigung :loveshower: .

Das kannst du auch schaffen :five: .

Liebe Grüße
shaoli
Wo der Gedanke ist, da ist der Denkende.
Benutzeravatar
shaoli
 
Beiträge: 342
Registriert: 09.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon Fenji » 2. Jan 2016, 10:42

:danke: :danke: :danke: wauw...das ist mehr als ich erwartet habe...ihr Lieben. Erstmal vielen dank...an Mik, Shaoli, Katgirl.....es ist wirklich ein tiefer Glaubenssatz in mir .....ich hab es so oft versucht seit meinem 21 Lebensjahr wandere ich um bei mir anzukommen ....Viele Neuanfänge viele Therapien und dann das Erwachen um immer wieder an den gleichen Stolperfallen zu scheitern.. Ich muss diese Erfahrung komplett neu bewerten kommt mir in den Sinn und wenn ich merke es kommen plötzlich z.b. auf der Arbeit durch Schlüsselerlebnisse die Ängste hoch dann Gedankenstopp und liebevoll mein kleines ...verunsichertes Marienkäfer kind in den Arm nehmen... In der Zwischenzeit und ...danke Mik....darf ich mich den Fehler machen wenn es mir gut geht es dabei zu belassen. Ab ins Wertschätzbuch schreiben ....ab meine Geschuchte neu schreiben...bin grad dran... Mensch Mensch wenn ihr das schafft muss doch auch für mich höheres Schwingen und oben bleiben machbar sein... Ihr schreibt was von mehr Übung betreff Eigenliebe und es löste bei mir ein warmes Bauchgefühl aus ...könnt ihr mir noch Tips dazu geben...Ich danke euch und aufi geht s

:uns: :danke:
Fenji
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon labelle » 2. Jan 2016, 15:21

HALLO liebe Fenji,

erst einmal ein frohes neues erfolgreiches, tolles neues Jahr !!!!!!!!!!!! :loveshower:

Ich hab vor kurzem einen Satz gehört, und der ist so genial,
ich werde diesen immer in mein Leben einbauen............


" Was würdest Du tun, wenn Du wüsstest Du kannst nicht scheitern?"

Geh los und tu es!!!!!!!!


Ich finde das ist ein soooooo genialer Satz, wenn man diese Überzeugung hat ,
dann kann man alles erst mal tun...........

Alles Liebe
labelle :uns:
sich LEBENDIG fühlen- und sein- ist alles was zählt
Benutzeravatar
labelle
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon lawofattraction » 2. Jan 2016, 16:00

labelle hat geschrieben:" Was würdest Du tun, wenn Du wüsstest Du kannst nicht scheitern?"


Das ist eine gute Methode, die, wenn man sie noch ausweitet, verborgene Glaubenssätze aufdecken kann - Beispiel:

"Was würdest Du tun, wenn Du wüsstest Du kannst nicht scheitern?"
"Ich würde ......... tun."
"Was hält Dich davon ab, ..... zu tun?"

Mit den darauf folgenden Antworten kann man gut arbeiten, weil sie fast immer ganz konkrete Ängste aufdecken.




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8561
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon shaoli » 2. Jan 2016, 17:03

Liebe Fenji,

etwas annähernd ähnliches wie Labelle und LoA wollte ich auch schreiben, das lasse
ich also weg und füge nur noch hinzu, was mir beim lesen spontan durch den Kopf ging.

Das Bild des wanderns, um bei dir anzukommen, ruft bei mir das Bild der Suche nach dir im
Außen hervor, daher schreib ich mal, dass du nicht wandern oder suchen mußt ( nach einer neuen
Methode, Therapieform...) , sondern es ( bei Abraham ) immer nur darum geht, dich mit deinen
Gefühlen zu verbinden, die dir immer anzeigen, wo du dich gerade befindest.

Eine konkrete Selbstliebe-Übung kann ich dir nicht empfehlen, daher ein paar Gedanken, die
ich mir gemacht habe. Was würdest du deiner besten Freundin sagen,
wenn sie erzählen würde, dass sie meint, weniger wert zu sein als andere Menschen ? Wahrscheinlich
könntest du ihr hundert Gründe nennen, aus denen sie aus deiner Sicht ein wertvoller Mensch ist.
So kannst du es auch mit deinem " armen Ich " machen , wenn es klagt, das es sich wertlos fühlt.
Auf die Gefahr hin, das einige vielleicht entrüstet aufschreien, ich habe die Erfahrung gemacht,
dass es auf Dauer nicht gut ist, das innere Kind zu verzärteln. Es ein Teil der Persönlichkeit, der
sich nicht ( weiter ) entwickelt hat, und wenn das mit Leidensdruck verbunden ist, sollte die
Aufmerksamkeit auf sein Wachstum gerichtet sein. Vielleicht hilft es dir, dir vorzustellen, wie sich
das kleine, verunsicherte Marienkäferkind durch deine liebevolle Führung zu einer schönen Käferfrau
entwickelt, die ihre Kraft und ihre Macht entfaltet.

Lieben Gruß
shaoli
Wo der Gedanke ist, da ist der Denkende.
Benutzeravatar
shaoli
 
Beiträge: 342
Registriert: 09.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon Fenji » 3. Jan 2016, 17:48

:loveshower: und wieder erfüllt es mich mit so einer Gerührtheit wie und was Ihr mir antwortet liebe Labelle, LoH und liebe Shaoli.... das mit dem Satz ...wenn ich wüßte ich scheiter nicht ....was würde ich dann tun? Ist für mich noch fettes Brot......da ich ja so oft aufgrund dieser manifestierten Minderwertsgefühle Black outs hatte und echt viele Stellen durch Niedergeschlagenheit gekündigt habe... da kann ich den Knoten noch nicht durchhacken bzw immer wieder und dann gehts aufgrund von Zweifeln und Angst in den Keller.. aber ihr Lieben ihr laubt ja gar nicht zu was ich fähig sein kann wenn ich Kontakt mit der Quelle habe....Eine liebe Freundin sagt auch das ist ein Glaubenssatz daß ich wenn ich hoch fliege runter stürzen muß...
Aber ich verstehe laaaangsam ....mit dem Marienkäfer Kind berührt mich was ....Therapeutin meint ich muss grade immer wieder dies gebrochene angsterfüllte Kind in meine Person einbauen da es mir immer wieder passieren wird mich durch andere Erwartungen an mir mich verliere.. und das ist anstrengend. .. könntest du nochmal konkret werden wie du das mit dem wachsenden Marienkäfer kind meinst? Danke danke.... und wißt ihr was ich grade sehr wertschätze :ros: das Abraham Forum .....ich wollte damals unbedingt erleuchtet werden ...jetzt kann ich es mit Leben füllen was es für mich heißt...bei mir zuhause sein und mit der Quelle in ununterbrochener Verbindung stehen :uns:
Danke ich mache weiter
Herzlichst
Fenji :danke:
Fenji
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon lawofattraction » 3. Jan 2016, 18:13




Hallo Fenji,

Fenji hat geschrieben:Therapeutin meint ich muss grade immer wieder dies gebrochene angsterfüllte Kind in meine Person einbauen da es mir immer wieder passieren wird mich durch andere Erwartungen an mir mich verliere.. und das ist anstrengend.


das hört sich für mich so an, als würde Dir die Empfehlung gegeben, immer wieder an die Wunden zu rühren und darin herum zu stochern, was den alten Schmerz wieder aufkommen und die Wunde nicht verheilen lässt. In der Abrahamlehre wird genau das nicht getan, da es immer wieder diese Schwingung hervor holt und aufrecht erhält.

Im Gegenteil ermächtigen wir uns selbst, wenn wir erkennen, dass der Jetzt-Zeitpunkt der Dreh- und Angelpunkt unserer schöpferischen Tätigkeit ist. Aus dem Jetzt werden wir kreativ und erschaffen die Zukunft. Dazu muss niemand auf die Vergangenheit zurückblicken. Sie darf ruhen. Schliesse Frieden mit dem, was war und nimm es als etwas, was Dich zu dem Menschen gemacht hat, der Du heute bist. Denn - das wird jeder bestätigen - wir möchten niemals eine andere Person sein, egal, was jemals geschehen ist. Du stehst heute da, wo Du stehst, und das ist vollkommen in Ordnung. Und Du hast das ganze Potenzial, aus dem, was vor Dir liegt, etwas Wunderbares zu machen.

Ich würde - sozusagen als Abschluss und Neuanfang - etwas ganz anderes tun: Nimm dieses kleine Mädchen an die Hand und gehe mir ihr durch Dein heutiges Leben spazieren, zeige ihr, was Du erreicht hast, wer Du heute bist und welches Deine Träume für die Zukunft sind. Zeige ihr, dass Du/sie stark genug warst, Deine Sucht hinter Dir/ihr zu lassen und wieviel Grösse in Dir/ihr steckt. Sage ihr sinngemäss: "Ich bin das Du Deiner Zukunft. Schau, was Du alles hast erreichen können - und freue Dich auf all das, was vor Dir liegt und was Du noch erreichen wirst."

Liebe Grüsse
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8561
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon oleandra21 » 3. Jan 2016, 20:10

Liebe LoA
Danke, Danke, Danke!!! :ros:

Mariette
oleandra21
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon lawofattraction » 4. Jan 2016, 09:21




Sehr gerne, liebe Mariette. :hug:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8561
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon Fenji » 4. Jan 2016, 23:07

:kuss: danke liebe LoA.....jetzt verstehe ich was Du meinst.....mein erster Impuls war meiner früheren ...zweifels ohne gute GestaltTherapeutin eine Mail zu schreiben und Sie um ihre Meinung zu fragen.... Dann stoppte ich und erinnerte mich im Workeshop 22 .....wo eine Frau dachte sie hätte den richtigen Mann gefunden....zu schnell gehandelt hat und nicht in Schwingung mit dem war was sie wirklich will... und da das bei mir auch so ist war, daß ich wie eine Rakete reagiere anstatt erst anzuhalten und bei mir selbst alles ankommen zu lassen und zu fühlen ....hab ich einen Tag gewartet und gefühlt es fühlt sich toll an mein Marienkäferkind an die Hand zu nehmen und ihm zu zeigen was ich alles schon geschafft habe. Ich habe ein hüpfendes Bild vor mir ...sowohl mein Marienkäferkind mit den eingerissenen Flügelchen hüpft als auch ich als Erwachsene. Die gemeinsame Freude ist groß und ihre Lebendigkeit zu fühlen... auch wenn etwas in mir immer wieder alles madig machen will und Beweise findet, daß ich doch versage. Ich darf es nicht zulassen ich weiß ich muss lernen mich länger auf das sich gut anfühlende zu gucken und es mir nicht aus einem Manko sondern aus voller Freude wünschen

:bussi: an Euch alle
Herzlichst Fenji
Fenji
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon katgirl » 5. Jan 2016, 02:01

Fenji hat geschrieben: auch wenn etwas in mir immer wieder alles madig machen will und Beweise findet, daß ich doch versage. Ich darf es nicht zulassen

Vielleicht ist es einfacher und allgemeiner, wenn Du Dir klar machst, dass das nichts weiter als ewig eingeübte und praktizierte Gedanken und Glauben sind.
Das ist Energie, die noch weiter aktiv ist, während Du Dich neuen Gedankenwegen zuwendest; wie alles einfach Energie ist. Finde einen Weg Dich zu beruhigen und softer und freundlicher mit Dir selbst zu sein. LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1213
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon lawofattraction » 5. Jan 2016, 09:57

Fenji hat geschrieben:und da das bei mir auch so ist war, daß ich wie eine Rakete reagiere anstatt erst anzuhalten und bei mir selbst alles ankommen zu lassen und zu fühlen


Hallo Fenji,

Impulsivität ist nichts Negatives, im Gegenteil, sie ist meist inspirierte Aktion und entsteht aus der direkten Verbindung mit unserem nicht-physischen Teil. Wenn wir Impulsivität unterdrücken, dann läuft der Initialgedanke durch einen Filter, der meist aufgrund von Regeln und Konventionen errichtet wurde. Dann fängt eine Beurteilung an, die zwar vor überstürzten Handlungen schützen kann, sie kann aber auch eine schöne Flamme der Kreativität ersticken.

Dies Ereignis aber kann Dir deutlich zeigen, dass Du noch kein Vertrauen zu Deiner eigenen Meinung hast und die Orientierung an jemandem, "der besser weiss", noch vorhanden ist. Dabei weiss niemand besser als Du selbst, was gut für Dich ist und was Du in jedem Moment brauchst, um emotional gefestigt zu werden. Niemand kennt wirklich Dein Inneres und kein anderer Menschen kennt den Lebensplan, den Du vor Antritt in der Physis umrissen hast. Jeder Mensch im Aussen geht automatisch von sich selbst, seinen Erfahrungen, seinen Erkenntnissen aus und projiziert die auf andere Menschen. Auch Psychotherapeuten können sich davon nicht frei machen. :pfeif:

Selbstreferenz zu lernen wird wohl Dein nächster Schritt sein, wobei Abraham und ihre Lehre eine grosse Hilfe und Unterstützung sind. Sagen sie doch "you never get it done, and you never get it wrong" - Ihr werdet nie an ein Ende kommen und Ihr könnt nichts falsch machen. Unsere menschliche Angewohnheit, uns für Dinge zu bestrafen, die wir als Fehler betrachten, entspricht dem so gar nicht. Zu sehr besteht eine Tendenz, uns zu vergleichen und Massstäbe anderer anzulegen, wobei wir so gut wie immer den Kürzeren ziehen.

Warum sollen wir uns bestrafen für etwas, was wir selbst mit grösster Astrengung gar nicht hätten anders machen können? Jeder Mensch tut das Beste, zu dem er in jedem Moment in der Lage sind. Das ist selbst dann so, wenn das kritikwürdige oder fragwürdige oder gesetzeswidrige Dinge sind. Wäre jemand in der Lage, etwas Besseres zu tun, so würde er oder sie das auch tun.

Wir können immer wieder von vorne anfangen, egal, wie oft das sein mag und ganz egal, was geschehen ist. Es gibt für uns nicht nur ein Zukunftsboot, sondern es kommen laufend neue an, immer wieder. Verpassen wir eines, wird ein anderes sicherlich kommen. Die Abfahrtszeiten bestimmen nur wir.

Ich möchte mich auch dem anschliessen, was Kat sagt: Sei nachsichtiger mit Dir, stelle nicht so hohe Anforderungen und vor allem treibe Dich nicht an, zu schnell Ergebnisse sehen zu wollen. Es ist im Prinzip lediglich ein Prozess, andere Wege des Denkens zu gehen und zu lernen, dass die Vergangenheit wirklich nicht immer wieder wie ein schwarzes Gespenst auftauchen muss.

Wenn Dir Rituale zusagen, packe Deine Vergangenheit in ein Paket oder ein Behältnis und deponiere sie irgendwo, wo sie für immer ruhen darf oder aber übergib sie dem Wasser, das sie fort trägt und in so viele Einzelteilchen trennt, dass sie niemals wieder als ein Bild entstehen kann.

Lieben Gruss
Loa


*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8561
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon Fenji » 6. Jan 2016, 23:19

Danke Katgirl und ich hatte erst jetzt gemerkt wie hart ich mit mir ins Gericht gehe. Ich werde es ändern :danke:
Und LOA immer wieder super interessant wie du so fein ins Detail gehen kannst. Ich kann alles verstehen und merke wie sich mein Herz öffnet durch eure lieben Antworten. SELBSTREFERENZEN ( meinst bestimmt die Sache mit dem mir selbst vertrauen mh?UND Selbstliebe Bingo...meine Themen...
Ich :hug: euch
HERZLICHST Michaela
Fenji
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heilung durch Abrahams Lehre

Beitragvon lawofattraction » 7. Jan 2016, 09:35




Liebe Michaela,

mit Selbstreferenz meine ich, dass Du lernst, Dich selbst als eigene Autorität zu erkennen. Ich weiss nicht, in wie weit Du die Abrahamlehre in der Hinsicht durchdrungen hast, die mit unserem Inner Being, also dem nicht-physischen Teil von uns, zu tun hat.

Immer wieder betonen Abraham, dass uns dann, wenn wir im Empfangsmodus sind, Kontakt zu unserem Inner Being sowie dem Nicht-Physischen generell aufnehmen können, um uns in deren Weisheit einzuklinken und für uns Antworten zu bekommen. Da ist ein Pool an unendlichem Wissen, der uns zur Verfügung steht, wenn wir unseren Widerstand aufgeben und durch Intention auf Empfang gehen.

Wie ich schon oben schrieb, haben alle Menschen ihr eigenes Weltbild aufgrund ihrer Erziehung, ihres Umfeldes und dessen, was sie im Laufe des Lebens erlebt haben. Und durch diesen Filter schauen sie alles an, was ihnen begegnet. Jeder Rat, jede Aussage über Dich, jede Kritik und jedes Lob, sind also gefärbt von etwas, was mit Dir und Deinem Leben gar nicht so viel zu tun haben mag, sondern vielmehr "Eigenes" der anderen Person ist.

Wenngleich wir auch gesellschaftlich in vielen Belangen zu einem Konsenz gekommen sind und Programme und Richtlinien und Regeln und Gesetze für dies und das erstellt haben, so fliessen auch dort immer individuelle Präferenzen und Erfahrungen ein.

Daher ist es wichtig, Selbstvertrauen aufzubauen und sich selbst als die einzig gültige Instanz zu erkennen und anzuerkennen. Das bedeutet nicht, dass die Ratschläge anderer keinen Wert haben. Ob und in wieweit sie aber für Dich verbindlich sein können, kannst nur Du entscheiden. Und das tust Du am besten durch einen schönen Kontakt mit dem nicht-physischen Teil Deiner selbst.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8561
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker