Glück-Arbeit-Einkommen-Geld: Zitat vom 26.04.2012

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Glück-Arbeit-Einkommen-Geld: Zitat vom 26.04.2012

Beitragvon Winner » 27. Apr 2012, 18:46

Hallo ihr Lieben,

ich möchte gerne auf das gestrige Zitat vom 26.04.2012 eingehen (vielen lieben Dank an Loa für's Einstellen und Übersetzen :lieb: )
Eine sehr gute Berufswahl wäre es, sich solchen Aktivitäten zuzuwenden und solche Wünsche einzubeziehen, die mit Euren Kern-Absichten in Einklang sind - und die sind Freiheit und Wachstum und Freude. Lasst es Eure "Karriere" sein, ein glücklicheres Leben zu leben, statt Euch zu bemühen, eine Arbeit zu finden, die genug Einkommen bietet, um mit diesem Geld dann Dinge zu tun, die Euch glücklich machen. Wenn es für Euch von höchster Wichtigkeit ist, Euch glücklich zu fühlen und wenn das, was Ihr als "Lebensunterhalt" tut, Euch glücklich macht, dann habt Ihr die beste aller Kombinationen gefunden.


Dieses Zitat kam wie gerufen! Jedenfalls habe ich jetzt nach meinem Studium meinen ersten Job bzw. habe ich mich für ein Volontariat entschieden. Dies ist nicht gut bezahlt, jedoch ist es genau das was ich machen möchte. Beim Vorstellungsgespräch habe ich mich top gefühlt. Meine Aufgabenbereiche sind interessant und meine zukünftige Chefin ist echt toll. Ich hätte einen besser bezahlten Job haben können, aber weiß, dass es eben nicht die Richtung ist in die ich gehen möchte.

Ich find's schon manchmal schade, dass genau dieser Job "noch" nicht genug Einkommen für einige Dinge bietet, die ich mir gerne jetzt schon leisten würde. Nichtsdestotrotz weiß ich, dass das Einkommen nicht die einzige Geldquelle ist, denn ich manifestiere - wenn auch nur in unregelmäßigen Abständen - mal hier mal da eine große Summe Geld.

Aber wie kann ich den glauben festigen, dass ich trotz einem geringen Einkommen, viel Geld erhalte?
Es ist in meinem Umfeld ja normal, dass das Einkommen die einzige verlässliche Geldquelle ist, jedoch möchte ich diesen/meinen Glaubenssatz gerne eliminieren :teuflischgut: Wie macht ihr das? Ich möchte gerne reich sein und mir eine Reise um die halbe Welt gönnen, wenn ich Lust dazu habe, eine dicke Karre kaufen und durch die Gegend düsen, aber all das in einem Job, der einem Spaß macht, aber noch nicht viel Geld bringt :102: Ich weiß, dass es möglich ist, aber weiß nicht, wie mich davon überzeugen kann, dass es für mich möglich ist...
Ich weiß, dass man nicht viel Geld braucht, um glücklich zu sein und ich denke, das Zitat bezieht sich auch sehr auf diese Tatsache, dennoch will ich es einfach und möchte meinem Ich, dass das alles im Escrow schon so lebt, näher kommen.

Alles Liebe
Winner :ros:
~It's not about the creat-ion, it's about creat-ing!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Glück-Arbeit-Einkommen-Geld: Zitat vom 26.04.2012

Beitragvon lawofattraction » 28. Apr 2012, 08:29




Liebe Winner,

Du sprichst die für mein Empfinden aller-aller-allerhöchste Hürde bei der bewussten RG an: Vorschuss geben. Sich vor dem physischen Eintreffen der gewünschten Manifestation bereits so wohl fühlen, dass wir die Manifestation nicht mehr brauchen.

"Nothing is more important than that you feel good". Und dann rauschen Reisen und Auto und Geld herein, die aber nur noch Zugabe zum Glücklichsein sind.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Glück-Arbeit-Einkommen-Geld: Zitat vom 26.04.2012

Beitragvon Winner » 28. Apr 2012, 14:40

:danke: Loa!

Ich denke ich bin noch zu sehr damit beschäftigt das Grid selber zu füllen. Und ich frage mich oft WIE diese Dinge wie z.B. Geld regelmäßig zu mir fließen, ohne dafür zu arbeiten.

Ich werde mich jetzt mehr mit dem WARUM auseinandersetzten. WARUM möchte ich dies und jenes und welches Gefühl erhoffe ich mir dadurch. Ich werde üben diese Gefühle jetzt schon spüren und mich eben wohl zufühlen :pfeif:

Manchmal denke ich mir nur: "Kann das echt so einfach sein?" Da stehe ich mir im Hinblick dieses Themas noch selbst im Weg...

Alles Liebe
Winner
~It's not about the creat-ion, it's about creat-ing!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Glück-Arbeit-Einkommen-Geld: Zitat vom 26.04.2012

Beitragvon Hamfor » 7. Jul 2014, 15:55

lawofattraction hat geschrieben:

Du sprichst die für mein Empfinden aller-aller-allerhöchste Hürde bei der bewussten RG an: Vorschuss geben. Sich vor dem physischen Eintreffen der gewünschten Manifestation bereits so wohl fühlen, dass wir die Manifestation nicht mehr brauchen.




Diese Vorschussgabe hat meiner Erfahrung nach einen immensen Effekt des unmittelbaren Loslassens. Es fühlt sich grandios an. Alle Hasterei, Zwänge und Zweifelei werden transparente Begrifflichkeiten, die keinen Zug mehr haben. Den Vorschuss zu leisten, zu schenken im Grunde, vertieft extrem das Vertrauen. Ich sage lieber das Trauen. Das Sichtrauen und das Trauen ins Leben.
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker