gibt es so etwas Verrücktes?

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Birdie » 1. Aug 2011, 12:53

Hallo Ihr,
auf die Gefahr hin dass ihr mich für gaga haltet (ach....ich werd das überleben! :clown: ) mir geht nicht zum ersten Mal etwas Verrücktes durch den Kopf.
Könnte es inkarnierte Menschen geben, die - wie soll ich mich ausdrücken - im Nichtphysischen "normalerweise" eher Tiere sind - ....oder in einem solchen Verwandtschaftsverband zusammenstehen ähnlich wie Abrahams, die ja ein Zusammenschluss von gleichschwingenden Wesen mit derselben Intention sind -

nur eben zusammen mit Tierseelen gleichschwingend....boahh....ich hoffe ihr versteht was ich eigentlich piepsen....äh....sagen will,

Ladybird
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon LICHT » 1. Aug 2011, 13:31

hallo liebe ladybird,

willst du damit sagen, daß du eigentlich ein vogel bist ?
Sorget Euch nicht
Benutzeravatar
LICHT
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Birdie » 1. Aug 2011, 14:15

nein....vllt ein Wesen mit Vogelanteilen, Vogelinkarnationen, oder so ne Art "Vogelbeauftragte".....ich weiß es nicht - wer weiß schon was es alles gibt :102:
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Flower1973 » 1. Aug 2011, 14:25

Hallo Ihr Lieben!

Mir fällt gerade der passende Spruch ein: ein Vögelchen hat mir was geflüstert!

Das passt doch :P

Also wenn ich das mit den Seelen und Anteilen etc. verstanden habe, dann bestehen wir (eben so wie Abraham) aus vielen Seelenanteilen sozusagen. Ich habe aber irgendwo vernommen oder herausgelesen, dass die Tierseelen in eigenen Grüppchen auftauchen und sich nicht mit Menschenseelen vermischen - aber weiß soll das schon so genau wissen? Da müssten wir Abe fragen. Oder es gibt schon jemanden, der das einmal gefragt hat, es gibt ja auch viel von Abe über Tiere.

Aber mal abgesehen davon würde ich sagen, du fühlst dich sehr zu ihnen hingezogen, sowas wie ein Vogelflüsterer ?? Die Vögel wissen ja wo sie hinmüssen, sie fühlen, dass du sie liebst und fühlen sich zu dir genauso hingezogen. Da ist ein Band zwischen euch. Das Band zwischen Mensch und Tier ist reine Liebe und hat mit menschlich eh nicht viel zu tun, das ist etwas Göttliches.

Liebe Grüße
euer Blümchen
Flower1973
 

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon katgirl » 1. Aug 2011, 14:38

Hallo LadyBird,
ich habe es so verstanden, daß mein IB eine EnergieGruppe ist.
Diese Gruppe besteht aus Einzelenergien, die sich je nach Schwingung und Ausrichtung zusammenfinden.
Diese Einzelenergien bestehen aber auch wieder aus Energien, die sich aufgrund ihrer Schwingung gefunden haben.
Die Energien sind nicht statisch, sondern sind flexibel, die zwischen den physischen Wesen hin und her reisen oder gleichzeitig in mehreren physischen Wesen sind, ebenso wie es weiterhin Nicht-Physische Energie ist.
Wenn ich eine bildhafte Entsprechung dafür suche, komme ich ins straucheln: Ich stelle mir mal eine Laterne vor, die mich erhellt und alles was um mich rum ist. Die Energie des Lichts ist bei mir, ebenso wie sie für meine Katze da ist.
Ich hoffe Du kannst mir folgen ???

Wenn es streng getrennte QuellGrundEnergien gäbe, würde das Einschränkung der Ausdehnung bedeuten bzw. den Stopp des Energieflusses; meine Meinung. Abraham beschreiben im Workshop ganz klar wie und als was alles sie gleichzeitig sind.

Hier ist mein Lieblingsworkshop 48.

" ...Wir müssen auch nicht darauf warten, dass ein Baby wieder geboren wird, um physische Erfahrung zu erleben. Wir können jederzeit, wenn wir das wünschen - und das ist immer so und oft – eine physische Erfahrung erleben durch den Baum, den Frosch und durch einen Menschen. ...
Euer Inner Being kann gleichzeitig – und wenn wir von IB sprechen, dann meinen wir das Ich, das eine erneute physische Erfahrung hat, denn das ist der Teil des Inner Being, über den Du gefragt hast – dieser Teil von Euch kann also gleichzeitig in Hundert oder mehr anderen Menschen existieren. ..."

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Birdie » 2. Aug 2011, 09:03

Danke für eur Überlegungen :ros:
ich bin vllt wirklich etwas gaga :clown:
Ladybird
aber wer das tut was ich tue muss gaga sein.... :clown: :clown:
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Allerleirauh » 2. Aug 2011, 10:10

Gaga sein ist doch wundervoll, oder? :hug:
Benutzeravatar
Allerleirauh
 
Beiträge: 102
Registriert: 09.2010
Wohnort: In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat...
Geschlecht: weiblich

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Flower1973 » 2. Aug 2011, 13:14

LadyBird hat geschrieben:Danke für eur Überlegungen :ros:
ich bin vllt wirklich etwas gaga :clown:
Ladybird
aber wer das tut was ich tue muss gaga sein.... :clown: :clown:


Liebe Ladybird,

was ist normal? Ist normal das, was die Masse sagt, dass ist normal. Alles was ein wenig abweicht ist nicht normal? Find ich nicht. Ich find´s schön, wenn du dich hingebungsvoll um Tiere kümmerst und nur weil Vögel keine Hunde oder Katzen sind, ist es nicht normal? Es gibt so viele Menschen, die unzählige Hunde und Katzen pflegen und auch besitzen. Auch wenn andere sagen die wären gaga - na und? Wem geht das was an? Also wenn jemand der Meinung ist, du wärst gaga, dann wär mir dem seine Meinung total egal. Sei stolz auf das was du tust, sei froh, dass du dich von den "anderen" abhebst. Übrigens tut wir das nicht alle hier im Forum? Wären wir mit Abraham´s Lehre nicht auch gaga für die anderen? Überleg mal wie die meisten auf Spirituelles Denken reagieren? Mit den "anderen" darf man ja gar nicht darüber sprechen. Und ?? Wir sind trotzdem so wie wir sind und für uns ist das das Richtige! Ich will gar nicht sein wie die breite Masse. Ich bin gerne gaga ;-) - macht doch Spaß :five:

LG Flower
Flower1973
 

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Birdie » 2. Aug 2011, 16:31

Danke,
das ist lieb von euch :hug:

ich galt ja schon immer als gagaBild

Uploaded with ImageShack.us......und in den verschiedenen Esoterik-Kreisen, wo ich nach meinem Weg suchte in meinem langen Leben, da kamen schon mal die skurrilsten Äußerungen bezüglich meiner Tieliebe.
Als ich jünger war habe ich mir das sehr zu Herzen genommen(waren nämlich oft negative Äußerungen) später ahbe ich dann nur noch die Achseln gezuckt.

Ich hatte immer die Vorstellung, egal wie schlimm ich drauf bin - in meiner Umgebung herrscht immer frischer Wind und positive Energie, weil meine kleine geflügelte Familie, die ja bei mir fröhlich herumfliegt, alles immer frisch aufwirbelt...da brauche ich auch kein Feng Shui oder so was.

Über Abrahams sprechen kann ich in meinem Umfeld auch nicht.
Aber das macht nichts - ich hab ja euch :ros:

die ersten Leute fangen so langsam an sich zu wundern....weil ich mich verändert habe und manchmal kommt dann so ne ganz vorsichtige Frage: na? sag mal wie gehts dir eigentlich so..äh...was machst du so...äh...?" weil sich niemand traut mich direkt zu fragen: sag mal, du warst doch immer punkt punkt punkt....bis du das jetzt eigentlich nicht mehr?

Worte können nie so überzeugen wie das gelebte Beispiel.....
und ich muss ja niemanden missionieren....
liebe Grüße
Ladybird
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Allerleirauh » 2. Aug 2011, 17:33

Ich freue mich so sehr für Dich, liebe Ladybird!
Aschenputtel hätte es ja auch nie geschafft, ohne ihre geflügelten Helfer!
Du bist ein wundervolles Beispiel!
:engel2:

Alles Liebe Dir und Danke!
:hregen:

Allerleirauh
Benutzeravatar
Allerleirauh
 
Beiträge: 102
Registriert: 09.2010
Wohnort: In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat...
Geschlecht: weiblich

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon LICHT » 2. Aug 2011, 18:21

hallo liebe ladybird,

wir müssen nicht wie
andere
sein,
andere
gibt es schon genug

der spruch ist von eckart von hirschhausen. frei zitiert
Sorget Euch nicht
Benutzeravatar
LICHT
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Daisy » 2. Aug 2011, 18:36

LadyBird hat geschrieben:Hallo Ihr,
auf die Gefahr hin dass ihr mich für gaga haltet (ach....ich werd das überleben! :clown: ) mir geht nicht zum ersten Mal etwas Verrücktes durch den Kopf.
Könnte es inkarnierte Menschen geben, die - wie soll ich mich ausdrücken - im Nichtphysischen "normalerweise" eher Tiere sind - ....oder in einem solchen Verwandtschaftsverband zusammenstehen ähnlich wie Abrahams, die ja ein Zusammenschluss von gleichschwingenden Wesen mit derselben Intention sind -

nur eben zusammen mit Tierseelen gleichschwingend


Klar gibts die, sonst wäre dir die Frage gar nicht gekommen.
Daisy
 

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon katgirl » 2. Aug 2011, 19:01

Hallo LadyBird,
Alles ist Energie und Alles ist Schwingung und Alles fließt und Alles ist die Sicht, die wir uns vorstellen!
Wer hat eigentlich festgelegt, dass Gras grün ist?

Ok ich höre heute lieber auf zu philosophieren.
Ich könnte momentan ein bisschen Gaga-Sein ganz gut gebrauchen. Ich verbinde mit diesem Wort Leichtigkeit und Loslassen.

Ich kann mich leider auch nicht direkt mit anderen über Abraham austauschen, obwohl es manchmal ganz gut wäre, wenn frau wieder auf den richtigen Gedankenpfad gerückt wird bei einem Tässchen Schoki.
Einfach mal mit jemandem positive Gespräche führen zu können, mit jemanden, der meine Träume nicht gleich in die Fantasieecke rümpelt.
Ich hatte am WE wieder Gespräche mit Freunden und wieder die Erkenntnis, dass es in allen Küchen raucht und dass alles nur Fassade ist.
Meine Versuche über ein Thema mal anders positiv zu reden, waren nicht gerade von Erfolg gekennzeichnet; also habe ich es ertragen und mir meine eigenen Gedanken gemacht.
Mich schauen die Leute auch nur noch ungläubig an, weil ich mit nichts mehr hinter dem Berg halte, direkt geworden bin. Auch wenn das nach außen schroff oder zickig wirken mag, ich bin es und ich bin es so, wie ich schon immer sein wollte (und wie ich immer wirklich war). Aufgesetzte Freundlichkeit ist nur noch anstrengend.
LG
:hug:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Birdie » 3. Aug 2011, 07:37

Guten Morgen,
mir ist dazu noch etwas eingefallen - was natürlich auf alle möglichen Bereiche ebenso zutrifft:
ich befinde mich in gleichgesinnter Gesellschaft.
Es gibt eine handverlesene Gruppe von Vogelmüttern und Vätern - die meisten davon lernte ich erst kennen nachdem ich die Segnungen des www. genießen durfte.
Vorher hilet ich mich für ein fast außerirdisches Wesen, weil man sich früher gegenseitig einfach nicht so leicht finden konnte wie durchs I Net.
Wir lernen voneinander und haben Einblicke in die Vogelwelt, die Biologen und Tiermedizinern einfach entgehen, manchmal sind es nur Kleinigkeiten, wie die Tatsache, dass ein Schnabel von innen betrachtet bei einem älteren Rabenvogel anders gefärbt ist als bei einem einjährigen.....manchmal sind es große und wichtige Dinge, die Tiermediziner nicht wissen, weil sie nie damit konfrontiert werden.

Worauf ich hinauswill ist eigentlich -durch unsere Arbeit haben wir natürlich viel Kontakt mit andern Menschen, wir wecken den Blick auf die Wesen der Natur, wir wecken in Kindern den Respekt und das Interesse an der Natur und den Tieren, wir wecken den WUNSCH nach Rücksichtnahme auf die anderen Lebewesen, die keine "Krone der Schöpfung" auf dem Kopf tragen.
Wir wecken die FREUDE an diesen wunderbaren gefiederten Wesen.
Ich kriege oft Sätze zu hören wie....ich sehe (das leben in der Natur) jetzt mit ganz andern Augen..

Und all diese Vogelmüter und Väter, da bin ich sicher das wir "Vogel-Abrahams" sind sozusagen...

und sonst habe ich tatsächlich das Gefühl schwingungsmäßig stark in Kommunikation zu stehen oder richtig vermischt und verquirlt zu sein mit Vogelenergie/Schwingung/ Seelen....wie immer man das nennen könnte.

Bin im Moment etwas traurig, denn zwei sind vllt zurück zur Quelle....was ja im Prinzip schön ist, aber ich hab sie fliegen lassen und bin nicht sicher, ob sie abgestürzt sind oder ob sie es geschafft haben....diese Ungewissheit
einen schönen sonigen Tag,
Ladybird
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Urmina » 3. Aug 2011, 17:54

Huhu liebe LadyBird

Gleich vorweg; ich finde Dich üüüberhaupt nicht gaga!

LadyBird hat geschrieben:Könnte es inkarnierte Menschen geben, die - wie soll ich mich ausdrücken - im Nichtphysischen "normalerweise" eher Tiere sind - ....oder in einem solchen Verwandtschaftsverband zusammenstehen ähnlich wie Abrahams, die ja ein Zusammenschluss von gleichschwingenden Wesen mit derselben Intention sind -


Beim Stöbern in "Gespräche mit Seth" bin ich auf etwas gestossen, dass Deine Frage vielleicht nicht beantwortet, Dich aber trotzdem interessieren könnte:

Sind Tiere Fragmente von Menschen?
(Lächeln.)Eine gute Frage, und am besten lässt du mir einen Augenblick Zeit, damit ich sie ausführlich beantworten kann.
In gewisser Hinsicht seid ihr Fragmente eurer Wesenheiten. Trotzdem betrachtet ihr euch als völlig unabhängig und nicht als abgelegte Selbst aus zweiter Hand; ebenso sind auch Hunde und andere Tiere nicht bloss Manifestationen streunender psychischer Energie des Menschen.
Tiere haben einen unterschiedlichen Bewusstseinsgrad, genau wie die Menschen auch. Das Bewusstsein, das in ihnen wohnt, ist jedoch ebenso gültig und ewig wie eures. Nichts könnte eine Persönlichkeit daran hindern, einen Teil ihrer eigenen Energie in eine Tiergestalt zu investieren. Das ist keine Seelenwanderung. Es bedeutet n i c h t , dass ein Mensch als Tier reinkarniert werden kann. Es bedeutet lediglich, dass Persönlichkeiten einen Teil ihrer Energie in verschiedene Lebensformen aussenden können.
Vielleicht hat ein gegebenes Individuum die Reinkarnationen bereits hinter sich, doch eine Sehnsucht nach der natürlichen Erde, mit der es so oft in Berührung war, ist in ihm zurückgeblieben. Dann kann es auf diese Weise einen Teil seines Bewusstseins in ein Tier hineinprojizieren. Ist dieses einmal geschehen, so wird die Erde auf eine für diese Gattung typische Weise erlebt. Der Mensch ist dann kein Tier, noch ist der Körper eines Tieres - sagen wir - von ihm besessen.
Er fügt einfach etwas von seiner Energie zu der im Tier vorhandenen hinzu und vermischt diesen Teil seiner Lebenskraft mit der des Tieres.
Dies soll nicht heissen, dass alle Tiere Fragmente in diesem Sinne wären...


Liebe Grüsschen
Urmi
Urmina
 

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Birdie » 3. Aug 2011, 18:58

WoW....danke für den Denkanstoß, liebe Urmi.....ja...das bringt schon etwas zum Klingen in mir.....Vermischtes....mhm....wobei ich hier und jetzt durchaus Mensch bin.....aber da ist noch was anderes....naja....wenn ich wieder zurück bin an der Quelle werde ich es wissen - spätestens dann :gvibes:
ladybird
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon katgirl » 3. Aug 2011, 18:58

Hallo Urmina,
dass was ich aus Deinem Text herauslese, ist dass es eine Vermischung von Energieteilchen der Grundenergie ist, wenn ich mich zu jemandem hingezogen fühle.
Alle IBs sind gleichzeitig physisch und nicht-physisch. Und Teile des nicht-physischen vermischen sich.

Ich habe das schon versucht mit meinem Kater zu erörtern, aber er war nicht besonders gesprächig, vllt interessiert ihn das Thema ja auch nicht. Ich werde es noch mal versuchen mit ihm darüber zu reden.
:stimmt:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon katgirl » 3. Aug 2011, 19:01

Wenn ich dem Viecherli meine Energie abgebe oder es meine aufnimmt oder oder oder wie auch immer;
dann ist das doch schon ein Grund für mich für positive Energie zu sorgen, dass es meine positive Energie abbekommt!
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Birdie » 3. Aug 2011, 19:02

Ja Catgirl,
tu das.....Unterhaltungen mit tierischen Hausgenossen können sehr erheiternd sein und sind immer lohnend.Vllt gelingt es dir das Interesse deines Katers zu wecken.....du kennst ihn ja am besten....
Liebe Grüße
LB
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon katgirl » 3. Aug 2011, 19:03

Ja mach ich auch.
Für ihn tue ich alles und wehe es will sich jemand zwischen uns drängen.
:five:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: gibt es so etwas Verrücktes?

Beitragvon Flower1973 » 3. Aug 2011, 19:30

:loveshower: na ur süß diese Unterhaltung. Werde auch mal versuchen mit Malibu und Winny zu reden - das sind meine Raubkatzen :lieb:
Flower1973
 


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker