Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon astrome » 20. Apr 2016, 11:26

hi an alle ..

bin zwar ganz neu hier, beschäftige mich mit dem Thema aber schon seit einigen Jahren und ich muss leider sagen, dass mir das Gesetz der Anziehung leider niemals das bringt, was ich mir wünsche !!!

mein jüngstes Beispiel:
ich bin momentan auf Jobsuche.. vor zwei Wochen hatte ich ein Vorstellungsgespräch .. das Gespräch ist extrem gut verlaufen .. der Typ hat zu mir auch noch gesagt, dass er einen sehr positiven Eindruck hatte und er es als sehr gut empfunden hat ...

zwei Wochen lang war ich mir jetzt sicher, dass ich den Job kriege .. ich bin durch die Wohnung gelaufen, bin herumgesprungen und mich gefreut, dass ich den Job bekomme .. ich war mir so sicher und habe mich mehrmals in dieses Unternehmen visualisiert .. ich habe mir Pläne gemacht, war positiv und freudig darauf - und heute kam der Anruf, dass sie sich nicht für mich entschieden haben ... ich bin echt aus allen Wolken gefallen, da ich sowas von überzeugt war !!! ..

warum ist das passiert ?? .. und das passiert mir aber leider mit ALL meinen Wünschen .. warum will mich das Gesetz der Anziehung denn nicht ???

:rleye:

LG .. Astrome
astrome
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon Hamfor » 20. Apr 2016, 12:59

~

Salve astrome.

warum ist das passiert ?? .. und das passiert mir aber leider mit ALL meinen Wünschen .. warum will mich das Gesetz der Anziehung denn nicht ???


Warum ist es passiert? Weil dies leider mit ALL Deinen Wünschen passiert. Sagst Du ziemlich betont. Das will das Gesetz der Anziehung. Es funktioniert perfetto. Auch für Dich, wie Du siehst.

Du scheinst mir beeindruckt gewesen zu sein von dem gut gelaufenen Gespräch und dass alles geritzt sei, aber noch tiefer beeindruckt von Deiner Überzeugung, die sich wohl aus gemachten Erfahrungen speist. Was macht man da, wenn sich sowas eingegraben hat. Ich würde da eher erstmal nicht herumtaktieren und herumprobieren, ich würde ziemlich genau mal durchstudieren, wie Deine Sätze verbunden mit Deinem Gefühl (was fühlst Du denn, wenn Du meinst, Du bliebest vom LoA unberücksichtigt?) auch im vorliegenden, scheinbar nicht erfolgreichen Fall wirken. Weil dass es wirkt, ist ja offensichtlich. Das bringt Dir jedenfalls eventuell zunächst erstmal die Einsicht, dass das LoA nichts auslässt, zumal das LoA kein Plus und Minus kennt, keinen Erfolg oder Misserfolg, interpretierten wohlgemerkt. Wenn man LoA überhaupt so personifiziert jetzt hier mal einführt, so reagiert es auf Deine Wünsche, wie Du ja auch so schön schreibst:

... und ich muss leider sagen, dass mir das Gesetz der Anziehung leider niemals das bringt, was ich mir wünsche !!!


Kleine Hilfestellung: Dein Satz besagt ja, dass das LoA Dir niemals das bringt, was Du Dir wünscht. Das stimmt und hast Du auch so erfahren. Es hat Dir gebracht, was Du Dir wünscht. Das LoA hantiert nicht mit Jobs oder Surfboards, sondern es bejaht Schwingung, welche es auch sei. Weltliche Objekte, die schwingungstechnisch ähnlich kommunizieren, finden so zueinander. Mal platt ausgedrückt. Naja, weißte ja.

Und Deine Schwingung besagt aber in Übersetzung sehr deutlich: Ich bekomme [es] nicht. Niemals. Das LoA bejaht: Das bekommst Du gern, Amiga. - Beziehungsweise bestätigt Dir Deine grundlegende Schwingung, denn Du schwingst nun bestätigt in Deiner Überzeugung, wie Du es auch angeboten hattest.


~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon astrome » 20. Apr 2016, 14:42

vielen Dank für deine Antwort ....

klingt zwar einleuchtend, ich weiß aber nicht, wie ich das ändern soll, wenn es schon nicht hilft sich gut zu fühlen, visualisieren, herumhüpfen und sich freuen, Tagebuch schreiben und immer alles positiv formulieren ..... ich kann mir noch so oft einreden, alles ist gut und ich bekomme alles was ich will, wenn es offensichtlich eh nichts ändert :102: .. alles doof .. nix klappt :rleye:
astrome
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon katgirl » 20. Apr 2016, 15:19

astrome hat geschrieben: wenn es schon nicht hilft sich gut zu fühlen, visualisieren, herumhüpfen und sich freuen, Tagebuch schreiben und immer alles positiv formulieren .....
:shock:
Hallo Astrome,
ich weiss jetzt nicht, welche Bücher Du von Abraham schon gelesen hast und wie weit Du in der Materie drin steckst.
Abraham haben uns ja diese wundervolle EGS als Hilfe gegeben, damit wir uns besser orientieren können.
Sie betonen immer wieder, dass wir uns, von unserem momentanen Standpunkt aus, nur ein wenig besser (oder schlechter) fühlen können. Es ist einfach nicht möglich von Sorgen oder Frustration direkt nach oben in die volle Freude und Erwartung zu springen. Dem stehen zu viele Gedanken, als ausgedrückte Schwingung, entgegen.
Wir können uns immer nur ein Stückchen weiter bewegen.


astrome hat geschrieben:ich kann mir noch so oft einreden, alles ist gut und ich bekomme alles was ich will, wenn es offensichtlich eh nichts ändert :102: .. alles doof .. nix klappt :rleye:

Dann fang doch bei Deinem ehrlichen Gefühlszustand, so wie Du ihn hier beschreibst, an. Enttäuschung? Ungeduld? Frust?
Und versuch in diesem Punkt Erleichterung zu finden.

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon Maike » 20. Apr 2016, 17:21

Hallo Astrome,

ich weiß ja nicht, aus welcher Richtung du kommst, was das LoA betrifft. Es gibt ja eine Vielzahl an Büchern darüber und Abraham entscheiden sich in ganz wesentlichen Punkten doch sehr von dem Mainstream.

astrome hat geschrieben: .. warum will mich das Gesetz der Anziehung denn nicht ???



Das Gesetzt der Anziehung will nichts. Erst recht bevorzugt es keine bestimmten Menschen und vernachlässigt andere. Es ist unbestechlich und geradewegs korrekt in seinem Wirken.

Was du beschreibst, klingt nach unheimlich viel Mühe und etwas geschehen machen zu wollen. Ein noch größerer Strauß an Blumen lässt zwar den Kaffeefleck auf der Tischdecke unsichtbar werden, aber vorhanden ist er ja immer noch. Zumal du ja auch nicht weißt, ob da draußen nicht noch viele andere Jobs auf dich warten, die viel passender sind. Denn wärst du ein Match zu dem besagten Job gewesen, hätte euch nichts voneinander abhalten können.

Sofern du noch kein Abraham-Buch gelesen hast, würde ich an deiner Stelle mit den Grundlagen anfangen, wie z.B. "Das Gesetz der Anziehung" (oder falls du Englisch lesen kannst, das Original bevorzugen).
Selbst wenn du es schon gelesen hast, es schadet nicht, es erneut unter die Lupe zu nehmen.


Lieben Gruß
Maike
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon Hamfor » 20. Apr 2016, 18:40

~

Hey Astrome.

klingt zwar einleuchtend, ich weiß aber nicht, wie ich das ändern soll, wenn es schon nicht hilft sich gut zu fühlen, visualisieren, herumhüpfen und sich freuen, Tagebuch schreiben und immer alles positiv formulieren .....


Joa, ich schreib' teilweise wohl zu kryptisch. Wird wohl der Grund sein, weshalb Du jetzt dann wieder eifrig mit Deinen Textbausteinen jonglierst und die scheinbar irgendwie noch feierst:

alles doof .. nix klappt


Ist 'ne Gewohnheit, stimmts?

Herumhüpfen, positive Formulierungen, Suggestionen... nun, wenn das lediglich Worthülsen sind, die gefühlskalt und leer daherkommen und im 'Hintergrund' eigentlich Deine essentielle Überzeugung heißkocht, da ist doch klar, was sich Bahn bricht. Es geht nicht darum, Verhaltensweisen durch andere Verhaltensweisen zu ersetzen.

Ich sehe das momentan wie Maike, empfehle entsprechende Lektüre und würde mir eine Basis schaffen oder die vorhandene noch vertiefen. Zudem würde ich auch nicht versuchen, mental herumzutricksen. Kehr' Deine ganzen Beobachtungen beispielsweise mal um und entdecke anhand der Wirkungen, die Du im 'Außen' siehst, Deine Verfassungen und Stimmungen und Übersetzungen dieser. Kann man alles ablesen. Momentan willste halt nur haben, spaltest Deine Souveränität ab und bastelst 'nen unwilliges LoA draus, das Dich irgendwie nicht recht bedienen will. Na sowas aber auch. ;)

~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon astrome » 20. Apr 2016, 18:50

danke für eure Antworten ... bin aber trotzdem noch in der Enttäuscht-sein-Phase :nachdenk:

ist nicht das Prinzip des LOA, dass man alles haben kann, was man will ? .. dann versteh ich nicht, warum ich den Job nicht bekommen habe, obwohl ich genau den wollte .. wenn es einen anderen für mich gibt, dann entscheidet eh das Universum was ich bekomme, und nicht ich :rleye:

habe "das Gesetz der Anziehung" und "das Gesetz der Anziehung - Geld" gelesen (erst gestern damit fertig geworden .. beim Lesen hatte ich immer so gute und positive Gefühle .. ich war davon überzeugt, dass ich alles haben kann ... soll nicht genau DAS das Gefühl sein, das man haben soll, damit es klappt ? .. irgendwo verstehe ich da was nicht - ganz offensichtlich :102:

Rnaja, am besten nix mehr wünschen und einfach alles geschehen lassen ..

ach ja - auch wenn bisher keiner meiner Wünsche in Erfüllung gegangen ist, war ich bis heute trotzdem sehr zuversichtlich (sonst hätte ich mich nie da so reingefühlt und gefreut, wenn ich nicht davon überzeugt gewesen wäre) .. aber dass es jetzt nicht geklappt hat, hat mich davon überzeugt, dass da nix dahinter steckt :rleye:

schade eigentlich
astrome
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon Maike » 20. Apr 2016, 19:01

Hallo nochmal, Astrome,

die Bücher offenbaren ja je nach deinem aktuellen Schwingung nochmal völlig neue Sichtweisen. Ich habe Abraham vor Jahren zum ersten Mal gelesen und entdecke immerwieder Neues. Wir leben ja in einem Universum, dass sich dank unserer Fragen und Wünsche unaufhörlich ausdehnt.

Diese Links könnten dir zusätzlich Licht ins Dunkel bringen.


Das Glossar
abraham-ressourcen/glossar-abraham-ausdrucke-t37.html

Workshop 22 oder Fred
post3294.html#p3294


Am Anfang ist der bewusste Umgang mit dem LoA ein bisschen wie trial and error in Bezug auf unser Verständnis.
Das Gesetz der Anziehung ist übrigens kein Mittel zum Zweck und auch keine Methode. Es ist ein Art zu Leben, ein Lifestyle, eine Haltung.


Liebe Grüße
Maike
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon lawofattraction » 21. Apr 2016, 07:24

astrome hat geschrieben:ist nicht das Prinzip des LOA, dass man alles haben kann, was man will ? .. dann versteh ich nicht, warum ich den Job nicht bekommen habe, obwohl ich genau den wollte .. wenn es einen anderen für mich gibt, dann entscheidet eh das Universum was ich bekomme, und nicht ich :rleye:


Hallo Astrome,

das LoA ist kein Wunscherfüller. Das LoA ist ein klares Gesetz, das besagt, dass Gleiches Gleiches anzieht. Das "Gleiche" ist immer erkennbar durch unsere Gedanken und Gefühle, die sich in Schwingung = Energie übersetzen. An diese Schwingung docken Menschen und Ereignisse an, die ihr entsprechen. Du kannst an den Ereignissen Deines Lebens feststellen, was Du gewohnheitsmässig gedacht hast. Diese Gedanken werden dann zu einer extrem starken Schwingung, die sich zwangsläufig als Ereignis manifestieren muss.

Genau das ist doch das Phantastische bei diesem unbestechlichen Gesetz, dass Du selbst bestimmst, was Du bekommst - da ist niemand, der für Dich entscheidet und für Dich wählt. Das machst Du ganz alleine, und zwar durch Deine Gedanken und Gefühle, die sich in einer Schwingung ausdrücken, die sich dann wiederum als konkret erlebte Erfahrungen im Aussen zeigt.

astrome hat geschrieben:... und das passiert mir aber leider mit ALL meinen Wünschen


Hamfor hat Dir das doch wirklich klarstens dargestellt: Du hast den Glauben installiert, dass Dir Deine Wünsche verwehrt werden, merkst aber nicht, dass Du es selbst bist, die ihnen entgegen arbeitet. Durch Deinen Glauben, dass Du nicht das bekommst, was Du möchtest, bist Du in einer Endlosschleife. Aufgrund immer wieder neuer Bestätigung durch Ereignisse vertiefst Du diesen Glauben - und das bringt Dir wiederum entsprechende Ergebnisse.

Solange Du diesen Belief hast, dass Deine Wünsche nie erfüllt werden, wirst Du immer wieder gegen eine Wand rennen. Solche Überzeugungen sind so, als trügest Du ein grosses Schild mit Dir herum, so dass alle sie erkennen und entsprechen handeln können. Das ist auch der Fall, aber auf einer viel subtileren Ebene, der der Schwingung. Und daher ziehst Du auch Menschen und Ereignisse an, die Dir immer wieder diese Überzeugung bestätigen.

Die Lösung: Raus aus diesem Hamsterrad der Gedanken und eine neue Überzeugung installieren.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon ZaWo » 21. Apr 2016, 07:26

Hi astrome,

ich finde, ganz so unfähig brauchst du dich dann auch wieder nicht zu fühlen. Du willst, dass das LoA funktioniert und möchtest es lernen.
Deine Schwingung entspricht also der eines Schülers und findet somit die Entsprechung in der Begegnung mit Lehrern und anderen Schülern. Diese ziehen sich gegenseitig an. Auch das sieht man im Spiegel. Wissen erwerben und Wissen weitergeben ist gleichermaßen schön. Hier im Forum gibt es viele Lehrer. Ist doch ein guter Anfang.

Herzlich Willkommen hier. :huhu:
Zawo
ZaWo
 

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon astrome » 21. Apr 2016, 09:21

Danke dür eure aufmunternden Worte ....

ich höre mir schon seit vielen Wochen positive Affirmationen an, Positives-Denken-Apps etc., um mein Unterbewusstsein umzuprogrammieren und immervwenn negative Gedanken aufkommen, sage ich mir, dass alles gut ist und ich das Negative nicht will und lenke meine Gedanken wieder auf Positives ... deswegen versteh ich nicht, warum ich trotzdem Negatives anziehe .. mache ich da was falsch ? .. sieht jemand den Fehler ? ... ich habe die letzten Wochen nicht mehr daran gedacht, dass all meine Wünsche abgelehnt werden, sondern gestern nach der Absage, hat mich das wieder eingeholt ... was könnte ich denn sonst tun als positiv denken, um meine Schwingung zu verlagern ? .. warum hat das die letzten Wochen einfach nichts gebracht ?! :102:

LG an euch
astrome
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon wodny muz » 21. Apr 2016, 10:27

Hallo astrome,

ich kenne das, aber es ist nicht schlimm :lol:

Wie Abraham immer wieder sagen, hat in unserer (dualen) Welt jede Sache zwei Seiten, die dessen, was wir wollen und die der Abwesenheit davon. Wenn wir uns also auf eine Sache fokussieren, dann berühren wir immer beide Seiten und richten unsere Aufmerksamkeit auch auf das Unerwünschte. Je mehr wir verkrampfen, also nicht entspannt, gelassen, stromabwärts oder im Vortex sind, desto mehr bemerken wir den Mangel von dem, was wir uns wünschen und damit kommt davon etwas mehr in unser Leben.

Ich habe mal 10 Dinge, die ich mir wünschte, auf einen Zetel geschrieben und ihn 1,5 Jahre vergessen. Dann fiel er mir wieder in die Hände und ich stellte fest, dass 9 Positionen davon "erledigt" waren, weil ich mich nicht darum gekümmert hatte, denn die Wünsche waren ja formuliert und ich stand nicht mehr der Realisierung im Weg.

Ich empfinde die Beschäftigung mit Abraham und sich selber wie eine Wendeltreppe. Du liest etwas und verstehst es zu jedem Zeitpunkt genau so wie es zu deiner bisherigen Erfahrung passt und später verstehst du die gleichen Dinge anders, irgendwie tiefer.

Ich habe zu Beginn alle Bücher gelesen und alle Übungen regelmäßig gemacht. Das brachte zwar bzgl. der Erfüllung von Wünschen nichts, aber es verbesserte mein Wohlgefühl, weil ich damit immer öfter in die Nähe von MIR, dem IB oder dem Vortex oder wie du es nennen möchtest, kam. Das war zunächst der größte Erfolg. Dann habe ich aufgehört, die Wunscherfüllungsbücher zu lesen und mich nur noch mit dem "großen Ganzen" zu beschäftigen. Nach und nach wurde mir klar, was Abraham meinten, dass es nicht um die Manifestation geht, sondern darum sein Leben so zu leben, dass man gerne hier lebt und die Verkörperung genießt, weil man dadurch Erlebnisse hat. Wegen dieser Erlebnisse leben wir hier und das wollen wir (eigentlich) genießen.

Mein Tipp wäre, lies alle Abraham-Bücher, beschäftige dich damit, mache die Übungen, die dir gut tun und such dir die Texte und Übungen aus, die dir gut tun. Dadurch, dass du dich immer wieder mit Abrahams-Gedanken beschäftigt, verändert sich deine Einstellungen zu dir, zum Leben, zu anderen und dir wird das sich verändernde Lebensgefühl zum immer normaleren Zustand werden. Dadurch verändert sich deine Schwingung, so dass du immer mehr in der Nähe der Schwingung des Erwünschten statt des Unerwünschten bist. Und dann bringt dir das LoA (bzw. du) dir das in dein Leben. Wenn du mit dem LoA zu diskutieren versuchst, ob es funktioniert oder nicht, verlierst du, aber nur zu 100% :lol: ...

Liebe Grüße Lutz
Möchtest du glücklich sein oder Recht haben?(Ein Kurs in Wundern)
wodny muz
 
Beiträge: 264
Registriert: 08.2010
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon Hamfor » 21. Apr 2016, 11:05

~

Jö, muss ich meine kühne Behauptung schneller als geplant wieder revidieren :teuflischgut:, weil ich hier im Thread etwas ansatzweise praktiziert sehe, HFS in Reinform beinahe, von dem ich immer wieder mal meine, dass es nicht existiere. Naja, kommt letztlich auch auf die Aussichtsplattform an, auf der man sich befindet.

Astrome, wenn Du mal Lust hast, in Sachen Happy Face zu lesen. Es sind einige Passagen dabei im übersetzten Text von Loa, die ziemlich gut auf Deine Situation passen (im übertragenen Sinne Absätze drei und vier beispielsweise aus meiner Sicht) und nachvollziehbar beschreiben, dass Du selbstverständlich permanent grandiose Verwirklicherin wie jeder andere bist, da aber einfach noch für meine Begriffe zu engsichtig an der Ichwünschmirwasoberfläche kratzt.

Wenn Du etwas Distanz reinbringen könntest, um das Geschehen insgesamt mal ohne diese limitierten Richtigundfalschbilderwelten, die einen wahnsinnig subjektiv wertend und ernst machen, zu erkennen, würde sich einiges lösen oder entspannen. Denn im Grunde störst Du Dich eventuell nur in zweiter Linie an nicht erfüllten Wünschen, sondern eher an einem bestimmten Gefühl der Ohnmacht oder von Unvermögen. Nur 'ne Vermutung. Und bei Ohnmacht folgt oft entweder blinder Aktionismus in Form von übergestülpten "Das muss doch irgendwie gehen" oder Resignationen. Sagste ja auch selbst:

Rnaja, am besten nix mehr wünschen und einfach alles geschehen lassen ..


Ich würde Dir sogar empfehlen, mal das Gewünsche für einen Augenblick beiseite zu legen und mal ganz unbelastet in die Beobachtung zu kommen, damit das Wirken von LoA klarer wird. Für mich eigentlich wesentlich. Ich halte nichts von blindem Neuprogrammieren, wenn die alte Festplatte inhaltlich noch fröhlich vor sich hinmastert.


~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon astrome » 21. Apr 2016, 12:11

:nachdenk: :idea: :genau:

nachdem ich mich so lang damit beschäftigt habe, kann ich es doch nicht so ganz abtun .. habe immernoch die Hoffnung, dass alles gut wird .. aber das stimmt schon - nicht mehr alles so verkrampft sehen, sonst blockiere ich mich wohlmöglich selber

Danke euch :five:
astrome
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon katgirl » 21. Apr 2016, 13:45

Ich fühle mich bescheiden und dieses LoA-Zeugs klappt nicht
1. Dieses LoA Zeugs funktioniert bei allen anderen, nur nicht bei mir.
2. Ich habe doch schon so viel gemacht und getan und ausprobiert.
3. Ich habe es satt und ich bin müde, immer die gleiche Leier.
4. Ich will einfach meine Ruhe haben und mich nicht mehr enttäuscht fühlen müssen .
5. Meine Ruhe habe ich, wenn ich mir nichts mehr wünsche. Das ist es.
6. Naja, eigentlich kann ich mir ja gar nicht nichts wünschen. Und das Wünschen ist auch nicht der Knackpunkt.
7. Wenn ich mir gar nicht nichts wünschen kann, dann habe ich ja automatisch schon mal dieses Step1 erledigt, was ja meine eigentliche Aufgabe ist.
8. Ok, also in meinem Teil dieses Schöpfungsprozesses bin ich toll, das muss ich jetzt mal feststellen. Wünschen kann ich prima.
9. Den Rest soll ja das LoA machen, sagen diese Abrahams.
10. Ich mag es, wie Abraham erzählen und dass man sich dabei immer so wohl fühlt.
11. Ich fühle mich sehr wohl dabei, wenn ich Abraham zuhöre und sie reden ja immer nur von erlauben und mit dem Strom zu denken.
12. Ich mag es, wenn Abraham immer wieder versichern, dass ich nur mich in Richtung Wohlgefühl ausrichten muss und das dies die Richtung von Erfolg ist.
13. Ich mag das Gefühl von Erleichterung, wenn ich downstream denke.
Ich mag es downstream zu denken und liebe es Ergebnisse zu sehen.
(hab ich mal schnell hingetippt LG)
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon Hamfor » 21. Apr 2016, 14:04

~

K a t g i r l - die Praktikerin vor'm Herr'n. :stimmt:

~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon katgirl » 21. Apr 2016, 17:09

Hamfor hat geschrieben:~

K a t g i r l - die Praktikerin vor'm Herr'n. :stimmt:

~


Und ein Hamfor, den auch ich endlich mal verstehe. :teuflischgut:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon astrome » 22. Apr 2016, 17:29

so, jetzt habe ich nächste Woche zwei Vorstellungsgespräche und ich weiß nun nicht, wie ich mich verhalten soll .. positiv? visualisieren? freuen? neutral? :nachdenk:

:pfeif:
astrome
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon katgirl » 22. Apr 2016, 17:47

Falls Du es nicht schon hast, würde ich Dir "Wie Gefühle unsere Realität erschaffen" empfehlen.
Das Buch komplett lesen und alle Beispiele lesen, um in die Denkweise von Abraham reinzufinden.
In dem Buch ist auch Beispiel 24 *Bei Beförderungen werde ich regelmäßig übergangen*, was mich sehr an Deine Situation erinnert hat. (bin gerade wieder selber beim Lesen)

Ich persönlich würde alle Gedanken, die sich schlechter als neutral anfühlen mit Hilfe von Focus Wheels, der EGS oder kurzen Geschichten abklären, solange bis ich mich besser fühle.
Ich würde versuchen mich zu beruhigen, meditieren und mich insgesamt besser zu fühlen.

Solange Du noch der Situation nachhängst oder der Überzeugung bist, dass es nicht klappt; werden Affirmationen und Visualisieren nichts bringen. Das wäre vergebene Mühe.

Wir hatten hier auch schon mal das schöne Beispiel wo jemand bei einem Test oder Vorstellungsgespräch sich den Kugelschreiber seines Gegenübers zum Wertschätzen rausgesucht hat, weil die Stimmungen doch zu verschieden waren.
Hier könntest Du zum Beispiel ansetzen; Dinge raussuchen, die Du über die Firmen und die Gesprächspartner wertschätzen könntest, wenn Du in der Stimmung dazu bist. Das kann sogar das Briefpapier oder die Schrift in der eMail sein. Es muss sich nur leicht anfühlen. Falls es sich in Richtung mühevoll anfühlt, beruhigen und Klarheit verschaffen.
Du kannst Dir auch konkret aufschreiben, warum Du den Job haben willst und welche dahinter stehenden Gefühle Du durch den Job haben willst. Je ehrlicher und tiefer Du Dir Dein WARUM beantworten kannst, desto besser.
Wenn Du dann immer noch die Situation vorbereiten willst, kannst Du Dir vorab Geschichten über die Gespräche aufschreiben oder *Wäre es nicht schön, wenn ich dort arbeiten würde. Wäre es nicht cool wenn ich XY anrufen könnte, dass ich den Job habe.*

Du musst Gedankengänge finden, die sich für Dich angenehm anfühlen. Wenn sie dass nicht tun, musst Du solange rumsuchen, bis Du welche findest, die sich angenehm anfühlen.
Und Aufschreiben hilft meist sehr gut, weil es mehr Fokus in sich hat.
LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon astrome » 22. Apr 2016, 20:55

vielen Dank für die Tipps .. werde mir das Buch auch zulegen .. vielleicht macht es bei mir auch mal Klick und ich habe ein AHA-Erlebnis :five:

LG :tja:
astrome
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon katgirl » 22. Apr 2016, 21:43

:stimmt:
Welcher Gedanke fühlt sich für Dich softer, angenehmer, besser, (nicht mehr ganz so bescheiden) an ???

Dieser?
astrome hat geschrieben:wenn es offensichtlich eh nichts ändert :102: .. alles doof .. nix klappt :rleye:


Oder dieser?
astrome hat geschrieben:vielleicht macht es bei mir auch mal Klick und ich habe ein AHA-Erlebnis :five:


Wenn Du den Unterschied fühlst und fühlst welcher Gedanke in Richtung Erleichtung geht, dann hast Du im Prinzip das getan, was Abraham immer wieder in den verschiedensten Formen erklären.

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon Hamfor » 23. Apr 2016, 10:25

~

astrome hat geschrieben:vielen Dank für die Tipps .. werde mir das Buch auch zulegen .. vielleicht macht es bei mir auch mal Klick und ich habe ein AHA-Erlebnis



Als Außenstehender lässt sich ja immer gut reden, aber wenn Du meine Sicht sehen könntest, wenn ich auf Deinen bisherigen Threadinhalt schaue, das ist ein einziges Aha-Erlebnis. Auch wenn Dir das alles mit dem scheinbaren Nichtklappen so undurchschaubar vorkommt, eigentlich macht es dauernd Klick bei Dir und Du könntest sehen, wie machtvoll Du kreierst.

Ansonsten, zu Deinen kommenden Vorstellungsgesprächen:

Ja, freu Dich einfach drauf. Wenn sonderbare Gedanken aufkommen, Fenster auf, raus - und weiterfreuen. Gezieltes Eliminieren ist eben auch eine Möglichkeit, man muss sich dessen aber bewusst sein, sonst wandert das olle Zeugs zur Hintertüre wieder rein und man ist ja der Gewohnheit wegen oft gerne bereit, ohne es zu merken, dann wieder der Fellpflege zu verfallen, weil damit verbundene unangenehme Gefühle eben den meisten (die meisten? - auch 'ne hübsche Überzeugung, die ich mal fallenlassen könnte) vertrauter sind und sich dann alles überlagert. Und das am stärksten Aufgeladene brütet dann schön vor sich hin und zeitigt. Wenn man wirklich aufmerksam ist, hat das Unangenehme eben die Gabe, uns an das Angenehme zu erinnern und so kann man immer wieder zurückkehren.

Interessant übrigens, dass Du überhaupt so fix wieder Gespräche hast. Du willst Dir eben was aufzeigen. Ziemlich cool.

~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon Hamfor » 23. Apr 2016, 13:30

~

Ich will noch was zum Eliminieren sagen, bevor das missverstanden wird, Astrome. Was ich schrieb, hat jetzt für mich so rückblickend einen Beigeschmack von hartem Abspalten, das ich eher als destruktiv sehe.

Ich meine damit kein rigides Verdrängen von Befürchtungen, weil die nicht willentlich abbaubar, sondern einfach Teil Deines jetzigen Systems einfach auch sind und sich aber verflüchtigen werden, sobald die Wahrnehmung sich wandelt aufgrund frischer Erfahrung.

'Aus dem Fenster raus' soll soviel bedeuten wie, sobald sie sich zeigen, Zweifel oder altes Gedankengut inclusive Gefühl, ihnen ganz natürlich und zunehmend der Saft abgedreht wird, indem Deine Aufmerksamkeit auf der Frucht liegt (dort liegt im Grunde die einzige Wahl...), Du sie, die Aufmerksamkeit, immer wieder dahinlenken kannst, also in der Übersetzung das, was letztlich Katgirl so im Kern vorschlägt, die mir eh in dieser Kurzvoreventphase als der geeignetere Coach erscheint, was meine Anwesenheit keineswegs schmälern soll. :teuflischgut:

Also wünsche ich Dir zwei zauberhafte Interviews mit noch zauberhafteren Interviewern... gar nicht auszudenken, was da alles möglich ist... ;)

~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Anziehung funktioniert nicht

Beitragvon astrome » 23. Apr 2016, 14:06

die erste Enttäuschung wegen den anderen Job ist schonwieder verflogen :danke:
daher schaue ich wieder ganz zuversichtlich in die Zukunft .. ich lasse alles ohne Druck geschehen .. dass ich den Job am Montag haben will, weiß ich .. aber ich bleibe cool 8-) ..
Danke euch allen dafür, dass ihr mir geantwortet habt .. das hat mich wieder aufgebaut :uns:

LG
astrome
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker