Frage Beziehung

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Frage Beziehung

Beitragvon eau_sauvage » 25. Mai 2015, 19:32

Hallo Ihr Lieben,
ich weiß, wie leicht Sachen passieren, wenn man den Widerstand weglässt. Dann geschieht einfach alles mühelos, wunderschön. Ich bin hier zum "finetunen". Ich habe vor über einem Monat einen tollen Mann kennengelernt. Alles, was ich will: Aussehen, Intelligenz, soziale Kompetenz. Wir sind seit ca. einer Woche ein Paar. Wir verstehen uns gut, verbringen Zeit gerne miteinander, ergänzen uns super, es ist eine tolle Harmonie.

Nun meine Frage: Ich werde zunehmen "nervöser", wenn er mir nicht sofort per SMS antwortet. Ich weiß, dass er tagsüber arbeitet, ich bin selber Student und weiß, wie es ist. Ich weiß, dass es total unnötig ist, sich darüber Gedanken zu machen. Ich bin offen für eure Anregungen, wie ich noch mehr Widerstand abbauen kann. :) Danke!
eau_sauvage
 

Re: Frage Beziehung

Beitragvon wodny muz » 8. Jun 2015, 16:14

Hallo eau_sauvage,

der Widerstand hier ist ja, dass du für deine Freude, dein Wohlgefühl jemanden anderen verantwortlich machst. Du übernimmst also nicht die Verantwortung für deinen inneren Zustand, sondern gibst die "Macht" darüber ab. Du hast ein ungutes Gefühl, wenn du keine Reaktion bekommst und denkst, es hinge an seinem Verhalten. Dein ungutes Gefühl kommt jedoch nur daher, dass du z.B. den Gedanken glaubst, dass "er" sich schnell melden müsse, wenn er dich lieben würde. Du kannst also überlegen, ob das stimmt, dass er dich nur dann liebt, wenn er sich umgehend meldet. Wenn du dann entdeckst, dass es nicht so ist, entsteht ein besseres Gefühl, dass von dir ausgeht. So kannst dich schrittweise zu einem besseren -selber erschaffenen!- Gefühl, unabhängig von seiner Reaktion, kommen.

Es geht ja nicht darum, die von Abraham genannte Freude dadurch zu empfinden, dass die Sonne scheint, dir der Cappuccino schmeckt oder der Liebste sich meldet, sondern unabhängig von dem, was du erlebst deine Freude zu erschaffen, also das Erlebnis und deine Reaktion darauf zu entkoppeln. Sehr gute Beispiele, vor allem beim schrittweisen Vorgehen, hierzu gibt es in dem Abraham-Buch "Wie unsere Gefühle die Realität erschaffen" .

LG
wodny
Möchtest du glücklich sein oder Recht haben?(Ein Kurs in Wundern)
wodny muz
 
Beiträge: 264
Registriert: 08.2010
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker