Erfahrungen mit Beziehungen im Vortex

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Erfahrungen mit Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kein_Schnee » 23. Mär 2016, 10:20

Liebe Liana,

Liana hat geschrieben:Und wenn ich möchte, dass mein Schatz arbeitet, sollte ich mir vorstellen, dass er ein gutes Jobangebot bekommt?


ich würde mich zunächst selbst fragen: Warum möchte ich, dass mein Freund arbeitet?
Das kann viele Gründe haben, auch wenn Dein offensichtliches Thema gerade das Geld ist.
Geld ist nicht an Arbeit gebunden und kann überall herkommen.
Möchtest Du reich sein, Dich finanziell sicher fühlen?
Arbeitest Du selbst? Falls ja, arbeitest Du gerne?
Möchtest Du lieber einen Freund der arbeitet, weil Du sonst keinen Respekt vor ihm haben kannst?
Möchtest Du, dass Dein Freund glücklich ist?
Muss er dafür unbedingt arbeiten?
Warum glaubst Du, muss Dein Freund Geld verdienen?
Was hat das mit Dir zu tun?
Wie sähe Dein Idealzustand aus?

Ich würde mich das einmal fragen, denn so kannst Du einen Überblick über Deine Gefühle und Glaubenssätze bekommen, um daraus dann einen konkreten Wunsch zu formulieren.

Liebe Grüsse,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen mit Beziehungen im Vortex

Beitragvon lawofattraction » 23. Mär 2016, 12:16




Hallo Liana,

KeinSchnee hat Dir ja schon den wichtigen Hinweis gegeben, dass Du Dir einmal über Deine Motive und Wünsche klar werden solltest.

Unbedingt solltest Du Dir dazu auch einmal überlegen, dass Du mit Deinen Gedanken Deine Realität erschaffst, und dass Dein Freund aufgrund von Schwingungsgleichheit dabei "lediglich" ein williger Mitspieler ist. Daher kannst Du von ihn vornherein aus der Gleichung heraus nehmen und den Fokus von ihm wegnehmen. Es geht immer nur um Dich.

Erkenne, wo Du mit Deinen Gedanken dazu beigetragen hast, dass das Geld überhaupt erst "verschwinden" konnte. Und wo Du eine Schwingungsentsprechung bist zu seinen Ausreden und warum Du bereits zum zweiten Mal eine Partnerschaft lebst, in der Du einen einen arbeitsunwilligen Mann, der falsche Versprechungen macht, finanziell unterstützt.

Die Gedanken, die Du denkst, sind wie ein Drehbuch, nach dem sich der Film Deines Lebens abspielt. Diese Erkenntnis ist die härteste und schwierigste in der ganzen Realitätsgestaltung, aber schonungslose Offenheit uns selbst gegenüber ist dann auch das einzige, was erwünschte Ergebnisse bringt.

Lieben Gruss
Loa


*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8561
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen mit Beziehungen im Vortex

Beitragvon Izzy » 23. Mär 2016, 14:38

Liana hat geschrieben:Danke für deine Hilfe Izzy :danke:
Und wenn ich möchte, dass mein Schatz arbeitet, sollte ich mir vorstellen, dass er ein gutes Jobangebot bekommt?
Ich hab mir ja auch diese Situationen selbst erschaffen, oder? Was, wenn ich möchte und mir mit den dazu gehörigen Gefühlen vorstelle, dass er arbeitet..... Er aber möchte nicht arbeiten... ?
Merci für den Austausch! Bin echt froh hier im Forum zu sein :uns:


Liebe Liana,

ich möchte mich Kein_Schnee anschließen. Wieso möchtest du, dass dein Freund arbeitet? Was hat das mit dir zu tun?

Freut mich auch hier zu sein und mit dir zu plaudern. :huhu2:
Izzy
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erfahrungen mit Beziehungen im Vortex

Beitragvon Liana » 23. Mär 2016, 23:03

Vielen lieben Dank für eure Antworten kein Schnee, loa und Izzy :bussi:
Ich hab geahnt dass es in die Richtung geht und bin doch froh , dass es so ist :-)

Gute Frage wieso ich möchte, dass er arbeitet... Damit regelmäßig genügend Geld hereinkommt und weil es mich stört wenn er dem ganzen Tag nichts tut... Ich sehe schon ich muss an mir arbeiten...
Danke für die Hilfe :ros:


Heisst das dass er sich ändert wenn sich meine Schwingung ändert?
Benutzeravatar
Liana
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2016
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen mit Beziehungen im Vortex

Beitragvon Liana » 23. Mär 2016, 23:38

Ja ich arbeite selbst gerne und relativ viel. Aber ich liebe mein Job. Klar hät ich gerne mehr Freizeit... und ich möchte es gerne sauber und ordentlich haben... Wenn ich dann nach der Arbeit noch putzen kann obwohl er die ganze zeit zu hause sitzt... :rleye:
Benutzeravatar
Liana
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2016
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen mit Beziehungen im Vortex

Beitragvon Izzy » 24. Mär 2016, 07:59

Liana hat geschrieben:Vielen lieben Dank für eure Antworten kein Schnee, loa und Izzy :bussi:
Ich hab geahnt dass es in die Richtung geht und bin doch froh , dass es so ist :-)

Gute Frage wieso ich möchte, dass er arbeitet... Damit regelmäßig genügend Geld hereinkommt und weil es mich stört wenn er dem ganzen Tag nichts tut... Ich sehe schon ich muss an mir arbeiten...
Danke für die Hilfe :ros:


Heisst das dass er sich ändert wenn sich meine Schwingung ändert?


Liebe Liana,

ich weiß nicht, wie gut du dich mit Abraham's Lehren auskennst, aber nach dem Gesetz der Anziehung brauchst du nicht deinen Freund zu verändern, um genügend Geld zu haben und du kannst es auch nicht. Du hast es schon richtig gesagt, du musst bei dir selbst anfangen. Du hast die Fähigkeit sich selbst ALLE Wünsche zu erfüllen. Ist es nicht befreiend zu wissen, dass wir uns dazu nicht auf unsere Partner verlassen müssen?

Liebe Grüße
Izzy
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erfahrungen mit Beziehungen im Vortex

Beitragvon Liana » 24. Mär 2016, 13:35

Ich werd ins praktische umsetzen mit dert wertschätzungsübung dachte ich und mit Drehbuch schreiben :-)
Danke an alle :kl: :bheart: :loveshower:
Benutzeravatar
Liana
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2016
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

web tracker