Entsprechung ja oder nein ???

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Entsprechung ja oder nein ???

Beitragvon bliss » 18. Okt 2011, 21:17

Hallo Ihrs,

ich muss gerade schmunzeln... Da sagen Abraham im heutigen Zitat, dass jede Krankheit binnen Tagen geheilt werden kann - aber wir glauben, dass eine Änderung von Glaubensmustern laaaange dauert. :lol:

Fröhliche Grüße
Bliss
bliss
 

Re: Entsprechung ja oder nein ???

Beitragvon ranna » 18. Okt 2011, 21:43

Hallo bliss

Wie wahr..... :lol: :mrgreen:

Liebe Grüsse
Ranna
ranna
 
Beiträge: 175
Registriert: 10.2009
Wohnort: CH
Geschlecht: weiblich

Re: Entsprechung ja oder nein ???

Beitragvon Beautiful Mind » 18. Okt 2011, 22:58

Liebes Catgirl,

bei Arbaham heißt es ja auch: "Es geht nie um die anderen und es ging niemals um die anderen - sondern immer nur um dich selbst." Und sie betonen, dass das Wichtigste in den Beziehungen zu anderen die Beziehung zu uns selbst ist. Wenn du eine gute Beziehung zu dir/deinem Inner Being hast wird es auch weniger solcher Ereignisse wie in deiner Geschichte geben.

Die Frage ist also vielleicht weniger, wann oder wo du aggressiv zu anderen bist, dass solch ein Verhalten der Verkäuferin als Spiegel dienen muss, sondern eher wann und warum bist du so gemein zu dir selbst?

Vielleicht hilft es dir, dich selbst gedanklich in dieser Situation in den Arm zu nehmen... ich glaube, da ist ein Teil, der ein paar Kuscheleinheiten gebrauchen könnte.

Ist nur so ne Idee, vielleicht sind ein paar passende Gedanken für dich dabei.

Liebe Grüße,

beautiful Mind :ros:
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Entsprechung ja oder nein ???

Beitragvon lawofattraction » 19. Okt 2011, 06:31

katgirl hat geschrieben:ich will wissen, wie was zustande kam. Daran lerne ich.


Katgirl steht eines Morgens auf und es ist Null Grad - (Streit mit Verkäuferin). Statt sich einen warmen Pullover anzuziehen und die Heizung hoch zu stellen (Gefühle durch Fokuslenkung verändern), setzt sie sich frierend an ihr Lap, meckert laut über die Temperatur und ruft erst mal diverse Wetterkarten auf, um zu schauen, welches Tief die Kälte gebracht hat (warum, warum) und wann es wieder warm wird (daran lerne ich). Schlau, nicht? :clown:

Vielleicht doch nicht. Denn das erfährt sie nicht dann, wenn sie frierend am Computer sitzt, sondern vielleicht viel später, wenn die Wohnung warm ist, sie einen Tee getrunken hat und die Erinnerung an die Kälte nicht mehr vorhanden ist. Wenn sie in Ruhe die Erklärungen finden kann.

Auch Deine eigenen Lösungen findest Du nur aus dem Vortex heraus, liebe Kat. Daher lass es doch mal gut sein und gib dies ewige ooV Rumgehampele auf. Jedes weitere Wort, das Du hier dazu schreibst, zementiert Deine Probleme weiter ein. Erkenntnis findet innen statt, nicht coram publico.

Bevor Du erkennen kannst, was die anderen Dir Eigenes zeigen, musst Du erst einmal grundsätzlich akzeptieren, dass es so ist. Deine Eingangsvermutung, Du hättest der Verkäuferin einen Liebesdienst erwiesen, indem Du Dich als Lösungskomponente für "ihr Problem" anbieten wolltest sowie die Art und Weise, wie Du den Vorfall schilderst, lässt mich vermuten, dass das noch nicht der Fall ist.

Genau bei dem Verständnis würde ich ansetzen, und wenn Du das intus hast, kommen auch langsam die Ahas. Zum Beispiel das Aha, den anderen dafür dankbar zu sein, dass sie Dir auf die Sprünge zu einem ausgeglicheneren Leben dadurch verhelfen, dass sie sich als cooperative Komponente in gleicher Schwingung zur Verfügung stellen. Sie sind der Ärger, der Dir zur Ausdehnung verhilft.


Und als Edit ein schönes Zitat, das ich eben gefunden habe:

Wenn Ihr wirklich mit der Quelle verbunden seid, dann könnt Ihr in anderen keine Fehler erkennen. Solltet Ihr aber einen Fehler in jemand anderem sehen, dann ist es nicht der ihre.






*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8973
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Entsprechung ja oder nein ???

Beitragvon Yogini09 » 19. Okt 2011, 08:07

Liebe LawofAttraction,

einfach großartig erklärt :loveshower:

Liebe Kat,
ich hab eben ein bißchen mehr geschrieben, aber leider lief der Beitrag ins Nirwana...
Und ich muss zur Arbeit - HINTER die Ladentheke :-)

allen einen wundervollen Tag
Gabriele
Benutzeravatar
Yogini09
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Entsprechung ja oder nein ???

Beitragvon Flower1973 » 19. Okt 2011, 10:20

Hallo Loa,

deine Beschreibung mit der Kälte und dem Pullover ist ganz toll!! Danke!

LG Flower
Flower1973
 

Re: Entsprechung ja oder nein ???

Beitragvon ZaWo » 19. Okt 2011, 17:16

Hi Kat,

ich kann nicht wirklich erkennen, dass dieser Vorfall so schlecht ist, Kat. :nachdenk: Soweit ich mich erinnere, warst du zu Beginn deiner Forenzeit in vielen Punkten in Ohnmacht gefangen und äußerst frustriert. Das hat sich nach deinen Angaben ja verbessert und jetzt traust du dich auch mal was entgegenzusetzen.

Was du erlebt hast ist eine Blame-Situation. Die Verkäuferin hat zu ihrem Empfinden gestanden und sich was getraut, was eben nicht dem Norm-Verhalten entspricht. Blame ist nicht das unterste Gefühl auf der EGS, Gesellschaftlich nicht so anerkannt, wie Depression, weil unbequem, aber definitiv höher schwingend.

Für mich heißt das nur, dass du dir beim "trauen" noch nicht stabil sicher bist. Ich nenne das bei mir Schwapp-Schwingung von "hin- und herschwappen". Bei mir ist das oft so bei Übergängen in andere Realitäts bzw. Gefühlsgefilde und zwar solange bis ich eine größere Sicherheit im neuen Sein erlangt habe. Wüsste nicht, was daran schlimm sein sollte. Dein gutes Gefühl zeigte dir, dass du auf dem Weg Richtung Vortex bist. Bist halt jetzt mal kurz bei Blame gewesen. :102:

Drama würde ich da jetzt eher nicht drum spinnen. :P Ich würde es als Fortschritt verbuchen, den Schub mitnehmen und das "liebe Mädchen Kat" endlich über den Jordan kicken.

Lieber Gruß
ZaWo
ZaWo
 

Re: Entsprechung ja oder nein ???

Beitragvon ZaWo » 19. Okt 2011, 17:25

PS:

Wenn ich mal gar nicht weiß, warum etwas geschah und mein Kopfkino da nicht wegbekommen, dann sage ich mir oft: Es könnte auch diesbezüglich ein erster Wunschpfeil gewesen sein - also ein brandneuer Wunsch.
Könnte ja wirklich sein. :P Was soll ich da noch über Fehlschwingungen und so' n Zeug weiter nachdenken?
ZaWo
 

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker