Eine neue Assoziation aufbauen

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Eine neue Assoziation aufbauen

Beitragvon LiveToPaint » 4. Sep 2014, 08:58

Hallo meine Liebe Abraham forschenden :nachdenk:

Ich bin zur Zeit in experimentierlaune und probiere so einiges aus, um meinen momentanen Anziehungspunkt zu erkunden und einen neuen, erwünschten aufzubauen.

Ich würde gerne aus eurer Erfahrung was zum Thema "neue Assoziationen aufbauen" hier lesen.

Ich gebe mal ein Beispiel was ich meine:

Vor ca. einer halben Stunde hat ein Kunde sein Fahrzeug abgeholt und habe ich eine Summe Geld eingenommen. Fühlt sich immer wieder toll an ein paar Scheine zu erhalten.

Doch dann beginne ich innerlich schon zu rechnen. XY € bekommt noch der Lieferant sowieso. XY € gehen an den Herrn der für mich arbeitet. Lehrlingslohn ist auch bald fällitg Oh ha, Finanzamt bekommt auch noch was...

Und dann habe ich mich hingesetzt und dem Gefühl mal weiter nachgespürt. Es steigt eine Unruhe auf, eine Art hilferuf, so nach dem Motto:" Hey was ist mit mir, alle bekommen Sie Geld von mir, die Rasieren mich, für mich bleibt wieder nur ein krümmelchen über. Nagut beruhige ich mich,wir haben ja noch weitere Aufträge im Haus. Aber hey kommt das Gefühl wieder, da musste aber noch viel tun bis die abgearbeitet sind und dann ist schon wieder Miete fällig....etc"

Da ist ja wohl mal eine hinderliche, laut Wörterbuch : "Assoziation:die bewusste oder unbewusste Verknüpfung von Gedanken" im Gange. Und da sich das nicht gut anfühlt, habe ich beschlossen diesbezüglich eine neue Assoziation aufzubauen.
Ich habe mir dann gesagt, hey ist doch schön das du soviel geld verteilen Kannst, du bist ein richtig guter Geldverteiler, ein Geldkanal. Ja hey schau mal an wieviel Geld jedes Jahr über deine Konten läuft.
Und da du eine immer besseres Gefühl dazu entwickelst wird auch immer mehr herein fließen, und es wird überlaufen, deine Konten werden Prall gefüllt sein usw.

Dann frage ich mich (seit gestern) wie willst du dich fühlen ?

Da käme jetzt als Antwort: Wie ein.... aber stop, wenn ich mich "wie ein jemand" xy fühlen möchte, dann gehe ich ja in den Vergleich hinein. Vergleiche haben auch etwas "unwohlsein" in sich...

Wie macht Ihr das ? Wie baut ihr neue Assoziationen auf ?
Wie festige ich das Gefühl ?
Standart Antwort wäre : Durch Übung :stimmt:

Lasst hören, für Anregungen wäre ich sehr Dankbar.

LG

L-to-P
Worüber immer Ihr auch nachdenkt - es ist ganz genauso, als würdet Ihr ein zukünftiges Ereignis planen. Wenn Ihr Euch sorgt, dann plant Ihr. Wenn Ihr wertschätzt, dann plant Ihr.

Was planst Du gerade?

Abraham
LiveToPaint
 
Beiträge: 93
Registriert: 08.2012
Geschlecht: männlich

Re: Eine neue Assoziation aufbauen

Beitragvon lawofattraction » 4. Sep 2014, 09:27




Hallo LTP,

aus einer solchen als Mangel empfundenen Situation heraus kannst Du kaum positive Assoziationen aufbauen. Vor allem dann, wenn sie gedanklich erschaffen werden sollen. Viel zu viel Momentum auf der Nicht-Haben-Seite. Lass das Momentum austrudeln, und dann schreibe einmal auf

-- Klarheit
-- Wertschätzung
-- Freiheit
-- Sicherheit

und fokussiere diese Worte so lange, bis Du in Deinem Inneren Bewegung spürst, Du das Gefühl erfahren hast. Losgelöst von allen Umständen und jeglichem Kontext. Nur die Worte.

Der letzte Workshop in Denver konzentriert die ganze Lehre auf das Fühlen und das Erkennen der selbst geschaffenen Unfreiheit durch den Fokus auf die Bedingungen, die Umstände. Bedingungen anschauen macht unfrei, da sie sich jeglicher Kontrolle entziehen.

-- Kannst Du Klarheit erfahren, auch wenn Dein Konto ständige ein-aus-Fluktuation erfährt?
-- Kannst Du Wertschätzung erfahren, auch wenn .... ?
-- Kannst Du Freiheit erfahren, auch wenn .... ?
-- Kannst Du Sicherheit erfahren, auch wenn .... ?

Wobei Sicherheit sich in dieser Situation nicht auf finanzielle Sicherheit beschränken soll, kann. Es ist die Sicherheit in Dich selbst, das eigene Können, die eigene Kreativität, der Schöpfungswille und -drang. Oder aus einem Metakonzept heraus die Sicherheit, dass Du ohne bewusstes Zutun atmest, Dein Herz schlägt oder die Erde sich in der Nähe anderer Planeten sicher auf ihrer Laufbahn dreht oder die Sonne jeden Morgen aufgeht.

Lieben Gruss
Loa




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Eine neue Assoziation aufbauen

Beitragvon Lichtblume » 4. Sep 2014, 09:52

Liebe LTP,

das Thema kommt wie gerufen für mich! Herzlichen Dank für`s Fragen :danke:

@Loa: Auch dir einen grosses Dankeschön :loveshower: Das Thema welches LTP nun angeschnitten hat ist so identisch mit meinem (unserem) Erleben zur Zeit. Nun kann ich grad deine Antwort nehmen und versuchen Schritt um Schritt aus dem Gedanken-Chaos auszusteigen und neue Schwingungen auszusenden! Ich kann nun auch meinem Mann deine Zeilen zum lesen geben :gvibes:

Danke

Liebe Grüsse
Lichtblume
Benutzeravatar
Lichtblume
 
Beiträge: 528
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Eine neue Assoziation aufbauen

Beitragvon LiveToPaint » 4. Sep 2014, 11:13

lawofattraction hat geschrieben:aus einer solchen als Mangel empfundenen Situation heraus kannst Du kaum positive Assoziationen aufbauen. Vor allem dann, wenn sie gedanklich erschaffen werden sollen.


Mhm, das bedeutet also, das ich versuche die welken Blätter (Gedanken) des Baums die mir nicht gefallen, durch ankleben neuer Blätter zu ersetzten ?
Besser wäre somit, wenn ich bemerke das mein Gefühl unstimmig ist, lasse ich es erst einmal so sein wie es ist, ohne es direkt in der Situation verändern zu wollen. Ich lasse es austrudeln und wenn der "Sturm" vorbei gezogen ist lasse ich die Sonne in mir wieder scheinen, ohne mich wieder den Details zuwenden zu wollen.

Ich schreibe bewußt solche Wörter wie Blätter und Sonne weil ich das wirklich begreifen möchte worum es geht. Oder sagen wir besser fühlen möchte....

Und die Wörter

lawofattraction hat geschrieben:-- Klarheit
-- Wertschätzung
-- Freiheit
-- Sicherheit


Sind schon sehr allgemein, ohne Detail. Das worauf es also ankommt. Ich glaube ich "verkopfe" das noch zu sehr.

Ich werde das heute abend noch weiter betrachten.... :nachdenk:

Danke :danke:

LG

L-toP
Worüber immer Ihr auch nachdenkt - es ist ganz genauso, als würdet Ihr ein zukünftiges Ereignis planen. Wenn Ihr Euch sorgt, dann plant Ihr. Wenn Ihr wertschätzt, dann plant Ihr.

Was planst Du gerade?

Abraham
LiveToPaint
 
Beiträge: 93
Registriert: 08.2012
Geschlecht: männlich

Re: Eine neue Assoziation aufbauen

Beitragvon Lichtblume » 4. Sep 2014, 11:45

Hallo LTP,

mir ist grad bewusst geworden, dass ich schon mal ein Thema eröffnet habe zum Thema Geld, als ich nach Erleichterung dazu gesucht habe. Abraham nennen da eine wichtige Emotion zu diesem Thema und zwar ist das "Leichtigkeit" :gvibes: :gvibes:

Hier ist der link: post43192.html?hilit=Workshop%20zum%20Thema%20Money%20Grid#p43192

Liebe Grüsse
Lichtblume
Benutzeravatar
Lichtblume
 
Beiträge: 528
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Eine neue Assoziation aufbauen

Beitragvon LiveToPaint » 4. Sep 2014, 13:27

Vielen Dank Lichtblume.
Jetzt nach der Mittagspause bin ich mal etwas aus dem Kopf heraus gekommen :gvibes:
Und habe mal aus dem Workshop den BeautifulMind übersetzt hat einen Teil rauskopiert.


Beautiful Mind hat geschrieben:Es ist einfacher, sich bei allgemein guten Gefühlen aufzuhalten, als die Gefühle, die du haben willst mit den unerwünschten Gefühlen zu vergleichen, die du zurzeit hast. Mit anderen Worten: du kannst vom unerwünschten Standpunkt aus nicht das manifestieren, was du dir wünscht. Du musst vorher schon in ein besseres Gefühl kommen, um für die spezifischen Ergebnisse einen positiven Anziehungspunkt zu haben.

Wenn du versuchst, deine Schwingung durch zu spezifische Bilder zu verändern, um etwas zu bekommen, ist das anstrengend. Wenn du deine Schwingung benutzt, um spezifische Worte und Bilder anzuziehen, fühlt sich das leicht an.

Es ist zwar wundervoll, viele Dinge des Lebens positiv zu betrachten, aber noch einfacher ist es, einen zentralen Punkt des Wohlgefühls zu finden und es diesem zu überlassen, den großen Korb voller Vielfalt zu liefern.


Das was LoA schon seit 3 Tagen versucht mir beizubringen :five:
Ich komm dem Verständnis näher :genau:

Jetzt werde ich mal ein paar Tage Geduld aufbringen und damit weiter üben...

LG

L-to-P
Worüber immer Ihr auch nachdenkt - es ist ganz genauso, als würdet Ihr ein zukünftiges Ereignis planen. Wenn Ihr Euch sorgt, dann plant Ihr. Wenn Ihr wertschätzt, dann plant Ihr.

Was planst Du gerade?

Abraham
LiveToPaint
 
Beiträge: 93
Registriert: 08.2012
Geschlecht: männlich

Re: Eine neue Assoziation aufbauen

Beitragvon LiveToPaint » 4. Sep 2014, 19:55

Hier ein Workshop der ebenfalls sehr gut erklärt, was einzuüben ist, wenn man ein "bewußter Zauberer" werden möchte :gvibes:

Ausführliche Erklärung des Grid
Worüber immer Ihr auch nachdenkt - es ist ganz genauso, als würdet Ihr ein zukünftiges Ereignis planen. Wenn Ihr Euch sorgt, dann plant Ihr. Wenn Ihr wertschätzt, dann plant Ihr.

Was planst Du gerade?

Abraham
LiveToPaint
 
Beiträge: 93
Registriert: 08.2012
Geschlecht: männlich

Re: Eine neue Assoziation aufbauen

Beitragvon Lichtblume » 28. Sep 2014, 07:37

Guten Morgen LiveToPaint,

ich schmökere in der letzen Zeit hier im Forum bei älteren Themen umher :vortex: . Ich habe diesen Schatz gefunden. :loveshower:

abraham-hicks/ich-gebe-auf-t1086.html

:kl:

Ich merke immer mehr, dass hier so viel Reichtum und Fülle hier im Forum vor uns ausgebreitet liegt. Wir dürfen einfach das nehmen was wir brauchen, geniessen und in aller Ruhe wachsen! Ein grosses Danke an alle hier die das ermöglichen, an alle die hier Fragen stellen und an alle die hier immer wieder sich Zeit nehmen um auf Fragen zu antworten!

:bheart:

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende.

Liebe Grüsse
Lichtblume
Benutzeravatar
Lichtblume
 
Beiträge: 528
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

web tracker