Ein Hoch auf Fred!

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Lilith » 11. Dez 2011, 22:07

Ihr Lieben,

mohnblumes Manifestationserfolg mit Fred und Heartphilias Beitrag haben mich zu einem Topic veranlasst, der hier längst überfällig ist:

Ein Hoch auf Fred! :loveshower:

Ich möchte gerne hören, wie Freds sind. Wie sie sich anfühlen. Was sie Wunderbares mit einem anstellen. :mrgreen:
Ich lese unglaublich gerne Fred-Geschichten. Über liebesverrückte Freds. Über das erstaunliche Zusammenkommen mit Freds.

Ich mache gern den Anfang. Freds Anmachsatz war: "Du bist die einzige Person, die ich hier kenne. Also wirst du heute abend mit mir was essen gehen." Ein paar Stunden später ergriff Fred in einer Menschenmenge am San Antonio Riverwalk meine Hand. Es war wie Gummibärchen, gebrannte Mandeln, eine warme Dursche, ein Sonnenaufgang.

Ich liebe Fred. Ich lasse Fred sein. Fred liebt mich. Fred lässt mich sein. Fred ist Gewissheit. Fred ist Freiheit. Fred ist Liebe. Fred ist Geborgenheit. Fred liebt mich so, wie ich mich selbst liebe. Und das ist ne Menge an Liebe. :loveshower:

Lieben Gruß, eure Lilith
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Beautiful Mind » 11. Dez 2011, 23:12

Lilith, was für ein schöner Thread! :-)


Meinen Fred kannte ich schon 5 Jahre bis er "mein" Fred wurde. Ich hatte nie im Sinn, eine Beziehung mit ihm haben zu wollen, irgendwann hat er sich aber so ins Zeug gelegt, um mein Herz zu erobern, dass es einen Moment gab, in dem ich festgestellt habe, ja, ich möchte ihn gerne näher kennen lernen. Und wen wundert es, das war genau zu einer Zeit, als ich mich nur um mich selbst gekümmert habe. Alles war gut und die Partnersuche war absolut uninteressant für mich geworden. Ich habe mir selbst genügt und mein Leben ist sowieso auch ohne Mann spannend und freudvoll genug. Ich habe gar nicht mehr verstanden, warum dieser Hype um Beziehungen gemacht wird. Irgendwann habe ich auch Fred (als er noch nicht mein Partner war) diese Gedanken erklärt, da hatte er schon ein wenig Sorge, dass ich so wenig Interesse an einer Beziehung habe, dass er wohl nie eine Chance bei mir hat.

Aber, er blieb am Ball. Das war so süß, was hat er sich alles ausgedacht - von romantischem Feuerwerk, zu dem er mich eingeladen hatte bis zu Rosen, die plötzlich vor meiner Tür standen war alles dabei. Dann wollte er mit mir tanzen gehen - und ein Fred der so toll tanzen kann, wow, das ist ja etwas ganz besonderes. Dadurch bin richtig neugierig auf ihn geworden. Ich kannte ihn vorher als Freund und plötzlich sah ich ihn als Mann und dann hat es richtig Zoom gemacht. Es hat so gefunkt, dass ich es selbst kaum glauben konnte. Da joggt der Prinz seit 5 Jahren neben mir her und ich merke es nicht. Nun, ich musste wohl erst ein passendes Schwingungsmatch für diese wundervolle Erfahrung werden.

Lilith, ich zitiere dich mal kurz aus deinem Post im Manifestationsthread:

Fred bleibt dran. Das ist so der Klassiker. Fred hat dich gesehen und dachte, was für eine Frau. Fred ist entschlossen. Fred ist verliebt. Er hat keine Angst seine Liebe zu zeigen, er ist von Kleinigkeiten hingerissen und manchmal ertappst du ihn dabei, wie er dich anstarrt. Fred freut sich wie ein kleiner Junge auf dich. Für Fred bist du überhübsch, überintelligent, Fred genügst du, so wie du deinem Inner Being genügst. Fred weiß nämlich, dass du Freddina bist. :mrgreen: Und Fred taucht in den unmöglichsten Momenten und an Orten auf, wo man ihn nie erwartet hätte.



Da kann ich nur jedes Wort unterschreiben, genau so ist mein Fred. :gvibes: Ein Hoch auf Fred!!!!!!

:kl:

Schönen Abend noch,

BM :vortex:
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Flower1973 » 12. Dez 2011, 07:56

Oh wie schön, einmal ein positiver Fred Beitrag :gvibes:

Also mein Fred musste von mir erobert werden :pfeif: Er war so vorsichtig und ich war so übermütig. Ich hatte so viele Freunde und er glaubte nicht daran, dass nun er der Richtige sein sollte :mrgreen:

Also verführte ich ihn. Wir gingen in ein Lokal, wo er alle kannte und ich niemanden, also beobachteten uns alle ...
Meine Hand berührte seine so unauffällig wie möglich und am Ende des ersten Abends hielten wir Händchen.

Am nächsten Abend gaben wir uns einen Kuss zum Abschied. Dann dauerte es 3 Wochen bis zum ersten Sex und dann 3 Monate bis er mir einen Heiratsantrag machte. Jahr danach kam unser Kind zur Welt.

Ich wusste, dass er der Richtige ist wegen seiner Zärtlichkeit mir gegenüber. Immer, wenn ich neben ihm einschlief, küsste er mich auf die Stirn. Ich wachte öfters in der Nacht auf, weil er mich auf die Stirn küsste, sich umdrehte und weiterschlief. So als würde er schauen, ob ich noch da bin und dann beruhigt weiterschlafen :mrgreen:

Ich liebe und vertraue meinen Fred so sehr (jetzt sind wir 13 Jahre verheiratet), dass ich ihn mit 10 schönen Frauen in einem Rausperren würde und ich keine Sorge deswegen hätte. Er ist der Richtige und mit ihn möchte ich alt und glücklich werden!!!

Es gibt kaum einen Tag an dem er mir nicht seine Liebe beweist :loveshower:

Ich Wünsche dir, dass deine Liebe zu deinem Fred immer so wunderschòn bleibt liebe Lilith - ich bin ein lebendes Beispiel dafür, das es sowas gibt :gvibes:

Lg Flower
Flower1973
 

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Zaungast » 12. Dez 2011, 08:58

Danke, ihr Lieben, das ist ein wundervoller thread (ein wundervoller Fredthread :mrgreen: )...er ermutigt mich sehr, da weiterzumachen, wo ich gerade bin. Bis ich mich dann ganz und gar einreihen kann und sagen: Meine Fredgeschichte ist ebenfalls ein wunderschönes und wahres Märchen.
Und ich bzw. wir stehen kurz davor - ich spüre es genau; wir hatten so viele tolle Gespräche und Richtungsänderungen in den letzten Tagen :shock: :loveshower:
Da fliesst wieder so viel mehr Liebe :loveshower:
Und das ist eine durch und durch echte Erfahrung mit Abraham :mrgreen:

Danke euch allen :uns:

Z.
Zaungast
 

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Lilith » 12. Dez 2011, 10:04

Ihr Lieben,

wie schön, wie schön! :loveshower:

Was mich immer wieder erstaunt, ist, was unsere Schwingungen mit uns anstellen können. Beautiful Mind joggt 5 Jahre ahnungslos neben Fred her, ich muss erst einmal den Atlantik (ziemlich ahnungslos) überqueren, Zaungast sitzt in den Startlöchern und Flower und ihr Fred fackeln nach 3 Monaten nicht lang rum. :mrgreen:

Ich habe gelernt, dass mit Fred Zeit keine Rolle spielt. Diese Brigitte-Wann-treffe-ich-den-Richtigen-wann-heiraten-wir-Quatschgeschichten haben beim richtigen Fred keine Gültigkeit. Beim Fred gibt es kein Gesetz. Bei Fred gibt es keinen 10-Punkte-Plan, wie man vorgehen soll. Es gibt nur Fred und Fred ist immer richtig, weil sich alles, was mit Fred zu tun hat, auch richtig und gut anfühlt. Ich lerne, dass Distanz keine Rolle spielt. Fred ist immer bei mir, weil die Gedanken an ihn so kraftvoll sind, dass ich seine Präsenz spüren kann. Manchmal glaube ich, meine Gedanken an Fred haben telepatische Wirkung, weil Fred dann meistens irgendetwas tut, um auf sich aufmerksam zu machen.

Fred macht begeistert mit. Fred spült das Geschirr. Mein amerikanischer Fred lernt Deutsch und nervt alle in seiner Umgebung damit, wie toll ich bin. Wenn ich die Sache genau betrachte, dann nerve ich euch ja jetzt auch ein bisschen damit, wie toll Fred ist :mrgreen: .

Meine Notizbücher sind voll von Fred. Sie sind voll von schönen Sachen, die er gesagt hat, oder schönen Dingen, die er getan hat. Und Fred denkt gar nicht daran, damit aufzuhören :mrgreen: , er sagt, ich hab ja noch gar nicht angefangen. Ich trage sein T-Shirt. Er wohnt in den Staaten, aber er wohnt auch bei mir. Nicht nur in meinen Gedanken, seine Zahnbürste steht neben meiner und seine Hausschuhe liegen im Flur...

Ich mag Fred. Ich mag euch und ich mag diesen Thread :grllll:

Fröhlichen Morgengruß, eure Lilith
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon katgirl » 12. Dez 2011, 11:29

Hallo Ihr Lieben,
bei mir war es als ich mir ein neues Hobby zugelegt hatte, nicht mehr suchte und anfing mein Leben zu genießen. Richtig Zoom hat es bei mir gemacht, als mir Fred erklärte, dass er noch nie in ein so schönes Gesicht geschaut hat und noch nie so schöne Augen gesehen hat. Und ich dachte nur 'wen meint der ?' :kuss:
Wenn ich daran denke, bekomme ich immer noch Gänsehaut.
Fred ist und bleibt mein Fred (auch wenn ich ihn manchmal auf den Mond schießen könnte; und dann könnte ich mitfliegen ... :herzhpf: )
lg
:kl:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Klara » 12. Dez 2011, 14:44

Uiii, eine wundervolle Idee!!!! :gvibes:
Da möcht ich ja gleich mit machen!!!

Es war April. Ich verließ das Cafe, in welchem unsere Lerngruppe stattfand und lief die Straße entlang, jonglierte mehrere Uni-Ordner auf meinen Armen, schaute ab und zu, ob mein Hund noch hinter mir lief und peilte mein Auto an.
Auf einmal kam ein Mann auf mich zugeeilt, lächelte charmant und ein bisschen unsicher. Er sah aus wie ein Wilder, groß, Nasenring, wie eine Mischung aus Johnny Depp in Fluch der Karibik und Che Guevara....Mein erster Gedanke war "er hat mein Auto angefahren, und will mir das jetzt möglichst schonend beibringen. Deshalb das charmante Grinsen". Tja. Es war mein Fred. Und er hat mein Auto keinesfalls angefahren. Vielmehr ist er mit seinem Auto an mir vorbeigefahren, hat mich gesehen, sich gedacht (das erzählte er mir dann einige Zeit später) "Oh, wow, die schönste Frau seit Jahren. Die kann ich nicht ziehen lassen". Er wendete zackig, parkte eilig sein Auto halb auf der Straße und halb auf dem Gehweg und spurtete auf mich zu - und sagte mir: "ich habe Dich gerade laufen sehen und möchte Dich fragen, ob wir zusammen was trinken gehen." :kuss:
Erst ließ ich ihn abblitzen - dachte mir "Aufreißer"....aber "irgendwas in mir" :mrgreen: ließ mich, ganz entgegen meiner üblichen Art, ihm dann doch meine Mailadresse geben.... :mrgreen:
Danach flog ich auf Wolken nach Hause und bedankte mich bei "diesem Mann" für das Hochgefühl, dass er mir geschenkt hat. Ich fühlte mich die Wochen unseres Kennenlernens auf einmal frei und lebendig und inspiriert, kam auf Ideen die ich mir sonst nicht erlaubt hatte, auch was die Gestaltung meines äußeren betraf. Ich liebte das Gefühl: wie barfuss tanzen, mit Fußketten und weitem langem Rock. Geerdet und doch frei. Durch Fred hatte ich das Gefühl: ich bin zu Hause angekommen. Vertraut und doch nicht langweilig. Abenteuerlich vertraut.... :loveshower:
Jetzt kann ich sagen: Er ist ganz GENAU das, was ich mir immer schon gewünscht habe. Ich gerate in Entzückungen, wenn ich ihn anschaue, diese Wildheit, diese Souveränität, diese Entschlossenheit, diese Weichheit....und er inspiriert mich zu mehr Wünschen, Gefühlen, Abenteuer die ich noch erleben will. Danke Schatz :kuss: dass du so bist, wie du bist.

Und: durch Fred kam ich zu Abraham! Durch Fred erlebte ich auch nach einiger Zeit einen großen Kontrast, der mich suchen ließ! Ich wollte dieses Zuhause-Lebendigkeits-Weiblichkeits-Heiterkeitsgefühl wieder haben! Ich ging in Buchhandlungen und wusste gar nicht genau, nach was ich suchte. Aber in der zweiten Buchhandlung hielt ich das 1. Mal Abraham in der Hand. Und wusste: DAS ist es!

Heitere Grüße, Klara
Klara
 
Beiträge: 264
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Lilith » 12. Dez 2011, 15:07

Klara, dein Fred ist ja ein Pirat! :kgrhl:

Fred sagt, ich bin eine Hexe. Er glaubt, ich habe Zauberkräfte. Er fällt manchmal selbst fast vom Stuhl darüber, was er alles tut. Er sagt, das Tollste ist, dass ich nichts erwarte. Weil er nämlich die ganze Zeit nur Dinge mit mir machen will, weil er es wirklich will und nicht weil ich es erwarte.

Und deswegen stellen Fred und ich wahnwitzige Dinge an, nur weil wir wollen. Wie 8 Stunden am Stück skypen. Oder gemeinsam zu einer Konferenz in die Staaten fahren. Fred sagt neulich, ich würde gerne mit dir nach Rom fliegen, wenn ich wieder in Europa bin und ich sage zu allem nur, dann machen wir das, Darling! Rom ist also gebongt. :mrgreen:


Ich glaube, Fred macht dasselbe mit mir. :nachdenk: Ich habe schon ein Weihnachtsgeschenk für ihn, aber ich beschenke ihn so gerne, dass ich ihm noch ein zweites Geschenk gekauft habe. Und eine Tüte Gummibärchen dazu.


Und das schönste Kompliment, was Fred mir machen konnte, war, dass er sich selbst unglaublich mag, wenn er mit mir zusammen ist.

Schönen Nachmittag, Freddinas! :loveshower:
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Yogini09 » 12. Dez 2011, 23:49

Ich habe zwar (noch :loveshower: ) keinen aktuellen fred, aber die freds meines Lebens zauberten:

* Küsse
*warme Füsse
* Babys
* Schmetterlinge im Bauch
* Wohlgefühl überall
* strahlende Augen
* ein gaaaanz grosses Herz
* Hochkonjunktur in Dessous-Läden
*Wir-gegen-den-Rest-der-Welt-Gefühl
*Rauchbier
* Brusthaare
* schlaflose Nächte
* Zauberschnee
* will be continued....

alles Liebe
Gabriele
Benutzeravatar
Yogini09
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon mohnblume » 13. Dez 2011, 10:16

Oh Lilith,

wie wunderwunderschön! :lieb:

Mein Fred hat wirklich nicht locker gelassen und ich habe ihn des öfteren vor den Kopf gestossen. Als wir uns dann vor zwei Wochen trafen, war es um mich geschehen, als er bei unserem Abendspaziergang Kekse für meine Hündin aus der Tasche holte. :lol: Seit dem überrascht er mich jeden Tag mit neuen Kleinigkeiten - was er sich nur alles merkt... Eines Nachts habe ich beispielsweise ein Duplo gegessen, während er schlief - am nächsten Abend lagen zwei Duplos auf meinem Kopfkissen. Fred ist wundervoll, unglaublich, unfassbar... Ich habe wieder um mich geboxt, bin aus dem Vortex geschlüpft - Fred ist immer noch da und will meinen Weg mitgehen, wenn ich ihn lasse. Er ist so überzeugt und so sicher, dass es mir manchmal Angst macht, wie genau er mich zu kennen scheint. Er sagt Dinge, die er nicht wissen kann und ich stehe mit offenem Mund einfach nur da und frage: "Woher weisst Du das?" und er zwinkert mir zu und ich liebe ihn!

Fred ist mir so vertraut und ich verliere jegliche Angst. Wir reden über unsere Zukunft, suchen uns Kindernamen aus...

Lilith hat geschrieben:Ich habe gelernt, dass mit Fred Zeit keine Rolle spielt. Diese Brigitte-Wann-treffe-ich-den-Richtigen-wann-heiraten-wir-Quatschgeschichten haben beim richtigen Fred keine Gültigkeit. Beim Fred gibt es kein Gesetz. Bei Fred gibt es keinen 10-Punkte-Plan, wie man vorgehen soll. Es gibt nur Fred und Fred ist immer richtig, weil sich alles, was mit Fred zu tun hat, auch richtig und gut anfühlt. Ich lerne, dass Distanz keine Rolle spielt. Fred ist immer bei mir, weil die Gedanken an ihn so kraftvoll sind, dass ich seine Präsenz spüren kann. Manchmal glaube ich, meine Gedanken an Fred haben telepatische Wirkung, weil Fred dann meistens irgendetwas tut, um auf sich aufmerksam zu machen.


Ja und genau so ist es. Ich frage mich, kann ich ihm nach 2 Wochen sagen, dass ich ihn liebe? Es fühlt sich wirklich so richtig an und so toll. Fred ist immer bei mir und Fred schreibt immer dann, wenn ich gerade an ihn denke und Fred ist genauso, wie ich ihn in meinem Büchlein beschrieben habe. Sogar die Größe von 1,87 stimmt :lol: Fred ist liebevoll, lustig und Fred will genau das, was ich auch will...
:loveshower:

Liebsten Dank für diesen wundervollen Thread :bussi:

die sehr verliebte mohnblume
mohnblume
 
Beiträge: 12
Registriert: 12.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Lilith » 13. Dez 2011, 17:43

Ihr Lieben,

ach was les' ich eure Beiträge so gern! :loveshower:

Yogini09 hat geschrieben:Ich habe zwar (noch :loveshower: ) keinen aktuellen fred, aber die freds meines Lebens zauberten:

* Küsse
*warme Füsse
* Babys
* Schmetterlinge im Bauch
* Wohlgefühl überall
* strahlende Augen
* ein gaaaanz grosses Herz
* Hochkonjunktur in Dessous-Läden
*Wir-gegen-den-Rest-der-Welt-Gefühl
*Rauchbier
* Brusthaare
* schlaflose Nächte
* Zauberschnee
* will be continued....


Ja, außer Babies und Rauchbier (Rauchbier, Rauchbier...was bitte ist Rauchbier? :mrgreen: ) hat mein Fred genau dieselben Superkräfte. Ich stelle fest, dass man jeden Augenblick, der auch nur im Entferntesten mit Fred zu tun hat, unglaublich genießen kann. Ich zum Beispiel habe gerade an Dessous-Läden meine größte Freude. Da kann man wunderbar einen Nachmittag im Vortex verbringen. :pfeif: Was das "Wir-gegen-den-Rest-der-Welt-Gefühl" angeht, merke ich sehr wohl, mit wem ich mich end- und hemmungslos über Fred freuen kann und wem ich nüchterne Fakten erzähle. Manchmal treffe ich auf Menschen, da fühle ich, dass ich gar keine Lust habe, ihnen von Fred vorzuschwärmen, nicht aus Rücksicht, sondern weil ich einfach so schwinge. Fred und ich haben nämlich eine Kommunikation der Begeisterung entwickelt, die für Menschen ooV nicht nachvollziehbar ist. Also kommt es auch mal vor, dass ich netten, überaus freundlichen, romantisch schwingenden älteren Damen im Bus von Fred erzähle und sie dann so vor sich hinschmelzen... :mrgreen: :mrgreen:

mohnblume hat geschrieben:Mein Fred hat wirklich nicht locker gelassen und ich habe ihn des öfteren vor den Kopf gestossen. Als wir uns dann vor zwei Wochen trafen, war es um mich geschehen, als er bei unserem Abendspaziergang Kekse für meine Hündin aus der Tasche holte. :lol: Seit dem überrascht er mich jeden Tag mit neuen Kleinigkeiten - was er sich nur alles merkt... Eines Nachts habe ich beispielsweise ein Duplo gegessen, während er schlief - am nächsten Abend lagen zwei Duplos auf meinem Kopfkissen. Fred ist wundervoll, unglaublich, unfassbar... Ich habe wieder um mich geboxt, bin aus dem Vortex geschlüpft - Fred ist immer noch da und will meinen Weg mitgehen, wenn ich ihn lasse. Er ist so überzeugt und so sicher, dass es mir manchmal Angst macht, wie genau er mich zu kennen scheint. Er sagt Dinge, die er nicht wissen kann und ich stehe mit offenem Mund einfach nur da und frage: "Woher weisst Du das?" und er zwinkert mir zu und ich liebe ihn!


Hallo liebe Mohnblume,

Kekse für den Hund, wie schön! :loveshower: Ja, Freds haben diese Eigenschaft, uns und unsere Haustiere füttern zu wollen. Und wenn sie uns ooV erleben, verpickelt, unlustig, wütend, dann schauen sie uns mit den Augen der Quelle an. Ich bin dann meistens eben NICHT mit der Quelle verbunden, und denke mir, he, was meint 'n der überhaupt? Wo kuckt 'n der hin? Hat der keine Augen im Kopf? Oder ich will wütend sein und Fred schaut mich so voller Rührung an, oh Mann! :mrgreen: Es ist unglaublich lustig, wenn Fred und mein Inner Being im Vortex sind, und ich bin es NICHT. Manchmal glaube ich, Fred ist mehr mit meinem Inner Being in Verbindung, als ich es bin. :kgrhl:

Lieben Gruß, ihr alle!
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon mohnblume » 13. Dez 2011, 18:57

Liebe Lilith,
ja ja ja :loveshower: ich erkenne mich so wieder....

Fred kommt einfach kurz während der Arbeit schnell auf einen Kaffeekuss vorbei, Fred kauft mir bei sich daheim meine Lieblingsblumen, legt eine Decke für den Hund hin und einen Wassernapf... Fred kauft mir meine Lieblingszahnpasta, kocht für mich und kümmert sich sooo liebevoll... ich fühle mich beschützt, geborgen, wundervoll...

Lilith hat geschrieben:Beispiel habe gerade an Dessous-Läden meine größte Freude. Da kann man wunderbar einen Nachmittag im Vortex verbringen. Was das "Wir-gegen-den-Rest-der-Welt-Gefühl" angeht, merke ich sehr wohl, mit wem ich mich end- und hemmungslos über Fred freuen kann und wem ich nüchterne Fakten erzähle.


Ich schmeiss mich weg :kgrhl: genau das mache ich auch gerade - wie schön können Dessous sein. Und ebenso mit der Freude teilen - ich spüre die Mit-mir-Freude meiner Liebsten - sie haben Tränen in den Augen und ebenso die Mädchen, die sagen: "Ach, eine Woche ist ja noch nicht so lang..."

Lilith hat geschrieben:Und wenn sie uns ooV erleben, verpickelt, unlustig, wütend, dann schauen sie uns mit den Augen der Quelle an. Ich bin dann meistens eben NICHT mit der Quelle verbunden, und denke mir, he, was meint 'n der überhaupt? Wo kuckt 'n der hin? Hat der keine Augen im Kopf? Oder ich will wütend sein und Fred schaut mich so voller Rührung an, oh Mann! Es ist unglaublich lustig, wenn Fred und mein Inner Being im Vortex sind, und ich bin es NICHT. Manchmal glaube ich, Fred ist mehr mit meinem Inner Being in Verbindung, als ich es bin.



Jaaa - genauso fühlt es sich auch bei mir an! Er sagte: "Das "dumme" ist ja, dass ich Dich nach einer verheulten Nacht und wütend so furchtbar entzückend finde" - und ich schmelze dahin, nachdem ich dachte: Spinnst Du? Wo hast Du Deine Augen! :kgrhl: Ich spüre es genauso - ich bin nicht mit der Quelle verbunden, Fred sagt einen Satz und schwupp, bin ich wieder drin - durch ihn, mit ihm - es ist so unglaublich. Ich sitze hier und kann es immer noch nicht wirklich begreifen! Fühle mich wie in Trance...

Ganz liebste Grüße
Mohnblume
mohnblume
 
Beiträge: 12
Registriert: 12.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Tschitschimaus » 14. Dez 2011, 06:36

Guten Morgen ihr Lieben!
Meinen Fred habe ich mit 15 Jahren kennengelernt.Bei ihm hat's gleich gefunkt,bei mir hat's etwas länger gedauert.Er hat sich fast nix anmerken lassen-er war ja doch schon 20 und der Altersunterschied war ja damals doch da.Damals ist mir das gar nicht aufgefallen ;-) Aber wenn ich mir denke,daß in 5 Jahren unsere Große mit einem 20jährigen kommt-puuhh ;-)
Wir sind jetzt 16 Jahre zusammen und 10 Jahre verheiratet-haben bald nach der Hochzeit unsere Mädels bekommen und sind im Großen und Ganzen noch immer glücklich uns zu haben.Hat zwar immer wieder mal Zeiten gegeben wo ich alles überdacht habe,aber die Liebe siegt immer wieder :-)
Im Grunde ist alles so wie ich es mir erträumt habe.Mit 13-14 bin ich abends im Bett gelegen und hab mir mein Leben ziemlich genauso ausgemalt.
Als ich ihn kennenlernte war ich absolut wiederstandsfrei-hat sich alles so ergeben!Mit 15 denkt man ja nicht daran den Fred des Lebens zu finden.Machen wir halt mal und schauen was daraus wird...
Danke für diesen Thread-mir ist wieder klar geworden,wie sehr ich meinen Fred wertschätze und was ich an ihm habe!
:loveshower:
Alles Liebe,Tschitschi :gvibes:
Geduld ist eine Eigenschaft, die Ihr nur dann entwickeln müsst, wenn Ihr Dinge wollt und dazu Widerstand aufgebaut habt.
Benutzeravatar
Tschitschimaus
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Lilith » 14. Dez 2011, 23:34

Heute mal wieder hier reingelesen und wieder gelächelt, ihr Lieben...

Fred und ich planen unseren Trip nach Rom. Wir übernachten in einem B&B, das, wie sollte es auch anders sein, AMOR heißt. :mrgreen:

Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mich immer mehr in Fred verliebe. Ich sprenge die Grenzen meiner eigenen Verliebtheit.

Lieben Abendgruß, eure Lilith
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Yogini09 » 15. Dez 2011, 12:30

Ihr Lieben,

ich glaube, nun bin ich hier richtig (siehe Manifestationserfolge :uns: )

Morgen gehe ich mit meinem Date-mit-Fred-Potential essen. Und was hat er für ein Restaurant augesucht? Eines in meiner Lieblingsgegenden in Berlin - mitten zwischen all "meinen" Museen :-).

Außerdem hat er ein bezauberndes Lächeln, kann tolle Geschichten erzählen, bringt mich zum Lachen, ist groß, intelligent und charmant :loveshower:

Was mir auch gefällt: er hat genau die Mischung von Nähe und Eigenständigkeit, die ich mir wünsche. Es kommen immer wieder mails, sms, entzückende Komplimente - aber er bedonnert mich nicht damit. Er kann auf Antworten warten!

Und wirkt bei all dem wie ein vom Leben begeisterter grosser Junge :bheart: !

:loveshower: Ich bin voller Vorfreude auf den morgigen Tag :vortex:
Gabriele
Benutzeravatar
Yogini09
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Beautiful Mind » 15. Dez 2011, 13:50

Was für schöne Beiträge.

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass mein Fred die liebevollsten Augen hat, die ich je gesehen habe? Ich liebe, es in sein hübsches Gesicht zu schauen. Und am schönsten an so einer Fred-Geschichte ist es, die Liebe in sich selbst zu spüren, sich selbst als Liebende zu fühlen. Es ist wie Abraham sagen: viel schöner als geliebt zu werden ist es, selbst zu lieben. "Who you really are" in der reinsten Version zu erfahren. :gvibes:

Und mein Fred sieht mit seinen 45 Jahren immer noch sooo sexy aus. :gvibes: Was habe ich für ein Glück. Und wow, das ist MEIN Fred! ;-))))

Herzliche Grüße,

Beautiful Mind
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Lilith » 15. Dez 2011, 17:55

Hallo Gabriele,

ich habe deinen Beitrag in "Manifestationserfolge" längst gesehen und dachte, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis du auch mal hier postest. :mrgreen: Und Vorfreude auf so ein Date ist für mich persönlich mindestens so toll und aufregend wie das Date selbst. Ich versuche dann immer, auch die Vorfreude zu "melken". Und wenn das Date vorbei ist, "melke" ich das Ganze nochmal. :mrgreen:

Ihr Lieben,

seit etwa einem Monat bekomme ich in meinem Bekanntenkreis die schönsten/schrägsten Geschichten über Freds zu hören, die mich glauben lassen, dass die Freds und Freddinas da draußen so langsam den Dreh raus haben. Meine beste Freundin zieht jetzt nach nur 3 Monaten mit ihrem Fred zusammen. Als sie mir ein Foto von sich und Fred schickte, sah ich auch warum. Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn BEIDE das breiteste :mrgreen: in ihrem Gesicht haben. Fred hat, wie soll es auch anders sein, alle Eigenschaften, die sie sich vorgestellt hat...

Und erst gestern Abend bekam ich eine weitere Übersee-Fred-Geschichte von einer Bekannten zu hören. :mrgreen: Ihr Fred ist auch in den Staaten, sie ist hier. Als Fred erfuhr, dass sie zu Silvester keine Pläne hat und sich am liebsten ins Bett legen und durchschlafen würde, da hat er einen Flug für sie in die USA gebucht! Und jetzt verbringt sie Silvester mit Fred! In NEW YORK! :kgrhl: Oh Mann, hat die gegrinst! Ich natürlich auch! Wir haben einander wissend angegrinst...

Von beiden Mädels weiß ich, dass sie zu sich selbst gefunden haben. Sie sehen toll aus, machen Karriere und könnten mit ihrem Leben zufriedener nicht sein. Letztlich ist auch Fred ein Ausdruck von uns selbst... :loveshower:

Lieben Abendgruß, eure Lilith
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon Liebeszauber » 15. Dez 2011, 19:06

Wie erfrischend, liebe Lilith, was du unter " zu sich selbst finden " verstehst.

Sie sehen toll aus, machen Karriere und könnten mit ihrem Leben zufriedener nicht sein.


:vortex:
Lz
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon fran » 16. Dez 2011, 05:11

Ihr habt hier alle meine Geschichte mit meinem Fred mitverfolgt... und, was soll ich sagen, nun sind wir schon fast zwei Monate verheiratet :)
fran
 
Beiträge: 44
Registriert: 06.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred!

Beitragvon lawofattraction » 16. Dez 2011, 08:27




Liebe Fran,

meinen ganz herzlichen Glückwunsch - es war spannend, Deine Geschichte mit zu verfolgen und von einem so glücklichen Ende zu erfahren.

Ich wünsche Euch viele schöne gemeinsame Jahre
Loa



Und damit schliesse ich diesen Thread, da die Beiträge keinen Bezug zur Diskussion der Abraham-Lehre haben.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker