Dilemma

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Dilemma

Beitragvon pippilotta » 13. Sep 2013, 13:24

Soooo schön, wie sich das hier entwickelt hat! :gvibes:

Lieben Dank! :danke:
pippilotta
 

Re: Dilemma

Beitragvon pippilotta » 13. Okt 2013, 15:07

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal berichten, wie es bei mir weiter ging.
Ich hab meinen Chef ja 2 Wochen am Stück nicht gesehen. In der Zeit hab ich ganz bewußt jeden Gedanken an ihn gleich wieder "verbannt". Mir ging es wirklich gut. Ich bin dann dazu über gegangen, mir auszumalen, wie ich gerne leben möchte. Arbeit hab ich ganz außen vor gelassen. Hab mir vorgestellt, dass ich mit "dem Richtigen" in einem schönen Haus mit großen Garten lebe. Ich hab mir ganz bewußt kein Gesicht dabei vorgestellt, nur die Eigenschaften, die ich gern an meinem neuen Partner haben möchte. Das habe ich richtig ausgekostet und es hat sich alles richtig gut angefühlt.
Als die 2 Wochen fast rum waren, kam eine Freundin, die ich nicht oft sehe, weil sie nicht in D lebt, auf die Idee, mich bei einer Singelbörse anzumelden. Das wollte ich nie nicht :rleye: Aber dann plötzlich fand ich die Idee echt gut, ich war auf einmal voll inspiriert dazu, mich anzumelden. :shock:
Und da hab ich tatsächlich einen Mann gesehen, der mich gleich total interessiert hat! Wow! Das hätte ich ja im Leben nicht gedacht, dass das passieren könnte!
Ich hab ein bissl Kontankt mit ihm, er hat wenig Zeit, deswegen konnten wir uns noch nicht treffen. Aber das ist auch völlig egal. Wichtig ist, dass mein Fred völlig aus meinen Gedanken raus ist :gvibes:
An der Arbeit läuft es gut, es gibt zwar noch Situationen, die mich im ersten Moment treffen, aber ich kann ziemlich schnell umswitchen und einfach Gedanken an eine schöne Zeit mit meinem "Richtigen" denken. Dass der noch nicht da ist, ist auch gar nicht schlimm, weil ich grad noch ein anderes Thema habe, was richtig gut läuft. Da geh ich grad völlig drin auf und freue mich jeden Tag aufs neue, wie gut es mir geht :genau:
Das Thema ist meine Gesundheit, mein Rücken. Der ist ja eh immer in kleinen Schritten besser geworden, aber seit der 2 Wochen Nicht-Kontakt zu Fred, geht es in riesen Schritten vorwärts! :hurrrra:
In einem anderen Thread gings darum, dass alles miteinander verknüpft ist und kein Thema seperat betrachtet werden kann. Ja, das stimmt, das wußte ich vorher auch irgendwie, hat sich mir jetzt aber total bestätigt.

Ich wünsche allen einen schönen Restsonntag, ganz liebe Grüße, Tanja
pippilotta
 

Re: Dilemma

Beitragvon Pink » 13. Okt 2013, 16:42

Halli Hallo Pippilotta,

fantastisch! Ich freue mich sehr für Dich.
Du beherzigst ausserdem in vollen Zügen, Dein Zitat: ...ich mach mir die Welt, wiede, wiede, wie sie mir gefällt...

Herzensgrüsse :loveshower:
Pink
Benutzeravatar
Pink
 
Beiträge: 206
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Dilemma

Beitragvon lawofattraction » 14. Okt 2013, 07:23




Hallo Pippilotta,

das hast Du ja richtig gut gemacht. :five: Es macht grosse Freude, das zu lesen. :loveshower:

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker