Die Liebe... es klappt einfach nicht

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Isi » 11. Aug 2010, 16:07

Danke Loa und Kia!
Das war auch ein längerer Prozess, bei dem ich so manches Mal den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen habe.
Auch das Lesen hier im Forum, bei dem es sich nicht mal unbedingt um das Thema handelte, hat mir geholfen; also auch hier danke an so manchen Schreiber.

Ich hoffe, Dir liebe Fran geht es etwas besser?
Nimm den Krampf 'raus, dass da ganz schnell jemand her muss, weil Du nicht gerne alleine bist.In einer Beziehung kann man sehr einsam sein, schlimmer als wenn man wirklich alleine ist.
Ich wollte immer Kinder haben; als bei mir dann die Uhr anfing zu ticken, habe ich bei jeder Bekanntschaft ausgelotet, ob er der potentielle Vater meiner Kinder sein könnte. Was glaubst Du, was passiert ist - die haben alle ganz schnell das Weite gesucht. Heute kann ich über mein Verhalten lachen und sage immer: meinen Kindern ist viel erspart geblieben, ich wäre eine furchtbare Glucke geworden. :lol:
Wie sagt Loa so schön:unsere Freds werden kommen! Wahrscheinlich geschieht das, wenn wir gar nicht daran denken.
Ich übe mich darin, meinen Tag nicht mehr mit Wenns und Abers zu vermiesen.
Alles Liebe Dir :lieb:
Isi
 

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Kia » 11. Aug 2010, 19:55

Liebe Isi,

ich schätze die Einfachheit und Klarheit und die absolute Ehrlichkeit Deiner Beiträge. Es ist so gut spürbar, dass das, was Du gelernt hast, wirklich in Dir LEBT und durch Dich atmet und ist. Ich finde das unnachahmlich schön :ros:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Isi » 13. Aug 2010, 18:37

Danke liebe Kia,
dass Du mich so wahrnimmst - das bin ich.
Ich schreibe hier wenig, da mir auch einige Themen noch fremd sind. Ich kann keine Ratschläge geben, die ich nicht selber durchlebt habe. Ansonsten sehe ich mich eher als Lernender. Das kommt evt. bei manchen an - sie spricht nur über sich (bin da schon sehr missverstanden worden).
Danke, das war Balsam für meine Seele!
Isi
 

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Kia » 14. Aug 2010, 06:58

:lieb: :gvibes:
Es ist sehr kostbar, von Dir zu sprechen.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon fran » 15. Aug 2010, 08:02

Treibholz, Treibholz, Treibholz.
Plumps von einem ins andere bzw. von einem zum anderen ... und immer paßt was nicht. Diesmal paßt mir was nicht. Will dem armen verliebten Kerl aber nicht um die Ohren hauen, dass er mir intellektuell nicht gewachsen ist. Komm mir vor wie ein arroganter Arsch.
Es ist wie verhext. Was zieh ich da alles an. Warum zieh ich das an... weil ich kein Single sein will? Es tut mir leid dass ich Euch immer wieder hier die Neuauflagen serviere.
Aber vielleicht hilft es ja der einen oder anderen zumindest zu lesen, dass sie nicht alleine sind mit Ihren "Problemen" diesbzgl.
Will ich, will "er" nicht. Will ich nicht will "er". Das alte Lied.
fran
 
Beiträge: 44
Registriert: 06.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon lawofattraction » 15. Aug 2010, 08:10

fran hat geschrieben:Will ich, will "er" nicht. Will ich nicht will "er". Das alte Lied.


Hallo Fran,

hör auf, es zu singen, das alte Lied. :teuflischgut: Und komponiere ein neues, das nur von dem spricht, was Du gerne erleben und erfahren und fühlen, hören, sehen, schmecken und riechen möchtest.

Solange Du auf das schaust, was Dir nicht gefällt, bekommst Du auch immer mehr von dem, was Dir nicht gefällt. Und dazu gehört das ständige Hinterfragen des "Warum" und auch das Erzählen der unerfreulichen Begegnungen :gaah: hier im Forum. Du kannst nicht die Aufmerksamkeit auf Deine "Misere" richten und gleichzeitig die erwünschte Zukunft kreieren.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon fran » 15. Aug 2010, 08:30

urrgs... ok. Du hast recht. Verdammt, schon wieder. Sorry. Das nächste mal melde ich mich wenn es etwas Schönes zu berichten gibt.
fran
 
Beiträge: 44
Registriert: 06.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon butea » 15. Aug 2010, 09:23

Hallo fran,

vielen Dank für Deine Geschichte, die ich sehr lehrreich finde :hug:

Ich möchte Dir gern eine Anregung bieten, wie ich Deine neue Story zum Beispiel schreiben würde, wenn es meine wäre:
Ich strahle Selbstliebe und Selbstsicherheit aus, so daß die Menschen sich davon magisch angezogen fühlen. Ich bin voller positiver Energie. Ich habe liebevolle Beziehungen. Mühelos ziehe ich die Menschen in mein Leben, die mir gut tun und die ich um mich haben möchte. Die Männer bewundern meine Autonomie und meine Fähigkeit, mich selbst glücklich zu machen. Davon fühlen sie sich angezogen, denn es bedeutet, daß ich ihnen diese Last nicht aufbürde. Ich genieße das Zusammensein mit glücklichen Menschen. Sie geben mir viel und ich gebe ihnen viel. Es ist ein freudiger und fruchtbarer Austausch. Der Mann meines Lebens steht schon hinter der nächsten Ecke. Ich bin bereit für ihn und mein Herz ist offen. :herz:

Ich habe meine eigene Story so ähnlich neu geschrieben und es gefällt mir, zu sehen, wie sich meine Ideen und Gedanken langsam aber sicher immer mehr in der "Realität" abzeichnen. Manches dauert halt einfach ein bißchen länger, weil wir mit Zweifeln und Negativgedanken unsere gute Schwingung wieder schwächen. Dann denken wir halt einfach bewußt wieder ein paar positive Gedanken und schwenken unser Schifflein um. Ist ja alles nicht tragisch. Wir haben alle Zeit der Welt.
butea
 

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Sunflower » 15. Aug 2010, 09:43

Hallo butea ,
das hört sich gut an :hug: besonders dieser Satz Die Männer bewundern meine Autonomie und meine Fähigkeit, mich selbst glücklich zu machen. Davon fühlen sie sich angezogen, denn es bedeutet, daß ich ihnen diese Last nicht aufbürde ist für mich geschrieben gelle ? Super danke für die leichte "Übersetzung.

@ Isi dir möchte ich auch danken für deine Beschreibung wie dich raus gearbeitet hast ,aus dieser hausgemachten Falle ,so einfach und klar danke :loveshower:

Allen einen wunderschönen Sonntag
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon lawofattraction » 15. Aug 2010, 10:18

fran hat geschrieben:urrgs... ok. Du hast recht. Verdammt, schon wieder. Sorry. Das nächste mal melde ich mich wenn es etwas Schönes zu berichten gibt.


Ach Fran, das meinte ich nicht. Lass uns doch lieber teilhaben und helfen bei Deinem Prozess, wie Du langsam, aber sicher in Deine Freude reinkletterst. Und dann kommt der "Richtige" ganz von selbst. :five:

butea hat geschrieben:Die Männer bewundern meine Autonomie und meine Fähigkeit, mich selbst glücklich zu machen


Hhhrrrmmm ... da bringst Du aber ein Element rein, das unter Umständen eine Fussfalle sein kann. Erstens sollte das Selbstwertgefühl keine Bewunderung von aussen brauchen, das ist schon wieder Mangel, und zum Zweiten ist das eine Beschränkung in Bezug auf "der Mann, der kommt, sollte mich bewundern". Und drittens bekommst Du dann einen, der auch gerne bewundert werden möchte. :clown:

Das LoA scheint leicht und einfach, die Feinheiten sind manchmal sehr subtil, gut versteckt, aber höchst wichtig.




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Kia » 15. Aug 2010, 10:19

lawofattraction hat geschrieben:Solange Du auf das schaust, was Dir nicht gefällt, bekommst Du auch immer mehr von dem, was Dir nicht gefällt. Und dazu gehört das ständige Hinterfragen des "Warum" und auch das Erzählen der unerfreulichen Begegnungen :gaah: hier im Forum. Du kannst nicht die Aufmerksamkeit auf Deine "Misere" richten und gleichzeitig die erwünschte Zukunft kreieren.


:stimmt: :gvibes:

butea hat geschrieben:Ich strahle Selbstliebe und Selbstsicherheit aus, so daß die Menschen sich davon magisch angezogen fühlen. Ich bin voller positiver Energie. Ich habe liebevolle Beziehungen. Mühelos ziehe ich die Menschen in mein Leben, die mir gut tun und die ich um mich haben möchte. Die Männer bewundern meine Autonomie und meine Fähigkeit, mich selbst glücklich zu machen. Davon fühlen sie sich angezogen, denn es bedeutet, daß ich ihnen diese Last nicht aufbürde. Ich genieße das Zusammensein mit glücklichen Menschen. Sie geben mir viel und ich gebe ihnen viel. Es ist ein freudiger und fruchtbarer Austausch. Der Mann meines Lebens steht schon hinter der nächsten Ecke. Ich bin bereit für ihn und mein Herz ist offen.


Schöne Geschichte :danke:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon butea » 15. Aug 2010, 10:50

Danke Loa. Ich bin mir sicher, fran findet ihre eigene richtige Story!
butea
 

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Kia » 15. Aug 2010, 11:05

lawofattraction hat geschrieben:Das LoA scheint leicht und einfach, die Feinheiten sind manchmal sehr subtil, gut versteckt, aber höchst wichtig.


Liebe Loa,

Genius-Creators sehen die Fuss-Fallen bereits vor der Manifestation und korrigieren. Übende wie ich sehen erst wenn die Kreationen herein gekommen sind, was auch noch zu beachten gewesen wäre :clown:

Ach, ich lerne wieder jeden Tag so viel Gutes und Neues - und immer wieder habe ich zu tun meine "Schöpfungen" zu untersuchen: "Na, wo kommst Du denn her?" :clown:

Und glücklicherweise sind immer wieder Verbesserungen möglich, Feinabstimmungen und die Zeit der Katastrophen-Schöpfungen :teuflischgut: - als ich nicht die geringste Ahnung hatte - wie mein verwirrter Geist irgendetwas erschaffen hat :oops: :cry: :twisted: :hä: sind vorbei.

Danke Abraham :danke:

Schönen Sonntag
Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Winner » 15. Aug 2010, 11:10

Liebe Loa,

lawofattraction hat geschrieben:Erstens sollte das Selbstwertgefühl keine Bewunderung von aussen brauchen...


Dazu habe ich eine Frage, es ist doch "Wie innen so aussen", wenn ich mich selbst liebe bzw. bewundere, kommen dann doch eher die Menschen auf mich zu, die mich bzw. sich auch lieben und bewundern, oder?
Das aussen spiegelt doch sozusagen wie ich mich innerlich fühle.

Wenn ich mich mehr mit der Selbstliebe beschäftige, dann brauche ich die Bewundern bzw. Bestätigung von aussen nicht, um meine Selbstliebe zu rechtfertigen, sondern eher als Bestätigung , dass ich auf dem richtigen Weg bin...
Wenn ich mich liebe und bewundere, aber kein einziger Mensch es im Aussen tut und sich z.B. somit der Wunsch der Liebesbeziehung nicht erfüllt, weiss ich ja, das ich noch nicht richtig schwinge...also brauche ich das aussen doch irgendwie um zu wissen, ob sich das Selbstwertgefühl bzw. Selbstliebe eingestellt hat...oder?

Liebste Grüße
Winner :lieb:
~It's not about the creat-ion, it's about creat-ing!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon butea » 15. Aug 2010, 11:18

Wie wäre es damit?

Ich strahle Selbstliebe und Selbstsicherheit aus, wovon die Menschen sich magisch angezogen fühlen. Ich bin voller positiver Energie. Ich habe liebevolle Beziehungen. Mühelos ziehe ich die Menschen in mein Leben, die mir gut tun und die ich um mich haben möchte. Die Männer schätzen meine Autonomie und meine Fähigkeit, mich selbst glücklich zu machen. Sie fühlen sich angezogen, denn es bedeutet, daß ich ihnen diese Last nicht aufbürde. Ich genieße das Zusammensein mit glücklichen Menschen. Sie geben mir viel und ich gebe ihnen viel. Es ist ein freudiger und fruchtbarer Austausch. Der Mann meines Lebens steht schon hinter der nächsten Ecke. Ich bin bereit für ihn und mein Herz ist offen.
:herz:
butea
 

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon lawofattraction » 15. Aug 2010, 12:43



Hallo Winner,

gute Fragen :five:

erst einmal würde ich lieben und bewundern nicht in den gleichen Topf werfen; bewundern hat für mich sprachlich und daher auch gefühlsmässig ein "Wertegefälle" zwischen Subjekt und Objekt. Lieben dagegen nicht. Aber das ist eigentlich nebensächlich.

Winner hat geschrieben:Wenn ich mich liebe und bewundere, aber kein einziger Mensch es im Aussen tut und sich z.B. somit der Wunsch der Liebesbeziehung nicht erfüllt, weiss ich ja, das ich noch nicht richtig schwinge


Wie würdest Du denn wissen, dass Deine Schwingung hoch ist, wenn Du zB garkeinen Kontakt hättest mit anderen Menschen, also niemand da wäre, der Dich bewundert? Durch Deine Gefühle und die Nähe zum Inner Being. Wenn Du in Dir ruhst und innere Sicherheit gefunden hast, dann brauchst Du garkeine Bestätigung mehr von aussen. Wenn sie dann trotzdem als ehrliches Gefühl kommt, wunderschön, aber nicht mehr "gebraucht".

Sich auf ein Aussen als Garant der Reflexion eines inneren Zustandes zu verlassen - da befindest Du Dich auf dünnem Eis. Genau das ist doch, was Abraham lehren, die Selbstermächtigung, die weder Bestätigung noch Bewunderung von aussen braucht, da nichts wichtiger ist als die Verbindung des ich mit dem ICH. Und das ICH hält Dich immer auf der allerhöchst möglichen Wertigkeitsstufe. :gvibes:

Und wenn dieses Verweilen im Vortex immer häufiger wird, dann kommen die Männer in Scharen ... und zwar die "richtigen". 8-) Weil Du dann bereits die BIST, die Du in den Vortex "gewünscht" hast.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon butea » 15. Aug 2010, 16:06

Also liebe Leute,

wenn ich geahnt hätte, daß sich so eine Diskussion über das Wort "bewundern" entspinnen würde, dann hätte ich besser nachgedacht über die Formulierung meiner neuen Story :lol:
Der Teufel sitzt im Detail :teuflischgut:

Ich finde das jetzt superinteressant, wie sich der Thread entwickelt hat. Und für mich ist das auch ein Anstoß zu mehr Achtsamkeit, Worte nicht einfach so rausrutschen zu lassen.

Thanx :five:
butea
 

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Isi » 15. Aug 2010, 19:39

Danke liebe Kia und Sunflower :heartsmiel: !

Damit kann ich anschliessen an die Entwicklung dieses threads ( Fran, es ist immer noch Deiner). Hier müssen keine Komplimente verteilt werden, die letztendlich nur leere Phrasen sind - wir kennen uns nicht einmal und somit entstehen auch keine Erwartungshaltungen und, gerade deshalb freue ich mich!
Und damit komme ich zum Thema und Komplimente zurück:bin ich darauf aus, mit Gewalt einen Partner zu finden, fangen die Spielchen an:man nörgelt an sich herum, brezelt sich auf, was man sonst nie tuen würde, vergleicht, baggert, was das Zeug hält, usw.anstatt einfach zu sagen: hallo, ich habe einen Pass und einen Spiegel und, was ich da wahrnehme - bin ich. Und da kommt plötzlich ein Gegenüber, der mit Komplimenten nicht geizt, wo es aber nicht um Äußerlichkeiten geht (damit will ich nicht sagen, dass ich nicht auch versuche,optisch das Beste aus mir herauszuholen), sondern um das Sein. Da ist nichts Aufgesetztes, sondern absolute Ehrlichkeit und, das trifft ins Herz - ich fühle mich geliebt - mich wahrgenommen, wie ich bin (wie mir geschehen). Und natürlich will ich dann den ganzen Kuchen, doch, vielleicht ist es nur ein Fingerzeig für meinen Weg - Isi ist, wie sie ist - und dann finden Topf und Deckel zueinander.

Liebe Fran,
mein Weg war chaotisch, aber so befreiend - ich sehe Partnerschaft mit ganz anderen Augen - und das wünsche ich Dir auch!
Isi
 

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon lawofattraction » 15. Aug 2010, 19:44

Isi hat geschrieben:dass ich nicht auch versuche,optisch das Beste aus mir herauszuholen


Wenn die Schwingung stimmt, dann kann man mit ungewaschenen Haaren und im alten Sweatshirt rumlaufen - das merkt "er" dann garnicht. :clown: Den Gedanken finde ich irgendwie total gut.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon butea » 15. Aug 2010, 19:56

ja ... und andersrum genauso ... ich finde ihn auch schön, wenn er im alten T-Shirt unrasiert rumsitzt :mrgreen:
butea
 

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon lawofattraction » 15. Aug 2010, 20:02




Ich habe das zu huddelig gelesen :oops: - ich meinte eigentlich, wenn man dann den "Richtigen" trifft, ist es vollkommen egal, wie man aussieht. Die Schwingung zieht an.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Winner » 15. Aug 2010, 20:16

lawofattraction hat geschrieben:

Wenn Du in Dir ruhst und innere Sicherheit gefunden hast, dann brauchst Du garkeine Bestätigung mehr von aussen. Wenn sie dann trotzdem als ehrliches Gefühl kommt, wunderschön, aber nicht mehr "gebraucht".

Sich auf ein Aussen als Garant der Reflexion eines inneren Zustandes zu verlassen - da befindest Du Dich auf dünnem Eis. Genau das ist doch, was Abraham lehren, die Selbstermächtigung, die weder Bestätigung noch Bewunderung von aussen braucht, da nichts wichtiger ist als die Verbindung des ich mit dem ICH. Und das ICH hält Dich immer auf der allerhöchst möglichen Wertigkeitsstufe. :gvibes:

Und wenn dieses Verweilen im Vortex immer häufiger wird, dann kommen die Männer in Scharen ... und zwar die "richtigen". 8-) Weil Du dann bereits die BIST, die Du in den Vortex "gewünscht" hast.

Lieben Gruss
Loa



Danke liebe Loa :ros:

Jede Wirkung hat doch seine Ursache, und wenn ich mich immer häufiger im Vortex befinde, wird sich das auch im Aussen durch positive Veränderung zeigen, darauf kann ich mich doch verlassen oder?! Das ist es doch, was ich letztendlich will - nicht brauche, aber will: Manifestationen bzw. meine Träume leben-jetzt unabhängig davon, ob mich andere Menschen lieben oder, ob ich mein Traumhaus manifestiere. Positive äußere Veränderung, weist die vorgegangene innere Veränderung auf.

Ja das stimmt (danke für's Erinnern) die Verbindung zu meinem IB ist wohl das Wichtigste und kann mir viel besser meine Schwingung fühlen lassen, denn auch ohne die fehlenden Manifestationen im Außen geht es mir oft supergut, aber um mich gut zu fühlen schaue ich oft nach aussen, nachdem was ich alles schon erreicht habe bzw. manifestiere....obwohl "einfach so" gut fühlen auch immer öfter passiert.

Kann man denn in den Vortex kommen ohne nach Aussen zu schauen?
Denn z.B. bei der Durchführung der 1. der 22 Methoden (das Feuerwerk der Wertschätzung) schaue ich immer nachdem was aussen abgeht...denn wie aussen so innen, da ist das aussen vom innen für mich garnicht getrennt...

Liebste Grüße
Winner :kuss:
~It's not about the creat-ion, it's about creat-ing!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon Winner » 15. Aug 2010, 20:21

Isi hat geschrieben:[...] Und da kommt plötzlich ein Gegenüber, der mit Komplimenten nicht geizt, wo es aber nicht um Äußerlichkeiten geht (damit will ich nicht sagen, dass ich nicht auch versuche,optisch das Beste aus mir herauszuholen), sondern um das Sein. Da ist nichts Aufgesetztes, sondern absolute Ehrlichkeit und, das trifft ins Herz - ich fühle mich geliebt - mich wahrgenommen, wie ich bin (wie mir geschehen). Und natürlich will ich dann den ganzen Kuchen, doch, vielleicht ist es nur ein Fingerzeig für meinen Weg - Isi ist, wie sie ist - und dann finden Topf und Deckel zueinander.


WOW, was du schreibst ist so wahr :gvibes: Wundervoll! Deine riesen Fortschritte freuen mich :ros:

Liebste Grüße
Winner :lieb:
~It's not about the creat-ion, it's about creat-ing!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon LillyB » 15. Aug 2010, 20:25

Hallo Winner,

ja, man kann nach Außen schauen, wenn ich im Vortex BLEIBE. Schwingung halte. Das Ding ist nur das Außen nicht als Maßstab anzusetzen, das ergibt dann das Mixing up. Weil ich andere nicht kontrollieren kann. Und die Masse mich eben schnell mal wieder dazu verführt, die Beweise dort draußen zu suchen, in dem ich auf Unerwünschtes schaue.

Für mich ist besser, mich immer wieder daran zu erinnern, dass ich niemanden gefallen muss (in dem Sinn wie Isi und Loa schreibt). :danke: für diesen Thread.

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe... es klappt einfach nicht

Beitragvon lawofattraction » 16. Aug 2010, 05:46




Winner hat geschrieben:Jede Wirkung hat doch seine Ursache, und wenn ich mich immer häufiger im Vortex befinde, wird sich das auch im Aussen durch positive Veränderung zeigen


Guten Morgen, liebe Winner,

das ist absolut richtig. Dein Leben wird sich verändern, und Du wirst mit Umständen und Menschen in Berührung kommen, die schwingungsmässig Deiner eigenen Änderung entsprechen. Und das, was Deiner Schwingung nicht mehr entspricht, wird sich aus Deinem Leben entfernen.

Winner hat geschrieben:Denn z.B. bei der Durchführung der 1. der 22 Methoden (das Feuerwerk der Wertschätzung) schaue ich immer nachdem was aussen abgeht...


Das ist ebenfalls richtig, und das ist anders ja auch garnicht möglich. Abraham empfehlen ja lediglich, sich nicht auf das Unerwünschte zu konzentrieren, nicht die unerwünschte Realität anzuschauen. Alles das, was gefällt - nur zu mit der Aufmerksamkeit, denn auch hier gilt, dass sich das vermehrt, dem man auch vermehrt die Aufmerksamkeit schenkt.

Liebe Grüsse und allen einen schönen Wochenanfang.
Loa :hug:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker