Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon Kia » 24. Jun 2010, 07:11

Ihr Lieben alles, liebe Green,

hier nur ein paar kurze Worte zum JETZT.

Es gibt als Erfahrung, als Erleben, als Schwingung nur die Gegenwart. Auch Gedanken an Vergangenheit und Zukunft schwingen im Jetzt, weil Du jetzt daran denkst und dann aktivierst Du die Schwingung jetzt.

Abraham sagen kurz zusammengefasst folgendes:

Wenn Du dich gut fühlst, bewegst Du Dich in Richtung der guten Dinge (die Du für Dich JEMALS in allen Zeiten gewünscht hast), wenn du dich schlecht fühlst, bewegst du dich in Richtung der sich schlecht anfühlenden Dinge ( die du JEMALS gewünscht hast, natürlich in dem Fall unabsichtlich). Aus Unwissenheit.

Deshalb ist dein Punkt der Kraft immer in der Jetzt-Gegenwart. Du erschaffst deine Realität jetzt. Alle Bücher aller spirituellen Lehrer beschreiben WIE DU JETZT ERSCHAFFST.
Alles, was Du jemals bist, hast, tust ist immer schwingungsmässig Jetzt.

Abraham sprechen von possibillity, Möglichkeiten, derer sind Millionen, Probability, Wahrscheinlichkeiten, das sind immer noch sehr sehr viele, Realibility, Realitäten, die entstehen, wenn Du immer und immer wieder den Wahrscheinlichkeiten im JETZT, IMMER JETZT, Energie, Kraft, Gedanken, Gefühle gibst, nährst. Dann ist es über kurz oder lang Deine Realität. Absolut sicher. Immer, ohne Ausnahme.

So, jetzt kannst Du das mal innerlich abhaken, liebe Green. Und wir können auf diesem Thread immer unsere Erkenntnisse notieren, wenn uns etwas einfällt, das Abraham oder andere Lehrer sagen zu dem kraftvollen JETZT.

Es ist eigentlich nur erfahrbar, nicht beschreibbar, denn Worte sind bereits auf der vordergründigen Ebene, das Jetzt - gefühlt - ist auf der vor-verbalen Ebene in deiner Schwingung, die du mit Gedanken, Gefühlen, Worten AKTIVIERST - Jetzt. Es gibt gar keine andere Zeit spirituell betrachtet.

Ich verschicke eine Einladung an alle, die irgendwann einmal Freude haben, ihr Verständnis des Jetzt zu teilen.
Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon lawofattraction » 24. Jun 2010, 07:36




Liebe Kia,

vielen Dank für Deine Erläuterungen zum Jetzt. Ich habe in den Workshops auch noch zwei gefunden, die vom JETZT handeln:

post4621.html#p4621 Das Goldnugget in diesem:

"Macht einfach die kleine Anstrengung, bei jeder Gelegenheit zu schauen, wo Ihr im JETZT steht und tut Euer Bestes, Euch JETZT zu besänftigen und zu wertschätzen, Euch JETZT zu besänftigen und zu wertschätzen."

post4107.html#p4107 Und hier:

"Ihr mögt über die Vergangenheit nachdenken oder über die Zukunft, aber Ihr tut das jetzt, da Ihr nur das Jetzt schwingungsmässig erfahren könnt. Ihr könnt keinen Punkt der Aufmerksamkeit erleben, der nicht das Jetzt ist. Je mehr Ihr Euch darüber klar werdet, wie Ihr Euch jetzt fühlt, um so grösser ist die kreative Kontrolle, die Ihr in Bezug auf Eure Erfahrungen und Eure projizierte Zukunft habt - Ihr tut es aber alles jetzt."

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon Kia » 24. Jun 2010, 07:49

Dankeschön für die Goldstücke :bussi: Liebe Loa
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon LillyB » 24. Jun 2010, 08:30

Wonderful :danke: JETZT :gvibes:

"Macht einfach die kleine Anstrengung, bei jeder Gelegenheit zu schauen, wo Ihr im JETZT steht und tut Euer Bestes, Euch JETZT zu besänftigen und zu wertschätzen, Euch JETZT zu besänftigen und zu wertschätzen."


ALOHA ***das Jetzt verankert*** :loveshower: Großartig beschrieben.
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon ZaWo » 24. Jun 2010, 11:47

Ich hatte hier 2 Youtube-Videos von Eckart Tolle eingestellt, wo er über Umgang mit einem scheinbar unannehmbaren JETZT spricht.......und wieder gelöscht. :nachdenk: Hmmmmh.

Wer mag, der kann sich das bei Youtube selbst raussuchen. Nach meinem Geschmack haben sich mir die Haare aufgestellt...trotz grundsätzlicher, inhaltlicher Richtigkeit. Mir ist die Schwingung heute zu tragisch. Kann sie kaum ertragen. Daher wieder weg. :P :gvibes:
ZaWo
 

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon Mari » 24. Jun 2010, 13:44

Liebe Kia,

vielen Dank, dass Du einen Thread zum Thema JETZT eröffnet hast!!!!!!! :lieb:
Ich stelle nochmal die Auszüge aus den Fragen von Green ein - ich hoffe, Du bist einverstanden, liebe Green - denn ich hatte ich beim Lesen von Lillys Erklärung auch meine Probleme :hä: : Vielleicht hat sich aber Lilly einfach nur unglücklich ausgedrückt.

Green hat geschrieben:Zum Beispiel las ich in einem älteren Beitrag von ZaWo (9. Mär 2010, 22:22):
Immer wenn du dich unwohl fühlst, dann gib dir ein inneren Stop. Ich frage mich in solchen Fällen immer: Welches Problem habe ich genau JETZt? In der Sekunde, dem Augenblick, dem Wimpernschlag...? Back to the Basics: Hab ich zu essen, atme ich, bekomme ich Luft, kann ich höre und sehen? Bin ich noch da?
Das wiederhole ich einige Male. Welches Problem habe ich genau JETZT?
Da ist nie ein Problem.

Ich kenne aber schon Situationen im JETZT, in denen es ein Problem gibt. In dem Moment, in dem ich im Sprechzimmer bin: Genau JETZT sitze ich dem Arzt gegenüber und er erzählt mir etwas Problematisches. Oder: Ich habe gerade den Brief vom Vermieter aufgemacht und genau JETZT lese ich einen Brief mit einer besch..... Nachricht. Oder: Genau JETZT sitze ich hier am PC, schreibe und habe Schmerzen von meinem Sportunfall. Wie ist das also gemeint, dass JETZT nie ein Problem da ist?


LillyB hat geschrieben:JETZT heißt nicht jetzt im Augenblick, sondern "zwischen dem Augenblick". Im normalen "Jetzt" wandern die Gedanken meist in die Vergangenheit (oft negativer Eindrücke) bzw. in die "Zukunft" (Befürchtungen) und sind nie da wo ich in dem Moment BIN. ABE meinen das JETZT damit, von beidem los zu lassen. Das JETZT IST. Es ist immer JETZT.


Green hat geschrieben: :102:
Im normalen JETZT gehen aber doch die Gedanken nicht nur in die Vergangenheit oder Zukunft, denn was ist das denn, wenn ich genau jetzt in diesem Moment meinem schmerzenden Bein einen Wickel verpasse? Die Schmerzen und das Problem erlebe ich doch in der Gegenwart, genau jetzt tut es weh. :cry:


?? JETZT heisst nicht "im Augenblick", sondern der Augenblick "zwischen dem Augenblick" ??
?? Im "normalen JERTZT" gehen die Gedanken immer in die Vergangenheit oder Zukunft ??
?? Kann man im JETZT wirklich nie ein Problem haben (siehe Beispiele von Green) ??

Liebe Grüße, Mari
Mari
 

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon Kia » 25. Jun 2010, 06:26

Liebe Mari,

ich kann nicht für Lilly antworten, aber Lillys Worte erinnern mich immer an eine ähnliche Weisheitslehrerin, die auch so kurz und prägnant sprach, deshalb verstehe ich es meistens, wenn auch nach ein paar Stunden Kehrtwende nach innen. Innen ist ja alles, was jetzt fühlbar ist zum Verständnis. Es ist alles innen in uns an Wissen und Weisheit, was es jetzt braucht.

Ich lasse mal meine innere Führung zu Wort kommen:

4 Formen der Befreiung:

1. Von allem Anfang an sind die Dinge frei, d.h. alle Gefühle, Gedanken, Phänomene sind in ihrer Natur uranfänglich frei, befreit. Ich kann sie wählen oder sein lassen. Das ist ihre wahre Natur: Sie sind frei gewählt.

2. Selbstbefreiung: alles befreit sich von selbst, wir brauchen keinen Mittler, sogar niemand anders kann das für mich tun. Ich wähle etwas oder wähle es wieder ab (wenn es sich schlecht anfühlt).

3. Wenn ich es abwähle, sein lasse, ist das unmittelbar, es gibt keinen Prozess. Ich schaue, erkenne, lasse frei. Wenn das geschieht, denke ich manchmal: es muss doch noch irgendetwas zu tun geben. Nein, die Arbeit ist getan. Schauen, erkennen, loslassen oder Energie geben, Aufmerksamkeit. Eins von beiden. Darüber hinaus braucht es keine Bemühung. It is done. Wirklich. Absolut immer.

4. Vollständige Befreiung. Es ist vollkommen befreit, wenn das einmal geschieht. Es gibt nichts Zusätzliches zu tun. Nur üben. Sich immer wieder bewusst machen.

Aufmerksamkeit ist Energie, Fokus in eine Richtung. Erwartung ist Fokus, Intention mit Allowing, mit Zulassen.

Also: Unsere wahre Natur: alles ist uranfänglich befreit; es gibt keine Basis, dass etwas Zusätzliches getan werden muss.
Es befreit sich selbst, wenn ich den Fokus wegnehme, niemand außen kann das für mich tun. Und ich brauche niemand anders.
Kein Prozess: wir schauen im JETZT, sehen, dass es nicht fix ist und fest existiert, sondern von meinem Aufmerksamkeit=Festhalten-Modus lebt. Es gibt, nachdem ich es losgelassen habe, nichts Zusätzliches zu tun. Es ist augenblicklich frei, es braucht keine Anstrengung und es ist dann auch vollkommen frei.

Kurzfassung: Die Dinge, Personen, Phänomene, was auch immer in der Welt da draußen ist: sie sind frei, uranfänglich, selbstbefreit, augenblicklich befreit, vollständig befreit.

Ich habe mich so neutral wie irgend möglich ausgedrückt und das Beschriebene ist auf alles anwendbar, ohne Ausnahme.

Gelernt habe ich obiges in einer sehr schwierigen Situation auf einem Berg ohne Arzt und irgendwelchen Koliken, und Fieber und ich dachte es ist mein letzter Tag. Daher weiß ich, dass – wenn ich JETZT eine Sache im Geist nicht FESTNAGLE, dann ist sie frei – sofort. It is done.

Ich war gesund. Hilfe von außen hätte es auch keine gegeben. Jahre später habe ich dann einen anderen Menschen begleitet, dem etwas Ähnliches geschehen ist, ich habe das gar nicht analysiert, irgendetwas war mit den Nieren. Das ganze war in einer Gruppe und ich sagte: wir lassen das jetzt frei und los. Gott sei dank war der Mann sehr geübt in Meditation und ich sagte, zwischen den nächsten beiden Atemzügen lass Dich in den leeren Raum fallen, der Gott ist und Du bist und er tat es und es war wie ein Spuk alles weg. Er hatte den Alptraum selbst hergestellt und erkannte das.

Das mit den Atemzügen probiere aus. Wenn Du Dich konzentrieren willst auf dem Atem: Nach dem Ein und Aus, gibt es bevor der nächste Einatem kommt eine Lücke, sie wird natürlich größer und größer, je mehr Du Dich auf sie konzentrierst. Wenn Du Dich hinein fallen lässt bist Du bei Alles-was-ist und fühlst, nun die Freiheit zu sein, tun, was Du willst. Du erkennst DU ERSCHAFFST ALLES DURCH DEINE GEDANKEN-GEFÜHLSENERGIE lenken in eine Richtung. Aufmerksamkeits-Fokus, Erwartung mit Loslassen. Nicht Erwartung mit Festhalten. Vorsicht ist wichtig der Unterschied!

Es gibt aber viele Methoden das zu erkennen. Was Abraham lehren ist das gleiche nur mit anderen Worten.

Hoffentlich ist das irgendwie dienlich für Dich, sonst frag noch weiter nach.

Herzlich
einen schönen Tag

Kia

PS: Noch ein Bild: (Also Lilly ist die Kurzform, ich bin die absolute Langform) entschuldigung,
Ein Bild also: Sei wie ein Tropfen Wasser in der Kurve oder wie ein nicht ausgewrungener Waschlappen. Sofort kannst Du gut loslassen. Alles Gute. :hregen:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon Kia » 25. Jun 2010, 06:41

Gerade sehe ich, dass in den Tageszitaten von gestern und heute das selbe steht,
unglaublich wieder diese Synchronizität:



lawofattraction hat geschrieben:


Ganz egal, worum es sich dreht, wenn Ihr es wirklich wollt und dann aus dem Weg tretet, wird es geschehen. Es muss so sein. Es ist Gesetz. Es kann nicht anders sein. Es ist die Art und Weise, wie dieses Universum aufgebaut ist. Wenn Ihr es wollt und loslasst, dann wird es geschehen.



No matter what it is, if you really want it, and if you get out of the way of it, it will happen. It must be. It is Law. It can be no other way. It's the way this Universe is established. If you want it and you relax, it will happen.

Abraham - Excerpted from the workshop in Cincinnati, OH on Saturday, September 21st, 2002




lawofattraction hat geschrieben:


Ihr könnt nicht das anschauen, was Ihr nicht wollt, ohne diese Schwingung anzunehmen und weiter zu verbreiten. Nehmt Eure Aufmerksamkeit fort von dem, was nicht in Harmonie ist mit Eurem wirklichen Selbst, und Eure "Jetzt-Schwingung" passt sich dem an, wer Ihr wirklich seid - und dann könnt Ihr auch andere ermuntern.



You cannot look at that which you do not want and not join and perpetuate that vibration. Take your attention from that which is not in harmony with who you are, and your "now vibration" will adjust to who you really are -- and then you can uplift others.

Abraham - Excerpted from the workshop in Portland, OR on Tuesday, June 10th, 1997


"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon Kia » 25. Jun 2010, 08:28

Sehe grade, ich habe zu früh geschrieben, die erwähnten Zitate oben sind von gestern und vorgestern. Entschuldigt bitte, mein Fehler. Das heutige Zitat ist auch optimal :stimmt:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon LillyB » 25. Jun 2010, 09:03

Hallo liebe Kia,

da geht mein Herz auf bei Deinen Ausführungen. :ros: Abraham empfehlen nicht umsonst die Meditation. Die Übung mit der Leere, die Lücke, den Augenblick zwischen den Augenblick mache ich jeden Morgen. Ich kenne sie schon von Deepak Chopra ("Die 7 geistigen Gesetze des Erfolges) Es bringt alles nichts, kein Buch, keine Worte, kein stundenlanges nach außen hören, wenn ich nicht irgendwann anfange, nach innen zu horchen. Einmal um meiner Gefühle gewahr zu werden (auch das EGS zu verstehen) und dann um die Schöpfungsenergie, Quelle überhaupt zu spüren. Da ist das ausgedehnte JETZT. :loveshower:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon Kia » 25. Jun 2010, 09:50

Liebe Lilly

Von Herz zu Herz frohen Tag und viel Freude. :herzhpf: :herzhpf:
Deutlich spürbar, dass wir Deepak Chopra als Lehrer hatten, ja, und jetzt schon wieder dengleichen, Abraham :ros:

:bussi: Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon Mari » 25. Jun 2010, 12:15

Liebe Kia, :lieb:

DANKE für diesen _ w u n d e r s c h ö n e n _ Text!!! :hug:
Beim Lesen kam ein richtiges Glücksgefühl auf, dieses schöne Gefühl des Verstehens, dieses schöne Gefühl einen Schritt weiter gekommen zu sein, diese Freude darüber, dass - einmal losgelassen -, es nichts Zusätzliches zu tun gibt. :loveshower:

Du hast eine unglaubliche Gabe, zu schreiben. Selbst ich :kgrhl: kann folgen und verstehen und spüren. Du schreibst aus Deinem Herzen! Danke für diesen Beitrag!!!!! Ich habe geweint vor Freude darüber, was ich heute dadurch gelernt habe. :lieb: Und fühle mich herrlich. :gvibes:

Deine Ausführungen heute geschenkt bekommen zu haben ist sicher die "größte, süßeste Rosine", die ich heute in meine abendliche Rosinensammlung für den heutigen Tag eintragen werden :heartsmiel:
DANKE, liebe Kia :hregen:
Viele liebe Grüße, Mari
Mari
 

Re: Deine Quelle der Kraft ist immer im JETZT

Beitragvon Kia » 25. Jun 2010, 17:50

Liebe Mari,

das freut mich so sehr, es war eine lange Erklärung, aber es ist wundervoll, ich wusste, Du verstehst.
Wie gut. Danke für Deine Offenheit und Dein Vertrauen und das bereitwillige Empfangen. Es braucht beides :gvibes: .
Herrlich, wenn was ankommt! :hug: :uns: :ros:

Schönen Sommerabend
Euch allen
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker