Chance Verpasst?

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Chance Verpasst?

Beitragvon juar » 25. Okt 2016, 23:52

Danke fuer eure Antworten, auch wenn sie ein wenig von meiner Ausgangsfrage oder meinem Ausgangsproblem abgeschweift sind.

Ich habe eure Antworten gelesen, und moechte euch von meinen Erlebnissen berichten.

Nun, ich habe mir vor 8 Wochen dann eine neue Liebe gewuenscht. Ich wuenschte mir Charaktereigenschaften, Haarfarbe, groesse, alter und Beruf.
Und siehe da, zwei Kandidaten mit exakt diesen Eigenschaften tauchten auf. Allerdings, und das verwirrte mich, hatten sie das falsche geschlecht. Nun, bin ich sehr offen und habe absolut nichts gegen gleichgeschlechtliche Liebe. Allerdings nicht im Bezug auf mich.

Also erstellte ich mir einen persoenlichen Manager und wuenschte mir bis Sonntag ein Zeichen, das mir zeigen sollte, das SIE nicht die eine ist. Ich wuenschte mir Haarfarbe, Beruf, groesse, Charaktereigenschaften und diesmal auch ein Geschlecht. Und siehe da, es dauerte nicht lange, da stand sie vor mir (Alles 100 % genauso) Allerdings, hatte die Sache einen Hacken. Eine Sache, die mir doch wichtig ist, bezueglich sexualitaet entsprach dem genauen Gegenteil. Gut ich hatte es mir nicht gewuenscht.

Allerdingt verwirrt mich das alles. Ich dachte das Universum weiss genau was ich will. Aber ganz ehrlich..ich glaube das Universum nimmt gerade Drogen. Und so lande ich am ende immer wieder bei Ihr, weil Sie nicht nur alles hat was ich will, sondern weil ich spuere das sie die eine ist.
juar
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Chance Verpasst?

Beitragvon Kirasunny » 27. Okt 2016, 10:28

Hallo Juar,

Toll, dass Du dich wieder gemeldet hast.

Ja, es sieht echt so aus, als ob das Universum sich einen kleinen Spass mit Dir macht. Aber das Universum ist neutral und präsentiert einem nichts "falsches".

Leider beschäftige ich mich noch nicht lange mit dem Loa und möchte Dir keinen falschen Tipp geben. Aus meiner Sicht hat Dir der Manager eine Antwort gegeben, aber da mein Verstand es eigentlich anders sieht möchte ich mich dazu nicht weiter äusseern. Ich hatte dem Universum damals schon gesagt, dass dir hier im Thread Leute antworten sollen. Nun wünsche ich mir, dass Du eine Antwort, die Dir weiterhilft, erhältst, egal von wo, ob hier oder anderswo.
:five:
Kirasunny
 
Beiträge: 99
Registriert: 06.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Chance Verpasst?

Beitragvon Maike » 27. Okt 2016, 11:40

Hallo Juar,

zunächst einmal ist absolut elementar zu verstehen, dass es das Universum als äußere Instanz von dir nicht gibt! Ich weiß, dass ein großer Teil der Wünschen-Lektüre mit dieser Analogie hantiert, aber sie ist irreführend.
Du selbst bist das Universum, also derjenige, der die Schwingung aussendet, die die Summe deiner Überzeugungen darstellt, und der das anzieht, was er fühlt und vor sich hat.

Übrigens finde ich nicht, dass hier jemand vom Thema abgeschweift ist. Das Thema Realitätsgestaltung (RG) umfasst so viele Aspekte, dass eine Erweiterung des Diskussionsgegenstandes immer möglich ist, hier sind wir nicht mal auf ein anderes Thema gekommen.

Du musst noch nicht einmal eine Liste der gewünschten Eigenschaften erstellen. Dem Universum ist längst klar, was du dir wünschst. Ich würde dir raten, dir hier im Glossar des Forums die 3 Schritte der Realitätsgestaltung anzueignen und dir außerdem eines der Abraham-Bücher zu besorgen. "The Vortex"z.B. bezieht sich ausschließlich auf die RG in bezug auf Beziehungen aller Art. Dennoch würde ich auch eines der Grundlagenbücher lesen.

LG
Maike
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Chance Verpasst?

Beitragvon juar » 28. Okt 2016, 17:34

Gelesen habe ich.

Und ich bedanken mich fuer alle Antworten. Ich würde ja nicht schreiben wenn ich nicht ein wenig verzweifelt wäre.

Wenn ich nicht hier sitzen würde und weder ein noch aus weiss.
juar
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Chance Verpasst?

Beitragvon lawofattraction » 28. Okt 2016, 17:57




Hallo Juar,

Du hattest mir ja per Mail geschrieben, dass Dir mein Post sehr geholfen hat.

Allerdings sehe ich nicht den geringsten Ansatz bei Dir, das von mir Gesagte oder die Ratschläge der anderen Foris zu beherzigen und Dich ein wenig in eine andere Richtung als die Fixierung auf diese Frau zu bewegen.

Unter den Bedingungen habe ich zumindest keine Lust mehr zu schreiben. Es müsste aus Deinen Antworten schon erkennbar sein, dass Du irgend einen der Ratschläge beherzigst bzw. dass Du verstanden hast, was Dir aufgrund Deiner Fragen gesagt wird.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8946
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Chance Verpasst?

Beitragvon Sonnenschein7550 » 29. Okt 2016, 00:07

Lieber Just,

Ich beschäftige mich bereits (mit Pause) eine Zeitlang mit Abraham und lese immer wieder im Forum um neue Anstöße zu bekommen, aber ich habe bei weitem nicht so viel Wissen und Erfahrung wie andere hier....
Was ich bei dir merke ist, dass du völlig im Mangel aufgehst und nur siehst, was du nicht hast - und das ist sie. Es gibt noch viele andere sehr positive Aspekte im Leben und deine Schwingung ist mM nach momentan nicht gerade die beste. Sieh das schöne, erfreue dich am Leben und lies dir die Posts noch einmal durch. In diesen lassen sich, wie ich finde, sehr gute Denkanstöße finden.

Ich wünsche dir nur das beste!
Alles Liebe ☀️️
Sonnenschein7550
 
Beiträge: 24
Registriert: 05.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Chance Verpasst?

Beitragvon juar » 29. Okt 2016, 00:53

lawofattraction hat geschrieben:


Hallo Juar,

Du hattest mir ja per Mail geschrieben, dass Dir mein Post sehr geholfen hat.

Allerdings sehe ich nicht den geringsten Ansatz bei Dir, das von mir Gesagte oder die Ratschläge der anderen Foris zu beherzigen und Dich ein wenig in eine andere Richtung als die Fixierung auf diese Frau zu bewegen.

Unter den Bedingungen habe ich zumindest keine Lust mehr zu schreiben. Es müsste aus Deinen Antworten schon erkennbar sein, dass Du irgend einen der Ratschläge beherzigst bzw. dass Du verstanden hast, was Dir aufgrund Deiner Fragen gesagt wird.

Lieben Gruss


Loa




Das ist nicht richtig. Es gibt aber solche Tage,an denen ich einfach zweifele. Ein auf und ab, und im Moment bin ich im ab. Das tut mir leid, dass ich dich mit meiner neuesten Frage oder em Post verärgert habe.
juar
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Chance Verpasst?

Beitragvon shaoli » 29. Okt 2016, 10:07

Hallo juar,

Du selbst bist das Universum, also derjenige, der die Schwingung aussendet, die die Summe deiner Überzeugungen darstellt, und der das anzieht, was er fühlt und vor sich hat.


Deshalb brauchst du, wie schon geschrieben wurde, keine Listen erstellen - du ziehst ununterbrochen
an, was deiner Schwingung ( = Gefühlen, Gedanken und daraus resultierenden Erwartungen ) entspricht
und so hast du auch diese Situation erschaffen. Andersrum ausgedrückt, deine Schwingung entspricht
nicht der Beziehung, die du dir wünschst, sonst würdest du sie längst führen. Deine Schwingung
entspricht ganz genau dieser Situation.

Aus meiner Sicht gab es deshalb keine Chance, die du verpassen konntest oder verpaßt hast. Wenn
ich dein Eingangspost lese, kommt es mir eher so vor, als hättest du deine Wünsche im Nachhinein
auf diese Frau verlagert und nun fürchtest du, den einen Menschen verpaßt zu haben, der dich wirklich
und wahrhaftig glücklich machen kann. Wie du aus diesem Gefühl herauskommen kannst, dazu wurden
viele Vorschläge gemacht, die aber den Willen voraussetzen, dich von dem Gedanken zu verabschieden,
daß nur diese Frau dich glücklich machen kann. Ich vermute, daß es so schwer für dich ist, davon
loszukommen, weil du das Gefühl ( oder die Hoffnung ) hast, daß sie deine Gefühle erwidert. Wenn
es dir partout nicht gelingt, dir eine Auszeit davon zu nehmen, kann es erleichternd sein, wenn du dir
vornimmst, dir Klarheit zu verschaffen. Zumindest sollte der Gedanke: " Ich kann mir Klarheit
verschaffen " sich besser anfühlen als " Ich werde nie Klarheit haben " . Vom Gefühl her ist es etwas
anderes, auf eine Lösung hinzuarbeiten als weiterhin auf das Problem zu starren.

Das heißt nicht, daß du sofort aktiv werden sollst. Es geht erst einmal nur darum, dir vorzustellen
und fühlen zu können, daß du nicht machtlos bist und dir Mut zu machen, auch, was den Umgang
damit betrifft, wenn sie nicht an einer Beziehung interessiert ist.

Liebe Grüße
shaoli
Wo der Gedanke ist, da ist der Denkende.
Benutzeravatar
shaoli
 
Beiträge: 349
Registriert: 09.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker