Brauche dringend Hilfe!

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 29. Aug 2014, 13:07

So, nun nehme ich all meinen Mut zusammen und möchte euch um Hilfe bitten!

Seit 8 Jahren versuche ich abzunehmen!
Ich habe 3x wöchentlich Sport gemacht, sämtliche Ernährungsrichtugen durchgemacht und bin kein Stück weiter.
Nun hat mich heute der totale Frust gepackt.
Trotz Abraham, den tollen Threads/Workshops hier usw., habe ich sooooo viele negative GS in mir was das Abnehmen betrifft, dass ich leider momentan keinen Ausweg/ Möglichkeit sehe, wie ich hier wieder auf positive Gedanken kommen soll. Mein Verstand sagt, das alles stimmt, was in den Büchern usw...., doch immer wieder kommen Zweifel bei diesem Thema hoch, weil ich so oft von mir enttäuscht wurde!
Ich habe mir die 22 Methoden angeschaut, aber auch hier ist nicht wirklich was dabei.
Mir ist echt zum Heulen. Wie lasse ich los? Wie kann ich diese ständig nervende Stimme in mir zum Schweigen bringen. Die sagt nämlich immer: "Tja, Du kannst positiv denken, aber Du weißt das es eine Lüge ist, wenn Du Dir sagst, das Du schlank bist"! Oder: " Es hat die ganzen Jahre nicht funktioniert, da konnte Dir das Universum auch nicht helfen!"
Je mehr ich positive Gedanken haben möchte, um so mehr fällt mir ein, weshalb es nicht funktionieren kann! Kennt das jemand und wie habt ihr es geschaft, aus diesem Teufelskreis auszubrechen?

In anderen Bereichen klappt es super! Ich kreiere und es fällt mich leicht, mich auf eine gute Schwingung zu bringen. Aber das Thema Abnehmen ist bei mir eine sehr harte Nuss!

Bitte helft mir!
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon achim-martin » 29. Aug 2014, 14:17

Hallo,

zunächst einmal beruhige Dich und fühl dich einfach nur gut! Denn Dein höheres Selbst kennt Deine geheimen oder offenen Wünsche und wird Dir helfen, sie wahr zu machen - egal, ob Du Dein Selbst ständig daran erinnerst oder nicht.
Im Gegenteil: Wenn Du beständig an Deine Wünsche denkst, dann kommst Du unweigerlich in eine Mangeldenken - in Deinem Fall halt in ein unerwünschtes Fülledenken... ;-)

Es bringt auch nichts, wenn Du sagst: "ich bin schlank", oder all die anderen verzweifelten Schreie nach diesem oder jenem. Du BIST in Wahrheit ALLES. Jede Variation ist da, im Vortex oder eben manifestiert im Hier und Jetzt. Dick, schlank, alt, jung, fit, lahm, kreativ, trist und alles Mögliche.
Was Du wählst, wird dann in Erscheinung treten, manifestiert.

Also, anstatt zu sagen: "alles ist positiv und ich bin schlank" (was auf Dauer ausleiert) erträume Dir einfach, wie schön es wäre, wenn du Dich etwas leichter fühlen würdest. Wie frei und glücklich, unbeschwert Du mit einer schlankeren Linie durch diese wunderbare Welt gehen könntest. Wie gut es tut. Erträume es, stell es Dir immer wieder vor und fühle Dich dabei so wohl wie möglich. Deine Schwingungen werden Dich dann automatisch dahin führen.
Aber lass Dir Zeit, kontrolliere Dich nicht ständig, fall nicht erneut ins Mangeldenken zurück. Wie gesagt, alles ist bereits vorhanden, Du musst es nur zulassen durch DeineAusrichtung der persönlichen Schwingung.

Ganz davon abgesehen hilft es aber auch, wenn man sich informiert, die Ernährungsweise umstellt und sich an leichteren Genüssen erfreut. Alles zusammen wird Dich sicher zum Ziel bringen!

Viel Spaß dabei

lg Achim :ros:
Benutzeravatar
achim-martin
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Lucy » 29. Aug 2014, 15:41

Liebe Pamati

Schau mal hier dieser WS ist auf dem Abraham Forum Kanal bei YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=3HKY3NY4m-Q

Ich stelle mir vor das er dir Erleichterung bringt, und das ist das einzig wichtige laut Abraham und eigener Erfahrung.
Wie wäre es mit ein paar Aussagen ; z.B Diese Situation ist nur vorübergehend! Ich erlaube dem Universum das jetzt zu übernehmen! Ich schließe Frieden mit meinem jetztigen Standort! Ich verbessere mein Jetzt durch meine Gedanken! Ich finde es Schritt für Schritt heraus , ich brauch nicht alles auf einmal zu wissen! Ich stelle mir vor wie ich mich langsam in meinen Wunschkörper verwandle!
Sei ganz lieb gedrückt
Lucy
Lucy
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 29. Aug 2014, 16:17

Liebe Lucy und lieber Achim-Martin,

ich bin Euch beiden sehr dankbar.
Martin: Ja, das hört sich sehr gut an. Die " Alte Leier" würde mein Unterbewusstsein eh nicht glauben. Ich werde mir eine Collage erstellen wie ich gerne aussehen möchte und mir erträumen, wie es sein wird.
Herzlichen DANK :bussi:

Lucy: Danke für das Youtube-Video. Ich werde nicht aufgeben, sondern in "kleineren Schritten" denken. DANKE :bussi:

Manchmal braucht man einfach ein paar "Mutmacher", dann geht gleich wieder besser!

Gruß
Tina
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon LiveToPaint » 29. Aug 2014, 20:26

Hallo Pamati,

Verfolge einfach mal link den ich gleich per copy and paste einfüge, dort gibt es einige Kostenlose ebooks von Fred Dodson, alles sehr lesenswert, besonders das mit dem Titel "scaling"
In dem kleinen, hilfreichen büchlein wird in einem beispiel auch das thema korperfülle behandelt. Vielleicht hilft dir die dort beschriebene methode weiter, ich arbeite regelmäßig damit und habe schon tolle ergebnisse in meinen "problemthemen" erzielen können.



http://www.active-books.de/alle-autoren ... utor%5D=20

Lg

L-to-P
Worüber immer Ihr auch nachdenkt - es ist ganz genauso, als würdet Ihr ein zukünftiges Ereignis planen. Wenn Ihr Euch sorgt, dann plant Ihr. Wenn Ihr wertschätzt, dann plant Ihr.

Was planst Du gerade?

Abraham
LiveToPaint
 
Beiträge: 93
Registriert: 08.2012
Geschlecht: männlich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon lawofattraction » 30. Aug 2014, 08:24

achim-martin hat geschrieben:zunächst einmal beruhige Dich und fühl dich einfach nur gut! Denn Dein höheres Selbst kennt Deine geheimen oder offenen Wünsche und wird Dir helfen, sie wahr zu machen - egal, ob Du Dein Selbst ständig daran erinnerst oder nicht.
Im Gegenteil: Wenn Du beständig an Deine Wünsche denkst, dann kommst Du unweigerlich in eine Mangeldenken - in Deinem Fall halt in ein unerwünschtes Fülledenken... ;-)


Hallo Achim,

ich lese inzwischen ja über vieles hinweg, wozu eine Erklärung angebracht wäre. Mit einer Erklärung möchte ich aber nicht vorgreifen, ohne Dich zuerst darum zu bitten.

Was Du sagst, ist doch dies: Alle Wünsche werden automatisch vom Höheren Selbst erfüllt, Du musst nicht daran denken - nein, im Gegenteil, denke nicht an Deine Wünsche, weil der Fokus darauf eine Erfüllung verhindert.

Wie funktioniert denn Deiner Meinung nach das LoA? Und wäre es dann nicht so, dass die Welt voller Menschen wäre, deren sämtliche Wünsche automatisch und vollumfänglich ohne jegliches gedankliche Zutun erfüllt werden?

Sehr gespannt
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon lawofattraction » 30. Aug 2014, 08:46




Hallo Pamati,

es geht nicht um das Essen oder das, was Du denkst, was das Essen in oder mit Deinem Körper „tut“. Befreie Dich vom Fokus auf das Essen, denn es ist nicht das, was Du in den Mund steckst, was Dir unerwünschtes Gewicht auf die Hüften bringt, sondern das, was Du über das denkst, was Du in den Mund steckst. „Hüftgold, Kalorien, „gute und schlechte Lebensmittel“ - all die angelesenen und diskutierten Weisheiten zu den Dingen, die „man“ essen sollte, um … gesund zu sein, schlank zu sein, abzunehmen, zuzunehmen, beeinflussen massgeblich Deine Schwingung in Bezug auf das Thema. Und es ist immer nur die Schwingung, die Veränderungen bewirken kann.

Es ist hier wie bei allen anderen Angelegenheiten ein Bewusstwerdungsprozess. Denn wie alles geht es auch bei dem Thema Körpergewicht um Gedankenhygiene. Welche Glaubenssätze habe ich? Welche davon dienen mir? Was denke ich über meinen Körper, was denke ich über das Essen? Was denke ich über mich, mag ich meinen Körper oder lehne ich ihn ab? Solange jemand sich so, wie er in dem Moment ist, nicht akzeptiert hat, wird immer die Schwingung des Bewusstseins der Abwesenheit eines anderen, schöneren, schlankeren Körpers dominieren. Ist das die vorherrschende Schwingung, wird die Realisierung des Wunschkörpers niemals erfolgen können. Daher ist der erste Schritt: Frieden schliessen mit dem Körper, den Du jetzt hast. Diese neutrale Stufe, die alles für möglich hält und darauf verzichtet, auf das zu schauen, was ist, ist bei allen Angelegenheiten der Ausgangspunkt der bewussten Realitätsgestaltung.

Und es geht auch massgeblich darum, wieder zu lernen, dem Bedürfnis des eigenen Körpers zu folgen. Schokoladengelüste? Ja, sicher. Wer der Lust ohne Reue- oder andere Widerstandsgedanken nachgibt, braucht auch nicht die ganze Tafel zu essen, weil er schon beim ersten Stückchen ein schlechtes Gewissen bekommt und dann zur Selbstbestrafung oder „weil es jetzt schon eh egal ist“ auch noch den Rest isst. „Junk Food?" - Warum nicht, wenn der Körper danach verlangt. Essen wir aber nicht vielmehr heute eher nach Anleitung anderer Menschen, die nicht den geringsten Schimmer haben von dem, was jeder Einzelne zu jedem gegebenen Zeitpunkt braucht, sondern wie bei allem immer nur von sich selbst und ihren Bedürfnissen ausgehen können?

Raus mit dem Ballast aller dieser Information, die ohnehin ständig veränderbar ist, je nachdem welches Diätbuch wieder auf der Bestsellerliste steht oder welche neue wissenschaftlichen Erkenntnisse veröffentlicht werden. Wir haben als Gesellschaft verlernt, auf unseren Körper zu hören, sondern folgen vielmehr oft im Kollektiv etwas, was wir „gehört oder im TV gesehen oder gelesen“ haben, ohne im Geringsten nachzufragen, wo der, der diese Information gibt, schwingungsmässig angesiedelt war oder welche Intention hinter solchen Empfehlungen steht.

Jeden Tag Spaghetti? Oder tagelang nur Kartoffeln? „Das geht doch nicht, ist ungesund.“ Da wird Salat und Gemüse hineingezwungen, obwohl der Körper nach etwas ganz anderem verlangt. Abneigungen werden verleugnet, und dem Körper wird das angeboten, was irgend jemand irgend wann als angemessen propagiert hat. Wobei das morgen schon wieder ganz anders sein kann, Diätpläne werden verworfen und neue erstellt. Wie soll das eine Kommunikation mit dem eigenen Körper ermöglichen?

Abraham sagen, unser Körper ist eine phantastische chemische Fabrik, die auf das Beste funktioniert, wenn wir nicht aufgrund irgendwelcher Glaubenssätze hineinfunken. Und das ist es, was wir langsam wieder erlernen müssen - auf unseren Körper hören. Ich mache mir inzwischen nicht die geringsten Gedanken darüber, ob es „richtig“ ist, wochenlang drei oder mehr Äpfel am Tag zu essen, um dann eines Tages für lange Zeit keine Äpfel mehr zu wollen. Oder vier Tage hintereinander nur Kartoffeln zu essen. Ich weiss dann, dass mein Körper irgendeine Unausgeglichenheit wieder ins Lot gebracht hat. Und ich weiss auch, dass ich mir keinen Gefallen tue, wenn ich mir einrede, dass das „nicht gesund“ sein kann.

Stattdessen werden oft Listen erstellt, was "man" essen darf/soll und was nicht. Wer dann trotzdem zu etwas greift, was angeblich auf seiner No-Liste steht, quält sich mit Gewissensbissen und braucht sich auch nicht zu wundern, dass der Körper das nicht auf angemessene Art verwerten wird und es als zusätzliches Gewicht erscheint. Alles, was ich mit einem schlechten Gefühl in den Mund stecke, selbst das beste gesunde Gemüse, wird meinem Körper keinen Nutzen bringen. Wer isst, während er am Tisch in eine unerfreuliche Diskussion verwickelt ist oder weil er frustriert oder traurig oder niedergeschlagen ist, tut sich keinen Gefallen. Auch hier hilft uns unser emotionales Guidance System zu erkennen, welches unsere Schwingung ist, während wir Nahrung zu uns nehmen.

Es ist also nicht das Verändern von Ess-Gewohnheiten aufgrund von Informationen, die von aussen oktroyiert werden, sondern vielmehr das Hereinlassen des Verständnis, dass es unsere Schwingung ist, die immer und in jeder Angelegenheit uneingeschränkt das bestimmt, was wir als Realität erfahren. Auch das, was wir als Nahrung zu uns nehmen, hat eine Schwingung, ist Energie. Als Nahrung in unserem Körper hat sie die Energie, die wir ihr dank unserer Gedanken geben. Darüber nachzudenken lohnt es sich.

Im Zustand des Alignment finden sich die co-operativen Komponenten, die wir in allen Angelegenheiten benötigen, um unsere Wünsche in die Manifestation zu führen. Auch die richtige Information und die richtige Nahrung, um uns den Körper zu bescheren, den wir wünschen.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 30. Aug 2014, 11:18

Hallo,

ich bin positiv überwältigt.
Mit solchen tollen/ schönen Antworten habe ich nicht gerechnet :lol:
Livetopaint: DANKE für den nützlichen Tip. :bussi:
Ich habe das Scaling ausgedruckt und werde es heute Abend in Ruhe lesen!

LOA: Herzlichen DANK für deine ausführliche Antwort. Ich habe die Workshops zu diesem Thema gelesen!
Dadurch kam ich zu einer MEGA-Erkenntnis die einfach gestern Abend aus mir rausgesprudelt ist (mein Mann musste einfach nur zuhören). Sie lautet:
Egal ob ich damals 52 oder 62 kg wog, war ich nicht glücklich oder fand mich nie attraktiv. Obwohl ich einen Hammerkörper hatte, blieben die Männer nicht bei mir, die ich "behalten" wollte.
Ich habe/hatte meine Emotionen (begehrt sein, sexy und Schönheit) an ein GEWICHT geknüpft!!! Doch gestern Abend wurde mir schlagartig klar, dass ich mit nun 72 kg die Chance habe, mich erst zu akzeptieren und anzunehmen, dann endlich meine schönen Seiten zu enddecken und mich schlußendlich zu lieben. Wenn ich das schaffen werde, geht die Gewichtsabnahme von ganz allein. Das weiß ich und das sagt auch mein Gefühl :loveshower:
Als nächsten Schritt nehme ich alle Diätbücher und werde sie verschenken oder wegwerfen. So wird auch im "Außen" entmüllt!!! Ich versuche auch, in meinen Vortex zu kommen. Das fällt mich noch ein bisschen schwer, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.
Ich habe in meinem Leben schon soviel geschafft, dann werde ich das nun auch packen!

Herzlichen DANK für Eure HILFE! Ich bin sehr berührt davon. :ros: :danke: :bussi: :kuss:
Tina (pamati)
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Lumina » 31. Aug 2014, 18:29

Liebe pamati,

im Vortex warten Dinge jenseits deiner Vorstellungskraft auf dich und ein schlanker, attraktiver Körper ist ganz sicher auch dabei. :stimmt: Ich möchte dir noch eine Kleinigkeit zeigen, die ich unternommen habe, um meine Energie zu diesem Thema zu harmonisieren. Ich habe einen Glaubenssatz, der heißt: Wenn ich sehr langsame esse, nehme ich ab. Das habe ich früher oft bewusst gemacht und gesehen, dass es funktioniert. Aber irgendwie konnte ich es nicht durchhalten, bin immer wieder in alte Muster verfallen. Bis zu dem Tag, an dem ich mir einen Zettel geschrieben habe (und jedesmal vor dem Essen gelesen habe), auf dem steht: "Je langsamer ich esse, desto schlanker werde ich." Damit hatte ich den Druck herausgenommen (ich muss langsamer essen, natürlich jeden Tag usw.). Das hat gereicht um mein Idealgewicht zu erreichen. :) Das zusammen mit Erinnerungen daran, wie mich andere auch in meiner etwas fülligeren Form attraktiv fanden.
Wenn du andere Glaubenssätze hast, kannst du das auch ummodellieren Z.B. "Je mehr ich mich bewege, desto schlanker werde ich" Es sollte aber am besten nur eine Sache sein, von der du glauben kannst, dass sie alleine ausreicht um schlank zu werden.
Natürlich ist es am allerwichtigsten sich unabhängig von allen Lebensbedingungen so gut wie möglich zu fühlen, aber manchmal ist es trotzdem schwierig, etwas zu erwarten, ohne dass man etwas dafür tut. (Das ist meiner Ansicht nach auch eine Hauptaussage von dem Workshop).
Ich wünsch dir viel Spaß beim Schlank werden. Es ist so wunderbar, wenn die Pfunde ohne Anstrengung purzeln. :gvibes: Enjoy the journey!


@Loa:
ich lese inzwischen ja über vieles hinweg, wozu eine Erklärung angebracht wäre. Mit einer Erklärung möchte ich aber nicht vorgreifen, ohne Dich zuerst darum zu bitten.
Was Du sagst, ist doch dies: Alle Wünsche werden automatisch vom Höheren Selbst erfüllt, Du musst nicht daran denken - nein, im Gegenteil, denke nicht an Deine Wünsche, weil der Fokus darauf eine Erfüllung verhindert.
Wie funktioniert denn Deiner Meinung nach das LoA? Und wäre es dann nicht so, dass die Welt voller Menschen wäre, deren sämtliche Wünsche automatisch und vollumfänglich ohne jegliches gedankliche Zutun erfüllt werden?

Ich glaube, was er damit meinte, ist einfach nur der erste Schritt, sich nämlich etwas anderem zuzuwenden, um wieder in Einklang zu kommen. Natürlich folgt die Energie immer dem Gegenstand der Aufmerksamkeit. Man muss aber auch bedenken, dass man sich in manchen Fällen in die richtige Richtung bewegt, indem man sich von dem Gegenstand der Aufmerksamkeit entfernt, denn:
Man entfernt sich dann nicht von dem Wunsch, sondern von der Abwesenheit des Wunsches.
(Was dann in Richtung des Wunsches führt...)
Habe lange gebraucht, um das auf diese Weise zu begreifen, viele klärende Lebenserfahrungen, aber jetzt bin ich mir sicher, dass es so ist.

Ganz lieben Gruß euch beiden, :lieb:
Lumina
You are loved. All is well.


Schaut bei meinem neuen Youtubekanal "EvergrowingLove" vorbei.
Benutzeravatar
Lumina
 
Beiträge: 144
Registriert: 11.2009
Wohnort: Bad Nauheim
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 31. Aug 2014, 20:07

Liebe Lumina!

Herzlichen Dank für Deine Antwort.
Das mit den GS ist bei mir so eine Sache.
" Je mehr ich mich bewege, desto schlanker werde ich"...

Genau diesen GS hatte ich und der ging bis jetzt nach hinten los. Wenn ich mich nämlich nicht viel bewegen konnte, dann dachte ich, jetzt nehme ich zu und so war es auch ( ganz nach LOA). Mein schlechtes Gewissen tat den Rest dazu. :rleye:

Ich möchte meine GS diesbezüglich auflösen und versuchen, auf meinen Körper zu hören und mein Essen wirklich als " Freund" zu sehen und nicht bei jeden Bissen zu denken, wieviel Kalorien das jetzt sind und das ich abends Eiweiß essen muss, um schlank zu werden.

Die nächsten sportlichen Betätigungen sollen mir Spaß machen und keine Pflicht darstellen, wie es in meiner Vergangenheit war.
Ich war zu verbissen und handelte aus dem Mangel heraus und bekam dadurch noch mehr Mangel! Das ist mir jetzt alles sehr bewusst.
Durch Das Forum & Euch lerne ich viel und bin total überzeugt, das ich eine tolle Lösung finden werde. :genau:

Danke, das Du mir geantwortet hast :bussi:
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon achim-martin » 1. Sep 2014, 14:18

Hallo Loa,

das war ein Missverständnis. Bei meiner Erläuterung ging es nicht darum, keinerlei Wünsche zu haben, sondern um den Weg, diese zu verwirklichen. Die vergangenen 3 Jahre der Pamati haben gezeigt, dass sie offenbar in einem Mangeldenken verharrte, was nur alles verschlimmerte, weil so ihre Schwingung sich nicht ändern konnte.

Daher schrieb ich ja auch im weiteren Verlauf meines Kommentars über das Erträumen der neuen Situation. Also nicht ständig über seine aktuelle Situation jammern, sondern sich z.B. in diesem Falle ihren Wunschkörper und das damit verbundene Gefühl vorzustellen.
Die Antworten auch der anderen Mitglieder fand ich sehr anregend. Hoffentlich erfahren wir später etwas über die Entwicklung...

lg Achim :ros:
Benutzeravatar
achim-martin
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Lumina » 1. Sep 2014, 23:21

pamati hat geschrieben:Liebe Lumina!

Herzlichen Dank für Deine Antwort.
Das mit den GS ist bei mir so eine Sache.
" Je mehr ich mich bewege, desto schlanker werde ich"...

Genau diesen GS hatte ich und der ging bis jetzt nach hinten los. Wenn ich mich nämlich nicht viel bewegen konnte, dann dachte ich, jetzt nehme ich zu und so war es auch ( ganz nach LOA). Mein schlechtes Gewissen tat den Rest dazu. :rleye:
:

Ich verstehe. ;) Aber der Schwingungsunterschied zwischen "Wenn ich mich nicht bewege, nehme ich zu" und "Je mehr ich mich bewege, desto schlanker werde ich" ist nicht zu verachten. Und ich denke, bei dir war eher Ersteres aktiv. Natürlich kann ich mich nicht in dich hineinfühlen, aber oft machen solchen kleinen "Adjustierungen" bei Themen mit so viel schnell fließender Energie den Unterschied!

Ich möchte meine GS diesbezüglich auflösen und versuchen, auf meinen Körper zu hören und mein Essen wirklich als " Freund" zu sehen und nicht bei jeden Bissen zu denken, wieviel Kalorien das jetzt sind und das ich abends Eiweiß essen muss, um schlank zu werden.

Kann ich verstehen. Das langsam essen hilft dabei, mehr auf die Signale des eigenen Körpers zu achten, so habe ich das auch geschafft. Natürlich ist der Grundgedanke dahinter auch, liebevoll mit seinem Körper umzugehen und zu vertrauen, dass diese Art der Führung (satt/hungrig/Gelüste) immer richtig ist.
You are loved. All is well.


Schaut bei meinem neuen Youtubekanal "EvergrowingLove" vorbei.
Benutzeravatar
Lumina
 
Beiträge: 144
Registriert: 11.2009
Wohnort: Bad Nauheim
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 2. Sep 2014, 08:54

Lieber Achim,

ich habe Deine Antwort genauso verstanden, wie Du es meintest. :five:
Nun verspreche ich Dir auch , dass ich Euch/Dich an meiner Entwicklung teilhaben lasse!


Herzliche Grüße :ros:
Pamati
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Liebeszauber » 7. Sep 2014, 11:02

Hi Pamati,

zufällig fand ich beim Stöbern hier in diesem wunderbaren Forum einen workshop,
der auch dein Thema berührt.
Schau mal unter Methode 19: Widerstand abbauen und schuldenfrei werden,
da heisst es im zweiten Teil

„Downstream“ kommen durch Schwingungsveränderung am Beispiel „Gewichtsreduktion“/ Prozess zur Schwingungsverbesserung (!)

Alles Liebe
von Lz
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon jazzmaus » 7. Sep 2014, 12:41

Hallo Pamati,

Ich hatte seit ich klein war mit Übergewicht zu kämpfen vor 10 Jahren hab ich noch 90 Kilo gewogen und habe in 2 Jahren ein Gwicht von 60 Kilo erreicht das ich seit 8 Jahren halte. Mein Ziel dabei war das ich die Ausbildung zu Sport und Gymnastiklehrerin mache wollte aber das ging nicht mit 90 Kilo also habe ich mir mein Ziel groß aufgeschrieben und mich immer daran erinnert. Ich habe mir auch vorab beworben und die haben mir gesagt das ich mit meinem momentanen Gewicht nicht angenommen werden kann aber wenn ich es schaffe bis zum Tag x abzunehmen halten Sie mir den Platz frei. Also legte ich los, ich habe alles versucht, Sport gemacht wie der Teufel hab Schokolade und was weiß ich nicht mehr gegessen ich hab mich so gesund ernährt aber ich sag dir es ging kein gramm runter. Ich hab am Anfang eher zugenommen und dachte Ok. Die Sportschule kann ich an den Nagel hängen. Aus Frust hab ich dann Pizza und Eis und alles was ich mir verboten habe gegessen ohne Ende und weißt du was am nächsten Tag hatte ich 2 Kilo weniger. Und ich dachte wie kann das den sein? :shock: Dann wurde mir bewusst das ich mich selbst zu sehr unter Druck gesetzt habe, also hab ich mich hingesetzt und erst mal überlegt was ich denke. Ich hatte Gedanken wie diese Nahrungsmittel machen mich Dick und diese Nahrungsmittel mache mich schlank und da hab ich erst gemerkt wie das Loa funktioniert.

Als ich die Nahrungsmittel gegessen habe von denen ich dachte das sie mich schlank machen bin ich auch schlank geworden das kann auch eine Pizza sein aber du musst halt glauben das sie dich schlank macht und da ich auch auf die anderen Sachen nicht verzichten wollte habe ich mir alternativen gesucht mit denen ich Leben kann. Beispiel. Ich habe Zucker durch Agavendicksaft ersetzt weil das den Insulinspiegel unten hält und dann hat ich keine Lust mehr auf Schokolade. Ersetze nicht zu viel am Anfang. Eine Veränderung pro Woche. Und irgendwann hab ich dann meine Richtung gefunden und lebe jetzt sehr gut damit bin glücklich und ab und zu gönne ich mir auch was aber ich brauche es nicht mehr jeden Tag. Verstehst du.

- Mach dir erst mal klar warum du abnehmen möchtest. Tust du es für dich und weil du das willst?
- Suche dir Motivationen Z. B. eine Hose in die du passen möchtest eine besondere Belohnung wenn du 2 Kilo abgenommen hast.
- Setz dir kleine Ziele, ein halbes Kilo pro Woche reicht völlig. Ich nehme pro Woche ein halbes Kilo ab
- Wer abnehmen möchte denkt nur noch an essen, sieh es als etwas beiläufiges und nimm es nicht so wichtig
- Du sagst du machst 3 x Pro Woche Sport, machst du diesen Sport gerne oder musst du dich dahin quälen?
- Finde eine Sportart die du gerne machst. Ich hab meine Sachen zum Joggen direkt nebens Bett gelegt. Bin ohne nachzudenken aufgestanden und jeden Tag 10 Minuten gelaufen, das ist nicht viel aber effektiv und kostenlos. Nur zum vergleich jetzt lauf ich jeden Tag ne Stunde.
- Mach dir kein Stress mit das darf ich essen und das nicht. Setz dich hin und fühle die gut mit dem was du isst. Wie oben schon gesagt keine Nahrungsmittel von denen du denkst das sie dich dick machen
- trainiere dir ein neues Verhalten an. Mach dir klar wann du isst und mit welchem Gefühl.
- druck dir ein Foto aus wie du aussehen magst
- lauf durch die Gegend und fühle dich sexy, wie bewegst du dich wenn du dein Wunschgewicht hast. Fühl dich da mal rein und laufe mal zuhause mit Hüftschwung durch die Gegend. Das mach Spaß.

Finde die Glaubenssätze die dich behindern und wandle sie um. Stell dich vor den Spiegel und such nach Dingen die dir an dir gefallen. Augen, Haare, Beine usw. Sei am Tag mehr Juhuuuu :loveshower: und wenn dir was nicht gefällt dann sag dir, Ach das geht auch noch weg.

Ich wünsche dir viel Erfolg. Chagga du schaffst das :genau:

Grüssle Jazzmaus
jazzmaus
 
Beiträge: 57
Registriert: 06.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 7. Sep 2014, 12:58

Liebe Jazzmaus,

das war jetzt wirklich sehr motivierend.
Ich habe mir nun selbst gesagt, dass ich mich so "haben" wollte (LOA = 72 kg) und jetzt wieder schlank werden möchte.
Nun fängt am 10. September ein Laufkurs an und ich bin dabei. Darauf freue ich mich! :genau:
Das Zumba-Tanzen ist ein wahrer Freudentanz, weil mir die Musik super gefällt und ich schreien könnte vor Glück, wenn ich dort die Hüften schwinge ( war schon 3x tanzen).

Mit dem Essen klappt es mal besser und mal schlechter. Als "Freund" kann ich es noch nicht sehen, da es noch zu viele negative GS bei mir gibt. Die Umwandlung der GS fällt mir leicht, aber ich glaube sie meist nicht, oder ich zweifle noch daran. Mir ist bewusst, dass ich es auch glauben muss, damit mein Wunschgewicht in Erfüllung geht!

Mein Ziel: An Fasching möchte ich ein geiles Kostüm in der Größe 38 anziehen und es wird wie angegossen passen. :loveshower:

DANKE für Deinen tollen Beitrag! :hug:
pamati
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 7. Sep 2014, 20:21

Hallo Liebeszauber,
Danke für deine Antwort. Leider habe ich unter Workshop 19 nicht den Artikel gefunden. Wo muss ich suchen? :pfeif:
Viele Grüße
Pamati
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon jazzmaus » 10. Sep 2014, 10:10

Liebe Pamati,

Gerne, ich weiß ja selber wie das ist. Man steht da vor dem Spiegel oder auf der Waage und nichts geht runter. Aber daran merkst du das du dir selbst zu viel Druck aufgebaut hast.

Jaaaaaaa Zumba macht super viel Spaßßßßß. :loveshower: Ich bin selbst Zumba Trainierin und unterrichte 2 x pro Woche. Und auch mit Kindern, die sind am coolsten.

Du wirst deinen Weg der für dich richtig ist finden. Wenn ich das schaffe, dann schaffst du das auch.

Wünsch dir einen wunderschönen Tag.

Fühl dich gedrückt. :hug: :hug:

Jazzmaus
jazzmaus
 
Beiträge: 57
Registriert: 06.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 10. Sep 2014, 11:43

Liebe Jazzmaus,

fühle DICH ganz fest von mir gedrückt! :hug: :bussi:

:danke: Pamati
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 10. Apr 2015, 19:36

Hallo Leute,

ich wollte euch ja wie versprochen, auf dem Laufenden halten.
Tja, ich bin total gescheitert und gefrustet.
Ich habe mir ein Bild ausgedruckt wie ich aussehen möchte (reales Bild, kein Magermodell).
Dann 4 Bücher über gesunde eiweißreiche Ernährung gekauft.... und streng umgesetzt....
Gehe 3x wöchentlich laufen und 2x Krafttraining machen....
Meine Schilddrüsenwerte sind bestens.....
Meine negativen GS habe ich mit der EFT - Methode geklopft und aufgelöst......

ABER: Nun wiege ich 77kg!!!!!! (5 kg mehr seit dem letzten Eintrag).
Ich bin im MANGEL und komme einfach nicht raus. Immerhin habe ich das selbst erkannt... :shock:
Heute musste ich zum 1. Mal weinen, weil ich echt verzweifelt bin. Soviel wie ich mache und keinen Erfolg..... :cry:

Trotzdem möchte ich nicht aufgeben. :genau: Irgendwann muss es doch mal klappen, oder ????

Herzliche Grüße
Pamati
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Kein_Schnee » 10. Apr 2015, 22:34

Liebe Pamati,

pamati hat geschrieben:Dann 4 Bücher über gesunde eiweißreiche Ernährung gekauft.... und streng umgesetzt....
Gehe 3x wöchentlich laufen und 2x Krafttraining machen....


Lass das weg und genieß Dein Leben.
Wenn Du mit dem Kraftsport aufhörts, verlierst Du auch die 5 Kilo wieder, denn Muskeln sind nun mal deutlich schwerer als Fett. :tja:

Wenn Du Dich weiterhin auf Deinen Körper als Problem fokussierst, wirst Du keinen Erfolg haben.
Vergiss das Thema und wende Dich Schönem zu. :bheart:

Liebe Grüsse,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon katgirl » 10. Apr 2015, 23:07

pamati hat geschrieben:Trotzdem möchte ich nicht aufgeben.

Und genau das solltest Du machen. Frieden schließen mit Dir und Deinem Körper. Einfach mal Resignieren und alles sein lassen.
Dann kommt die Erleichterung und die Inspiration für den richtigen Weg. Wertschätzen von Körper und Essen, Meditieren, ein Gefühl dafür erhalten was gut tut. Das machen/essen, was sich gut anfühlt.

Und KeinSchnee hat vollkommen recht. Muskeln sind einfach schwerer als Fett und Wasser.

lg
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1384
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 11. Apr 2015, 19:07

DANKE für die motivierenden Antworten! :danke:
Manchmal tut mir ein gutes Wort von außen einfach gut :hug:
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Mina » 12. Apr 2015, 09:19

Liebe pamati

Ich stimme vielen der angeführten Punkte hier zu, solange man sich auf das Problem fokusiert, verstärkt man das Problem. Das heißt im Alltag denkst du vermutlich ständig ans Essen und bist ständig in der Haltung 'stopp, das darf ich nicht essen'.

Allerdings gibt es dazu meiner Meinung und eigener Erfahrung nach noch andere Aspekte, die beim Gewicht mit reinspielen. Muskeln sind z.B. tatsächlich schwerer als Fettgewebe. Das heißt, wenn du viel Krafttraining machst, kannst du Muskelmasse zulegen. Allerdings sind Muskeln auch dichter, d.h. der Hosenbund passt trotzdem und die Gestalt wirkt straffer/fester. Wie ist das bei dir?

Du hast Eiweißreiche Diät angesprochen, hast du dann auch entsprechend Kohlenhydrate weggelassen? Denn einweißreich alleine ist da ja nicht der Punkt, sondern die Streichung der Kohlenhydrate, die übers Insulin dann Fettabbau blockieren.

Ein ganz wichtiger Aspekt ist auch das Alter. Je älter wir werden, desto niedriger wird der Grundumsatz. Ich merke das bei mir. Ich konnte früher essen wie der berühmte Scheunendrescher und heute nehme ich beim gleicher Nahrungsmenge wie früher schnell zu.

Das Thema Abnehemen ist sehr vielfältig, da spielen viele verschiedene Dinge mit rein (z.B. auch glücklich und ausgefüllt dein Leben ist), alleine auf die Kalorien achten oder Sport treiben ists leider nicht.

LG
Mina
Mina
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon lawofattraction » 12. Apr 2015, 09:26

Mina hat geschrieben:Das Thema Abnehemen ist sehr vielfältig, da spielen viele verschiedene Dinge mit rein



..... wie zum Beispiel eine ganze Reihe von hinderlichen Glaubenssätzen ..... :clown:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker