Brauche dringend Hilfe!

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Mina » 12. Apr 2015, 09:39

lawofattraction hat geschrieben:
Mina hat geschrieben:Das Thema Abnehemen ist sehr vielfältig, da spielen viele verschiedene Dinge mit rein
..... wie zum Beispiel eine ganze Reihe von hinderlichen Glaubenssätzen ..... :clown:


Sicher sind das (auch) Glaubenssätze wie unser Körper funktioniert. Allerdings haben die meisten Menschen diese Glaubensätze so verinnerlicht, dass beim Arzt z.B. besitmmte Medikamente bestimmte Wirkungen haben. Einfach weil wir die Glaubenssätze verinnerlicht haben.

Auf der gleichen Schiene laufen denke ich die biochemischen Prozesse wie Nährstoffe verarbeitet werden, was mit Grundumsatz im Alter passiert u.s.w. Wir können uns diese Glaubenssätze auch als Freund machen und sie entsprechen für uns und nicht gegen uns nutzen.

Ich finde, dass man nicht immer das Totschlagargument anwenden sollte, dass alles Glaubenssätze sind. Fertig, alles gesagt, nächstes Thema.

Manchmal kann es auch gut tun, wenn jemand einfach eigene Erfahrungen (die sicher auf GS beruhen) mitteilt - auch in einem Forum wie diesem. Ich schließe da allerdings von mir auf andere :pfeif: .

LG
Mina
Mina
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon lawofattraction » 12. Apr 2015, 09:57




Hallo Mina,

wenn der Hinweis auf Glaubenssätze ein Totschlagargument ist, könnten wir ja hier aufhören uns zu unterhalten. Geht es denn nicht darum, Bewusstsein zu wecken und solche hinderlichen GS aufzudecken und neue zu installieren, damit wir eben nicht wie Schafe dem Leithammel des kollektiven Denkens hinterher trotteln?

Gerade zur Ernährung ändern sich die Informationen fast täglich, je nachdem, welche Lobby wieder Oberwasser hat oder welcher Ernährungs- oder Sportguru gerade wieder in den Medien präsent ist.

Wir wissen doch inzwischen, dass wir mit unseren Zellen kommunizieren können, warum sollte man darauf zugunsten von GS verzichten, die weder förderlich noch bewusst sind und lediglich weiter nachgebetet werden?

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Kein_Schnee » 12. Apr 2015, 10:07

Ich finde auch: Wenn schon Glaubenssätze, dann positive und förderliche.

pamati hat geschrieben:Je älter wir werden, desto niedriger wird der Grundumsatz.


Den finde ich nicht sehr hilfreich für jemanden, der verzweifelt über sein Gewicht ist. :kgrhl:

Lieben Gruß,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon lawofattraction » 12. Apr 2015, 10:47




:five:

Interessanterweise passt der WS von Bashar, den ich hier vom Audio-Clip transkribiert habe, genau das behandelt. Synchronizität, kein Zufall. 8-)


"Now, we understand that there is such a thing as recognizing and honoring whatever belief system you happen to have and not pushing yourself beyond it, if you truly don't believe you can, because that would simply be disastrous.

But the idea is to understand and to clearly take responsibility for knowing that if you are aligning with someone that says "well you know, you can't just go full throttle, because you have to be careful, that you're not doing this and not doing that, because you might fool yourself here, you might fool yourself there and you have to take it easy".

If you align yourself with that, that's all well and good, but understand that you are choosing to and that it has nothing at all to do, nothing at all to do with the fact that you could change your belief and allow yourself to ride the leading edge where things manifest instantaneously. You could, but if you are not, its your choice, and that's once again where you really need to be passionate about being passionate and find out why you are choosing to not ride the leading edge."



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Mina » 12. Apr 2015, 10:58

Kein_Schnee hat geschrieben:Ich finde auch: Wenn schon Glaubenssätze, dann positive und förderliche.

pamati hat geschrieben:Je älter wir werden, desto niedriger wird der Grundumsatz.


Den finde ich nicht sehr hilfreich für jemanden, der verzweifelt über sein Gewicht ist. :kgrhl:


Das kommt auf die Perspektive an. Man kann es als hinderlich ansehen, es kann aber auch Erleichterung geben. Ich bin also nicht zu doof oder unfähig oder undiszipliniert um abzunehmen, sondern mein Körper hat seine Gründe, warum er bestimmte Dinge neu organisiert.

Rein biochemisch gesehen nehmen gerade Frauen um und nach den Wechseljahren oft zu, aber der Vorteil ist, dass das Fettgewebe Östrogene bildet und das Fettgewebe (jedenfalls in gewissen Umfang) also für die Frauen arbeitet.

Mir würde jedenfalls so ein Aspekt durchaus helfen, entspannter mit dem Thema Gewicht umzugehen.

LG
Mina
Mina
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Kein_Schnee » 12. Apr 2015, 11:25

Liebe Mina,

Mina hat geschrieben:Mir würde jedenfalls so ein Aspekt durchaus helfen, entspannter mit dem Thema Gewicht umzugehen.


Ich denke, es würde Dir dabei helfen, Dich damit abzufinden, dass Du nicht Herr (Frau) über Deinen Körper bist, sondern eine fremde Kraft / Macht dies bestimmt.
Es gibt viele Frauen, auf die das nicht zutrifft, mit der Gewichtszunahme.
Wie erklärst Du Dir dann das?
Diese Diskrepanz kann einem ja nicht verborgen bleiben auf Dauer, da wir nicht deswegen plötzlich mit etwas zufrieden sind, weil es nun mal "so sei".
Ich denke, wenn man sich als zu dick empfindet, hilft es einem wenig, wenn jemand sagt:
Das ist ganz normal, dass Du zu dick bist.
Da ist keine Leidenschaft in Sicht…., wir hätten dann nur eine "Begründung", warum wir nicht so sind, wie wir gerne wären, womit der Ist-Zustand zementiert wird.

Liebe Grüsse,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon kima » 12. Apr 2015, 12:18

..............Soviel wie ich mache und keinen Erfolg..... :cry: ..........

liebe pamati.
Macht Dir das, was Du da tust, denn auch Spaß ??
Für mich hört sich das nach Streß an, aber das ist ja meins .... Mein Weg, das ist auch das, was ich aus der Lehre Abrahams verstanden habe, ist der Weg der Leichtigkeit.
Abnehmen muß kein Streß sein, abnehmen muß nicht meinen ganzen Alltag dominieren. Vor vielen Jahren hatte ich auch das Thema mit dem Gewicht, ich ging in die Handlung, machte und tat, lauter Dinge, die sich in meinem Alltag nur mit Krampf verwirklichen ließen. Ernährungsumstellung, Gymnastik, FDH, was man halt alles so tut und hört wenn man den schweren Weg gehen will.
Irgendwann saß ich bei meiner Nachbarin zum Kaffee und sah eine Dose mit "Abnehmpulver" da stehen - etwas, was mir nie in den Sinn gekommen wäre (Glaubenssätze: sowas ist ungesund, einseitig, schadet, bringt Jojo - Effekt). Es war der Mann der NAchbarin, der mir dann mitteilte, er macht einmal im Jahr eine Kur mit dem Zeug, scheucht sich 10 kg von den Rippen und gut ist. Einfach so? Ja, einfach so. Das zeigte mir ein völlig anderes Bild der Angelegenheit auf.Echt jetzt, der macht sich da überhaupt keinen Kopf drum und es geht... Ich versuchte das Pulver dann auch, ohne Druck, ich ließ einfach laufen - und es funktionierte. Einfach so.
Ich will hier nicht die Lanze brechen für diese oder jene oder überhaupt eine Methode, aber meine Erfahrung hat mir gezeigt, daß der Weg der Leichtigkeit mich dahin führt, wo ich hin will.
Damals dachte ich (ohne die Kenntnis des LOA) , es wäre das Pulver, das wirkt. 'Heute weiß ich, es war die veränderte innere Haltung... Abnehmen ist ganz leicht !

Ein anderer Aspekt ist noch folgender:
Wie gehst Du im Moment mit Dir um? Es gibt an Dir und Deinem Körper bestimmt Dinge, die Du schön finden kannst. Mal eine neue Frisur ausprobiert? Mal Deine Nägel machen lassen? Das sind nur Beispiele, wie man schnell (Friseurbesuch ca. 1 Stunde) Highlights setzen kann, an denen man sich freuen und die man wertschätzen kann.
Du bestehst nicht nur aus Deinem Gewicht!
Schöne Klamotten gibt es in jeder Größe, hast Du schon mal versucht, Dir ein tolles Teil ne Konfektionsgröße größer zu kaufen, als Du eigentlich benötigen würdest? Weißt Du, wie es sich anfühlt, wenn die Kleider locker den Körper umspielen und ihn nicht einengen? Hier kannst Du ein Gefühl dafür erzeugen, wie es ist, wenn die Kleider zu groß werden.

Ein Auszug aus "the law of attraction - Geld" S. 219. Was andere über meinen Körper denken, ist unwichtig:
"Wenn also jemand sagt, ich sehe etwas an Dir, was mir nicht gefällt, würden wir antworten: Sieh woanders hin. Was hältst Du von meiner Nase? Süßes kleines Ding, nicht wahr? Was ist mit diesem Ohr hier? Wir würden den anderen dazu auffordern, nach positiven Aspekten Ausschau zu halten......." So kannst Du auch selbst mit Dir umgehen!
kima
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Mina » 12. Apr 2015, 12:51

kima hat geschrieben:Irgendwann saß ich bei meiner Nachbarin zum Kaffee und sah eine Dose mit "Abnehmpulver" da stehen - etwas, was mir nie in den Sinn gekommen wäre (Glaubenssätze: sowas ist ungesund, einseitig, schadet, bringt Jojo - Effekt). Es war der Mann der NAchbarin, der mir dann mitteilte, er macht einmal im Jahr eine Kur mit dem Zeug, scheucht sich 10 kg von den Rippen und gut ist. Einfach so? Ja, einfach so. Das zeigte mir ein völlig anderes Bild der Angelegenheit auf.Echt jetzt, der macht sich da überhaupt keinen Kopf drum und es geht... Ich versuchte das Pulver dann auch, ohne Druck, ich ließ einfach laufen - und es funktionierte. Einfach so. [/color][/font]

Hallo kima,

das klingt ja spannend. Verrätst du mir um was für ein Pulver es sich da handelt? Falls hier Werbung nicht erwünscht ist, gerne auch per PM.

LG
Mina
Mina
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 12. Apr 2015, 15:53

Liebe Mina,

ich werde 40 und habe die Kohlenhydrate natürlich eingeschränkt (Logi-Methode). :danke:

@lawofattraction: ich habe 2 Seiten negative GS zum Thema "Dick sein"aufgeschrieben und mit der EFT- Methode durchgeklopft und entstresst. Die Sabotage-Sätze mit inbegriffen. Ich arbeite hart daran, aber das könnte mein Fehler sein. Verbissen und langsam verbittert ist das Resultat! :rleye:

Mein Fazit: ich war und bin zur sehr mit diesem Problem beschäftigt, denke bewusst und unbewusst an's Dicksein und an Gewichtszunahme. Ich würde diese Stimme in meinem Kopf und das viele angelesene Wissen einfach gerne löschen. Verdrängen klappt leider auch nicht. :pfeif: auch wenn ich mir mein Wunschgewicht vorstelle und mir dabei den Abnehmweg supertoll ausmale und echt ein schönes Gefühl dabei empfinde, klappt es auch nicht! Das k.... mich echt an, da ich mir echt Mühe gebe.
Komisch an dem Ganzen ist, dass ich mich im Spiegel und in meinem Kopfbild garnicht so dick sehe oder empfinde. Kommt dann aber die Waage oder das echte Foto ins Spiel, werde ich ent-täuscht und sehe die bittere Realität. Kennt das jemand? :hä:

Danke, dass ich hier mal alles sagen kann. Normalerweise bin ich kein Jammerlappen, oder zeige gerne Schwäche. :oops:
Ich werde nun die Methode 19 anwenden, damit ich auf eine bessere Disk komme. Vielleicht kann ich diese blöde Thema aus meinem Leben verbannen. :teuflischgut:
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Mina » 12. Apr 2015, 16:29

pamati hat geschrieben:Komisch an dem Ganzen ist, dass ich mich im Spiegel und in meinem Kopfbild garnicht so dick sehe oder empfinde. Kommt dann aber die Waage oder das echte Foto ins Spiel, werde ich ent-täuscht und sehe die bittere Realität. Kennt das jemand? :hä:


Hallo pamati, ich habe eigentlich immer ein recht genaues Gefühl, was ich wiege und bis auf 500g stimmen Waage und mein Gefühl fast immer überein. Wo ich mich immer extrem selbst täusche ist mein Aussehen zu Hause (in eigenen Spiegeln) und wenn ich mich z.B. in einer Umkleidekabine sehe. Das ist, als wäre das eine andere Frau da im Spiegel :cry: .

Ich erinner mich an eine Session (ich glaube es war Elias und nicht Abraham), wo jemand genau dieses Gefühl, das du beschreibst kennt. Das heißt das gefühlte Gewicht stimmt nicht mit dem Waagengewicht überein.

Die Erklärung war da sinngemäß, dass das schon kreierte Gewicht noch nicht im Physischen angekommen ist. Und jedesmal, wenn die Fragerin sich auf die Waage stellt, dann die Kreation wieder zusammenbricht. Also in deinem Fall würde ich mich da nicht auf die Waage stellen.

Wie ist denn die Diskrepanz zwischen Fühlgewicht und dem, was die Hosen- oder Rockbunde anzeigen? Wenn da alles im grünen Bereich ist und nichts spannt, ist doch alles okay!

LG
Mina
Mina
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon backagain » 12. Apr 2015, 18:50

Hallo Pamati

Guck Dir das ein paarmal an, lies den Text, auf Deutsch oder Englisch - und alles ist gut. :gvibes:





All About That Bass, Songtext, Übersetzung

Verstehst Du
Ich fahr' voll auf "Bass" ab
Auf "Bass", nicht auf die "hohen Töne" [1] ("Bass" = Kurven)

Ja, es ist ziemlich klar, dass ich nicht in Kleidergröße 34 passe
Aber ich kann's schütteln, schütteln
Wie man es von mir erwartet
Weil ich dieses gewisse "Etwas" habe, auf das alle Jungs scharf sind
Und alles sitzt auch genau da, wo es hingehört

Ich sehe doch genau, dass das Modeblatt Photoshop benutzt
Wir wissen, dass dieser Kram nicht echt ist
Jetzt komm schon, wehr' dich dagegen
Wenn du schön bist, Süße, dann zeig es her
Weil jeder Zentimeter von dir perfekt ist
Von unten bis oben

Ja, meine Mutter brachte mir bei, mich nicht um meine Kleidergröße zu sorgen
Sie sagte: "Jungs mögen es, wenn sie nachts ein wenig mehr Hintern zum Festhalten haben."
Verstehst du, ich will keine klapperdürre Silikon-Barbiepuppe sein
Also, wenn es das ist was du willst,
Dann geh fort und zieh Leine!

(Chorus)

Ich sorge dafür, dass "kurvig" wieder angesagt ist
Los, erzähl' das den dünnen Schlampen
Nein, ich mach nur Spaß, ich weiß, du denkst, dass du fett bist
Aber ich bin hier um dir zu sagen
Jeder Zentimeter von dir ist perfekt, von unten bis oben
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 12. Apr 2015, 19:47

Vielen, vielen, vielen DANK :bussi:

@backagain: Das Lied ist genial!!! DANKE :hug:

@Kima: WOW, Du hast mich auf etwas gebracht: ICH MACHE DAS ALLES OHNE SPASS & FREUDE!!! Das ist mir bis jetzt so bewußt nicht aufgefallen. Es war eher das: "Ich muss Sport machen, ich muss eiweißreich essen, ich muss leiden, damit die Kilos purzeln und ich muss verzichten, damit ich schlank werde!" (= meine negativen GS)
Ich habe mir auch schon gedacht, ob ich nicht irgendwelche Plazebo-Globulis schlucke und einfach für mich festlege, dass das die beste Medizin zum Abnehmen ist!!!!! Das probiere ich!!!! Deine Worte waren genau richtig für mich :five:

@Mina: Danke für Deine bereichernden Beiträge zu meinem Thema. Das hat mich sehr berührt! :loveshower:

Ich halte euch auf dem Laufenden!!!

Pamati :danke: :kuss:
pamati
 

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon zimtstern » 12. Apr 2015, 20:08

Liebe Pamati,

bist du mit deinen hartnäckigsten Glaubenssätzen oder Annahmen denn schon mal durch die Emotionale Leitskala gegangen? (Kennst du sicher aber hier mal der Link)

zB. "Ich bin unfähig Gewicht zu verlieren", - wo stehst du emotional? Wenn es ganz unten bei Ohnmacht/Hoffnungslosigkeit ist, dann fange dort an und sei ehrlich zu dir, nur authentische Schritte machen Sinn, lass dir so viel Zeit wie du brauchst, du musst das nicht in einem Rutsch durcharbeiten.

Das Video "Ich habe es satt dick zu sein - Wut und Machtlosigkeit" kennst du wahrscheinlich schon?
https://www.youtube.com/watch?v=3HKY3NY4m-Q

LG,
Zimtstern
Benutzeravatar
zimtstern
 
Beiträge: 325
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Brauche dringend Hilfe!

Beitragvon pamati » 13. Apr 2015, 07:09

@ Zimtstern: Danke für die Infos. Das Video war mir bekannt, doch es schadet mir ja nicht, wenn ich es nochmal anschaue :P
pamati
 

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker