Ausrichtung

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Ausrichtung

Beitragvon MyWay » 8. Dez 2011, 10:36

Hallo ihr Lieben,

ich muss mal eine „dumme“ Verständnisfrage stellen.

Es geht um Ausrichtung. Sich in Ausrichtung bringen auf die eigenen Wünsche, in Ausrichtung zu sein auf who I really am.

Natürlich ist mir dieser Begriff geläufig, aber wie eine Freundin mal sagte, es ist eine Sache, etwas im Kopf zu verstehen, aber es muss einem dann auch ins Herz rutschen. Ich lese und höre wieder und wieder über die Wichtigkeit des Ausrichtens. Ich verstehe es. Aber ich fühle es nicht.

Ich weiß ja auch, was zB „ein Flugzeug fliegen“ heißt. Trotzdem kann ich es nicht, weil ich die Technik nicht drauf habe.

Ich habe gestern das Feuerwerk der Wertschätzung für mich entdeckt. Soll heißen, ich habe es zum ersten mal GEFÜHLT, wie es funktioniert, wie es sich anfühlt, ich habe die Maschine zum Abheben gebracht.

Nun meine Frage, ist „sich ausrichten“ das gleiche wie „wertschätzen“?

Ich danke euch,
MyWay
MyWay
 

Re: Ausrichtung

Beitragvon Salome » 8. Dez 2011, 11:23

Hallo MyWay,

ich denke, dass es nicht das Gleiche ist. Ich halte das "mich wertschätzen" für ein Werkzeug auf dem Weg zu "mich ausrichten" auf die die ich wirklich bin - so wie die Quelle mich sieht.

MyWay hat geschrieben:Aber ich fühle es nicht.

Wenn ich es nicht fühle, das ist es nicht stimmig und hilft mir nicht weiter.

MyWay hat geschrieben:ich habe es zum ersten mal GEFÜHLT, wie es funktioniert, wie es sich anfühlt, ich habe die Maschine zum Abheben gebracht.


Das ist wunderbar, das ist ein so schönes Gefühl, dann ist es eine runde Sache und absolut stimmig. :stimmt:

So sehe ich das.

Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim Fliegen und das immer öfter. :fee:

Salome
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Ausrichtung

Beitragvon lawofattraction » 8. Dez 2011, 11:52

MyWay hat geschrieben:Nun meine Frage, ist „sich ausrichten“ das gleiche wie „wertschätzen“?


Hallo MyWay,

Ausrichten bedarf ja der willentlichen Entscheidung, sich mit den eigenen Wünschen und dem Vortex in Einklang zu bringen, weil man es noch nicht ist. Es setzt oft noch ein wenig "Arbeit" voraus. Es gibt auch ein Wertschätzen auf dieser Stufe, bei dem wir uns bewusst machen, dass etwas, was vielleicht noch nicht als schätzenswert erkannt werden konnte, mit anderen Augen angeschaut werden kann und somit an Wert für uns gewinnt.

Wahres Wertschätzen ist kein Willensakt, sondern das ganz spontane Erfahren der Fülle, der Unendlichkeit, des Wunders, der Schönheit, der Liebe, der Übereinstimmung aus einem Moment der uneingeschränkten Angebundenheit heraus. Dann fliesst das Wertschätzen einfach aus Dir heraus, weil Du Dir der Grösse der Quelle und der eigenen Verbundenheit mit ihr gewahr wirst. Dann ist Wertschätzen Liebe für alles, was Du mit Deinen Sinnen erfahren kannst.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Ausrichtung

Beitragvon MyWay » 8. Dez 2011, 12:18

Liebe Salome, liebe Loa,

danke für eure Antworten.

Loa, dass was du als wares Wertschätzen beschreibst, habe ich genau so erfahren. Alles ist gut und alles ist richtig und ich fühle mich klasse damit. Dinge, Situationen die ich ärgerlich fand sind auf einmal ok, genau so wie sie sind.

Der Opa, der vor mit die Strasse entlang tuckert, ist kein "Aufreger" mehr. Er ist auf Sicherheit bedacht und fährt so, wie er es sich zutraut UND er ist göttliche Energie, sowieso, ich wertschätze ihn. Das kann ich fühlen und es ist toll.

Trotzdem ist mir das was die willentliche Ausrichtung mich mit meinen Wünschen (und denen meines IB) in Einklang zu bringen, immer noch nicht wirklich klar.

Ich weiß, ich bin im Moment ein schwieriger Patient :)
Danke für die Mühe die ihr euch mit mir gebt. :ros:

MyWay
MyWay
 

Re: Ausrichtung

Beitragvon lawofattraction » 8. Dez 2011, 13:05

MyWay hat geschrieben:Ich weiß, ich bin im Moment ein schwieriger Patient :)


Bist Du gar nicht, liebe MyWay. :hug:

MyWay hat geschrieben:Trotzdem ist mir das was die willentliche Ausrichtung mich mit meinen Wünschen (und denen meines IB) in Einklang zu bringen, immer noch nicht wirklich klar.


Das wäre zum Beispiel immer wieder den Vortex aufzusuchen. Aufmerksamkeit von dem anderen Ende des Stockes abziehen und dort hin richten, wo es sich gut anfühlt. Imaginieren, wie sich die Wünsche erfüllen oder jede andere der Methoden anwenden, die den Widerstand abbauen helfen und Dich in Einklang mit Deinen Wünschen bringt. Dir Gutes tun und Freude erleben.

Es ist im Prinzip all das, was den Widerstand auflöst und Dir Wohlgefühl bringt = schwupp immer häufiger in den Vortex = schwupp erfüllte Wünsche.

Lieben Gruss
Loa


*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Ausrichtung

Beitragvon Zaungast » 8. Dez 2011, 14:06

Liebe MyWay

Deine Frage ist genau die Frage, die ich mir auch immer wieder gestellt habe.
Vor allem, weil ich oft in unausgerichteten Zuständen versucht habe, wertzuschätzen (was auch immer), und es mir aus dem ooV-Zustand nicht - fühlend - gelungen ist.
In einem anderen thread habe ich neulich geschrieben: Es sieht aus wie ein Berg.
Dann habe ich mich abends hingesetzt und einfach in mich hineingehorcht. Und vorher einen Abe-workshop gelesen. Und dann kam eine Antwort...

Ich weiss nicht, ob Abe mit solchen Antworten arbeiten, aber mir hilft es - habe ich festgestellt - in echten ooV-Momenten mehr, "direkt" am Gefühl anzusetzen, bei mir drinnen.

Und das geht bei mir am besten mit inneren Bildern oder symbolischen oder metaphorischen Handlungen.
In dem erwähnten Fall habe ich mich mit meinen Vergangenheitsegos solidarisiert.

Gerade denke ich mir aber in unangenehmen Momenten meine Essenz auch als wunderschönen geschützten inneren Raum; ein Brunnen in der Mitte...usw....und dorthin denke oder träume ich mich, wenn ich zu wackeln beginne.
Das wird jetzt schon immer leichter.
Ich habe auch schon Bilder gemalt und sie dann bewusst farblich gestaltet...solche Sachen.
Es macht mir sogar immer mehr Spass, mir immer neue Wege auszudenken, um in Ausrichtung mit mir zu kommen. Ist sie gelungen, fühlt sich alles wieder schön und zauberhaft und lebendig an - ich bin im Fluss.
Und aus dieser Ausrichtung heraus ist dann das Wertschätzen viel einfacher.

Ich habe übrigens festgestellt, dass das Wertschätzen bzw. Fokus abziehen und bessere Gedanken suchen, also ein mehr nach aussen orientierter Ansatz, immer dann wunderbar klappt, wenn es mir insgesamt recht gut geht und die störenden Gedanken nur ungefähr Mückengrösse haben. Wackelt mein ganzes Ego, dann hilft mir der andere, symbolische, Zugang mehr.

Auch körperliches Entspannen tut gut.

Oder Wohnung aufräumen (ist auch eine symbolische Handlung.)

Wege freiräumen.

Und auch: Andere mit etwas erfreuen. ..

Und jetzt rufe ich mal meine Oma an :clown:

Lieben Gruss,

Z.
Zaungast
 

Re: Ausrichtung

Beitragvon MyWay » 10. Dez 2011, 14:47

Ihr Lieben,

hier noch mal eine Frage aus dem Kreisverkehr:

Ausrichtung = Vorfreude ..mal ganz simpel gesagt?

Damit könnte ich richtig etwas anfangen.

Danke und Gruß
MyWay
MyWay
 

Re: Ausrichtung

Beitragvon Klara » 11. Dez 2011, 11:46

Hallo Myway,

ich glaub, es steht ziemlich wortwörtlich im Loa Liebe, was mit Ausrichtung gemeint ist.....Ich fand das auch sehr hilfreich dies so zu lesen. Ausrichtung ist wenn Wunsch und Glaube/Wissen übereinstimmen. Also, wenn du und DU übereinstimmen und nicht durch Zweifel, Ängste in zwei verschiedene Richtungen die Energie aufsplittest und somit die Trennung herstellst. Wenn Du einen Wunsch hast einerseits und andererseits starke Zweifel/Ängste, bist du NICHT auf Deinen Wunsch hin ausgerichtet.
Ausrichtung = Wunsch + Glaube/Wissen/(Vor)freude ect.

Alles Liebe!
Klara
Klara
 
Beiträge: 264
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

web tracker