Ängste loswerden

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Ängste loswerden

Beitragvon corey » 15. Mär 2012, 15:52

Hallo Zusammen,

ich bin vor ca. 3 Wochen auf LOA gestossen, hab jetzt verschiedene Techniken ausprobiert und so langsam tut sich auch was in mir. Zumindest gelingt es mir schon oft ganz gut auf meine Gefühle und die verursachenden Gedanken zu achten. Das ist schonmal ein großer Fortschritt... ;-)
Ich glaube ein grosses Thema bei meinen schlechten Emotionen sind irgendwelche Ängste, die wohl dadurch verursacht werden, dass ich mir viel zu viele Gedanken darüber mache wie ich auf Andere wirke oder was Andere von mir denken.
Mir gelingt es nun nicht Recht diese Ängste/Gedanken loszuwerden. Ich hab's schon ein paarmal mit Focus Wheel versucht (das wirkt bei anderen Themen wirklich erstaunlich), aber ich finde einfach keine wirksamen Sätze die sich gut anfühlen. Ziel wäre "Mir ist völlig egal was Andere von mir denken".
Komme da nicht so recht weiter... Habt Ihr ein paar Vorschläge für mein Focus Wheel? Was meint Ihr?

Vielen Dank jedenfalls für jede Hilfe!

Corey.
corey
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ängste loswerden

Beitragvon labelle » 15. Mär 2012, 16:30

Hallo liebe Corey,

ich kenne dieses Thema nur zu gut,
ich sag mal etwas was jetzt nicht mit Abe zu tun hat.

Ich kann da Hörbücher von Robert Betz empfehlen,
indem genau das besprochen wird.
Da heisst es um Deine sogenannten negativen Gefühle loszuwerden,
wollen diese erstmal bejahend angenommen werden.
wenn Du sie unterdrückst, dann kommen diese sowieso irgendwo und irgendwann wieder,
Zitat, Betz " die negativen Gefühle wollen wie Bonbon gelutscht werden".

Ich kann auch sagen, dass es anstrengend ist, aber wenn wir diese nicht annehmen,
dann werden wir nie richtig glücklich.
Das Eine geht nicht ohne das Andere.

Liebe Grüße
labelle
sich LEBENDIG fühlen- und sein- ist alles was zählt
Benutzeravatar
labelle
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ängste loswerden

Beitragvon Yvonne » 16. Mär 2012, 08:10

Hallo Corey,
zäume dein Pferd doch von der anderen Seite auf. Statt dir zu überlegen wie andere für dich empfinden, suche du nach angenehmen, erleichternden, schönen Gedanken über die anderen. Dann wird es ein Selbstläufer.
Yvonne
Hast Du endlich genug? Willst du eine Antwort auf alle deine Fragen? Oder willst du nur Dampf ablassen?
Was interessiert mich das Problem, wenn sich die Lösung toll anfühlt. IT'S EASY!
Yvonne
 
Beiträge: 25
Registriert: 03.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ängste loswerden

Beitragvon corey » 16. Mär 2012, 21:15

Hallo labelle und Yvonne,

danke für Eure guten Tipps, hat mir weitergeholfen...

Viele Grüße, Corey
corey
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ängste loswerden

Beitragvon Lichtblume » 16. Mär 2012, 23:18

Hallo :lieb:

kann dich gut verstehen.

Was mir sehr gut hilft in diesem Thema, ist dass du dich auf das "jetzt" konzentrierst und dir immer wieder bewusst wirst, dass deine ängste entweder um ein Thema kreisen, welches in der Vergangenheit oder in der Zukunft liegt. Aber auf beide Zeiten hast du keinen Einfluss. (hoffe dass ihr mich richtig versteht...) Den einzigen Einfluss, hast du immer nur im "Jetzt". Und ängste haben (so wie ich das erlebt habe und noch erlebe) selten mit etwas zu tun was "Jetzt" in diesem moment ist. Es sind ängstliche Gedanken die entweder in die Vergangenheit oder in die Zukunft reichen.

Mir hat auch gut geholfen, dass ich mir nicht gesagt habe, dass diese Gedanken schlecht sind, also dass es falsch ist solche Gedanken /ängst zu haben. Das hat mich nur noch mehr gestresst. Ich persönlich versuche nun einfach meine ängste zu beobachten, also sie wahr zu nehmen, aber dann weiter ziehen zu lassen. Wie dunkle Wolken am Himmel. Und ich frage mich was in dieser Situation oder von diesen Gedanken das Gegenteil dazu ist.Was will mir die Angst sagen, will ich Sicherheit spüren, mehr Vertrauen zu mir selber haben etc.

Auch geholfen, hat mir das Buch "Jetzt" von Ekhart Tolle.

Alles Gute!

Liebe Grüsse
Lichtblume
Benutzeravatar
Lichtblume
 
Beiträge: 528
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ängste loswerden

Beitragvon Lichtblume » 17. Mär 2012, 08:45

Hallo Zusammen,

ich habe mir dass nochmals überlegt. Eigentlich haben wir sehr wohl einen Einfluss auf die Zukunft und auf die Gegenwart... Es ist ganz klar dass der Kraftpunkt immer nur im "Jetzt" ist. Also wir können unsere Gefühle immer nur im "Jetzt" ändern in die Richtung in die wir es wollen. Und wenn wir es schaffen im "Jetzt" die Gedanken in die Richtung zu lenken (Gefühle auch natürlich) die unserem höchstes Wohl dienen, wir automatisch auch einen Einfluss auf die Vergangenheit haben und die Zukunft. Denn dann können wir erkennen, dass alles was geschehen hat, dazu beigetragen hat, dass wir nun an diesem Punkt der Entwicklung stehen wo wir nun sind. Dass alles einen Sinn ergibt. Einen Sinn, dass wir immer mehr verstehen, mehr Bewusstsein entwickeln und je mehr Bewusstsein wir entwickeln, desto Bewusste Schöpfer können wir werden und so verändert sich auch unsere Zukunft.

Gedanken, dir mir nun in den Sinn kamen.

Ich wünsche euch allen von ganzem Herzen einen wundervollen Tag und Freude in der Kraft des "Jetzt" zu leben.

Heisst auch wieder üben üben üben :loveshower:

Alles Liebe
Lichtblume
Benutzeravatar
Lichtblume
 
Beiträge: 528
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker