Absichtslosigkeit in der Absicht

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Absichtslosigkeit in der Absicht

Beitragvon Salome » 9. Jul 2011, 09:57

Stehe ich mir selbst im Weg?

Da ist etwas das ich mir sehr wünsche. Nun weiß ich ja, dass die Absichtslosigkeit in der Absicht mein oberstes Ziel sein sollte.Ich kann aber nicht umhin zu sagen, ich möchte „es“ gerne. Die Vorstellung „es“ zu haben ist schon klasse. Damit „es“ zu mir kommen kann, ist es doch unerlässlich, dass ich mich gut fühle, also die passende Schwingung anbiete.
Nun habe ich Bedenken, dass ich mir selbst im Wege stehe, wenn ich auf meine Gedanken achte, Gedanken wähle mit denen ich mich besser oder gut fühle. :oops:

Ich sehe da die Absichtslosigkeit nicht mehr so ganz. :mrgreen:

Ich freue mich natürlich, wenn es mir gelingt Gedanken zu wählen mit denen ich mich besser fühle. Einfach weil es schöner ist mich besser zu fühlen, als mir ´nen Kopp zu machen. Ich freue mich sehr, dass es mir immer leichter fällt angenehmere Gedanken zu finden. :P
So, hier höre ich jetzt mal auf, sonst dreh ich mich noch mehr im Kreis.

Ich freue mich auf Eure Anregungen und neue Perspektiven.

Liebe Grüße
Salome :lieb:
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Absichtslosigkeit in der Absicht

Beitragvon Phoenix » 9. Jul 2011, 17:51

Liebe Salome,
.... und wenn du dich einfach auf "Es" so richtig freust?
Ich mach das immer mit meinem jeweiligen "Es" vorm Einschlafen oder auch tags, wenn ich Muße hab.
Ohne Erfüllungsdruck, ohne irgendetwas beachten zu müssen, ohne irgendetwas falsch machen zu können, träume ich von meinem "Es", richtig plastisch, und wenn ich ganz gut bin mit allen Sinnen.
Mit Vorfreude habe ich schon die besten Erfahrungen gemacht :-)
Sommerliche Grüße den Rhein runter
Phoenix
Leap - and the net will appear!
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 194
Registriert: 06.2011
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich

Re: Absichtslosigkeit in der Absicht

Beitragvon Sonrisa » 10. Jul 2011, 14:38

Absichtslosigkeit in der Absicht entsteht dann, wenn ich die Imagination aus reiner Freude mache. Abraham antworteten auf die Frage eines Hotseaters, wie er möglichst lange im Vortex verweilen kann, damit, dass er das Wohlgefühl zum Allerwichtigsten vor allem anderen werden lässt.

Mehr ist das wirklich nicht. Darum kann ich mir auch eine duftende Blumenwiese, einen Strandspaziergang oder ein leckeres 5-Sterne-Menü vorstellen oder es tatsächlich auch tun, wenn Geld mein eigentlicher Wunsch ist.

Das Objekt befreien von der Aufgabe, mich glücklich zu machen, lässt die Freude über die Manifestation ungleich größer werden, weil ich dadurch dieses attachment losgelassen habe und Fallen wie Verlustangst gleichsam stark verringert, im schönstensfalls sogar eliminiert habe. :gvibes:




:heartsmiel:
Sonrisa
 

Re: Absichtslosigkeit in der Absicht

Beitragvon Luxus » 10. Jul 2011, 15:16


Liebe Salome, :gvibes:

ich sende ein fühlbares Dankeschön für Deine Frage, die Pamelina :lieb: zum Forschen und
der nachfolgenden Antwort veranlasste...


Pamelina hat geschrieben:Absichtslosigkeit in der Absicht entsteht dann, wenn ich die Imagination aus reiner Freude mache. :heartsmiel:


Vor zwei Tagen fand ein Zitat von Lucius Annaeus Seneca zu mir, welches immer wieder in mir
auftauchte. Zwar fühlte ich deren Bedeutung für mich, doch den Zusammenhang in seiner Ganzheit
sah ich noch nicht. Das Zitat sprach davon, dass der Weise seine Aufmerksamkeit auf die Absicht
und nicht auf den Erfolg bzw. das Ergebnis richtet
. Das hat mir ein wenig zu Denken geben und
ein leichtes Gedankenknäuel hinter meiner Stirn gebildet. Deine Worte ermöglichten mir, das Knäuel
wieder aufzulösen und aus dessen Faden eine schöne Brücke zu spinnen. Nun ist mir klar, dass die
Absicht bereits die Schwingung erzeugt, welche das Ergebnis zu mir zieht. Den zuvor habe ich mir
ja innerlich vorgestellt, was meine Absicht bewirkt, bzw. bewirken könnte. It's done. Sowie Abraham
es sagen, jetzt habe ich es auch verstanden. :danke:

Noch mehr Freude
als gewöhnlich


Luxus
Benutzeravatar
Luxus
 
Beiträge: 139
Registriert: 04.2010
Wohnort: Mittelmeer
Geschlecht: weiblich

Re: Absichtslosigkeit in der Absicht

Beitragvon katgirl » 10. Jul 2011, 18:37

:danke: :danke: :danke: :danke: :danke:
LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker