Abraham hat mich

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Abraham hat mich

Beitragvon Adhara » 14. Jan 2011, 16:56

Endlich ist heute das Buch angekommen... und ich hatte jetzt gerade erste Gelegenheit hineinzulesen... bis Seite 47 bin ich gekommen.. und ich fühle mich so wow, jaaaaa, this is it!
Freu mich schon auf jedes weitere Wort, später, jetzt ist erstmal Lasagne basteln angesagt.
Juhuuu :herzhpf:

Grüß Euch alle,
Adhara
Remember
Benutzeravatar
Adhara
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Lilith » 14. Jan 2011, 17:33

Hallo Adhara,

geht mir genauso. Das Lesen des Buches hat auf mich tatsächlich dieselbe Wirkung wie die Meditations-CD. Ich dschampe in den Vortex! :genau:

N Guten!
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Malea » 14. Jan 2011, 18:15

Von welchem Buch sprecht ihr denn da genau? :hä:
Das brauche ich auch :lol:
Malea
 
Beiträge: 178
Registriert: 08.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Adhara » 14. Jan 2011, 18:23

Von diesen:

Bild
Remember
Benutzeravatar
Adhara
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Malea » 14. Jan 2011, 19:08

Ach so, die kenn ich ja schon, dachte, da gibts was Neues :gvibes:
Malea
 
Beiträge: 178
Registriert: 08.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Adhara » 15. Jan 2011, 08:06

Gestern Abend habe ich noch bis Seite 78 weiter gelesen. Es ist so schön, so wahr.
Ich empfinde ganz viel Freude beim Lesen. Es ist ein Genuss.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
:herzen:
Remember
Benutzeravatar
Adhara
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Adhara » 15. Jan 2011, 08:25

Seite 83:

Es ist gar nicht nötig, dass ich überhaupt eine Erfahrung mache, die ich nicht machen will.
Es ist mir möglich, meine Gedanken auf Dinge zu richten, deren Erfahrung ich machen will.
Mir gefällt die Vorstellung, dass ich in meinem Leben Erfahrungen machen kann, die ich machen will.


... und wie mir das gefällt! :mrgreen:
Remember
Benutzeravatar
Adhara
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham hat mich

Beitragvon LICHT » 15. Jan 2011, 08:30

liebe Adhara,

deine zeilen zu lesen ist ein genuß. einfach herrlich.

liebe grüße

LICHT
Sorget Euch nicht
Benutzeravatar
LICHT
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Adhara » 15. Jan 2011, 09:08

Dankeschön, liebe LICHT

Ein weiterer so wohltuender Fingerzeig für mich auf Seite 107:

Wenn Du verstehst, dass unerwünschte Dinge sich nicht in Deine Erfahrung stehlen können, sondern dass alles kraft deiner Gedanken von dir eingeladen wird, wirst du dich von dem, was andere beschließen zu leben, nie mehr bedroht fühlen, selbst wenn sie dir sehr nahestehen - denn sie können nicht ein Teil deiner Erfahrung sein.

:heartsmiel:
Remember
Benutzeravatar
Adhara
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham hat mich

Beitragvon lawofattraction » 15. Jan 2011, 09:20




Zur Klarheit: da fehlt ein ergänzender Gedanke.


... denn sie können nicht ein Teil deiner Erfahrung sein, wenn Du eine solche Erfahrung nicht durch Deine Gedanken erschaffst.

Ansonsten können sie das sehr gut. Will sagen, auch wenn man ein Verständnis von etwas hat, kann sich etwas manifestieren. Man muss man das Verständnis auch anwenden.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Adhara » 15. Jan 2011, 09:51

lawofattraction hat geschrieben:


Zur Klarheit: da fehlt ein ergänzender Gedanke.


... denn sie können nicht ein Teil deiner Erfahrung sein, wenn Du eine solche Erfahrung nicht durch Deine Gedanken erschaffst.

Ansonsten können sie das sehr gut. Will sagen, auch wenn man ein Verständnis von etwas hat, kann sich etwas manifestieren. Man muss man das Verständnis auch anwenden.




Ja, so hatte ich es verstanden - doppelt gemoppelt hält vielleicht besser :stimmt:
Remember
Benutzeravatar
Adhara
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Adhara » 15. Jan 2011, 09:55

By the way, bisher habe ich angewendet - und das glücklicherweise immer schon im positiven Sinne - aber nicht verstanden. Deshalb ist es jetzt so klasse, die Worte dazu zu lesen, die mein Innen beschreiben. Ich fühl mich so wohl damit, weil es sich so echt anfühlt. Das ist einfach toll!
Remember
Benutzeravatar
Adhara
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham hat mich

Beitragvon Salome » 3. Apr 2011, 16:58

Von Moment zu Moment

Ich verbrachte Jahrzehnte damit, etwas außerhalb von mir zu suchen. Was ich fand waren Momente des Zweifelns, weil ich an mir zweifelte. Momente der Enttäuschung, weil ich mich selbst täuschte. Momente der Ohnmacht, weil ich mich ohne Macht fühlte. Momente der Freude und des Glücks, die viel zu schnell vorüber waren. Momente der Trauer, weil nichts blieb wie es war. Momente der Hilflosigkeit, weil ich auf Hilfe hoffte und niemand da war, der mir zu helfen vermochte. Momente ohne Vertrauen, weil ich mir selbst nicht vertraute. Momente der Hoffnungslosigkeit, weil ich ohne Hoffnung war. Ich suchte nach Liebe und fand sie für kurze Momente.
Wenn ich freundlich zu mir war, fand ich Dich für kurze Momente und konnte Dir zuhören, wenn Du mit mir sprachst.
Du sprachst von Liebe und zeigtest mir den Weg, den zu gehen ich bereit war. Den Weg zu mir Selbst, zu der Liebe die in mir wohnt. In dem Augenblick, in dem ich diese Liebe fand, hatte alles Suchen ein Ende.
Von Moment zu Moment will ich mich daran erinnern, dass diese Liebe in mir wohnt, und mein steter Belgleiter ist.

Salome :lieb:
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

web tracker