Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Deutsche Übersetzungen der täglichen Abraham-Hicks-Zitate

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 27. Mär 2013, 08:05




Ihr seid nie zufrieden. Genau so ist das Leben, es ist ein ständiges, niemals endendes Abenteuer, versteht Ihr? Ihr könnt nichts falsch machen und Ihr werdet nie an ein Ende kommen - und wir empfehlen Euch, dabei so viel Freude wie nur möglich zu haben.




You're never satisfied. That's what life is, it's just this ongoing, neverending vacation adventure, you see. You can't get it wrong and you never get it done—and we recommend that you have as much fun as you can along the way.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Antonio, TX on Saturday, November 13th, 2004 # 26



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 28. Mär 2013, 07:46




Genau so, wie es keine Instant-Manifestation von etwas Erwünschtem gibt, existiert auch keine Sofort-Manifestation von etwas Unerwünschtem. Es braucht eine Weile, bis die Schwingung sich eingependelt hat. Seid Ihr in der Lage, auf etwas - sei es erwünscht oder nicht erwünscht - 17 Sekunden lang Eure Aufmerksamkeit zu richten, so findet ein Verschmelzen von Gedanken statt, das Euch ein wenig näher bringt an die Schwingung dessen, dem Ihr Eure Aufmerksamkeit schenkt. Diese 17 Sekunden vermehren sich unmerklich. Aus genau dem Grund fühlt es sich auch wie eine Sofort-Manifestation an, wenn etwas geschieht. So wie "woher kommt das denn jetzt? Scheint mir, als ob es mich gerade hinterrücks überfallen hat" - statt zuerkennen, dass es sich langsam herangeschlichen hat.



In the same way that there is not an instant wanted thing manifesting in your experience, there is not instant unwanted thing happening in your experience. It takes some adapting to vibrations. If you've managed to hold anything, wanted or unwanted, for 17 seconds — there is a coalescing of thought that takes you a little closer to the vibration of whatever you are turning your attention to. Those 17 second increments, are not discernable. And that's why, when you get into that place, it feels like instant manifestation. Just like when you get into that negative place, it feels like instant manifestation. It's like, "Where did that come from? Seemed like it just sort of snuck up on me," instead of snuck up over a long time.

Abraham - Excerpted from the workshop in Tallahassee, FL on Saturday, December 1st, 2001 # 27



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 29. Mär 2013, 09:35




Die Grundlage Eures Lebens ist absolute Freiheit, das Ziel ist Freude und das Resultat dieser perfekten Kombination ist Vorwärtsbewegung oder Wachstum. Euer Ziel ist es, Gegenstände der Aufmerksamkeit zu finden, die Euren Korken an die Oberfläche kommen lassen.



The basis of your life is absolute freedom, the goal is joy, and the result of that perfect combination is motion forward, or growth. Your goal is to find objects of attention that let your cork raise.

Abraham - Excerpted from the workshop in Virginia Beach, VA on Saturday, April 12th, 1997 #28



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 30. Mär 2013, 11:21




Ihr Eltern denken oft, dass es Eure Aufgabe ist, die Kleinen anzuleiten. In Wirklichkeit kommen die Kleinen in dieses Leben mit der Klarheit, Euch zu lehren.




Parents often think that they are here to guide the little ones. When - in reality - the little ones come forth with clarity to guide you.

Abraham - Excerpted from the workshop in Orlando, FL on Saturday, February 15th, 1997 # 29



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 1. Apr 2013, 09:12




Das Wichtigste, das Eltern für jemanden beitragen können, ist ihre eigene Anbindung und ihre eigene Stabilität. Erfolgreiche Eltern sind glückliche Eltern. Erfolgreiche Eltern sind Eltern, die gerne und oft lachen und die die Dinge nicht so ernst nehmen.




The most significant thing for a parent to contribute to anyone is their own Connection and their own stability. An effective parent is a happy parent. An effective parent is a parent who laughs easily and often; and who doesn't take things so seriously.

Abraham - Excerpted from the workshop in Albany, NY on Monday, October 1st, 2001 # 31



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 2. Apr 2013, 07:16




Die Quelle übt niemals Rache aus oder droht mit Bestrafung, denn die Quelle versteht, dass Ihr schätzenswert seid, dass Ihr würdig seid, das Ihr gesegnet seid. Die Quelle versteht, dass Ihr niemals an einen Schlusspunkt kommen werdet und daher auch nichts falsch machen könnt und dass Ihr selbst dann, wenn Ihr an einem Platz seid, der sich momentan falsch anfühlen mag, schlussendlich zurückkehren werdet zu dem, was sich richtig anfühlt.

Ihr könnt nun zu dem, was sich gut anfühlt, dadurch zurückkehren, dass Ihr Euren Gedankenprozess und Eure Schwingung und Euren Anziehungsprozess verändert und daher schliesslich das Wohlergehen erlaubt, dass immer zu Euch hin fliesst.




Source never wields vengeance or offers punishment, for Source understands you are valuable; you are worthy; you are blessed. Source understands that you never get it done and you cannot get it wrong, and that even when you stand in a place that currently feels wrong, ultimately you will return to what feels right.

You can return now to what feels right with an adjustment of your thought process and an adjustment of your vibration and a changing of your point of attraction and a finally letting in of the Well-Being that is flowing to you always.

Abraham - Excerpted from the workshop in North Los Angeles, CA on Saturday, March 6th, 2004 # 32



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 3. Apr 2013, 07:43




Ihr habt Euch selbst beigebracht, Eure Realität anzuschauen. Ihr habt Euch beigebracht, die Wahrheit zu sagen. Ihr habt Euch antrainiert, alles genauso zu erzählen, wie es ist. Daher fühlen sich die Phantasien am Anfang auch etwas unangebracht an, da es Euch vorkommt, als würdet Ihr Euch selbst etwas vormachen.

Manchmal sagt jemand "ist das nicht Verleugnung?" und wir antworten "hoffentlich". Wir hoffen, dass Ihr das verleugnet, was Ihr nicht wollt. Und wir hoffen, dass Ihr die Anwesenheit dessen akzeptiert, was Ihr stattdessen wollt. Irgendwie scheint aber die Idee von Verleugnung ein Schimpfwort für Euch zu sein, gerade so, als sei es tugendhaft, die Realität des Horrors Eures eigenen Lebens anzuschauen. Wir würden all das ignorieren, was wir nicht wollen. Und wir würden dorthin schauen, wo das ist, was sich gut anfühlt.




You've trained yourself to face reality. You've trained yourself to tell the truth. You've trained yourself to tell it like it is. So in the beginning, these fantasies feel a little inappropriate, because it's like you're fooling yourself.

Sometimes people will say, "Well, isn't this just denial?" And we say, "We hope so!" We hope that you are denying the absence that you do not want. And we hope that you are embracing the presence of what you do. But somehow the idea of denial has become a dirty word to you; like it is virtuous to face the reality of the horror of your own lives. And we would be ignoring anything that did not please us. We would get our eyes on what feels good.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Rafael, CA on Friday, March 9th, 2001 # 33



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 4. Apr 2013, 08:13




Ihr seid wunderbare Wesen, am richtigen Ort zur richtigen Zeit, und alles entfaltet sich auf perfekte Art und Weise. Ihr werdet nie zu einem Ende kommen, und Ihr könnt nie etwas falsch machen. Geht spielerisch mit all dem um. "Heute ist es meine vorherrschende Absicht, nur das zu sehen, was mir gefällt - ganz egal, wohin ich gehe, was ich tue und mit wem ich zusammen bin. Ich möchte Gedanken und Worte und ein Handeln finden, die sich schon auf der Suche gut anfühlen. Wenn das nämlich der Fall ist, dann praktiziere ich in dem Moment die Kunst des Zulassens all der Dinge, von denen ich jeden Tag meiner Existenz dem Universum mitteile, dass ich sie haben möchte.




You are magnificent beings, in the perfect place at the perfect time, unfolding perfectly, never getting it done, and never getting it wrong. Be more playful about all of it. "Today, no matter where I'm going, no matter what I am doing, and no matter who I'm doing it with — it is my dominant intent to look for that which I'm wanting to see. I'm wanting to find thoughts and words and actions that feel good while I'm finding them. For in doing so, I am, in the moment, practicing the art of allowing all that I've been telling the Universe I'm wanting, for all of the days of my existence.

Abraham - Excerpted from the workshop in Asheville, NC on Sunday, October 29th, 2000 # 34



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 5. Apr 2013, 08:17




Wie sieht es damit aus, einen ganz offensichtlich positiven Fluss finanziellen Reichtums zu kreieren? Wie wäre es, gut zu werden darin, zu visualisieren, wie das Geld mit Leichtigkeit durch Euch fliesst? Wie steht es darum, Geld auszugeben? Mehr Leuten Arbeit geben? Mehr Menschen Chancen zu bieten?

Je mehr Ihr ausgebt, um so mehr Menschen profitieren davon und umso mehr Menschen werden in das Spiel involviert und verbinden sich mit Euch. Eure Aufgabe ist es, die Energie zu benützen. Das ist der Grund Eurer Existenz. Ihr seid Wesen, die Energie fliessen lassen, die fokussieren und erkennen. Ihr seid Schöpfer. Es gibt nichts Schlimmeres im ganzen Universum, als in dieses Umfeld umfassenden Contrasts zu kommen, aus dem Wünsche mit Leichtigkeit geboren werden und der Energie nicht zu erlauben, in Eure Wünsche zu fliessen. Denn das ist eine wahre Verschwendung des Lebens.





What about creating a very obvious positive current of financial abundance? What about getting so good at visualizing that the money flows through you easily? What about expending money? Giving more people work? Giving more people opportunity?

The more you spend, the more people benefit, and the more people get in on the game and dovetail with you. Your role is to utilize the Energy. That's why you exist. You are an Energy-flowing being, a focuser, a perceiver. You are a Creator. There is not anything worse in all of the Universe to do than to come forth into the environment of great contrast where desire is born easily and not allow Energy to flow to your desire. That is a true squandering of life.

Abraham - Excerpted from the workshop in Rye, NY on Sunday, October 12th, 1997 # 35



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 6. Apr 2013, 08:15




Wenn Ihr geboren werdet, reicht es vollkommen aus, zu wissen, wer Ihr seid und welches Wissen Ihr habt, um erfolgreich zu leben. Wenn Ihr geboren werdet, habt Ihr das Verständnis Eurer Selbst und das Bestreben, dass das Selbst Wohlgefühl erfährt, und Ihr wisst um die Mechanismen, die es herbeiführen.




Who you are and what you know when you are born is everything that you need to know to thrive. You are born with a sense of self and a sense of wanting self to feel good and the mechanisms to bring it about.

Abraham - Excerpted from the workshop in Kansas City, KS on Wednesday, September 17th, 2003 # 36



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat

Beitragvon lawofattraction » 7. Apr 2013, 07:51




Euer Inner Being liebt es zu hüpfen und zu lachen und über etwas nachzudenken, Euer Inner Being liebt es, Komplimente zu machen und Anerkennung zu fühlen und über etwas zu nachzudenken, was noch nicht ganz verstanden wurde und dann zu erkennen, wie das Verständnis einsetzt. Euer Inner Being ist genau so wie ein ausgelassener Zweijähriger, der begierig ist, das Leben zu erkunden. Seid nun ganz einfach viel häufiger so, um Euch mit Eurem Inner Being zu treffen.




Your Inner Being likes to skip and laugh and think about things; your Inner Being likes to offer compliments and feel appreciation and contemplate something that is not fully understood and then feel the understanding come forth. Your Inner Being is just like your frisky two-year old who is eager for life experience. To meet up with your Inner Being just be more like that now.

Abraham - Excerpted from the workshop in Sacramento, CA on Saturday, March 15th, 2003 # 37



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 8. Apr 2013, 06:30




Worüber Ihr auch immer nachdenkt - es ist ganz genauso, als würdet Ihr ein zukünftiges Ereignis planen. Wenn Ihr Euch sorgt, dann plant Ihr. Wenn Ihr wertschätzt, dann plant Ihr.

Was planst Du gerade?




Whatever you're thinking about is literally like planning a future event. When you're worrying, you are planning. When you are appreciating, you are planning.

What are you planning?

Abraham - Excerpted from the workshop in Silver Spring, MD on Saturday, April 19th, 1997 #38



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 9. Apr 2013, 07:19




Es ist für Euch von grossem Wert, Eure bewusste Aufmerksamkeit auf das zu richten, was Ihr ganz konkret wünscht, da Ihr anderenfalls durch die Euch umgebenden Einflüsse davon abgelenkt werden könnt. Ihr werdet mit der Stimulation von Gedanken bombardiert. Wenn Ihr Euch also nicht auf die Gedanken konzentriert, die für Euch wichtig sind, dann ist es möglich, dass Ihr durch die Gedanken anderer Menschen angeregt werdet, die für Euch wichtig sein könnten oder auch nicht.




It is of great value for you to give your conscious attention to what you specifically want, otherwise you can be swept up by the influence of that which surrounds you. You are bombarded by the stimulation of thought. And so, unless you are setting forth the thought that is important to you, you can be stimulated by another's thought that may or may not be important to you.

Abraham - Excerpted from "The Law of Attraction, The Basics of the Teachings of Abraham" # 39



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 10. Apr 2013, 07:11




Wir würden niemals, aus keinem Grund, einen Gerichtsprozess anstrengen, da das ein physischer Akt des Ausschlusses ist, wie wir ihn grösser nie gesehen haben - und wir haben niemals jemanden gesehen, der letztendlich davon einen Nutzen hatte.




We would never go to court for any reason, because that is a physical act of exclusion as big as we've ever seen it, and we've never seen anybody ultimately benefit from that.

Abraham - Excerpted from the workshop in Los Angeles, CA on Sunday, February 2nd, 1997 #40



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 11. Apr 2013, 07:41




Wir alle sind der gleiche Energiestrom; es ist die Perspektive, die die Trennung herstellt oder die Verschiedenheit hervorhebt. Ihr seid eine einzigartige und individuelle Perspektive.




We are all one Energy Stream, but what makes the separations or distinguishes the differences is perspective. You are a unique and individual perspective.

Abraham - Excerpted from the workshop in Los Angeles, CA on Sunday, January 31st, 1999 #41



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 12. Apr 2013, 08:04




Eure Regierung ist das Nebenprodukt der Schwingung der Massen. Ein Krieg ist ein Nebenprodukt der Massen-Schwingung. Anders gesagt, ist dies kein Krieg, den Eure Regierung gegen Euren Willen führt. Es ist vielmehr ein Krieg, der schwingungsmässig aus der Energie der Massen gewachsen ist.




Your government is the by-product of the vibration of the masses. A war is the by-product of the vibration of the masses. In other words, this is not a war that your government has waged against your will. This is a war that has grown vibrationally from the vibration of the masses.

Abraham - Excerpted from the workshop in Tarrytown, NY on Saturday, May 8th, 2004 # 42



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 13. Apr 2013, 08:51




Beansprucht die Wertigkeit, die Euch gehört, und lasst die "Zauberer des Universums" Euch eine Hilfe sein. Übernehmt nicht so viel Verantwortung und lebt für immer glücklich. Verringert für jedes Thema die Schlucht zwischen Eurem momentanen Standpunkt und dem, an dem Ihr sein möchtet - und zwar jetzt, jetzt, jetzt, jetzt, jetzt. Badet in Eurem Erfolg.

Pflückt ganz einfach die Früchte ... Ihr müsst es nicht gewesen sein, die sie gepflanzt haben. Ihr könnt diesen Schritt ganz einfach überspringen und alle Früchte pflücken, die Ihr gerne haben möchtet. "Oh, Früchte. Oh, das ist köstlich und das und dies auch und auch das." Anders gesagt, es ist alles für Euch vorhanden, es wartet alles darauf, dass Ihr es annehmt, so schnell und so bald Ihr das schwingungsmässig zulasst.




Take the worthiness that is yours, and let the "Fairies of the Universe" assist you. Stop taking so much responsibility upon yourself, and live happily ever after. Shorten that crevasse between where you are and where you want to be, on every subject, to now, now, now, now, now. Ride the wave.

Just pluck the fruit... You don't have to be the one who puts it in the ground any more. You can just skip across the top of things and pluck the fruit of all of the things you want. "Oh, fruit. Oh, delicious this, delicious this, delicious this, delicious this." In other words, it's all right there for you; it's ready for you to receive it as fast and as soon as you will vibrationally let it in.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boston, MA on Saturday, May 21st, 2005 # 43



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 14. Apr 2013, 07:48




Ihr müsst nirgendwo hin gehen, wo Ihr nicht sein wollt, um dahin zu kommen, wo Ihr gerne sein möchtet. Ihr könnt direkt von Eurem jetzigen Standpunkt dahin gehen, wo Ihr gerne sein wollt.




You don't have to go where you don't want to be to get where you want to be. You can go from where you are to where you want to be.

Abraham - Excerpted from the workshop in Napa, CA on Friday, February 28th, 1997 # 44



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 15. Apr 2013, 07:32




Es ist immer so, dass dann, wenn Ihr wisst, was Ihr nicht wollt, eine Wunschrakete dessen geboren wird, was Ihr Euch stattdessen wünscht. Das ist die Frucht Eurer Erfahrungen. Pflückt sie jetzt und geniesst sie und erfreut Euch daran. Visualisiert sie und sucht das dazu passende Gefühl. Und lebt auf immer glücklich, wenn Ihr das einmal verstanden habt.



Always, when you know what you don't want, that's when the rocket of desire is born of what you do want. That is the fruit of your experience. Now pluck it and savor it and enjoy it. Visualize it, and find the feeling place of it. And live happily ever after, once you get the hang of this.

Abraham - Excerpted from the workshop in Spokane, WA on Wednesday, July 7th, 1999 # 45



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 16. Apr 2013, 08:24




Es ist vollkommen egal, welchen Weg Ihr wählt, aber es ist wichtig, dass der gewählte Weg etwas ist, an das Ihr glaubt und das Ihr für angemessen erachtet. Nichts fügt Euch mehr Schaden zu als etwas zu tun, von dem Ihr denkt es sei falsch.




It does not matter what path you take, but it does matter if the path you are taking is something that you are believing is appropriate. Nothing is more damaging to you than to do something that you believe is wrong.

Abraham - Excerpted from the workshop in Monterey, CA on Tuesday, March 20th, 2001 # 46



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 17. Apr 2013, 09:40




Neue Wünsche lassen die Quellenenergie fliessen, die sie in die zukünftige Erfahrung trägt. Was bei den zukünftigen Erfahrungen aber tückisch ist, ist die Tatsache, dass die Zukunft niemals ins Heute kommt, denn in dem Moment, wo sie sich nähert, ist sie auch schon das Jetzt. Morgen wird niemals kommen, denn wenn es gekommen ist, ist es Heute.




New desire is what summons the Source and carries what is now into the future experience. But the thing that's tricky about the future experience is that the future never gets here, because the moment that it approaches—it becomes now. Tomorrow never comes because when it gets here, it's today.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boston, MA on Saturday, October 2nd, 2004 # 47



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 18. Apr 2013, 06:34




Ihr seid gesegnete Wesen, die Wohlergehen verdienen, und Wohlergehen ist jederzeit auf dem Weg zu Euch. Wenn Ihr Euch entspannen könnt und einen Weg findet, es zuzulassen, dann werdet Ihr es in Eurer Erfahrung vorfinden.





You are blessed beings, who deserve Well-being, and Well-being is making its way to you at all times. If you will relax and find a way to allow it — it will be your experience.

Abraham - Excerpted from the workshop in St. Louis, MO on Tuesday, July 18th, 2000 # 48



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 19. Apr 2013, 07:18




Man hat Euch beigebracht, dass Ihr einen Preis dafür bezahlen müsst, etwas zu erreichen. Und dadurch habt Ihr den Glauben angenommen, dass das Erreichen wirklich wichtig und daher auch Eure Bestimmung sei. Darum möchten wir Euch sagen, dass Ihr nirgendwo hin gekommen seid, wenn Ihr keine Freude erlebt. Denn es ist wirklich nur die Freude, auf die Ihr zugeht.




You have been oriented that you must pay a price in order to get somewhere, and in the process, you've come to believe that getting there must be really important, therefore, it must be your purpose. And we say, but if you're not getting to joy, then you've gotten nowhere. Joy is really where you're going.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boca Raton, FL on Saturday, December 13th, 2003 # 49



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 20. Apr 2013, 08:17




Das Leben soll Spass machen. Ihr sagtet "ich werde da hinaus gehen und wählen. Ich schaue mir alles an und sage Ja zu diesem und Ja zu jenem und Ja zu dem. Und ich male mir ein Bild von diesen Dingen, die ich haben möchte und ich sende dazu eine Schwingung aus - denn das bedeutet meine Aufmerksamkeit, die ich darauf lenke. Und das Universum antwortet auf diese Schwingung.

Und dann befinde ich mich an einem anderen Ort, an dem eine ganz neue Anzahl von "Ja-s" vorhanden ist, und ich sage ja zu diesem und ja zu jenem und ja zu dem". Ihr habt nicht gesagt "ich gehe da hinaus und quäle mich in die Freude hinein", da Ihr aus Eurer nicht-physischen Perspektive heraus wisst, dass das nicht möglich ist. Ihr könnt keine Freude durch Anstrengung erlangen. Kampf und Freude sind nicht auf der gleichen Wellenlänge.

Eure Freude ist der Weg in die Freude. Ihr lacht Euren Weg in den Erfolg. Es ist durch Freude, dass alle guten Dinge zu Euch kommen.



Life is supposed to be fun. You said, "I'll go forth and choose. I'll look at the data, and I'll say yes to this and yes to this and yes to this; and I'll paint a picture of the things that I want, and I'll vibrate about them because that's what I'm giving my attention to. And the Universe will respond to my vibration.

And then I'll stand in a new place where a whole new batch of yeses are available, and I'll say yes to this and yes to this and yes to this." You did not say, "I'll go forth and struggle into joy," because from your Nonphysical Perspective you know it is vibrationally not possible. You cannot struggle to joy. Struggle and joy are not on the same channel.

You joy your way to joy. You laugh your way to success. It is through your joy that good things come.


Abraham - Excerpted from the workshop in Los Angeles, CA on Sunday, August 2nd, 1998 # 50



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 21. Apr 2013, 07:16




Was wir bei den meisten physischen Wesen empfinden, die das Wort "wollen, möchten, wünschen" benutzen, ist ein Sehnen, ein Wunsch, der zum augenblicklichen Zeitpunkt noch unerfüllt ist. Wenn wir das Wort benutzen, dann als Gegenstand unserer Aufmerksamkeit, auf den wir fokussieren möchten, als einen Wunsch, dem wir unsere uneingeschränkte, unverwässerte und nicht widersprochene Aufmerksamkeit schenken, so dass die Energie, die Welten erschafft, durch uns zu diesem Wünschen fliessen kann.




What we feel from most physical beings who are using the word "want" is a yearning, a desire that is currently unfulfilled. When we use the word "want" we mean it as an object of attention to which I want to focus, a desire that I give my undivided, undiluted, not contradicted attention to, so that the Energy that creates worlds can flow through me toward that desire.

Abraham - Excerpted from the workshop in Silver Spring, MD on Saturday, April 19th, 1997 # 51



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Zitate"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker