Abraham-Zitate

Deutsche Übersetzungen der täglichen Abraham-Hicks-Zitate

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Shiva » 19. Okt 2011, 16:27

Liebe Loa,

mein "Zitat" welches ich gerade im Kopf habe, passt zu Deinem vorigen Beitrag wie die Fasut aufs Auge..

"Ratschäge sind auch Schläge"

Wenn ich versuche, jemandem zu "helfen" indem ich ihm/ihr meine Ratschläge zukommen lasse, dränge ich der Person nur meine Meinung auf (außer ich werde gefragt) Diese Situation hat mir in den letzen Wochen den letzen Nerv geraubt und das, was Du oben gechrieben hast, passt noch dazu.

Liebe Grüße Shiva :ros:
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon lawofattraction » 20. Okt 2011, 08:10




Ihr seid die Schöpfer von Euch selbst, die Ihr die Hauptdarsteller seid im Mittelpunkt einer jeden Schöpfung. Ihr seid Schöpfer von Euch selbst und all den anderen Menschen, die ihre verschiedenen Rollen spielen, Ihr seid die Erschaffer jeglicher Umstände.

Ihr seid die Schöpfer dessen, was aus jedermanns Mund kommt. Ist das nicht interessant? Ihr erschafft das, was sie sagen, weil Ihr den schwingungsmässigen Ton setzt, der es hervor ruft.




You are the creator of you, who is the star in the center of every manifestation. You are the creator of you and all of the other people, who play their various parts, you are the creator of every circumstance.

You are the creator of what comes out of everyone´s mouths. Isn´t that interesting? You create what comes out of their mouths, because you set the vibrational tone that evokes it.

Abraham - Portland, June 18, 2011



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Kia » 11. Jan 2012, 11:25

"We were the you that you were before you were born into this body. And we were the we that extended ourselves into this physical time/space reality which became you. And now there is this relationship between the we that we have always been, and the we that we have just become as we have been born into the body that you call you." Abraham

“Wir waren das Du, das Du warst, bevor Du in diesen physischen Körper geboren wurdest. Und wir waren das wir, das sich in diese physische Zeit-Raum-Realität ausgedehnt hat , das wir, das Du geworden bist. Und jetzt gibt es diese Beziehung zwischen dem wir, das wir immer gewesen sind und dem wir, das wir gerade geworden sind, als wir in dem Körper, den Du „du“ nennst, geboren wurden.“ (Workshop mir unbekannt).
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon lawofattraction » 31. Jan 2012, 10:54




Liebe ist nicht etwas, was man wie einen Schulabschluss erreicht und sie dann wie ein Diplom auf immer und ewig haben wird. Liebe ist das, was in jedem gegebenen Moment geschieht und bedeutet, dass Ihr in diesem Moment in Bezug auf die Person, der Ihr Eure Aufmerksamkeit schenkt, in Übereinstimmung seid mit Eurer Quelle - das ist Liebe.




Love is not something that you accomplish like a college degree and then you get to carry the plaque around for ever more. Love is happening in the moment, and what it is, is you being in agreement with your source in this moment about your objekt of attention - thats what love is.

Abraham - Atlanta, GA, 10-1-2011



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Kia » 22. Sep 2012, 18:10

".. .The way you feel is your point of attraction, and so, the Law of Attraction is most understood when you see yourself as a magnet getting more and more of the way you feel. When you feel lonely, you attract more loneliness. When you feel poor, you attract more poverty. When you feel sick, you attract more sickness. When you feel unhappy, you attract more unhappiness. When you feel healthy and vital and alive and prosperous—you attract more of all of those things." Abraham

„Wie Du Dich fühlst, bestimmt Deinen Anziehungspunkt, und deshalb verstehst Du das Gesetz der Anziehung am besten, wenn Du Dich als Magnet siehst, der mehr und mehr von dem anzieht, wie Du Dich fühlst.
Wenn Du Dich einsam fühlst, ziehst Du mehr Einsamkeit an. Wenn Du Dich arm fühlst, ziehst Du mehr Armut an. Wenn Du Dich unwohl fühlst, ziehst Du mehr Unwohlsein an. Wenn Du Dich unglücklich fühlst, ziehst Du mehr Unglück an. Wenn Du Dich gesund und vital und lebendig fühlst und reich – dann ziehst Du mehr von all diesen Dingen an.“
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Birdie » 23. Sep 2012, 07:57

Danke Kia,
das war gerade sehr gut für mich....diese "kleine" Erinnerung :ros:
LB
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 412
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kurze Zitate

Beitragvon lawofattraction » 26. Sep 2012, 07:42




Und daher kommt das Gefühl Eurer Wertigkeit, das ist es, was wahre Wertigkeit ist: Es ist, Euch in Ausrichtung zu bringen, es ist das Bereitstellen des Grid, so dass das, was sich im Vortex befindet, hereinfliessen kann. Und wenn es hereinfliesst und Euch geschieht und Ihr es übersetzt und es erlebt - das ist es, woher das Gefühl Eures Wertes kommt.

Ihr müsst Euch das (den Wert) selbst beweisen, denn niemand anderer kann das tun - und niemand kann ihn Euch auch fort nehmen.




That´s where the feeling of worthiness comes from, that´s what true worthiness is: Its putting yourself in a position, it´s readying the grid, so that what is in the vortex can flow in. And as it flows in and it occurs to you and you receive it and translate it and you experiencve it - thats where your feeling of worthiness comes from.

You have to prove it to yourself, be cause no one else can give it to you and no one else can prevent you from it.

Workshop in Seattle, August 26, 2012




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Kia » 29. Sep 2012, 16:29

„The sooner you start enjoying the difficulty, then the sooner it goes away... the sooner it serves you and because in the enjoyment of the difficulty there’s not a vibrational frequency that can keep the difficulty coming. It’s only the pain and suffering that keeps the difficulty coming.“

Um so eher ihr anfangt, die Schwierigkeit zu geniessen, um so schneller geht sie weg... um so schneller dient sie euch und weil im Geniessen der Schwierigkeit keine Schwingungsfrequenz ist, welche die Schwierigkeit aufrecht erhält, kommt sie nicht mehr. Es ist nur der Schmerz und das Leiden, das die Schwierigkeit erneut herbei bringt.

Chicago, 9. September 2012
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Kia » 17. Okt 2012, 10:42

"It is your vibrational offering that causes everything that comes into focus to be."

"Es ist Dein Schwingungs-Angebot, das Du aussendest, das alles, das Du fokussierst, ins Sein bringt."

Opening Workshop in Houston, 2012
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Kia » 20. Okt 2012, 09:56

„The more the resistance, the more the momentum is slowed. The less resistance the more the momentum is speeded.“

„Je mehr Widerstand, umso stärker verlangsamt sich das Momentum. Je weniger Widerstand, umso stärker beschleunigt sich das Momentum.“

Stamford, 17. September 2011
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Kia » 20. Okt 2012, 10:05

"There is no support from Source for things you do not want."

"Die Quelle unterstützt Dich nicht, in den Dingen, die Du nicht willst."

oder besser: "Die Quelle unterstützt nur das Gewünschte."

Phoenix Workshop, 10. Dezember 2011

"The microphone is always on!"

"Das Mikrofon ist immer angeschaltet!" (gemeint ist hier Law of Attraction macht keine Pause, zieht immer an und die Quelle hört immer zu, was wir ausschwingen)

Phoenix Workshop, 10. Dezember 2011
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Kia » 22. Okt 2012, 06:55

„You can not pinch everybody off, just you.“
"Du kannst nicht alle anderen von der Quelle abschneiden, nur Dich selbst."

West Los Angeles Workshop, 28. 8. 2010

„There is never a crowd on the Leading Edge."
"Es gibt keine grosse Masse an der Leading Edge."

West Los Angeles Workshop 28. 8. 2010

You pinch yourself off, because...:
„You care more about their opinion than about your opinion. You cater to what makes them approve of you rather then align with what feels good to you.“

"Du schneidest Dich von der Verbindung mit der Quelle ab, weil...:
"Du mehr Wert legst auf die Meinung der anderen, als auf Deine eigene Meinung. Du bist ausgerichtet auf das, was sie dazu bringt, Dir zuzustimmen, Dich anzuerkennen, statt Dich auszurichten auf das, was sich für Dich gut anfühlt."

West Los Angeles Workshop 28. 8. 2010
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon lawofattraction » 3. Feb 2013, 11:28




Esther sagte eines Tages "ich versuche so sehr, es allen recht zu machen, dass ich es niemandem recht mache". Es wird einfach chaotisch. Es ist ganz einfach nicht möglich, es jedem in jeder Situation recht zu machen.

Und das Besteben, es zu tun, ist unsinnig. Das Bestreben, das zu tun, ist anderen gegenüber unaufrichtig. Das Bestreben es zu tun bedeutet, dass die Annahme besteht, dass sie nicht ihre eigene Realität erschaffen können oder aber darin nicht gut sind. Jeder hat die Macht, den eigenen Grid aufrecht zu erhalten und in Ausrichtung zu kommen mit all den Einzelheiten, die sie in den Vortex gelegt haben.

Gibt es für Euch, die Ihr Lehrer und Uplifter seid, etwas Schöneres, als die Macht derjenigen anzuerkennen, die Ihr liebt? Ihre Macht, nicht Eure. Nicht Eure Macht, in ihrer Realität zu erschaffen. Sondern ihre Macht, ihre eigene Realität zu erschaffen. Und Eure Macht, aus ihrem Weg zu treten. Und Eure Macht, sie Euch aus Eurem Weg zu halten.




Esther said one day, “I’m trying so hard to please everybody that I’m not pleasing anybody.” Because it just becomes chaotic. There’s no way possible to please everybody in every situation.

And the effort to do that is weak minded. The effort to do that is disingenuous to them. The effort to do that is assuming that they don’t create their own reality or they’re not good at what they do. Everyone has the power to shore up their own grid and stand there in alignment with all of the details that they’ve put into their vortex.


Is there anything in the world more delightful as a teacher and uplifter as you are, to stand in recognition of the power of those you love? Their power, not yours. Not your power to create in their reality. Their power to create in their own reality. And your power to stay out of their way. And your power to keep them out of your way.

North Los Angeles, Jannuary 26, 2013



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Liebeszauber » 27. Feb 2013, 17:30

Die Ursache für die Verlangen, die Ziele .... dafür, jene
Entscheidungen oder Brennpunkte der Aufmerksamkeit zu finden, heißt,
dass sie die Leben überreichenden Dinge des Universums darstellen. Ohne
Objekte der Aufmerksamkeit oder ohne Objekte des Verlangens gelangt die
Lebens-Kraft durch keinen von uns hindurch.

aus: TUFUNZIANE (weiss nicht mehr welche Seite)
http://www.gmg-materialien.de/node/569

LG
Liebeszauber :herzhpf:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 893
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon lawofattraction » 28. Feb 2013, 07:11




Und die Übersetzung ins Deutsche? :teuflischgut:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon Liebeszauber » 28. Feb 2013, 14:43

Welche Übersetzung?
Bei mir stehen die Texte auf Deutsch da. :102:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 893
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon lawofattraction » 28. Feb 2013, 16:17




Googelish :kgrhl: - dass sie die Leben überreichenden Dinge des Universums darstellen :shock:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon lawofattraction » 19. Mär 2013, 10:21




Wenn Ihr die Manifestation aus der Gleichung heraus nehmen könnt, dann hört ihr Nicht-Vorhandensein auf, Euch zu stören - und wenn ihr Fehlen Euch nicht mehr bekümmert, dann wird ihr Erscheinen erfolgen.




If you can take the manifestation out of the equation, then its absence stops bothering you, and when its absence stops bothering you, its presence occurs. ~ Abraham-Hicks, Workshop 2013



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Kurze Zitate

Beitragvon lawofattraction » 23. Mär 2013, 08:49




Wir würden keine Zeit darauf verschwenden, herauszufinden, wie jemand auf Euch reagiert. Das ist die Aufgabe der anderen. Und wenn Ihr versucht, heraus zu finden, was sie denken, dann habt Ihr Eure Vorrangstellung auch schon verloren. Dann habt Ihr vergessen, wer Ihr seid.

Aber genau das ist es, was mit den Menschen jeden Tag, den ganzen Tag lang geschieht. Ihr begebt Euch in die Köpfe Eurer Kinder, Eurer Partner, in die Köpfe Eurer Freunde. Wenn Ihr versucht, die Perspektive eines anderen Menschen anzunehmen, habt Ihr auch schon Euren Anziehungspunkt verloren. Und dann wisst Ihr nicht, was Ihr tun sollt, versteht Ihr?

Also bleibt Eurer Rolle treu, Freunde. Werdet Euch klar, wer Ihr seid und bleibt Eurer Rolle treu. Und wenn andere das zu intensiv finden, dann sagt "hey, ich bin nun einmal intensiv. Das ist meine Absicht. Und Eure Reaktion war ganz normal, da ich genau diese Rolle spiele." Wenn sie Euch aber aus dem Konzept gebracht haben, dann haben sie auch die Führung übernommen, nicht wahr?

Wer also spielt die Hauptrolle in dem Spiel, das Ihr aufführt? Seid Ihr es oder sind sie es? Oft möchtet Ihr, dass sie es sind. "Es ist ihre Schuld. sie sind daran schuld. Ich habe alles gut gemacht, bis sie "das" getan haben". Ach so, bestimmen sie also in Eurem Leben? Das ist nämlich dann der Fall, wenn Ihr zu ihnen schaut und meint, dass sie auf Euch einen Einfluss haben.

Ihr habt die Hauptrolle, und alle anderen sind co-operative Komponente, die Euer Drehbuch lesen und die Elemente ganz genau so einfüllen, wie Ihr es durch die von Euch angebotene Schwingungs-Frequenz definiert.

(Dies ist aus einer Unterhaltung mit einem Schauspieler, daher die Doppeldeutigkeit der Terminologie aus der Schauspielerei. Anm. d.Ü.)




We would spend no time figuring out how well someone is going to respond to you. That’s their job. And if you try to get in their head, then you’ve lost your character. You’ve forgotten who you are.

And that’s what happens to people all day every day. You get in the head of your kids, you get in the head of your mate, you get in the head of your friends. When you try to don the perspective of another, you’ve lost your point of attraction. And now they don’t know what to do, you see.

So just stay in character, friends. Define who you are and stay in character. And if it’s too intense for them, say, “Hey! I’m an intense character here. That’s the objective. And your response was completely normal, because I’ve got it going on here as this character.” But if they threw you off, then THEY were the dominant character, weren’t they?

Who is the dominant character in the play that you are playing? Is it you or is it them? A lot of times, you want it to be them. “It’s their fault. It’s their fault. I was doing good until they did that!” Oh, so they run your show? They do if you are looking at them as running your show, you see.

You are the lead, and everyone else is a cooperative component who will read your script and fill in the pieces exactly as you have defined it by the vibrational frequency that you offer.

Workshop in Orlando, Florida March 9, 2013



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham-Zitate

Beitragvon lawofattraction » 24. Mär 2013, 10:22





Nun, manchmal sagt Ihr - und in der Tat ist es so, dass einige von Euch das genau jetzt denken: "Hhmmm, das mag ich aber nicht so gerne. Denn ich glaube, dass Abraham versuchen, uns dahin zu bringen, nicht darauf zuschauen, dass Dinge in unserem Leben nicht vorhanden sind und uns trotzdem wohl zu fühlen". Und wir antworten: Ja, das ist genau das, was wir Euch zu tun ermutigen möchten.

Und dann sagt Ihr (mit missgestimmtem Ausdruck): "also, mein neues Auto steht noch nicht in der Garage, aber ich trotzdem glücklich. Das mag ich nun wirklich nicht besonders gerne, Abraham. Mein Liebhaber ist noch nicht hier, aber ich soll trotzdem glücklich sein? Diese Philosophie hat etwas Verkehrtes. Ich will nicht glücklich sein ohne mein Auto, ich will nicht ohne mein Geld glücklich sein und ich möchte auch nicht ohne meinen Liebhaber glücklich sein - ich möchte glücklich sein, weil ich all diese Dinge besitze."

Wir antworten Euch: Nein, das ist nicht richtig. Ihr wollt glücklich sein. Und wenn Ihr aufhört, dem Glücklichsein als Grund die Dinge zuzuschreiben, von denen Ihr denkt, dass Ihr sie unbedingt braucht, bevor Ihr glücklich sein könnt und entdeckt, dass Ihr Euch trotzdem so ausrichten könnt, dass Ihr glücklich seid, dann ... oh, fast möchten wir Euch das nicht sagen, weil es das ist, was Ihr wollt ... dann muss die Manifestation geschehen.

Dann muss die Manifestation geschehen. Und Ihr sagt "ich wusste es, ich wusste es, es geht um die Manifestation." Worauf wir antworten: Ihr seid hier, Ihr seid in einem physischen Körper. Natürlich geht es um Manifestation. Natürlich geht es darum, hier zu sein und physisch zu sein. Natürlich geht es darum, wie Ihr Euch fühlt. Natürlich geht es darum, wie Ihr Euch in Eurem Umfeld bewegt. Natürlich geht es um all das.

Wenn Ihr aber dieses Umdenken fertig bringt - und wir haben heute darüber wirklich sehr einleuchtend gesprochen - wenn Ihr umdenken könnt, dass es weniger wichtig ist, was Ihr in dieser Minute habt, als wie Ihr Euch fühlt - so viel weniger wichtig, dass Ihr bereit seid, dem keine Aufmerksamkeit zu schenken, was genau jetzt hier vorhanden ist und Euch auf irgendetwas konzentriert, was Euch bessere Gefühle verschafft, bis Ihr Euch auf eine Schwingung angehoben habt, die sich besser anfühlt, dann ...

Aus dem Inneren des Vortex wird der Vortex die Manifestation verursachen. "Aber, wie kann das denn sein? Jetzt erschafft der Vortex meine Dinge?" Was wir sagen wollen, ist dies: Wenn Ihr Euch auf die Frequenz des Vortex einschwingt, dann werdet Ihr in dieser Abwesenheit von Widerstand zu einer der co-operativen Komponente. Und wenn Ihr eine co-operative Komponente seid, dann werden sich Euch die Manifestationen zeigen. Dann fangen sie an, sich zu zeigen. Wenn Ihr aber sagt "zeigt Euch mir und dann werde ich gefühlsmässig darauf reagieren", dann wird das nicht funktionieren.





Now, sometimes you say - in fact, some of you are even thinking it right now: "hmmm... I don´t like that so much. Because what I think Anraham is trying to get me to do is ignore things that are absent in my life and feel good about them, anyway." We say: Yes, that´s exactly what we are encouraging you to do.

And you say: "So, the new car isn´t in my garage (grouchy voice) but I´m happy, anyway. I don´t like that so much, Abraham. My lover hasn´t come to me but I´m happy, anyway? There´s something screwy about this philosophy. I don´t wanna be happy without my car, I don´t wanna be happy without my money, I don´t wanna be happy without my lover - I wanna be happy because of all those things."

And we say: No, you don´t. You wanna be happy. And if you will stop attaching the why you are happy to the things you think you need to manifest before you can be happy and discover that you can focus yourself into being happy anyway, then ... oh, we almost don´t want to give this to you because it´s giving you what you want, then the manifestation must come.

Then the manifestation must come. And you say: "I knew it. I knew it was about the manifestation." And we say: Here you are. You are in your physical body. Of course it´s about manifestation. Of course it´s about being here and being physical. Of course it´s about the way you feel. Of course it´s about the way you interact with your environment. Of coursse it´s about all of that.

But if you can make this shift- we think you heard it, because we said it really really well here, today - if you can make this shift, where what is, right here right now, is less important than the way you feel- so much less important, that you are willing to ignore what is right here, right now and focus on anything that will make you feel better, until you have tuned yourself to the frequency that does feel better- then...

From inside the Vortex the Vortex will cause the manifestation that you seek. Now, how is that so? "The Vortex is my creator, now?" What we mean is, when you allow yourself to resonate with the frequency of the Vortex, in that absence of resistance- now you are swirling as one of the cooperative components. And when you become one of the cooperatice components, then the manifestations are reveiled to you. Then they just start to show up. But when you say "show up - and then I´ll have a feeling response to you"- it doesn´t work this way.

Phoenix, Arizona, August 29, 2011



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8392
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham-Zitate

Beitragvon katgirl » 19. Nov 2014, 13:01

“Law of Attraction is happening SO fast, you´re gonna go COLD TURKEY. You CAN´T taper off. You can´t really taper off.

Make a decision. Use all your willpower to TELL THE NEW story! The NEW story. The NEW story. Not the accurate story! Not the story of “what is”! Not the story that others, who are using their eyes, would agree with.

The story of vibration. The story of creation. TELL US THE STORY OF CREATION.” :teuflischgut:
Abraham Hicks
“This physical environment DOESN’T REALLY EXIST.” Abraham
"Don't try to hold the vision - hold the feeling." Abraham
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1172
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham-Zitate

Beitragvon MrNewThought » 9. Dez 2014, 11:27

„Das Leben lehrt uns, dass wir nicht immer wieder
die selbe Geschichte erzählen können, ohne in den
selben Umständen zu bleiben.
Ist etwas in deinem Leben so, wie du es magst?
Erzähle diese Geschichte weiter!
Ist etwas in deinem Leben so, wie du es nicht magst?
Erzähle eine andere Geschichte!“


(frei nach Abraham-Hicks)
Benutzeravatar
MrNewThought
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.2012
Geschlecht: männlich

Re: Abraham-Zitate

Beitragvon Liebeszauber » 24. Jun 2015, 11:38

Loving Out Loud
Your inner being will never say to you, “Don’t do that. Don’t do that. Watch out for that.” Your inner being is always playing the game of yeses. Your inner being is always saying, “This is a good idea. This is a good idea. This is a good idea. Come here. Look here. What about this?” And so, as you are then one who has learned to play the game of yeses so that you look for positive aspects or look for reasons to feel good, so that you are bringing your personal vibration, as often as you can in a day, hundreds of times in a day, to a place that you harmonize with who you really are, then you have access to that guidance. And then the impulses and the compulsions that lead you always leave you in the right place at the right time. Always. And it is a delicious, joyful journey.

~Abraham in Manitowish Waters, WI on Sept. 20, 1991

so schön !!! :hregen:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 893
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham-Zitate

Beitragvon katgirl » 24. Jul 2015, 20:12

Everything about what you call your reality is a vibrational interpretation. But there is no sense that you have of your seeing, hearing, smelling, tasting, touching that gives you more easy to understand ability than the subject of sound. It’s really a good place to focus because you know about sound in your own experience.
There are all kinds of wonderful realities that you’re denying yourself with beliefs that are not broad enough to allow them.
The basic benefit of sound, and the reason it has healing qualities, is because, if you’re willing to focus upon something that is a sound, not a conversation, a sound, not an opinion, a sound, not a problem, a sound, not something that you are wanting to be otherwise, then it has the same capability that meditation does where you’re focused without resistance. And any time you’re focused without resistance, your natural vibration raises to a frequency that allows your physical body to be more cooperative with itself. That’s why you find healing characteristics in it. It just distracts you. Imagine the cork bobbing on the surface of the water, and let’s call that Wellbeing, let’s call that happy, let’s call that Pure Positive Energy. You can take ahold of it and hold it under the water, but it’s unnatural for the cork to be under the water. It is naturally buoyant and so are you, so when you let go of it, it’s going to bob back up there where it naturally belongs, and so will you. And sometimes techniques like that (sound healing) cause you to bob.
Abraham Hicks San Francisco 01/17/2015
“This physical environment DOESN’T REALLY EXIST.” Abraham
"Don't try to hold the vision - hold the feeling." Abraham
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1172
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham-Zitate

Beitragvon katgirl » 30. Jul 2015, 21:44

Once you really raise a vibration... You see most people muck around in this and they never really raise their vibration. They say, “I want it, but... I want it, but... I want it, but...” Or they say words they don’t feel. They get a big smile on their face and they get all revved up because they've read the book Fake It ‘Til You Make It—and we say, you cannot fake your vibration. In other words, it is only what you are feeling that makes the difference, you see.

Abraham Hicks 05/03/1997
“This physical environment DOESN’T REALLY EXIST.” Abraham
"Don't try to hold the vision - hold the feeling." Abraham
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1172
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Zitate"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker