Zitat 18.4.2014

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Zitat 18.4.2014

Beitragvon Viereichen » 18. Apr 2014, 11:50

Abraham ist das Ende des elitären Denkens.

Es tut mir weh und es stellen sich mir die Nackenhaare,
wenn ich den mittlernen Übersetzungsteil des heutigen Abraham-Zitates (18.4.14), lese:

"Und Bewusstsein liebt die physische Form, da physische Form die Elite der Denker ist."

Der Originaltext lautet:
"And Consciousness enjoys physical form, because physical form is the leading edge of thought."

Ich möchte jetzt nicht voreingenommen sein, doch ist hier nicht etwas anderes gemeint? Der Leser möge selber entscheiden.

Für mein Abraham-Verständnis ist die "leading edge" der äußerste Rahmen, die Ausgangsform für Wachstumserfahrungen und Manifestationen. Als Metapher hierfür eignen sich dynamische Bilder: Jede unserer Körperzellen hat zum Beispiel eine Doppelmembran außen herum. Diese Membran ist eine elementare Brücke. Dort, an dieser Stelle laufen sehr viel energetische Prozesse unseres physischen Körpers ab. Die dynamische Durchlässigkeit dieser "edge of Life" ist ein wichtiges Merkmal.
Bei der Übersetzung "Elite der Denker" könnte man geneigt sein, jeden konsequenten Abrahmer als zur "Elite" zugehörig zu sehen. Dieses Denken ist für mein Gefühl falsch, da aussortierend. Im Vortex gibt es keine Aussortierung, niemals.

Mit lieben Gruß und frohe Ostern
Viereichen

Anm.: Diese Erkenntnis hat nur inhaltliche Gründe. Ich schätze die täglichen Übersetzungen von Loa sehr. Sicherlich ist es anders gemeint gewesen.
Viereichen
 

Re: Zitat 18.4.2014

Beitragvon lawofattraction » 18. Apr 2014, 13:10




Hallo Viereichen,

auch wenn Du mich nicht direkt ansprichst, fühle ich mich angesprochen, da es meine Übersetzung ist.

Viereichen hat geschrieben:Bei der Übersetzung "Elite der Denker" könnte man geneigt sein, jeden konsequenten Abrahmer als zur "Elite" zugehörig zu sehen. Dieses Denken ist für mein Gefühl falsch, da aussortierend. Im Vortex gibt es keine Aussortierung, niemals.


Ich erkenne in meiner Übersetzung des Zitats keinen Hinweis darauf, dass explizit die Rede von "Abrahamern" als Leading Edge sein soll. Diese fälschlicherweise dem Zitat angelastete Schlussfolgerung stammt nur aus Deinem eigenen Gedankenkontext. Vielmehr ist umfassend von "physical form" = physischer Form als Leading Edge die Rede, was alles Physische einschliesst und nichts ausgrenzt.

Abraham betonen immer wieder, dass wir in der Physis durch unsere stetig neuen Wünsche und durch bisher nicht gedachte Gedanken = Leading Edge of Thought die Evolution all dessen, was ist, weiter treiben, ohne die unser Universum zum Erliegen käme.

Aus dem Workshop 138: Es war uns eine Freude mit Euch zusammen zu sein, und wir fühlen uns geehrt Euch zu kennen, und wir wertschätzen, dass Ihr hier in dieser physischen Zeit-Raum-Realität existiert. Wenn wir zu Euch sagen, dass Ihr die Leading Edge des Denkens seid, dann machen wir keine Witze. Wenn wir sagen, dass Ihr die Pioniere seid, die all das heraus arbeiten, nach dem wir alle uns ausstrecken, dann möchten wir, dass Ihr wisst, dass Ihr Euch an Eure Abmachung haltet - genau so wie wir das tun.

Aus dem Workshop 120: Wir möchten, dass Ihr fühlen könnt, dass das, was das Nicht-Physische tut, das Gleiche ist wie das, was Ihr hier an dieser Leading Edge tut. Anders gesagt, Alles-Was-Ist erreicht hier einen Höhepunkt, und einen Höhepunkt erreichen bedeutet lediglich die gegenwärtige Evolution zu erreichen. Es bedeutet nicht, zu einem Abschluss zu kommen. Und ganz sicherlich bedeutet es keine Beendigung.

Alles-Was-Ist ist zusammen mit Euch hier an dieser Leading Edge fokussiert. Versteht Ihr, dass die Evolution der Spezies und die Evolution der Gedanken und die Evolution von Allem-Was-Ist genau hier geschieht? Es geschieht nicht irgendwo anders, sondern genau hier.


Aus dem Workshop 99: Das Nicht-Physische fühlt grosse Anerkennung für die im Physischen fokussierten Menschen, die sich mit Contrast herumschlagen aus dem ausdrücklichen Wunsch heraus, neue Wünsche hervor zu bringen, die Alles-Was-Ist weiterführen an diesen hellen neuen Ort. Ohne diese Ausdehnung würden wir alle aufhören zu existieren.

Ihr seid also nicht - und ward es nie - kaputt oder zweite Wahl und versucht, so schnell wie möglich wieder zurück in den Himmel oder das Nicht-Physische zu kommen. Ihr ward schon immer diese kreativen Genies hier draussen an der Leading Edge, die den Weg bereiten, damit Alles-Was-Ist folgen kann. Wir sind alle zusammen in diesem Spiel, und wie wir das heute bereits mehrmals betont haben, versuchen wir die Linie zwischen dem Physischen und dem Nicht-Physischen zu verwischen.


Aus Workshop 77: Abraham: Ihr seid Leading Edge Schöpfer an der Leading Edge des Denkens, und die Anerkennung, die Liebe, die Verbundenheit, die die Quelle für Euch fühlt, entzieht sich jeder physischen, verbalen Beschreibung ebenso wie jeglichen Verständnis.


Dies sind nur einige aus einer grossen Anzahl von Zitaten in den Workshops und den täglichen Zitaten zum Sinn der "Leading Edge", wie ihn Abraham verwenden - per Suchfunktion leicht zu finden.

Ich hoffe, dass Dir das zum Verständnis hilft.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8971
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Zitat 18.4.2014

Beitragvon Viereichen » 19. Apr 2014, 09:31

Hallo Loa,

ich danke dir für die Chance, durch deine Denk-Erweiterungen meine eigene Ansicht zu erweitern.
Damit kann ich etwas anfangen.

Vielleicht habe ich da gestern selber etwas Denkdurchfall (s. mein unteres Zitat) gehabt.
Ich würde mich als sehr sensiblen Menschen einschätzen und das Wort "Elite" allein löst bei mir schon sehr unheilvolle Assoziationen aus. Es hängt mit der Geschichte zusammen, wie ich sie erlernt habe. Ein rückwärtsgewandtes Denken. Es waren häufig die vermeintlichen "Eliten", welche viel Unheil über die Allgemeinheit gebracht haben. Ob im Umfeld von Jesus, der Kreuzzüge oder im Nazideutschland, um nur ein paar bekannte, prägnante Beispiele zu erwähnen. Nach diesen 16 Sekunden möchte ich mich jedoch der freudigen Tatsache zu wenden, als Mensch eben in einer sehr freien Zeit zu leben. In der ich jedwedes Buch lesen kann, meine Meinung nicht ausgegrenzt wird.
Die Abraham-Lehre zu kennen und kennenzulernen und damit das Geschenk eines riesigen Rohdiamanten zu Gesicht zu bekommen
gibt in mir zwar das Gefühl ein Pionier zu sein, ich habe damit jedoch nichts, was ich mir an´s Revers knüpfen könnte. Es ist kein Grund mich "als besser" zu fühlen. Ich brauche das auch nicht, denn es genügt vollauf, in der melted beingness zu verweilen. Dort ist die Fülle pur.
Für mich ist zum Beispiel jemand der Abraham nicht kennt in gewisser Weise auch ein Pionier. Auch er geht seine Contrast-Lernerfahrungen, alles auf seine ganz eigene Weise. Wo mein Nebenan nachher rauskommt? An welcher Seite der leading edge diese Person seine workstation hat? Keine Ahnung. Ich muss mich auch nicht darum kümmern. Es reicht zu vertrauen und meinen eigenen Weg zu erkunden.

Frohe Ostern
und liebe Grüße!

Viereichen
Viereichen
 

Re: Zitat 18.4.2014

Beitragvon lawofattraction » 19. Apr 2014, 10:16




Hallo Viereichen,

was Du schreibst, kann ich gut nachvollziehen. Das Wort Elite kann zu einem bestimmten historischen oder politischen Hintergrund sehr unangenehme Assoziationen hervorrufen. Gerade auch in Deutschland. Elite im herkömmlichen Sinne hat sich immer abgegrenzt und einen Sonderstatus beansprucht oder zugesprochen bekommen.

Meist übersetze ich den Ausdruck der Leading Edge gar nicht, was sehr wahrscheinlich der Weg wäre, der die wenigsten Missverständnisse hervorruft. Denn nach Abraham ist Leading Edge jeder, der sich in das Wagnis des physischen Lebens begibt und durch Contrast und Aussortieren und Abwägen und Entscheiden die Ausdehnung des Universums forciert. Das kann der Dichter oder Denker oder der erfolgreiche Geschäftsmann sein oder der Mensch, der mit den Händen arbeitet oder die Hausfrau - angefangen beim Kind bis zum Greis - jeder in seinem Umfeld. Wissen der Abraham-Lehre muss dazu niemand explizit haben; sie erleichtert aber manche Wege für den, der sie kennt und praktiziert.

Insofern habe ich für mich "Leading Edge" ohnehin so definiert, dass jeder, der aufgrund seines Contrastes kreative Lösungen in seinem Umfeld schaffen kann, dazu gehören muss. Es beschreibt evolutionäres Denken. Durch den Beitrag zur Ausdehnung, die nach Erreichen ihres Plateaus wieder weiteren Contrast und Ausdehnung erfährt. Gerade erinnere ich mich an einen Gärtner, den ich einmal hatte. Er war ein bodenständiger und schlichter Mann, bewässerte aber den Gemüsegarten nach einem solch raffinierten System von Wasserwegen, die je nach Bedarf geöffnet und verschlossen wurden, dass ich das nie ganz verstanden habe. :oops: Auch das gehört für mich zur Leading Edge.

Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage
Loa :lieb:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8971
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Zitat 18.4.2014

Beitragvon Viereichen » 20. Apr 2014, 08:18

Hallo Loa,

danke für diese Worte und das sehr schöne Gleichnis vom Gemüsegärtner.

So wie das Wasser sich eigene Wege sucht, geht die universelle Kraft und Liebe ihre eigenen Wege.

Herzliche Grüße
Viereichen
Viereichen
 


Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker