Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Salome » 14. Apr 2011, 11:51

Hallo Kia,
ich stehe gerade ein bisschen auf dem Schlauch - verstehe nicht -
Kia hat geschrieben:"Wenn es euch gelingt die Art und Weise, wie ihr fühlt, zu verändern, zu jedem beliebigen Thema, dann habt ihr euren Anziehungspunkt der Schwingung verändert und die Manifestation wird folgen. Doch, bis ihr die Emotionale Reise macht, bis ihr herausgefunden habt, wie ihr euer fühlen verändert, auch wenn die Umstände sich noch nicht verändert haben, verändert sich nichts." Abraham

Hilfst Du mir zu verstehen
Danke
Salome
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon lawofattraction » 14. Apr 2011, 12:42




Hallo Salome,

ich antworte mal anstelle von Kia. Es geht hier einfach um das Wechseln des Fokus. Durch diesen Wechsel ändern sich auch die Gefühle, obwohl die eigentliche Situation, die ungute Gefühle verursacht, noch weiterhin besteht.

Solange wir darauf schauen, was ist, wird sich nichts verändern. Veränderung kann erst dann geschehen, wenn auch die Schwingung sich einer neuen Sichtweise oder einem neuen Fokus anpasst.

Die Workshops 61 und 62 sind zu diesem Verständnis eine wertvolle Unterstützung und können nur empfohlen werden.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Salome » 14. Apr 2011, 12:56

Liebe Loa,

ich danke Dir für Deine rasche Antwort, ja dieser Zusammenhang ist mir klar. Ich stand einfach nur auf dem Schlauch.

Liebe Grüße
Salome
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Salome » 14. Apr 2011, 13:04

Ihr Lieben, :uns:

danke für Eure liebevollen Worte, ermuntern sie mich doch hier weiter zu machen und meine Gedanken mit Euch zu teilen.

Kia, Du hast von Deiner „Aufgabe“ geschrieben und von der Wohltat zu erkennen, dass Du gar keine „Aufgabe“ hast außer der, ein glückliches und zufriedenes Leben zu leben. Als ich diese Erkenntnis gewann, fühlte ich mich unglaublich er – leichter - t, befreit und wie neu geboren. Das ist schon eine ganze Weile her und ich fühle mich immer wohler in meiner Haut, die kleinen Stolpersteinchen baue ich auch noch ab. :P

Als ich mich immer mehr mit Abraham beschäftigte, tauchte irgendwann ein Kribbeln an den Fußsohlen und den Handflächen auf. Anfangs nur spärlich, aber immer wieder und irgendwann auch stärker, so dass ich dieses Kribbeln fortan als meinen Seismographen betrachtete. An Händen und Füßen, also hat das Ganze Hand und Fuß und ich stellte nichts mehr davon in Frage. Welche eine Freude als ich dies las:
Wunscherfüllung S. 86
„Bei dieser von uns vorgeschlagenen Meditations-Methode arbeitest du nicht gezielt auf die Verwirklichung Deiner Wünsche hin, sondern es geht darum, innerlich ruhig zu werden. Dadurch reduzierst Du Deinen gedanklichen Widerstand und steigst empor zu deiner natürlichen, reinen Schwingungsfrequenz.
Wenn Du Deinen Geist beruhigst, kann es vorkommen, dass sich ein Gefühl physischer Losgelöstheit einstellt. Es könnte zum Beispiel sein, dass Du keinen wirklichen Unterschied mehr zwischen Deinen Zehen und Deiner Nase spürst. Manchmal kann sich auch ein Kribbeln oder Prickeln auf der Haut bemerkbar machen.“

Dieses Kribbeln begleitet mich mittlerweile auf Schritt und Tritt und ist wirklich ein wunderbarer Seismograph, denn er zeigt mir sofort an, wenn sich alte Gedankenmuster durch die Hintertür einschleichen wollen.
Als ich mich an das erste Video heran wagte, obwohl ich Englisch nur bruchstückhaft verstehe, war ich angenehm überrascht, dass sich mein Seismograph äußerst aktiv zeigte. :P

Weil mir das Wohlstandsspiel so gut gefällt, werde ich dazu später noch schreiben.

So, jetzt sind andere Dinge angesagt, bis bald und

liebe Grüße

Salome :lieb:
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 14. Apr 2011, 15:30

:danke: liebe Loa :bussi: :loveshower: :gvibes:

Noch ein paar soooo schöne Zuhörübungen:

ZUM FÜHLEN









Grüsslis

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Saskaya » 14. Apr 2011, 21:54

Hallo ihr lieben Alle :uns:

Dieser Thread ist so wundervoll gefüllt mit so vielen gehaltvollen Informationen, Gedanken und praktischen Erfahrungen. Unbedingt wollte ich erst jedes einzelne Wort chronologisch lesen und aufsaugen, bevor ich die aktuellen postings verfolge und wirken lasse. Für mich ist dieser Thread derartig tiefgehend, das ich mir lieber Zeit nehme, um wirklich nachzuspüren und mit in mein Leben zu nehmen, als dass ich zum aktuellsten Post durchhechte. Also habe ich inzwischen entschieden, meiner Eingebung nach hier zu lesen..ich lese quasi mal vom Anfang an chronologisch weiter...mal quer und ich löse mich von meinem "ich muss erst den ganzen Thread lesen, bevor ich up to date mit dabei sein kann" und sage Hallo zu einem: "I can´t get it wrong" :genau:

Ich erfreue mich sehr an meinen wachsenden Englischkenntnissen. So kann ich inzwischen oft dem größten Teil eines Videos so richtig richtig folgen :kgrhl: ...angespornt durch die vielen interessanten Clips, die den Themenfluss hier so wunderbar begleiten und ergänzen und die du, liebe Kia und auch ihr lieben anderen, immer wieder auftreibt.

Deine zuletzt eingestellten Videos waren wirklich sehr erhebend und ermächtigend liebe Kia und ich fand diesen hier, der, wie ich finde, auch sehr uplifting ist... zum fühlen und nachspüren...


mir gefiehl auch sehr: chill your way into the vortex :genau:





Herzliche Grüße

Saskaya :loveshower:
Nothing matters very much...
Benutzeravatar
Saskaya
 
Beiträge: 91
Registriert: 02.2011
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 15. Apr 2011, 06:54

Liebe Sakaya,

Deine Konzentration und innere Sammlung ist richtig fühlbar und ich freue mich sehr mit Dir und schätze es, dass Du hier so beständig mitgehst. Beständigkeit und Ausdauer ist ein so grosser Wert, Abraham sagen das auch in den Getting into the Vortex-Teachings. "Consistency is a value".
Ich kann das nur bestätigen. Mein Englisch hat sich in einem Jahr auch um 100% verbessert. Ich gebe zu, manche Teachings habe ich 10 Mal gehört oder öfter und irgendwann drang die Essenz tatsächlich zu mir durch :loveshower:
:danke: Dir herzlich auch für das Video, eines meiner absoluten Lieblings-Teachings :P

Ich gehe jetzt mal zu den Früh-Am-Morgen-Abraham-Studien über...

Bis gleich

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 15. Apr 2011, 07:38

Gedanken zu dem Kapitel 13 Wünschen und Bekommen S. 127-134: Lasse Dich von Deinen Gefühlen leiten.

Ich kann von Abraham nicht erwarten, dass sie mir die Richtlinien geben für mein Leben. Von keinem spirituellen Lehrer kann ich das erwarten. Der Weg ist in mir selbst; und besteht darin, täglich die Verbindung zur Quelle herzustellen.

Was dabei herauskommt, ist die Verbindung zu dieser Quellen-Energie, die mich von innen leitet, immer besser zu spüren.

Ich habe immer mehr etwas entdeckt, das wie Wasser ist, das seinen Pfad findet, das seinen Weg geht. Es ist ein ganz natürlicher Fluss.

Das Leben selbst bestimmt, wie der Fluss am besten fließt. Nicht ich bestimme das. Doch ich habe das Leitsystem der Gefühle, die mir helfen, mich zu orientieren.

Es ist ja nicht das Wasser das den Pfad diktiert, wie der Fluss fließt, der Fluss fließt einfach so, wie es leicht geht. Und ich folge in mir dem leichten anstrengungslosen Fliessen. Ich weiß, es gibt auf der ganzen Welt kein Wesen, das mir den Weg zeigen kann. Es geht immer wieder darum, den inneren Flow, dieses Fliessen zu spüren und zuzulassen. Diese Energie zu finden, welche die, die ich wirklich bin, ins Fliessen bringt.

Und im Alltag zeigt mir das Leben dann, wie ich fließen kann. Die, die ich wirklich bin, schwingt ja diese Quellenschwingung ins Leben und zieht wieder gleiches an.

Diese Source-Energy – wenn ich mich ihr anvertraue – übernimmt die Führung und ich muss mir nichts mehr überlegen. Meine ganzen Glaubenssätze, die manchmal nicht so ideal sind, werden hinweggespült durch die Kraft des Flusses der Quelle. Mein Beitrag ist das geschehen lassen, mich nicht wehren dagegen. Nichts rechtfertigen, nicht Widerstand leisten. Einfach all die Dinge, die wir geübt haben.

Meine einzige Aufgabe IM JETZT ist es, diese Energie zu fühlen, die mich ins Fliessen bringt und habe ich sie innerlich gefunden, kann ich mich einfach nur noch entspannen. Es gibt dann nichts mehr zu tun.

Ich glaube, das möchten Abraham mich lehren: Mich ins Fliessen zu bringen. Sie können mir nicht beibringen WIE ich fließe. Aber sie haben mir beigebracht, wie ich die Energie fühle, die Quellenergie; so dass ich selbst herausfinden kann WIE ich fließe.

Es ist für jeden Menschen anders, doch jeder Mensch weiß, das Sich-Gut-Fühlen kommt von diesem Inneren Fliessen zulassen. Das ganze Leben verändert sich komplett, weil es einfach keinen Widerstand mehr gibt. Einfach nur noch Schritt für Schritt diesem Fliessen zu folgen, mit Vertrauen in die Führung.

Ich glaube nicht, dass es nötig ist, dass es nur gute äussere Umstände gibt, um dieses Fliessen zu fühlen und das Wohlbefinden. Sondern bei allen äußeren Umständen, egal ob gute oder nicht gute, kommt es darauf an zu erkennen: das, was da ist, diese Herausforderung, hat einen Sinn, den Sinn mich auszudehnen, weiter fließen zu lassen, nicht zu blockieren, zuzulassen – in der Gewissheit mein inneres Glück kann von nichts im außen beeinträchtigt werden.

Die Quellenenergie und die Liebe, die sie ist, (und die ich bin und die Du bist) ist das einzige überhaupt, das vollständig unabhängig ist, von nichts bedingt ist, bedingungslos, da ist, sich durch jeden Menschen zeigt, offenbart, wenn das Wesen authentisch den Weg der eigenen Quelle geht, ohne auf die anderen zu schauen.

Niemand kann dem Weg eines anderen folgen. Mein Weg ist mein Weg, jedes Abweichen schwächt die Verbindung zu der eigenen Quelle. Jeder Schritt des Gehens des innerlich gefühlten Weges, stärkt die Verbindung.

Ich finde es ist so viel einfacher gesagt als getan, es bedarf höchster innerer Sammlung Moment für Moment, Ehrlichkeit nach innen und außen und auch die Entscheidung, die Prioritäten des Lebens neu zu setzen.
Was will ich, was ist mir wichtig JETZT. Stimmt meine Richtung noch, oder ist Neu-Ausrichtung fällig.

Doch eines ist klar, der Fluss innerlich wird ja stärker, durch das ihm folgen und zieht immer mehr dieser sich gut anfühlenden Gedanken, Gefühle, Situationen, Menschen an. Es wird immer leichter.

Diesen leichten Fluss in all unseren Beziehungen fühlen zu können, wünsche ich uns heute.

Lieben Gruß

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Liebeszauber » 15. Apr 2011, 14:16

Liebe Kia,

durch deine Worte (ich hatte heute einige dumme Situationen, in die ich geriet, weil ich so gar nicht verbunden war ) fühle ich erneut Leichtigkeit in mein Leben strömen. Es ist an der Zeit, dir zu sagen, wie sehr ich deine posts gerade in der letzten Zeit schätze. Ich lese sie und etwas stimmt dem innerlich zu, so als ob ich dir stets auf dem Fuß folge. Innerlich zumindest. Im Außen .. wird es immer besser. Es ruckelt voran, und ich spüre, wie `Ein guter Gedanke zieht Weitere nach sich und ein guter...` schon für Tage sich freut, mich zu begleiten.

Ich danke dir von Herzen für deine Mitteilsamkeit hier im Forum.
Ich freue mich immer, von dir zu lesen.

Liebeszauber :herzhpf:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 15. Apr 2011, 19:46

Liebe Liebeszauberin,

das freut mich, dass mein Schreiben heute etwas in Dir berühren konnte - Du offen warst für Dein eigenes inneres Fliessen zuzulassen.

Es ist nicht immer einfach die Gefühle nur als Indikator zu sehen, wo ich stehe; haben wir doch meistens gelernt die Gefühle unter den Teppich zu kehren oder uns sinnlos hineinzusteigern. Doch das Neue, die Gefühle einfach achtsam wahrzunehmen und als Feed-Back zu verstehen, ob die Verbindung zur Quelle noch da ist, wird immer stärker.

Ich bin so glücklich, es niemandem mehr recht machen zu müssen, sondern nur nach innen zu horchen, ob mein Herz mit dabei ist oder nicht. Das ist so viel einfacher als in viele äussere Richtungen zu schauen :loveshower:

Schönes Wochenende
Dir und Euch allen.

Lieben Gruss

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon ZaWo » 15. Apr 2011, 20:16

Kia schrieb
haben wir doch meistens gelernt die Gefühle unter den Teppich zu kehren oder uns sinnlos hineinzusteigern


Ja, genau :genau: . Und dieses ganze "Bloß nix anmerken lassen" :kgrhl: Dabei sind wir für die Reaktionen auf unsere Emotionalität selbst verantwortlich. Die richtigen werden es lieben. :gvibes:
ZaWo
 

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Liebeszauber » 15. Apr 2011, 20:29

Ich bin so glücklich, es niemandem mehr recht machen zu müssen, sondern nur nach innen zu horchen, ob mein Herz mit dabei ist oder nicht. Das ist so viel einfacher als in viele äussere Richtungen zu schauen


Du sprichst mir aus der Seele. Heute sah ich mich um -unter den Kollegen- und bemerkte, wie ich an früher dachte. Oh mei, was habe ich mich nach anderen gerichtet. Was werden sie denken über mich? Finde ich auch genügend Anerkennung, Lob? Mache ich es genügend von ihnen recht?

Dann dachte ich, welch unbeschreibliche Erleichterung bedeutet es mir, mit dem Wissen und der Anwendung von der Lehre Abrahams mich im Einklang und im Rhythmus meines inneren Wesens zu bewegen. Keine Sorgen mehr um die anderen, keine Erwartungen mehr - nichts.
Naja, meistens zumindest, es gibt auch noch andere Momente, klar.

Alles was uns Abe mit ihrer Philosophie schenken, wie wir unser Leben harmonisch ausrichten können, wird für mich immer mehr zum Luxus im Sinne von `es ist so natürlich`. Luxus, den ich mehr genieße als jeden anderen Gegenstand, der mir jemals mein Leben verschönerte.

Ich mag diese Sinnlichkeit dahinter, mich auf völlig neue Weise meines Lebens zu erfreuen- wahrzunehmen, wie mir meine Sinne dabei auf beste Weise dienen... Das Riechen, Schmecken usf. erfährt eine Wiederbelebung, wie sie mir außerordentlich gefällt ( und ich sie als Kind schon einmal intensiv erlebte).

Ach überhaupt, lasst uns spielen, uns das Leben bloss nicht mehr so ernst nehmen. :loveshower:

Für mich verschwindet das Wörtchen `Arbeit` zunehmend aus meinem Wortschatz. Wenn ich lese
" Was ist deine Interpretation von Erfolg? " und die Antwort lautet " Wenn man liebt, was man tut und damit
glücklich ist", dann freue :hurrrra: ich mich so darüber, dass mein Herz zu hüpfen anfängt.
Vielleicht ein bissl vom Thema abgeschwiffen, doch kommt mir das alles in den Sinn zu Beziehungen im Vortex, bezogen auf die Beziehungen zu meinen Arbeitskollegen, ausgehend also von meiner Arbeit.
* :shock: *huch

Liebe Grüße an euch alle sendet
Liebeszauber
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 15. Apr 2011, 20:41

Bist noch voll im Thema finde ich :kgrhl: :stimmt:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 16. Apr 2011, 07:32

Liebe Zawo, hab erst heute morgen gesehen, dass Du da warst gestern abend :gvibes:

Wünsche uns allen ein schönes Frühlingswochenende mit allen Gefühlen, die für jeden einzelnen dazu gehören.

Also ich gehe mich mal wieder in die Kirschblütenweiss Stimmung rein vertiefen, die Blütezeit der Bäume ist ja so kurz - in ein oder zwei Wochen ist schon wieder alles vorbei - es ist wie ein Traum - es ist ein Traum, alles hier.

Gestern sah ich die ersten Apfelblüten, sie sind auch sehr schön, doch ganz anders, da viel rosa dabei :loveshower:

Bild

Bild
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 16. Apr 2011, 07:44

Noch ein wenig Abraham gehört natürlich, bevor ich aus dem Haus springe...





:loveshower: :gvibes:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 16. Apr 2011, 07:53

Oh das hier ist sooooo schön, hört mal

ist Musik und die Abraham-Texte in Bildern


"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 17. Apr 2011, 08:05

Das Zitat aus dem Video oben hat mir so gut gefallen:

"When you tune into who you are, who you are will breath you, who you are will think you, who you are will know you, who you are will see your world.
Can you imagine seeing the world through the eyes of source? Breathing the air through the nose of source, breathing, seeing, feeling, tasting, touching, can you imagine how orgasmic life can be when you are allowing the fullness of your ability to perceive, to be having this moment in time." Abraham Hicks, Dublin 2008.

Einfach fantastisch das immer wieder zu hören. Ich kann es gar nicht oft genug hören und ich weiss, wir laufen alle darauf zu. Schliesslich sind wir Leben für Leben für Leben darauf zugelaufen. Jetzt sind wir angekommen, wir sind da, wir sind da, wir sind da.

Das Leben IST völlig ekstatisch und wunderbar und einmalig und lustig, gesehen mit den Augen der Quelle.

Bin heute auf ein Fest eingeladen, um das Leben zu feiern - mit Musik - ich liebe das :loveshower: Es ist mal wieder Zeit, mit anderen Menschen einfach das Leben zu geniessen und sich zu freuen :gvibes:

Schönen Sonntag Euch allen

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Flower1973 » 17. Apr 2011, 08:40

Liebe Kia,

viel Spaß bei deinem Fest!

Ich liebe auch Feste!

Ich liebe es immer mit gut gelaunten, glücklichen, lustigen Menschen zusammen zu sein. Am Liebsten wäre mir die Welt bestünde nur aus Festen. so war das schon seit meiner Kindheit. Ich dachte mir immer warum sind die Erwachsenen immer so ernst. Warum reden sie über Begrenzungen, warum warnen sie vor Gefahr? Warum gebissen sie nicht einfach ihr Leben?

Ich bin jeden Tag aufgewacht mit dem Gedanken "was für ein herrlicher Tag, was unternehmen wir heute?

Bevor ich meinen Sohn bekam war jeden Tag Party für mich. Als er dann bei mir war entwickelte ich so ein Verantwortungsgefühl und ich dachte ich muss jetzt immer ein Bespiel abgeben wie man sich als :cry: verantwortungsbewusster erwachsener Mensch benimmt. Doch da wären wir wieder bei Begrenzungen. Jetzt bin ich schon wieder lockerer geworden. Ich kann auch als Erwachsener Spass haben und dabei ein gutes Bespiel abgeben.
:loveshower:

Lg Petra
Flower1973
 

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 17. Apr 2011, 17:48

Danke, liebe Petra.

Das gute Beispiel ist das Spass haben - jedenfalls habe ich das heute so empfunden. Es war so schön, dass ich das nächste Fest schon geplant habe - ein Picknik im Grünen unter meinen süssen Lindenbäumen - sie riechen einfach himmlisch, im Mai ist es so weit :loveshower: :uns:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 18. Apr 2011, 06:13

I am an emotional evaluator...




Abraham-Hicks: You Get The Credit For Your Feelings! 2011

Es lohnt sich so sehr, vor allen Begegnungen mit Menschen, VOR der Begegnung die Schwingung, die ich wähle, zu entscheiden. Weil sie dann machen können, was sie wollen, meine Schwingung ist unabhängig davon.

Das war gestern eine fantastische Möglichkeit, dem mal im grösseren Rahmen nach zu spüren.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in die neue Woche.


ENJOY BEINGNESS - Geniesst das Sein ! :hregen: :herzen: :vortex:

Kia

PS: Im Moment lese ich immer wieder das Kapitel 14 aus Wünschen und Bekommen - So wie es aussieht, bleibe ich noch paar Tage dabei. Es ist einfach unübertrefflich schön zu lesen. :loveshower: :gvibes:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 18. Apr 2011, 06:22

Oh, jetzt habe ich noch so ein wunderschönes Video gefunden:






:danke: Abraham LOVE YOU ALL



:gvibes: :gvibes: :gvibes: :gvibes: :gvibes: :gvibes: :gvibes: :gvibes: :gvibes:
Count your Blessings - all day, every day
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Flower1973 » 18. Apr 2011, 07:35

Liebe Kia!

Ich habe das Kapitel 14 jetzt auch nochmal gelesen und das Beispiel mit der Reise finde ich wunderbar und sehr gut verständlich in Bezug auf unsere Wünsche. Dieses sich hin und herbewegen - so logisch und gut erklärt. :loveshower:

LG und schönen sonnigen Tag
Petra
Flower1973
 

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 18. Apr 2011, 08:52

:danke: Petra, Dir auch

und Euch allen :gvibes:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 19. Apr 2011, 08:34




Eine fantastische Zusammenfassung des Law of Attraction und seiner Wirkkraft aus der Perspektive des Vortex.

Schönen Tag

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Vortex Relationships - Beziehungen im Vortex

Beitragvon Kia » 20. Apr 2011, 08:07

Ihr Lieben,

mein Leben hat wieder eine grosse Wandlung erfahren, die ich noch nicht so recht in Worten auszudrücken vermag, bin innerlich mal wieder wie aufgelöst, kein Teil blieb auf dem anderen, alles frisch und neu sortiert.
Der Unterschied zu früher ist, dass mich das nicht mehr stört, da ich in dem Chaos die Liebe und Fürsorglichkeit und unendliche Güte dieser Infinite Intelligence spüren kann. Ich kann sie in allem spüren, in jedem Sonnenstrahl, in jedem frischen grünen Pflänzchen und jedem Wort, in jeder Geste, in jedem Atemzug. Und diese Verbundenheit mit allem, was lebt, ist immer immer beständig da - und das genügt. Das Sein genügt und ich bin da drin.
Wie lange Gott/Universum/Inner Being hat, bis die Dinge frisch sortiert sind, spielt gar keine Rolle, da ich jetzt aus Erfahrung weiss, es kommt sowieso gut und zwar besser als vorher. So what? Es dehnt sich aus, dazu muss es immer wieder meine Schale sprengen, dadurch werde ich weiter und fliessender und ich will da freudig mitmachen, Ihr Lieben. Ich will doch die Infinite Intelligence nicht behindern, sie mich ja auch nicht. Wir arbeiten jetzt einstimmig zusammen, :clown: ich widerspreche ihr nicht: Uni-Vers, ein Vers, also SIE, die Kraft, und ich spielen ein Lied, einen Vers - es ist allerdings Moment für Moment ein frischer Vers, sie ist sehr kreativ und dichtet fröhlich drauflos.
Mich. Sie dichtet Mich und Dich. Irgendwie reimt es sich, doch nicht so wie ich dachte. Macht nichts, sie macht das so gut wie in alle Ewigkeit - immer vorwärts :loveshower: :gvibes:

Beständig ist nur dieses innere Fliessen des Lebens, das sich durch mich offenbaren will, das genügt. Und solange ich nicht blockiere oder ausweiche, ist alles gut. Ich schätze es sehr, dass mich Loa heute morgen nochmals an das Spiegelgesetz erinnert hat und ich konnte spüren, viel alter Ballast, ungünstige Glaubenssätze, seltsame Gedanken, wirre Gefühle sind einfach weg und werden weg bleiben, es ist keine Frage.

Diese Source-Energy arbeitet sehr effizient und putzt einfach alles aus dem Weg, was sie behindert am Fliessen und ich kann gar nicht so schnell denken, zack ist es weg. Ich sitze viel am See und schaue in die Ferne, dort hin, wo Wasser und Himmel sich berühren im zarten Morgentau und die Grenzen sind fliessend, eins geht ins andere über, sie sind nicht getrennt. Geist und Materie sind nicht mehr getrennt. Hier der gute Geist, dort die nicht so wichtige Materie. Dieser alte unnütze hinderliche Glaubenssatz ist weg. Ich liebe die Materie, sie war vorher auch Geist und ist es noch, alles ist fliessend. Die Materie, also das, was fest ist zum anfassen, sind meine kristallisierten Gedanken von gestern und vorgestern, und sie sind schön, ich ehre sie und lasse sie wieder los zum Weiterfliessen. Ich akzeptiere diese Unbeständigkeit in der Dualen Welt vollständig, alles entsteht und vergeht, entsteht und vergeht. Wieso sollte ich irgendetwas festhalten? Und mich unglücklich machen, wenn es wieder weitergeht und sich verändert? Das ist seine Natur.
Meine eigentliche Natur ist die Ewigkeit, die dahinter steht, meine Natur ist die Schöpfungsenergie hinter all dieser wunderbaren fassbaren, anschaulichen, fühlbaren, tastbaren, über alles geliebten Welt mit ihren einzigartigen Geschöpfen. Dieser Akt der Co-Kreation ist in der Tat das Beste, das der All-Liebende Geist - Infinite Intelligence - sich ausdenken konnte, um mit uns allen zusammen zu spielen, aus Liebe und Freude, sonst nichts. Es gibt keine Agenda - geniessen wir also wie immer den heutigen sonnen-strahlenden Tag,

ihr lieben alle, das wünsche ich uns

(Bin immer noch bei Kapitel 14 Wünschen und Bekommen, also im Moment bekomme ich derartig viel von diesen ungeahnten potentiellen Möglichkeiten, einfach unfassbar, sie rauschen nur so herein... Ich lese an Ostern weiter)

Seid mal herzlich umarmt (die das wünschen :uns: )

Kia :gvibes:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker