The Vortex

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: The Vortex

Beitragvon Liebeszauber » 13. Feb 2010, 20:03

Liebe LillyB,

zunächst DANKE hierfür

was ich bei "The Vortex" noch vergaß zu erwähnen, ist überhaupt ab Seite 175: Self Appreciation. Absolut faszinierend. Das ganze Buch handelt von der Beziehung zwischen Dir und DIR. Verlieb Dich in Dich selbst.


..und das Buch ist der Hammer...

Jippiijajey, `diese Beziehung zwischen Dir und DIR` fühlt sich an.. wie.. Schmetterlinge im Bauch, doch- diesmal ohne Mann :lol: ( zumindest ist der kein Auslöser für " Zuhause auf Wolke7", diesmal scheint es anders herum zu funzen, was für ein Unterschied + welch ein Segen )
Schon speziell, sehr speziell, dieses Gefühl, muss ich sagen
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon LillyB » 13. Feb 2010, 23:08

Oh ja, das Gefühl ist ganz speziell, es ist wie eine Neugeburt. Und jeden Tag eine neue Entdeckung und Abenteuer. :ros:

Danke Dir Liebeszauber :gvibes:
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon Lumina » 14. Feb 2010, 00:37

Das Buch ist einfach wunderbar, oder? :ros: :lieb: :ros:
Diesmal, finde ich, sind nicht ganz so viele Wiederholungen drin wie sonst und ganz viel neue Denkanstöße und Klarstellungen!

Ich bin noch nicht so weit gekommen, werde mir das ganz langsam und genüsslich einverleiben! :gvibes:


Wenn ihr mich sucht, ich bin ab jetzt immer im

:vortex:

Also ich bleibe aber bei "Vortex", einfach cooler 8-) als "Energiestrudel ". :mrgreen:
You are loved. All is well.


Schaut bei meinem neuen Youtubekanal "EvergrowingLove" vorbei.
Benutzeravatar
Lumina
 
Beiträge: 144
Registriert: 11.2009
Wohnort: Bad Nauheim
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon Kia » 14. Feb 2010, 12:20

Ihr Lieben,

das Buch ist wirklich eine Einladung zu dieser wunderbaren Liebesbeziehung mit sich selbst und der ganzen Welt.
Es zu lesen, gibt mir das Gefühl, dass ich völlig in Sicherheit bin, geborgen, geschützt, geliebt, wenn ich die Verbindung zwischen mir und MIR fliessen lasse. Und das wunderbare ist, dass diese Liebe sich automatisch auf die anderen Menschen überträgt. Es gibt keine Bresche zwischen mir und den anderen. Wenn die andere Bresche nicht da ist zwischen mir und MIR. Und ich finde mit jeder Frage, die beantwortet wird, vertieft sich das Verständnis, vertieft sich die Verbundenheit und das ganze läuft darauf hinaus, dass am Ende des Buches dieses gesegnete Bewusstsein, diese ganz hohe Schwingung übertragen sein wird. Auf uns, wenn wir das erlauben. Und ich spüre ich bin absolut offen dafür. Ich bin so dankbar.
Wünsche uns allen lauter Geistesblitze beim Lesen und innerlich aufnehmen. Und mögen die, die das wünschen, am Schluss das Buch SEIN. :gvibes: :gvibes: :gvibes:
Ohne Ausnahme.

With love and joy
Kia
:kl: :herzen: :hregen: :bheart: :herzen: :hregen: :kl: :bheart:

PS: Bin auf S. 55 weil ich immer wieder von vorne anfangen muss, wegen Weinanfällen. Es ist gar nicht so einfach derart viel Liebe aufzunehmen...
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon LillyB » 14. Feb 2010, 16:40

Hallo Kia und alle Lieben :ros: für einen ständig währenden Valentinstag für jeden SELBST. Dazu ein Zitat aus der deutschen Ausgabe (die ich ja nächste Woche weiter verschenke):

"Der Schlüssel dazu, in deinen Schwingungsstrudel des Erschaffens zu gelangen, die absolute Abwesenheit von Widerstand zu empfinden, die vollkommene Harmonie mit allem, wozu du geworden bist, und mit allem, was du dir wünschst zu erreichen, und alles, was du dir wünschst, in deine körperliche Erfahrung zu bringen, besteht darin, im Zustand der Wertschätzung und Anerkennung zu sein. Und es gibt keinen wichtigeren Gegenstand der Aufmerksamkeit, dem du deine Anerkennung zufließen lassen kannst, als dein Selbst. Diejenige gedankliche Gewohnheit oder Überzeugung, die die meisten Menschen von ihrem Energiestrudel des Erschaffens fernhält, mehr als alle anderen Gedanken zusammen, ist der Mangel an Selbstschätzung". (The Law of Attraction - Liebe)."

Und da kann ich doch immer anfangen, sobald ich bemerke, der Strudel hat mich mal wieder rausgespuckt :loveshower:

ALOHA :vortex:
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon Naike » 14. Feb 2010, 17:42

Bin auch schwer begeistert, denn wenn man nicht ganz so dolle in Englisch ist, kommt die Version in Muttersprache doch noch mal ein ganzes Stück eingänglicher rüber. Ein Zuhause-Buch - das ist wirklich eine treffende Bezeichnung für das, was uns hier mal wieder geschenkt wird!
LOVE IT! :loveshower:
Naike
 

Re: The Vortex

Beitragvon lawofattraction » 17. Feb 2010, 12:01




Hallo Ihr Lieben,

ich habe in die deutsche Übersetzung des Vortex-Buches reingeschaut, und mir ist aufgefallen, dass der Begriff des Contrast durchgängig mit Gegensatz übersetzt wurde.

Bei meinen eigenen Übersetzungen habe ich mir anfangs auch überlegt, welches das wohl am besten geeignete Wort sein könnte und keines gefunden, das mich wirklich als passend überzeugt hat. Daher habe ich auch weiterhin das Wort Contrast benutzt, und zwar ganz bewusst in der englischen, nicht der deutschen Schreibweise.

Das Wort Gegensatz ist nun eines, das für mein Empfinden garnicht transportiert, was Contrast bedeutet. Abraham beginnen jeden Workshop mit der Frage an die Teilnehmer: "Are you enjoying the contrast of your time and place?" Nachdem vor Jahren die Anwesenden noch mit einem hörbaren Aufstöhnen antworteten, haben Abraham uns langsam an das Verständnis heran geführt, dass Contrast etwas absolut Wünschenswertes ist, nämlich die unbegrenzte Vielfalt, aus der wir schöpfen und die Auswahl der Dinge treffen, die wir in unserem Leben erfahren möchten.

Das Verständnis dieses Wortes ist eigentlich der Dreh- und Angelpunkt dessen, was wir Menschen hier in dieser Zeit/Raum-Realität tun und trägt ganz entscheidend zum Verständnis des Schöpfungsprozesses bei. Ohne Vielfalt können wir keine Vorlieben entwickeln, keine Entscheidungen treffen. Und ohne Vorlieben können wir keine Wunschraketen abschiessen. Und wenn wir nicht ständig wünschen, erfährt das Universum keine Ausdehung. Contrast ist also nicht das Gegenteil von etwas Erwünschtem und nichts, was man gerne loswerden möchte, sondern vielmehr die enorme Vielfalt, aus der wir erst Kreativität erfahren und unsere Realität konstruieren. Contrast ist damit die Voraussetzung für die Existenz unseres Planeten und die Grundlage allen Lebens.

"Leading Edge" mit "äusserstem Rand" zu übersetzen ... am äussersten Rand der Entfaltung, am äussersten Rand der Ausdehnung des Lebens, am äussersten Rand der Gedanken ... halte ich ebenfalls für keine glückliche Wahl.

"Leading edge Thinkers" sind zB Vorreiter im Denken, Vordenker, das ist die Avantgarde, sind all jene, die ausgetretene gedankliche Trampelpfade verlassen und neue, wegweisende Entwicklungen anstoßen.

Vielleicht macht das das Verständnis für die nicht englisch Lesenden etwas leichter.

Liebe Grüsse
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon Einstein » 17. Feb 2010, 13:50

Hallo LOA,
darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Für die Übersetzer ist das bestimmt keine leichter Job, gerade weil Abe hauptsächlich "Leading edge Thinkers" ansprechen. Oftmals versagt in diesem Bereich die gängige Terminologie, es gibt nur die Begriffe, die Abe einführen.
Der Term "Contrast" steht meiner Meinung nach für eine Mischung aus Polarität und Varianzen.
Seth hat das einmal so ausgedrückt:
Wenn es ein Genie geben soll, muss es auch den Idioten geben und alle Stufen dazwischen.

Das hat er meiner Meinung nach nicht wertend gemeint, sondern damit auf die Kostbarkeit der Vielfalt hingewiesen.
"Leading edge Thinkers" würde man im Deutschen ugs. wahrscheinlich als die "Speerspitzen an der Denkfront" bezeichnen. Klingt etwas martialisch und nicht besonders schön, ist aber eingängiger als "äußerer Rand".
So wie es aussieht, holpern an dieser Stelle alle ein bisschen rum, es wird spannend zu beobachten, welcher Begriff sich etabliert.
Alles ist relativ
Einstein
PS: Cool, diesmal ganz ohne Smilies, ist ja Aschermittwoch
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: The Vortex

Beitragvon Daisy » 17. Feb 2010, 16:25

Ich habe gestern im Laden auch einmal in die deutsche Übersetzung hineingelesen, weil ich dachte, dass sie mir das Abraham-Lesen vielleicht erleichtern könnte. Mir fällt das Abe-Lesen ja nach wie vor schwer - nicht wegen der Sprache, sondern wegen des Flows, der in meiner Erfahrung nur beim Hören von Abe rüberkommt. Esther's Stimme mit ihrer ganz eigenen Melodie transportiert die Abe-Energie direkt in meine Schwingung, während ich beim Lesen einfach jedesmal steckenbleibe und ganze Sätze 10x lesen muss und dann noch nicht verstehe, was denn jetzt die eigentliche Botschaft war.
Doch auch ich finde die deutsche Übersetzung nicht wirklich treffend. Sicher, es ist schwierig, im Englischen gibt es nun einmal einfach Wörter, die viel eher genau das ausdrücken, was man meint als man das mit der deutschen Sprache könnte. Weshalb ich generell im Alltag Englisch bevorzuge. Dennoch finde ich, es hätte jemand die Übersetzung machen sollen, der sich mit Abraham auskennt. Den "äußeren Rand" finde ich auch sehr seltsam - es klingt eher nach dem Gegenteil von dem, was es ist - eher so, als würden diese Leute irgendwo runterfallen.

Auch das Wort "Energiestrudel" - guten Appetit fällt mir dazu als erstes ein...die neueste Erfindung von Kamps...
Vortex ist Vortex, es ist die Schwingung, die die Bedeutung des Wortes ausmacht, man sollte es gar nicht übersetzen, if you ask me. Vortex beinhaltet nirgendwo, dass es notwendigerweise ein Energiestrudel sein muss.

Tja, aber da ein ganzer Teil des Buches ohnehin nur eine Abschrift eines Tapes aus der Anfangszeit der Kommunikationen zwischen Jerry und Abe ist, welches ich bereits vor zwei Jahren bekommen habe, kann ich wohl getrost beim Hören bleiben. It's more daunstriem äniwej :gvibes:
Daisy
 

Re: The Vortex

Beitragvon Liebeszauber » 17. Feb 2010, 17:08

Ich finde es gut, dass es Übersetzungen gibt. :P Englisch ist nicht grad meine Stärke ( wählte in der Schule Französisch einschl. Auslandsaufenthalt / au pair Aufenthalt später usw.) , und doch liebe ich die Sprachen a l l e.
Ich spiele gern mit ihnen ( wenn ich in Italien war, mischte sich halt auch mal das F darunter, anyway :lol: ) und bin dankbar für jede Übersetzung, da ich halt Abraham auf D lese, das ist am komfortabelsten für mich.

Ich war richtig glücklich, vom Energiestrudel zu lesen, enthebt dieser Begriff doch das Wort Vortex vom, nunja,
technischen. Ich fand`s so technisch.Allgemein neige ich dazu, mir Fremdworte / Wörter aus dem Englischen o.ä. vom Stamm her zu erschließen, und ich krame ein bissl herum, um mir eine anschauliche Übersetzung herzuleiten, dies macht mir einfach Spass. Dann behalte ich mir komische Wörter auch einfach länger. Bei Vortex landete ich diesbezüglich immer bei Textilien und hatte keine Ahnung, was mir das bedeuten soll, wenn ich es herleiten wollte. :oops: sorry

Doch den Energiestrudel- der ist zum Anfassen!
Seitdem bewege ich mich einfach gern drin, ich kann ihn fühlen. Danke lieber Übersetzer. :gvibes:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon LillyB » 18. Feb 2010, 09:38

Guten Morgen Ihr Lieben,

über eine paar deutsche Wörter in der Übersetzung habe ich mich auch gewundert. Allerdings, nach kurzem inneren setzen lassen, denke ich - dass diese Veröffentlichung ebenfalls in vollkommener Übereinstimmung mit Abraham sind. Geht ja gar nicht anders :gvibes:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon animus » 19. Feb 2010, 13:52

Hallo Abrahamanics!

Nachdem ich soeben die "Eintrittskarte" für dieses Forum gelöst habe, möchte ich nun auch gerne die "Eintrittskarte" für den Vortex lösen.
Obwohl ich bereits einige Beiträge in den letzten Tagen gelesen habe, erschließt sich mir noch nicht wirklich, wie dieser "Energiestrudel" generiert wird bzw. wie man Zugang erlangt. :102:
Da ihr dies wisst und praktiziert, eröffne ich mit meiner Anfrage keinen Extrathreat, sondern klinke mich ganz dreist hier ein.
Ich freue mich über eure konstruktiven statements! :lieb:

Animus
animus
 
Beiträge: 89
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: The Vortex

Beitragvon Einstein » 19. Feb 2010, 14:28

Hallo Animus,
zuerst einmal herzlich willkommen hier im Forum. :huhu2: :welcome:
Deine Tonalität gefällt mir und lässt auf eine gewisse Nähe zum Vortex schließen. :five: Schön, dass du hier bist und diesen Thread hier wieder hoch geholt hast. Hier kommunizierte ich vor einiger Zeit mit Frau "Das empfinde ich so" (LillyB) :lieb: über den Vortex und habe viel gelernt.

Ich will jetzt nicht zu viel verraten, ich denke, sie wird dir das gut erklären :tja: , natürlich mit Unterstützung der anderen Forumsmitglieder, die auch schon auf dem Mount Vortex (siehe unter Praktische Anwendungen, Alte Geschichten - neue Geschichten) waren :gvibes:
Ich freue mich auf die Erklärungen
Alles ist relativ, hatte ich das schon erwähnt :hä:
Einstein
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: The Vortex

Beitragvon Einstein » 19. Feb 2010, 14:44

Hallo Chiefs,
nicht nur die Besucherrekorde purzeln fast täglich, nun sind auch die 150 Mitglieder geknackt. :five:
Congratulations :hug: :ros: :danke: :lieb: :loveshower:
Alles is........
Einstein
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: The Vortex

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 15:30

Hallo Animus,

sei herzlich willkommen :huhu:. Die Erklärung für "Vortex" oder auch Deutsch: "Energiestrudel" findest Du einmal hier auf der 1. Seite mehrfach beschrieben (wo es um das englische Buch "The Vortex", später die deutsche Übersetzung: "The Law of Attraction - Liebe" geht).

Dann unter Abraham's Ressourcen, Workshops:

abraham-ressourcen/auszuge-von-abraham-workshops-t11.html

Bitte Workshop Nr.7: "Abraham´s Erklärung des Vortex" anklicken.

Weitere Wegweiser sind hier in diesem Thread auch noch versteckt (ist ja bald Ostern :welcome: )

Und Danke Herr Relativ schon mal für die nette Einführungsrede :itsmagic: und Dir Animus wünsche ich viel Spaß und Freude beim Entdecken und Austauschen.

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon Einstein » 19. Feb 2010, 15:36

LillyB hat geschrieben:Und Danke Herr Relativ schon mal für die nette Einführungsrede :itsmagic:

Immer wieder gerne :lieb: , Ehre, wem Ehre gebührt :five:
Alles ist, na ja, was wollte ich jetzt sagen... :hä:
Einstein
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: The Vortex

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 16:07

Hier noch ein Auszug aus der deutschen Übersetzung als Appetithäppchen. Finde ich absolut faszinierend:

"Wenn du dich auf einen Gegenstand oder eine Situation konzentrierst und du fühlst dich schlecht, liegt es nicht an dem Gegenstand oder der Situation, dass du dich schlecht fühlst. Du fühlst dich schlecht, weil die Gedanken eine Schwingungsmäßige Trennung in dir herbeigeführt haben. Anders gesagt, du hast dich entschieden, deine Aufmerksamkeit auf etwas zu richten, dem die Quelle in dir keine Aufmerksamkeit schenkt. Und die Quelle in dir hat einen Grund, weshalb sie dem keine Aufmerksamkeit schenkt. Es geschieht aus gutem Grund, dass die
Quelle in dir dem keine Aufmerksamkeit schenkt, was dir ein schlechtes Gefühl bereitet, wenn du ihm Aufmerksamkeit schenkst. Die Quelle versteht die Kraft der Anziehung und will nicht zur Erschaffung
unerwünschter Dinge beitragen, und wenn du es dennoch tust, fühlst du dich schlecht. Jedes Mal."

WOW! Und oben auf der Seite (44) noch:

"Du kannst dir bewusst werden, dass du eine unerwünschte Situation anziehst, und von ihr ablassen, bevor sie sich in deiner Erfahrung voll verwirklicht, indem du dich ihrer bewusst wirst und dann das wundervolle
Emotionale Leitsystem benutzt, mit dem du geboren wurdest."

Immer JETZT! Und ich kann die Richtung der Manifestationen (Gedanken) anhand des Gefühls immer nach- und vorfühlen. Wie beschwingend :vortex: Da ist die Macht und die Kraft

ALOHA
Lilly

P.S.: Man muss es wirklich öfter und langsam lesen, soviel ist da drin :tja:
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon Kia » 19. Feb 2010, 17:03

@ Lilly einfach fantastisch, danke Dir für das Zusammensuchen der Zitate, und Du hast recht, mehrmals lesen lohnt sich. :ros:

Lieber Animus,

ganz herzlich willkommen, schön, dass Du da bist.
Nach dem Gesetz der Anziehung kannst Du ja nur anziehen, was Du schon bist. Also mache Dir keine Gedanken nicht im Vortex zu sein. Du hättest sonst die Abraham-Webseite nicht gefunden.

Und Lilly :teuflischgut: ich gehe jetzt auch mal nach oben die Ostereier suchen...

Und die CD, die dem englischen Buch "The Vortex" beigelegt ist, schwingt derart vortex-mässig, dass Du nicht kannst ausser drin zu sein, das haben diese klugen Wesen, die sie gemacht haben, so programmiert, wie innen so aussen.

Der Kauf des Buches (die CD ist gratis dabei) lohnt sich sicher. Aber auch diesen Thread hier zu lesen macht gute Laune. Ein Manuskript, wie man in den Vortex kommt, gibt es nicht.
Das finde ich auch gut so, denn es ist für jeden Menschen ganz neu und anders. Jede Erklärung wäre eher eine Behinderung. Da man dann die anderen zu imitieren versuchte, wie machen die das, und das funktioniert nicht. Erwartungshaltungen haben ist ungünstig. Es ist niemals so oder so. Es funktioniert, wenn Du entscheidest ganz Du selbst zu sein und immer mehr zu werden.... :gvibes:
Lieben Gruss
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 21:11

Hallo Kia,

das ist richtig. Der genaue Pfad ist für jeden nur duch sich selbst erkennbar. Das Gefühl zeigt es und übernimmt dann aus dem Inneren heraus die Führung bzw. wir gehen dann gemeinsam. Und das Gefühl reicht von schöner Entspannung bis hin zu höchsten Glücksgefühlen.

Leider haben wir in der Schule dieses Fach noch nicht eingeführt. Jemand, der das z.B. noch gar nicht kennt, rate ich erstmal, erinnere Dich an die Momente im Leben, wo Du Dich wohl und glücklich gefühlt hast, hol sie wieder, da liegt immer ein Anschlusspunkt. Denn dann sendet das Inner Being schon die Signale :loveshower:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon Einstein » 19. Feb 2010, 21:24

LillyB hat geschrieben:Leider haben wir in der Schule dieses Fach noch nicht eingeführt.

Wusste ich doch, dass du das besser erklären kannst als Einstein. :five: Die erste Dozentenstelle gehört dir, die Professur bleibt bei Abe :oops: :loveshower:
Well done
Das ist die berühmte Ausnahme von der Regel, den das ist mal nicht relativ :clown:
Einstein
PS: Sollte aber die Ausnahme bleiben 8-)
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: The Vortex

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 21:34

Lilly ist in der Hinsicht auch etwas eigen (meint das Inner Being). Sie traf schon Mitte zwanzig den ersten Professor (Gott hab ihn seelig), der Parapsychologie an der Uni Freiburg lehrte und seit dem hat sie gelernt, dass der sechste, siebte und achte Sinn jedem Menschen mitgegeben wurde.

Damals glaubte auch niemand daran. Und es war ein unmögliches Ding. Und heute erinnern mich Abraham an dieses unmögliche Ding :teuflischgut: Ich liebe Ausnahmen (Logbuch 19.02.2010, Eintrag 21:32) :hug:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 21:40

Kann mir bitte mal jemand in eigenen Worten den Absatz über die Schimpfwörter erklären?
Ich habe das Buch jetzt nicht hier, bin aber sowohl in der englischen als auch in der deutschen Fassung an der Stelle hängengeblieben. Im Grunde ist es ja eins der weniger wichtigen Themen, aber ich möchte es trotzdem verstehen.
Also warum Menschen Wörter aus religiösen oder sexuellen Bereichen als Schimpfwörter verwenden. Da hab ich Abe's Antwort nicht "gehört".

Sänk ju.
Daisy
 

Re: The Vortex

Beitragvon Einstein » 19. Feb 2010, 21:57

LillyB hat geschrieben:(Logbuch 19.02.2010, Eintrag 21:32) :hug:

Kirk an Scotty: Beam me up
Scotty: whereto?
Kirk: Into the Vortex :vortex:

:lieb: Einstein
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: The Vortex

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 22:01

Einmal Uplifting (Schönheitchirurgen ausgeschlossen) for Käptn Kirk. Go in and feel well :kgrhl:

Lilly (Spok)
Nach Diktat verreist* :bussi:
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The Vortex

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 22:22

Liebe Daisy,

dann frag doch einfach oder zitiere. Den Absatz, den Du nicht verstehst.

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker