Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Sanaei » 13. Nov 2017, 19:36

schade ums andere Forum...
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1941
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Phoenix » 14. Nov 2017, 11:25

@Leslie
Hallo Leslie, da du mir gestern den Link zu diesem Thread geschickt, jedoch den Empfang von PN deaktiviert hast, möchte ich dich auf diesem Weg fragen, was ich damit anfangen soll?
Wäre nett, wenn du mir per PN antwortest.
Sonnige Grüße
Phoenix
Leap - and the net will appear!
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 194
Registriert: 06.2011
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 15. Nov 2017, 12:42

Hallo.
Sie stellt es so dar, als wäre das alles in einem Moment geschehen, aber das hat sich über lange Zeit aufgebaut und SIE HAT DAS NICHT GEMERKT, WEIL IHRE SCHWINGUNG SO NIEDRIG WAR, DASS SIE DIE ZEICHEN NICHT ERKANNT HAT.

Ich beziehe mich auf die Nachricht, die Loa freundlicherweise übersetzt und veröffentlicht hat.

Abraham sagen nichts anderes. Es gibt einige Videos, in denen Abraham zu der Manifestation von Bugs (wenn ich es übersetze, dann beginnt mein Kopfkino, also lasse ich es Englisch stehen) gefragt wurden.
Es ist das alte "Spiel": Du erkennst Deine Schwingung an Deinen Manifestationen.

Hier ist nur ein Video von einigen zu diesem Thema "... Where they observe and do nothing about the vibration until the next time it happens where they observe and do nothing about their vibration until the next time it happens ..." Abraham.

Es ist also ganz klar so passiert, weil die Schwingung über einen längeren Zeitpunkt da geblieben ist, wo sie war und trotz aller anderslautender Beteuerungen KEINE Schwingungsanhebung erfolgte. Das zeigt so eine Manifestation deutlich.

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 15. Nov 2017, 14:45

Und wenn ich dann heute wieder die gegenseitigen Bestätigungen und Beteuerungen lese, die anhand der Texte gegenseitig reingedeutet werden und dann die Manifestation in Form eines leeren Kontos und den Wiedereinzug ins Kinderzimmer im Haus der Mutter gegen stelle, dann bestätigt sich eben immer wieder der Grundsatz, dass allein die Schwingung zählt und nichts anderes.
You are so stable and trained (I´m sure we all slip from time to time, but your dominant alignment is clearly noticeable in your vibe as I read you! ) -you are balanced, loving, focused and CLEAR. Quelle Abeforum


Was nützt es den Leuten der PG, wenn sie schöne Worte von dieser Person erhalten, sie aber seit Jahren in ihrem ewigen Hamsterrad weiterrennen? Muss halt jeder selber wissen.
LG

P.S. Sagt halt wieder einiges über die angebotene Schwingung aus, wenn diese Person als einzigster Cruise-Teilnehmer eben noch nicht die WS-CD erhalten hat.
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 17. Nov 2017, 09:04




Hier die Hotseat-Interaktion von Poe auf der French Riviera Cruise



www.youtube.com Video From : www.youtube.com





Warum hat Esther dem Segment wohl den Titel "Esther´s Reconnection" gegeben, woraufhin daraus von Poe im Abeforum "The ecstasy of alignment- and the power of unconditional love" gemacht wurde?

Hält sie sich für befähigter, einen passenden Titel auszusuchen als den, der laut Esther genau den Inhalt und die Schwingung des Hotseatereignis wiedergibt statt der erhofften Anerkennung und Bestätigung, die nun wohl durch einen anderen Titel erzielt werden möchten?

Auch hier wird in diesem scheinbar unwichtigen Detail die Notwendigkeit offensichtlich, sich mit Federn zu schmücken, die Esther wohl nicht bereit war, ihr an den Hut zu stecken.

So wird wenigstens durch die Überschrift ein ziemlich belangloses Hotseatereignis aufgewertet, das wohl niemandem als ekstatisch und machtvoll in Erinnerung bleiben wird.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Leslie » 17. Nov 2017, 10:21

It was perfect that I didn´t get new quotes from Abe that I could have used as "arguments" against people that don´t understand this, yet. I wasn´t aware that I still was in a somewhat battlesome energy of wanting to win over others, and to be understood- not only for being right; but really to help THEM, mostly.
Quelle Abeforum

Wenn man Übertreibung mit Euphorie verwechselt ....
Benutzeravatar
Leslie
 
Beiträge: 37
Registriert: 09.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 17. Nov 2017, 10:32

It was perfect that I didn´t get new quotes from Abe that I could have used as "arguments" against people that don´t understand this, yet. I wasn´t aware that I still was in a somewhat battlesome energy of wanting to win over others, and to be understood- not only for being right; but really to help THEM, mostly.
Quelle Abeforum


:hä: Für mich liest sich das so, als ob sie bewußt nach (Zitate)Argumenten sucht, um sie dann Leuten, die es nach ihrer Meinung noch nicht verstanden haben, hinzuknallen. :hä:

Und dabei waren ihr Abraham eben nicht behilflich. Das ergibt für mich jetzt einen ganz anderen Zusammenhang. :hä:
Es ist ein Unterschied, ob man Abrahams Worte liest/sucht/postet, um sich gut zu fühlen oder um diese gegen jemanden zu verwenden und willentlich mundtot zu machen.

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 17. Nov 2017, 10:43




Das ist das übliche Happy-Face-Stickering. Nur nicht der Realität ins Auge sehen, dass sie verletzt war und sich deswegen schlecht fühlte. Sie ist in "kämpferischer Stimmung" - ob das wohl mit dem zu tun hatte, was hier geschrieben wurde? :nachdenk:

Dann wünscht sie sich Zitate von Abraham, die sie "gegen" solche Menschen verwenden konnte, die "es noch nicht verstanden haben". Um sich im Recht zu fühlen, aber hauptsächlich, um "IHNEN zu helfen". :clown:

Zu einer solch falsch verstandenen Interpretation der Lehre fällt wirklich nichts mehr ein. Nicht die geringste Einsicht, dass innerer Kampf, den man ins Aussen verlagern möchte, nur etwas mit uns selbst zu tun hat und niemals mit anderen. Kein Erkennen, dass wir durch unsere Schwingung etwas in unser Leben ziehen - wie auch schon vor der Cruise im Abeforum geschrieben, als sie sich als Opfer böser Menschen bezeichnete und von der PG bemitleidet wurde. Nicht die geringste Einsicht, was das LoA bedeutet.

Abgesehen davon, wo haben Abraham jemals geschrieben, dass wir die "Unwissenden" überzeugen sollten? "Lehrt durch Euer Beispiel, nicht durch Worte" scheint viel schwieriger zu verstehen sein als der klare Satz vermuten lässt.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Leslie » 17. Nov 2017, 11:13

Nimmt diese Frau nicht auch immer für sich in Anspruch immer high flying im Alignment zu sein und noch mehr und noch mehr und bastelt sich sogar neue EGS Stufen im Alignment und drüber hinaus?

Abraham "...But Esther would not like to go back to that time, before she found that FREEDOM of alignment!
And that doesn´t mean she´s always there! But she certainly knows she CAN be there, and she most often IS there. ..." Quelle Abraham Hicks Esther's reconnection
Benutzeravatar
Leslie
 
Beiträge: 37
Registriert: 09.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Phoenix » 17. Nov 2017, 12:15

@Leslie

Phoenix hat geschrieben:@Leslie
Hallo Leslie, da du mir gestern den Link zu diesem Thread geschickt, jedoch den Empfang von PN deaktiviert hast, möchte ich dich auf diesem Weg fragen, was ich damit anfangen soll?
Wäre nett, wenn du mir per PN antwortest.
Sonnige Grüße
Phoenix


Hallo Leslie,
ich hol meine Frage an Dich nochmal hoch, vielleicht hast du sie ja übersehen oder vergessen.
Schöne Grüße
Phoenix
Leap - and the net will appear!
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 194
Registriert: 06.2011
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Leslie » 17. Nov 2017, 13:08

Phoenix hat geschrieben:@Leslie

Phoenix hat geschrieben:@Leslie
Hallo Leslie, da du mir gestern den Link zu diesem Thread geschickt, jedoch den Empfang von PN deaktiviert hast, möchte ich dich auf diesem Weg fragen, was ich damit anfangen soll?
Wäre nett, wenn du mir per PN antwortest.
Sonnige Grüße
Phoenix


Hallo Leslie,
ich hol meine Frage an Dich nochmal hoch, vielleicht hast du sie ja übersehen oder vergessen.
Schöne Grüße
Phoenix

es waren einige Leute an dem Link interessiert, dachte Du auch
Benutzeravatar
Leslie
 
Beiträge: 37
Registriert: 09.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Phoenix » 18. Nov 2017, 17:50

Leslie hat geschrieben:
Phoenix hat geschrieben:@Leslie

Phoenix hat geschrieben:@Leslie
Hallo Leslie, da du mir gestern den Link zu diesem Thread geschickt, jedoch den Empfang von PN deaktiviert hast, möchte ich dich auf diesem Weg fragen, was ich damit anfangen soll?
Wäre nett, wenn du mir per PN antwortest.
Sonnige Grüße
Phoenix


Hallo Leslie,
ich hol meine Frage an Dich nochmal hoch, vielleicht hast du sie ja übersehen oder vergessen.
Schöne Grüße
Phoenix

es waren einige Leute an dem Link interessiert, dachte Du auch


Ich weiß zwar nicht, wie du ausgerechnet auf mich kommst, wir kennen uns doch überhaupt nicht ....
aber Danke, dass du geantwortet hast 8-)
Leap - and the net will appear!
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 194
Registriert: 06.2011
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Leslie » 18. Nov 2017, 18:11

Phoenix hat geschrieben: wir kennen uns doch überhaupt nicht ....
Bist Du Dir da so sicher ? :lachen:
Benutzeravatar
Leslie
 
Beiträge: 37
Registriert: 09.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 19. Nov 2017, 16:28

lawofattraction hat geschrieben:
katgirl hat geschrieben:Und dann gibt es aber auch die andere Sorte Workshops, wo Du Dich fragst, was Du da gekauft hast.


Irgendwie bringt das LoA auch da die passenden Teilnehmer zusammen. Die Cruise habe ich noch nicht weiter angehört, aber nach Ansicht der Teilnehmerin scheint es da auch nichts wirklich Neues an Erkenntnissen oder wirklich Interessantes gegeben zu haben. Ich hoffe zumindest einmal, dass dieser bisher gehörte Auftritt nicht repräsentativ für alle Hotseat-Unterhaltungen der Workshops dieser Cruise ist.


Hallo.
Ich bin fertig mit Cruise Hören. :teuflischgut:
Meine subjektive Einschätzung ist, dass einige Schmäckerchen dazwischen sind, die mich haben nachdenken lassen und durch die ich neue Einsichten gewonnen habe.
Aber :shock: besonders im 3. Drittel empfinde ich die Gespräche als schwerfällig. Abraham müssen etliche Male nachfragen, um zu erfahren, was die Hotseater überhaupt wollen und sie müssen an verschiedenen Stellen ansetzen und das Gleiche immer wieder erklären.
Die Mischung der Hotseater und ihre Aufnahmefähigkeit der Antwort hat (für mich) eine weite Bandbreite. Abraham sagen in der Schlußansprache sogar selber, dass einige Gespräche "slow going" waren.

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Leslie » 4. Dez 2017, 11:57

Guten Montag,

das Amerik. Forum hat im Moment 17.971 Mitglieder.
Von diesen 17.971 hat gerade mal einer (1) !!! dieser Person letzte Woche zum Geburtstag gratuliert. Noch nicht mal im Birthday Thread wurde etwas geschrieben.

Nun macht sie heute extra nochmals, wiederholt darauf aufmerksam, dass sie letzte Woche Geburtstag hatte. Und natürlich war der wieder sowas von spektakulär.

Wer taub für diese Alarmglocken ist, dem ist nicht mehr zu helfen.

Ich wünsche Euch einen schöne Woche und Vorweihnachtszeit.

P.S. Vielleicht kommen noch ein paar nachträgliche Glückwünsche der PG, wenn das einige Leute hier gelesen haben.
Benutzeravatar
Leslie
 
Beiträge: 37
Registriert: 09.2017
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

web tracker