Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 11. Nov 2017, 09:20




Ich habe es auch gerade gehört. Diese Interaktion hat wenig zu tun mit der angestrebten Leading Edge Hotseat Erfahrung, die uns angekündigt wurde und ist eher nichtssagend. Eine verbale Variante dessen, was sie täglich über den über alles geliebten Step 5 schreibt.

Sie fragt nach Esthers Erfahrung nach Jerrys Tod, die Esther durch konstantes Alignment im Laufe der Zeit von dem bedingten Leben mit Jerry - er war die Quelle ihrer Freude und Fokus ihrer Aufmerksamkeit - in die Bedingungslosigkeit führen konnte. Ein Thema, das bereits vielmals in den Workshops erörtert wurde. Abraham erklären ihr daraufhin die Basics der einzelnen Schöpfungsschritte.

Dann thematisiert die Dame die missverstandene Aufforderung in den Hotseat. Sie sagt, dass sie die Hotseaterin, die wirklich gemeint war, anschaute und in diesem Moment "einen der machtvollsten Momente ihres Lebens" erlebte und das Betrachten des unerwünschten Ereignis vom "richtigen" Ende des Stockes "das Wundervollste" überhaupt sei und ihr jetzt noch Gänsehaut verschafft. Die üblichen Superlative, die wir ja bereits zu Genüge aus dem Abeforum kennen.

Es fällt noch auf, dass ihre Erinnerung an diese Hotseat-Interaktion, die sie nach der Cruise im Forum preisgegeben hat, eine ganz andere ist als das wirkliche Geschehen.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 11. Nov 2017, 09:29

lawofattraction hat geschrieben:Dann thematisiert die Dame die missverstandene Aufforderung in den Hotseat. Sie sagt, dass sie die Hotseaterin, die wirklich gemeint war, anschaute und in diesem Moment einen der "machtvollsten Momente ihres Lebens" erlebte und das Betrachten des unerwünschten Ereignis vom "richtigen" Ende des Stockes "das Wundervollste" sei und ihr jetzt noch Gänsehaut verschafft.

Warum muss sie das extra erwähnen? Sie schreibt doch täglich, dass sie durchgängig in Step 5 ist. Da müßte das doch normal sein und muss nicht extra erwähnt werden.

Für mich klingt das so, als ob sie die Bestätigung von Abraham für die richtige Reaktion auf die Zurückweisung haben will.

In ihrem Bericht hatte sie über eine Rampage und ein Zitat geschrieben. Ich höre in der Aufnahme davon nichts.
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 11. Nov 2017, 09:31

lawofattraction hat geschrieben:Es fällt noch auf, dass ihre Erinnerung an diese Hotseat-Interaktion, die sie nach der Cruise im Forum preisgegeben hat, eine ganz andere ist als das wirkliche Geschehen.
:stimmt:

Diese Konversation spiegelt wieder, was sie auch täglich im Forum präsentiert; Old News.
Zuletzt geändert von katgirl am 11. Nov 2017, 09:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 11. Nov 2017, 09:36

katgirl hat geschrieben:Warum muss sie das extra erwähnen? Sie schreibt doch täglich, dass sie durchgängig in Step 5 ist. Da müßte das doch normal sein und muss nicht extra erwähnt werden.


Vor allen Dingen ist Teil des Themas dabei ja auch der unerfreuliche Auftakt, der durch erneutes Betrachten schwingungsmässig re-aktiviert wird. Es muss ja gedanklich repräsentiert werden. Was man verarbeitet und integriert hat, muss nicht mehr thematisiert und erinnert werden.

katgirl hat geschrieben:Für mich klingt das so, als ob sie die Bestätigung von Abraham für die richtige Reaktion auf die Zurückweisung haben will.


Abraham statt der Forums-PG. :kgrhl:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 11. Nov 2017, 09:42

lawofattraction hat geschrieben:Abraham statt der Forums-PG.

Ja Loa.

Aber es ist wirklich so, dass durch das Anhören jede Besonderheit verschwindet. Diese Person reiht sich, für mich, wieder ein in eine "graue" Masse.

Bisher bestand mein Bild von ihr aus dem, was sie täglich im Forum preisgibt und was sich im Netz so über sie findet.
Und workshops bzw. Hotseaterlebnisse werden im Abe ja als das Höchste der Gefühle angepriesen. Durch diese Aufnahme und das wir sie jetzt direkt hören können, normalisiert sich das wieder.

Von Leading-Edge weit entfernt. Ich glaub nicht, dass sich einer die Mühe macht, daraus ein youtube zu produzieren.
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 11. Nov 2017, 09:55

katgirl hat geschrieben:Aber es ist wirklich so, dass durch das Anhören jede Besonderheit verschwindet.


Ja, das aufgeregte Suchen nach Worten, die leicht zitternde Stimme mit der sehr individuellen Artikulation der englischen Sprache passen so gar nicht zu dem Bild der Souveränität, das sie von sich im Abeforum zeichnet.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 11. Nov 2017, 10:09

Warum müssen Abraham jemanden, der sich damit rühmt die Abraham-Kennerin zu sein, die Basics von Step 1 bis 5 und bedingungslose Liebe erklären?
Die Frau schreibt täglich, dass es für sie pausenlos nur bedingungslose Liebe gibt und dann muss sie von Abraham erklärt bekommen, was das ist :hä:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Maike » 11. Nov 2017, 22:33

Mag mir jemand den Link senden zu dem Workshop. Auf "meinem" youtube ist der nicht zu finden. Ich finde nur den vom Vorjahr. :danke:
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Maike » 11. Nov 2017, 22:52

Hat sich geklärt. Ich bin kein registriertes Mitglied der offiziellen Hick-Seite. Dachte, es wäre auf youtube zu finden.
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Hamfor » 11. Nov 2017, 23:36

~

Immer schön drauf achten... was man so finden will... weil... das Gefundene deutet auf Deinen und auch meinen geistigen Inhalt. Wir verstehen uns. Grüße.

:ros:

~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Maike » 11. Nov 2017, 23:57

:lol:

Ich war auch nur neugierig. Die Enttäuschung hält sich in Grenzen.

Gute Nacht. :lieb:
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Leslie » 12. Nov 2017, 12:02

Guten Tag an alle.

Aaaahhh, heute morgen hatte ich auch die Mail.

Bla bla bla. Hat mit Leading-Edge absolut nichts zu tun. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Mich hat allerdings die Reaktion der Dame verwundert, wie sie auf die Veröffentlichungs-Mitteilung im amerik. Forum reagiert hat: "You'll get to the point where you'll wonder why you were ever worried about anything ever." Abraham verziert mit Küßchen-Smileys.

Offensichtlich konnte sie sich an ihre eigene Frage und schon gar nicht an Abrahams Antwort erinnern.
Wenn man die Aufnahme nun mit ihren Berichten vergleicht, dann waren ihre Berichte echt Schtuß. Mit dem Wahrheitsgehalt hat sie es halt nicht so.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.
Benutzeravatar
Leslie
 
Beiträge: 37
Registriert: 09.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Maike » 12. Nov 2017, 12:13

Hallo,

ich denke eher, dass es sich um verzerrte Selbstwahrnehmung handelt. Wunsch und Wirklichkeit klaffen auseinander. Dabei ist akzeptierte (aktuelle) Wirklichkeit das, was wahrhaft Kraft und Authentizität bringt. Da ist - laienhaft gesprochen - ne Menge Narzissmus am Werk.

Schönen Sonntag euch allen,
:uns:

(danke für die PNs, ich melde mich diese Woche mal)
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 12. Nov 2017, 12:47



Maike hat geschrieben:Da ist - laienhaft gesprochen - ne Menge Narzissmus am Werk.


Sie hat ein kompulsives Bedürfnis der positiven Selbstdarstellung und damit eng verknüpft das Suchen nach der Zustimmung und Bestätigung der Peanut Gallery. Die allerdings inzwischen schon ziemlich geschrumpft ist.

Solch ein Verzückungstheater, das ausser ihr niemand in dieser konstanten Art und Weise authentisch aufrecht erhalten kann oder mag, macht sich dann wohl auch bei denjenigen langsam als unangenehmes Gefühl bemerkbar, die ihr bisher noch Aufmerksamkeit und Zuspruch gegeben haben.




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 12. Nov 2017, 12:58

Wenn sie dann irgendwann mal diesen WS hat, wollte sie den ja dann ins Abe stellen.
Ich frag mich echt, ob die dann dort um die paar Zeilen Basics verzückt rumhopsen wollen bzw. werden.

*...Oh it is so delicious how Abraham give you the explanation of Step1 and Step 2 and Step3. And the 5 words about Step4 and the orgasmic mention of Step5 are so so so, so high flying. And You got an extra explanation what Unconditional Love is, so that You now know what You write daily. ....* :clown:
LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 12. Nov 2017, 13:09




In den Hotseat-Auftritten trennt sich die Spreu vom Weizen. Da gibt es kein Beteuern eigener Kompetenz, ohne dass das Gegenteil offensichtlich wird.

Was gab es schon für phantastische Unterhaltungen, die in der Tat Leading Edge waren. :gvibes:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon katgirl » 12. Nov 2017, 13:17

lawofattraction hat geschrieben:Was gab es schon für phantastische Unterhaltungen, die in der Tat Leading Edge waren.

Und dann gibt es aber auch die andere Sorte Workshops, wo Du Dich fragst, was Du da gekauft hast.
Es gibt immer wieder Hotseater oder auch ganze Workshops, die dermaßen in Wunschdenken oder Uneinsichtigkeit driften, dass auch Abrahams stetige Wiederholung nichts bringen, weil das bei den Leuten nicht ankommt.
Irgendwann, wenn die Geschichte mit dem blauen Glas kommt, merkt auch der bloße Zuhörer, dass die Schwingung eben nicht nach oben geht. Vom eigenen Gefühl mal ganz abgesehen, dass einem signalisiert, ob das Gespräch einen jetzt weiter bringt oder nicht.

Und die Geschichte von Jerry Transition bringen sie eh immer, wenn es um die eigene Wahrnehmung der Emotion geht.
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 12. Nov 2017, 13:30

katgirl hat geschrieben:Und dann gibt es aber auch die andere Sorte Workshops, wo Du Dich fragst, was Du da gekauft hast.


Irgendwie bringt das LoA auch da die passenden Teilnehmer zusammen. Die Cruise habe ich noch nicht weiter angehört, aber nach Ansicht der Teilnehmerin scheint es da auch nichts wirklich Neues an Erkenntnissen oder wirklich Interessantes gegeben zu haben. Ich hoffe zumindest einmal, dass dieser bisher gehörte Auftritt nicht repräsentativ für alle Hotseat-Unterhaltungen der Workshops dieser Cruise ist.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Birdie » 12. Nov 2017, 14:21


I have to admit... I WAS OVERWHELMED. I didn´t have much capacity of "understanding in love" anymore!


Quelle Abeforum[/quote]

Ich muss zugeben ich habe mich gekringelt vor Lachen. Nicht aus Schadenfreude oder so, sondern weil es sich liest wie aus einer Sitcom und ich mir das so lebhaft vorstellen kann.
Aus Erfahrung weiß ich ja was man so alles mit den lieben Tierchen, auch den weniger erwünschten, erleben kann :kgrhl:
Da tut mir die Frau schon irgendwie wieder leid.....
Statt understanding in love würde ihr vielleicht ein kräftiger Fluch guttun und ein Einsehen, dass eben nicht alles mit rosa Soße zugekleistert werden sollte.
Die lieben Tierchen geben sich doch wirklich alle Mühe....

Birdie
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 12. Nov 2017, 15:41

Birdie hat geschrieben:Statt understanding in love würde ihr vielleicht ein kräftiger Fluch guttun und ein Einsehen, dass eben nicht alles mit rosa Soße zugekleistert werden sollte.


Wie wahr. Wer sich selbst attribuiert, nur noch Bliss und immer wieder „höchstes orgiastisches Glück“ in jedem Moment seines Lebens zu erfahren, wer beteuert, jeglichen Contrast als Step 5 zu erleben, zu begrüssen und zu feiern und Ereignisse wie beispielsweise die missglückte erste Hotseaterfahrung als „das Wundervollste“ beschreibt, wer beteuert, alle und alles zu lieben und sich keine anderen Regungen als allumfassende Liebe zugesteht, wer jeden Lebensmoment als bedeutungsvoll zu erfahren vorgibt und jeder auch noch so unbedeutenden Begegnung Tiefgang attribuiert, der hängt die Latte der eigenen Ansprüche und Erwartungen so hoch, dass alles, was dem nicht gerecht wird, nicht akzeptiert werden darf und daher zwangsläufig mit einer grossen Portion rosa Sauce überschüttet werden muss.

Ich habe das früher in der New Age Szene des Öfteren erlebt, dass ein solch hoher Anspruch an das eigene Verhalten, Erleben, Empfinden und Verarbeiten, Verständnis und Liebespotenzial gestellt wurde, dass alles das, was nicht in dieses hehre Konzept passte, verweigert wurde anzuschauen und in irgend eine dunkle Ecke des Bewusstseins verbannt wurde, so dass es nicht reflektiert werden musste und das eigene hochgesteckte Ziel der Perfektion nicht ins Wanken bringen konnte.

Irgendwann funktioniert der Unterdrückungsprozess nicht mehr. Das kann sich in Krankheit äussern oder auch in einer Explosion, in der mit Macht alle diese nicht anerkannten Gefühle wie ein Vulkanausbruch hochsteigen und sich trotz verzweifelter Bemühungen der Unterdrückung in einer Flut unausgesprochener Ängste, Hass, Animositäten, Anklagen und Schuldprojektionen auf den niederprasselten, der sich gerade dazu schwingungsmässig anbietet. Das ganze Kartenhaus des Image der allumfassenden Liebe bricht zusammen und lässt einen nun zutiefst verunsicherten Menschen an sich selbst verzweifeln.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Leslie » 12. Nov 2017, 19:57

Maike hat geschrieben:ich denke eher, dass es sich um verzerrte Selbstwahrnehmung handelt. Wunsch und Wirklichkeit klaffen auseinander.


Das unterstreicht auch heute ihr neuester Beitrag: "... Now my 2 step-grandsons want to get a chair "like Omi does them"- and I not only found the perfect chairs in the bulky waste, I also was inspired how to make them personal for those two special young boys. I HAVE to brag with them!! ..." Abeforum Bliss ....

Auf der anderen Seite gibt es einen Millionaire Thread- Scripting the day as a multi multi millionaire, wo täglich die Stories des neuen Millionärs-Lebens erdacht werden.

Bitte, bitte, zeigt mir doch mal einen Millionär, der den Sperrmüll nach alten Stühlen durchwühlt, um die dann bunt zu machen.
Und wenn sie die Stiefenkel angeblich so sehr liebt, warum sind die ihr dann noch nicht mal 2 neue Stühle wert ?

Die realen Handlungen des täglichen Lebens unterscheiden sich enorm von ihrem Forums-Leben.

Und Abraham betonen doch immer, dass es ein 24/7 Job ist.

Habt einen schönen Abend.
Benutzeravatar
Leslie
 
Beiträge: 37
Registriert: 09.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Leslie » 13. Nov 2017, 12:35

Bild
Benutzeravatar
Leslie
 
Beiträge: 37
Registriert: 09.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 13. Nov 2017, 17:09





Eine von mir – und vielen anderen hier und dort – ausgesprochen geschätzte Person hat mir den nachfolgenden Text geschrieben mit der Möglichkeit, ihn hier übersetzt zu posten:



„Ich wollte nur zu Deinem Kommentar Stellung nehmen. Du sagst, dass der Prozess der Unterdrückung nicht andauern kann und explodieren wird – aber in dem Fall ist er bereits explodiert.

Die Manifestation von Mäusen ist ein ganz klarer Hinweis darauf. Sie ist eine „bis ins Innere verdorbene“ Manifestation und als solche ein ganz klarer Indikator, der lange Zeit braucht, um sich aufzubauen. Wie kann man so viele Mäuse im Haus haben und sie nicht bemerken??

Sie stellt es so dar, als wäre das alles in einem Moment geschehen, aber das hat sich über lange Zeit aufgebaut und SIE HAT DAS NICHT GEMERKT, WEIL IHRE SCHWINGUNG SO NIEDRIG WAR, DASS SIE DIE ZEICHEN NICHT ERKANNT HAT.

Ich will damit sagen – sie haben sich über das Essen im Kofferraum her gemacht, während sie nach Hause fuhr und andere Besorgungen erledigte? Was sollen das für Mäuse sein, die so etwas tun? Sie haben sich durch die Decke in der Küche gefressen? Hast Du schon mal so etwas gehört? …..

Und Ihr Hexenschuss, ihre schlechten Zähne, ihre Begegnung mit gemeinen Menschen, ihre psychopathische Pseudo-Beziehung mit diesem Liebhaber-Nachbarn (Grundgütiger, das ist einfach zu bizarr), ihre schlechten Augen, Ihr übergewichtiger Körper, der sich während SIEBEN JAHREN der „Arbeit“ mit komplexen Übungsthreads und Millionen von Photos wunderschöner Körper, wie sie ihn sich wünscht, nicht geändert hat; endlose Threads darüber „Frieden zu schliessen, eine dicke Frau zu sein“ …

Also selbst Nicht-Abers können Gewicht verlieren mit ein klein wenig Initiative, und das in sechs Monaten! Es hat sich nichts geändert, da sie von Angst/Horror/Unsicherheit zu „Pseudo-Freude“ in jedem Thread schwingt statt die EGS anzuerkennen. Ihre Schwingung und ihre Psyche sind durchtränkt von dem BEDÜRFNIS GESEHEN ZU WERDEN und sie tut NICHTS, um die negativen Emotionen zu bearbeiten, die mit dieser Sucht einhergehen. Niemals.

Ich erinnere mich, dass ihr in den ersten Monaten im Forum 2010 jemand vorschlug, „sich ein Leben anzuschaffen“ und 30 Tage lang nicht ins Forum zu gehen, um in Balance zu kommen. Sie hat es nicht länger als vielleicht 72 Stunden ausgehalten. …. Sie kann Quotes zitieren, aber sie hat KEINE IDEE, wie es sich anfühlt, die Energie zu bewegen und wie man die Energie anderer Menschen liest – wenn sie wüsste, wie viele langjährige Mitglieder sagen „ Sie hat es immer noch nicht verstanden ….“.

Würde sie auch nur einmal innehalten und sich selbst fragen, warum sie ihre Schwingung immer wieder verdirbt, indem sie jedem tief schwingenden neuen Mitglied Aufmerksamkei schenkt (wo Abraham ja deutlich sagen, dass man nur die lehren kann, die in Schwingungs-Reichweite sind) ….

Die Mäuse-Manifestation (oder sollte man sagen „Mann-Infestation“ – wie erstaunlich ist es denn, darüber auch noch detailliert zu berichten!!) war eine super, super-klare Demonstration ihrer Schwingungs-Realität. Sie ist die Hausfrau, sie ist diejenige, die die Schwingung im Haus bestimmt. Man kann jede „Plage“ loswerden, indem man die eigene Schwingung verändert. Und diese Plagen haben sie genau so gestört wie die „Plage“ im deutschen AbrahamForum, von der sie geschrieben hat. Hinter den Kulissen wurde gesagt „Ja, Poe, Du kreierst Deine eigene Realität, und Du hast dort einen ganzen Thread darüber erschaffen, was für eine Happyface-Stickerin Du doch bist. In der Tat, verdorben bis ins Innere. Ein Haufen Dreck auf allen Ebenen, obwohl sie versucht, es auf der Oberfläche hübsch sauber zu halten.

Sie postet mindestens einmal alle 20 Minuten, 10 Stunden täglich, 365 Tage im Jahr (ausser der Zeiten, wenn sie nicht ins Forum geht, um zu weinen und ihre Wunden zu lecken) – und das beinhatet noch nicht einmal die Zeit, die sie damit beschäftigt ist, Abrahamtexte zu transkribieren und Fotos für ihre Threads zu suchen, PNs mit ihrem Freundeskreis auszutauschen, in die Messages des Forums zu schreiben und mit den Leuten zu mailen, die off-Forum sind.

Lassen wir sie Ihr trauriges, trauriges Leben leben. Ich bin froh, die meiste Zeit nicht im Forum zu sein – ich habe so viele wunderbare persönliche Begegnungen mit Abern, die so viel mehr zufriedenstellend sind.

Wie dem sei, die Cruise ist vorüber, und wir kennen nun auch die Realität dieses Hotseat-Segments, das nur eine weitere Bestätigung dessen ist, was den MEISTEN anderen schon lange klar ist.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon Sanaei » 13. Nov 2017, 18:33

ups - ist aber deutlich... mmmhh - wird das im anderen Forum so toleriert?
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1941
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich

Re: Subjektive individuelle Interpretation der Abrahamlehre

Beitragvon lawofattraction » 13. Nov 2017, 19:19




Im anderen Forum wird nichts toleriert, Sanaei, nicht die geringste Kritik - jedes Abweichen vom Thema wird innerhalb der Diskussionen geahndet. Dafür kann sich aber jeder in seinem Rampagethread geschützt bewegen und allen möglichen Blödsinn schreiben - vom Freund vom Freund vom Chef des Sohnes, Informationen über vollkommen unbekannte Menschen, begleitet von unzähligen Fotos. Ebenso können die grössten Indiskretionen begangen werden - von Erzählungen über die bigotte Mutter und die psychologischen Befindlichkeiten des Ehemannes und der Kinder bis hin zur Arbeitslosigkeit und Geldprobleme des Schwiegersohnes - um nur einen Bruchteil zu nennen.

Und genau das führt zum Happy-Face-Stickering, dazu, dass jemand wie diese Dame viele ernsthaft an der Abrahamlehre interessierte Mitglieder verscheucht und mit ihren unzähligen Posts den Anschein gibt, als sei das Forum noch lebendig und lesenswert, so wie es vor sieben Jahren noch der Fall war.

Wer so freizügig mit den intimsten Informationen umgeht und wem nichts privat genug ist, um ausgespart zu werden, muss sich nicht wundern, wenn im Gegenzug das LoA einen Thread wie diesen hervorbringt.




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker