Happy Face Stickering und Peanut Gallery

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: Happy Face Stickering und Peanut Gallery

Beitragvon Andre » 21. Mai 2016, 15:04

Hallo Kein_Schnee!

Kein_Schnee hat geschrieben:
lawofattraction hat geschrieben:Deshalb empfinde ich dieses erneute Nicht-Verstehen als Hinweis, mich jetzt aus dem Forum zu verabschieden.
Die letzten Jahre war es sehr wertvoll für mich und ich danke allen für den schönen, erhellenden und zum Teil SEHR lustigen Austausch!:-)
Und ich danke Dir, Loa, für das Erschaffen und pflegen dieses Forums. Ebenso wie ZaWo und Sanai! :danke:

Euch allen wünsche ich das Allerbeste! :hregen:

KeinSchnee :kuss:


Ich finde es schade dass du dich aus dem Forum verabschiedest! Deine Beiträge finde ich super denn meistens gab es irgendeinen Denkanstoß der mir geholfen hat die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Auch wenn es sich um ein Forum handelt in dem die Lehre Abrahams im Vordergrund steht, ist es doch so dass Beiträge wie sie von dir geschrieben werden auch zur Diskussion anregen und aus meiner Sicht eine Bereicherung für dieses Forum darstellen. Mir gefällt auch dass du eine umfassendere Sichtweise der bewussten Realitätsgestaltung hast und mit deiner individuellen Herangehensweise nichts ungeprüft lässt (auch wenn das manchmal zu hartnäckigen Diskussionen führt). ;)

Alles Gute jedenfalls!

LG
Andre
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 139
Registriert: 09.2011
Wohnort: Graz
Geschlecht: männlich

Re: Happy Face Stickering und Peanut Gallery

Beitragvon lawofattraction » 21. Mai 2016, 16:06




Lieber Andre, dear All,

so ganz unkommentiert möchte ich das hier nicht stehen lassen.

Wir haben ein Forum mit der Überschrift "Realitätsgestaltung Allgemein", das Raum gibt für alle anderen Lehren, andere Channeler und andere Quellen der bewussten Realitätsgestaltung. Dort kann jeder nach Lust und Laune über alles das diskutieren, was er oder sie meint, Abraham würden es in ihrer Lehre nicht bedienen. Ich selbst gehe gerne bei anderen Quellen und in anderen Foren lesen und empfinde das auch oft als sehr bereichernd.

Hier aber in der Abraham-Hicks-Diskussion haben weder "Mischlehren" noch andere Lehren einen willkommenen Platz. Hier wird die Abraham-Lehre in Reinkultur diskutiert. Und ich denke, ich kann von intelligenten Forumsmitgliedern erwarten, dass sie diesen Unterschied kennen und auch respektieren.

Ich habe mit diesem Forum eine Vision verwirklicht, den nicht englisch-sprechenden Menschen die Abraham-Lehre in deutscher Sprache zugänglich zu machen. Das schliesst auch ein, auf der "Reinheit" der Abrahamlehre zu bestehen, wenn jemand Dinge vermischt oder nicht versteht und falsch interpretiert oder Fehlinformationen weitergibt oder andere Quellen einflechten möchte.

Meine Lieblingsbeschäftigung ist das sicher nicht, viel lieber würde ich konstruktive intelligente Unterhaltungen führen, so wie das auch vielfach bzw. meistens der Fall ist. Würde ich aber nicht darauf bestehen, könnte sich das Forum nach einiger Zeit nicht mehr AbrahamForum nennen und wäre dann auch sicherlich nicht mehr existent, weil es meiner Absicht und Vision entgegenlaufen würde.

Zuletzt gibt es immer noch für jene, die hier eine zu grosse Einschränkung ihres Bedürfnis nach Ausdehnung auf andere Quellen und Diskussion mehr genereller Themen der Bewussten Realitätsgestaltung empfinden, die Möglichkeit ein eigenes Forum nach ihrem Wunsch und ihren Vorstellungen zu gründen und dort mit Gleichgesinnten zu diskutieren.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8473
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Happy Face Stickering und Peanut Gallery

Beitragvon Andre » 21. Mai 2016, 17:19

Hallo Loa,

vorsichtshalber möchte ich anmerken dass meine Worte vorhin nicht schlecht gemeint oder gegen dieses Forum gerichtet waren! Sie sollten lediglich meine Wertschätzung gegenüber Kein_Schnee ausdrücken, deren Beiträge ich mag. Mein letzter Beitrag bezieht sich auch nicht auf die Diskussion in diesem Thread.

Mit dem Forum sehe ich es genauso wie du es beschrieben hast. Dass die Lehre Abrahams in Reinkultur gelehrt wird, hat mir geholfen das Gesetz der Anziehung und die Bücher von Abraham zu verstehen und dafür bin ich dir (euch) auch sehr dankbar.

lawofattraction hat geschrieben: Das schliesst auch ein, auf der "Reinheit" der Abrahamlehre zu bestehen, wenn jemand Dinge vermischt oder nicht versteht und falsch interpretiert oder Fehlinformationen weitergibt oder andere Quellen einflechten möchte.


Kann ich verstehen. Dass du dir trotzdem die Mühe machst solche Fehlinterpretationen zu korrigieren, hat aber bei mir auch schon so manches Missverständnis ausgeräumt und ich denke es wird einige Forenmitglieder geben die das auch bestätigen können.

LG
Andre
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 139
Registriert: 09.2011
Wohnort: Graz
Geschlecht: männlich

Re: Happy Face Stickering und Peanut Gallery

Beitragvon katgirl » 21. Mai 2016, 19:10

Diese Erinnerung von Abraham kam mir gerade "zufällig" auf den Schirm :pfeif: :

"... Just let them be where they are, let Law of Attraction sort it out.

If someone is in your experience, acknowledge that they are there for a reason but ask yourself,
"What am I broadcasting that makes us here together" not "What are they broadcasting that makes us here together"
because what they are broadcasting is none of your business and it's in none of your control.

What you broadcast is your business and is in your control.

So if you are just cognizant of what you are broadcasting then you'll have lots of fun with lots of them.
And you'll be surprised because we want you to know there are many happy people that you met on this ship and in these corridors that were at one time just like those negative people back home that you are describing.

In other words, this alignment is not like a college degree where once you achieve it, it is yours forever more, it is either is or isn't in the moment based upon what you've been thinking in the last few seconds or minutes.
And so be easy with everyone, give everyone the benefit of the doubt. Understand that everyone wants to feel good, and if they don't it's just because they have some thoughts or beliefs that they've been dragging around for a while that are in their way. Life can be good for everyone, and that's really what you want. ..."

Abraham Hicks, South Pacific Cruise, Oct. 21 to Nov. 01, 2015
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1206
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Happy Face Stickering und Peanut Gallery

Beitragvon katgirl » 9. Jun 2016, 11:14

"Ich liebe es, was Ihr über die Reise sagt. Ich bin so dabei. Und wir alle wollen Liebe manifestieren. So, kürzlich habt ihr dazu aufgefordert, eine Schwingung zu produzieren. Wir alle wollen unsere Geliebten, unsere Seelenpartner, Zeugs wie das. So habe ich einen Freund, mit dem ich in einer derzeitigen bedingungslosen Beziehung bin. Es hat sich noch nicht physisch manifestiert, aber ich genieße es wirklich und ich akzeptiere die Tatsache, daß ich im Prozeß damit bin, der mich zu den 100.000 mit ihm führt."

Aber siehst Du, wenn Du ein verstecktes Motiv wie dieses hast, vermasselst Du es.

"Ja."

Weil Du nicht in Liebe um der Liebe willen bist; Du bist in Liebe um des Willens wohin es Dich führt. Und das stellt Dir jedes einzelne Mal ein Bein.

"Ja. Wie kommt man aus dieser bedingungslosen Verbundenheit, wo das hinführt, raus?"

Indem Du liebst, weil es sich gut anfühlt zu lieben, nicht weil es Dich zu etwas führt, was Du willst.

"Ok."

Du liebst um des Gefühls der Liebe willen.

Keiner von Euch sagt *Ich atme, damit ich ein langes Leben leben kann.*
Macht ihr das?
Atmet ihr nicht, weil es von allgemeiner Bedeutung hier und jetzt ist?

Und so ist das die gleiche Sache. Ihr geht in Alignment, nicht weil es Euch zu einem langen und glücklichen Leben führt. Ihr geht in Alignment, weil es sich so gut anfühlt und mit der Zeit so natürlich. Und mit der Zeit so gut und natürlich, daß nichts anderes wichtig ist. Nichts anderes ist wichtig.

Ihr neigt Euch gerade in die Richtung von dem, was sich gut anfühlt. Neigt Euch in die Richtung was sich gut anfühlt. Egal was ist. Neigt Euch in die Richtung, die sich gut anfühlt.

Diese versteckten Motive, diese Motive -über die wir von gestern bis heute gesprochen haben und wir denken, daß es das wirklich wert ist, es hervorzuheben, weil Ihr an diese Stelle gekommen seid, wo ihr vorher nicht gewesen seid. Und das ist es.

So oft ist es die Manifestation von etwas, wie Geld oder Beziehung, die Ihr als den Beginn eines glücklichen Lebens bis ans Ende Eurer Tage seht.

Und was wir sagen wollen ist: Es gibt so viel glückliches Leben auf immer und ewig, das kommen muss, bevor es kommen kann, um ein glückliches Leben auf immer und ewig zu leben.

Das ist wirklich eine große Sache, nicht wahr?

"Es ist in diesem Moment."

Ja

"Und es spielt keine Rolle, wo Du auf Deiner Reise bist, Du musst es wertschätzen."

Und es ist egal, was es macht. Geht raus aus dem Thema, wenn es ein Stolperpunkt ist.
Wirklich gut.

Abraham Hicks San Francisco 13/14 Feb. 2016


(Fehlerchen in Übersetzung/Rechtschreibung hab ich extra versteckt. :clown: )
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1206
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker