Einsichten inspiriert durch Workshop 111

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: Einsichten inspiriert durch Workshop 111

Beitragvon bliss » 30. Aug 2011, 21:22

Meine Güte Kia, bitte.. Workshop 3 oder 15... zieh doch bitte endlich die Paddel ein... und hör auf mit diesem mindfuck. (sorry)

Liebe Grüße
Bliss
bliss
 

Re: Einsichten inspiriert durch Workshop 111

Beitragvon Kia » 31. Aug 2011, 06:08

Für mich geht es nur darum die GAP zu schliessen zwischen mir und MIR. Nicht zwischen mir und Dir.
Dabei ist es unerheblich, ob Workshop 1 oder Workshop 100 angemessen sind. Alle Workshop sind immer wieder gut anzuwenden.

Und, wenn Du mich abwertest, schadest Du Dir, nicht mir. Du nimmst, was Du abwertest, immer in Deine Schwingung auf und verstärkst das, was da ist.

Vielleicht ist es jetzt gut, diesen Thread zu schliessen.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Einsichten inspiriert durch Workshop 111

Beitragvon bliss » 31. Aug 2011, 07:02

Liebe Kia,

nichts liegt mir ferner, als Dich abzuwerten - wie könnte ich, wie käme ich dazu? Ich empfinde nur das, was Du tust, als... Quälerei (nicht von mir - mir macht das nichts). Mein Impuls, Dir zu schreiben rührte daher, Dir sagen zu wollen: Mach' es Dir doch nicht so schwer, es kann doch so viel einfacher sein. Vielleicht empfinde ich es so, weil ich diesen "mindfuck" selbst durch habe - und es so erleichternd erlebe, es einfach sein zu lassen... und ja, weniger ist mehr.

Nichts für Ungut. :ros:

Lieben Gruß
Bliss
bliss
 

Re: Einsichten inspiriert durch Workshop 111

Beitragvon Kia » 31. Aug 2011, 11:40

bliss hat geschrieben:es einfach sein zu lassen... und ja, weniger ist mehr.


Das stimmt auf jeden Fall. Und ich wollte so gerne die eingestellten Teachings gestern teilen mit Euch und keinen neuen Thread öffnen.

Der Verständnis des Workshop 111 ist für mich im Moment wirklich abgeschlossen.

Dir auch alles Gutes. :gvibes:


Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Einsichten inspiriert durch Workshop 111

Beitragvon Alice » 31. Aug 2011, 12:28

Kia hat geschrieben:
lawofattraction hat geschrieben:Es ist sicher nicht einfach, das, was man Jahrzehntelang geglaubt hat, sich mühsam angeeignet und auch einmal als richtig erkannt hat, in die geistige Besenkammer zu stellen und Abraham einmal nur pur zu geniessen. Denn pur sind die Lehren das - ein Genuss.


Liebe Loa,

im Moment fällt mir das Ausmisten sehr leicht, da sowieso alles im Umbruch ist :loveshower:

Und das Loslassen der buddhistischen Lehren ist auch nicht so schwierig, da ich im Amerikanischen Forum gespürt habe, die Leute, die aus Zen oder Yoga oder anderen Traditionen kommen, denen geht es ja wunderbar. Sie blühen auf.Ausserdem höre ich im Moment in Abraham Teachings immer wieder, dass diese Teachings, die wir hier finden, die neuesten Teachings sind, in der neuesten Sprache - einfach Leading Edge Teachings - und ich vertraue darauf, dass ich, wenn ich die älteren Teachings entsorge, mir absolut nichts verloren geht - sondern Platz für das Neue geschaffen wird.

Ich freue mich sehr über den freien Raum, der gerade in meinem Leben entsteht.

Lieben Gruss

Kia




sehr gut beobachtet, liebe Kia


ja... ich bin auch regelrecht aufgeblüht
weg vom Mönchstum und hin zum wahren Reichtum
auf ALLEN Ebenen


wenn mir ein Konzept gefällt
steige ich 100% ein

nun, der Buddhismus hat mich viele Jahre angesprochen
aber ich spürte: es kann nicht alles sein
es ist zu einseitig und mein Denken zu universal


ich danke dir, für deine Beschreibungen des 111 Workshops :danke:
Alice
 

Vorherige

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker