Ein Widerspruch?

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: Ein Widerspruch?

Beitragvon energy » 25. Mai 2010, 12:29

Abraham sind göttliche Bewusstsein. Sie lieben uns über alles :hregen: , sprich absolut bedingungslos. Und das größte Liebes-Geschenk, dass "Gott" uns gemacht hat, ist unser freier Wille. Damit wir unsere eigene göttliche Schöpferkraft leben können. In unseren freien Willen würden er oder sie nie eingreifen.

Und deshalb glaube ich definitiv nicht, dass Abe sich wünschen, dass wir etwas tun oder unterlassen oder glauben. Dann bräuchten sie nur ihren Fokus darauf richten. Sie wissen ohnehin alles über uns. Sie wissen wer wir sind, wieviele Leben wir hinter uns haben und dass wir alle unseren Weg gehen werden. Jeder auf seine Weise und jeder in seinem Rhythmus.

Abe wollen uns helfen, zu verstehen. Und zwar nur denjenigen, die fragen und rufen. Sie drängen ihre Hilfe nicht auf. Sie sind zu Jerry und Esther gekommen, weil Jerry immer wieder nach Verstehen gefragt hat. Und da Jerry stellvertretend frägt für viele fragende Menschen auf diesem Planeten und weil die Fragenden sich alle an unterschiedlichen Punkten befinden in ihrer Ausdehung und Entwicklung, deshalb sind die Antworten angepasst an die Verständnismöglichkeit der Fragenden. Und wenn man sie dann aus dem Zusammenhang genommen neben einander stellt, kann es einem scheinbar so vorkommen, als ob ein Widerspruch vorliegt.

Die Lehre Abrahams ist ohne Widersprüche. Das einzige, was zu scheinbaren Widersprüchen führt ist die mangelnde Ausdrucksweise unserer Sprache für Dinge, die man mit den Körpersinnen nicht wahrnehmen kann. Deshalb kann man die Lehre Abrahams auch mit dem Verstand nie wirklich in ihrer Tiefe erfassen. Man kann sie nur mit dem Herzen :herz: begreifen.

Alles Liebe
energy

P.S. Da so mancher aber doch Verständnisfragen hat, finde ich es schon gut, diese in einem Thread zu besprechen. Man kann es mit dem Herzen tun und versuchen mit dem Herzen hinzuspüren.
Ich bin hier in vollkommenem Wohlsein, um in Freude und Glück zu erschaffen.
Benutzeravatar
energy
 
Beiträge: 212
Registriert: 04.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Widerspruch?

Beitragvon Naike » 25. Mai 2010, 12:54

Wow, gut auswendig gelernt!
Naike
 

Re: Ein Widerspruch?

Beitragvon anmato » 25. Mai 2010, 19:23

Ich danke euch für eure Antworten! :danke:
Benutzeravatar
anmato
 
Beiträge: 31
Registriert: 03.2010
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker