"Die Dinge sind bereits vollbracht"

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon lawofattraction » 20. Mär 2016, 20:06

Kein_Schnee hat geschrieben:Ich finde, Du verlierst gerade Deinen Respekt vor anderen Sichtweisen, welche Du anscheinend nicht einmal für würdig befunden hast, richtig zu lesen.
Für mich ist dieses Thema sehr interessant und ich habe mir bereits viele Gedanken darüber gemacht.
Ich finde, das solltest Du nicht mit solch schnöden Wegwerffloskeln abtun, nur, weil es Deiner eigenen Auslegung widerspricht.




Ich werde mich bei Dir per PN melden. Diese Art der Kommunikation sprengt den Rahmen einer konstruktiven Diskussion.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon Kein_Schnee » 20. Mär 2016, 20:22

lawofattraction hat geschrieben:Ich werde mich bei Dir per PN melden. Diese Art der Kommunikation sprengt den Rahmen einer konstruktiven Diskussion.

Genau das empfand ich bei Deinem letzen Post Loa.
Der Rahmen einer konstuktiven Diskussion ist, dem anderen seine Meinung zumindest zuzugestehen und nicht zu sagen, dass man komplett am Thema vorbeischießt, oder man sich in irgendwelchen Gedankengängen verliert.
Das ist für mich nicht ok und erstickt jede Diskussion im Keim, da sich der andere dann nur noch erklären muss, obwohl er bereits seine Sicht dargelegt hat.
So möchte ich nicht diskutieren. Ich möchte hier meine Sichtweise sagen dürfen.
Und möchte es nicht so dargestellt wissen, als ob ich nicht mehr alle auf dem Zaun hätte, oder nicht wüßte, was das Thema ist.
Das geht nicht.

Trotzdem lieben Gruß,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 20. Mär 2016, 23:01

Kein_Schnee hat geschrieben:... ich gehe davon aus, dass es gleichzeitig ALLES gibt.
Das bedeutet, ich muss niemandem seinen freien Willen nehmen, weil es von allem unzählbare Versionen gibt, die auch nicht erst geschaffen werden müssen.


KeinSchnee


Unterschreibe ich!
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 20. Mär 2016, 23:09

lawofattraction hat geschrieben:


Liebe KeinSchnee,

Das N-P hat den viel grösseren Überblick über alle die Menschen und Ereignisse, die zu einer erwünschten Manifestation führen und sich als co-operative Komponenten anbieten.





Absolut.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 20. Mär 2016, 23:24

Kein_Schnee hat geschrieben:Liebe Loa,

lawofattraction hat geschrieben:wir sprechen nun von ganz unterschiedlichen Dingen.


Das sehe ich aber komplett anders.
Wir sprechen von der Art und Weise, wie wir unsere Wünsche manifestieren.



KeinSchnee


Wovon Ihr beide da am sprechen seid, verstehen vielleicht eine handvoll Leute in diesem Land. Einfach überwältigend gut!

Es gibt sie doch, die echten Denker! Meinen aufrichtigen Respekt. Mit Euch könnte man sich 10 Jahre unterhalten und es würde niemals langweilig.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 20. Mär 2016, 23:37

Kein_Schnee hat geschrieben:
Kein_Schnee hat geschrieben:....diese Perspektive lässt keinen anderen Schöpfer als sich selber zu. Vollkommene Selbstverantwortung. Und das kann schon mal beängstigend sein, diese vollkommene Freiheit!


Ich knutsche Dich, Phoenix! :bussi: :kuss:
Endlich versteht mich mal jemand! :loveshower:

Liebste Grüsse,

KeinSchnee


Fakt ist, da es NUR ein Ding gibt und nicht zwei, wir immer in allem bewusst oder unbewusst, der Schöpfer sind.

Das Attribut "beängstigend" kommt nur auf, wenn die Dinge in negativer Weise definiert werden.

Absolut alle Gefühle hängen am Tropf unserer Definitionen!
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon Beautiful Mind » 20. Mär 2016, 23:51

Die Dinge sind bereits vollbracht. - It's done.
Wenn man diese Aussage Abrahams verinnerlicht, gibt es eigentlich keine Widerstände mehr zu irgendeinem Thema. Egal was ich mir wünschen, es existiert ja bereits in Form einer Matrix/einer Schwingung. Für mich vielleicht noch nicht sichtbar, aber wenn ich mich mit dieser Aussage zu 100% identifizieren kann, worüber soll ich mir dann noch Gedanken machen? Diese Worte bringen Erleichterung überall da, wo Kontrast einen gefühlsmäßig runter zieht.

"It's done" ist seit einiger Zeit wie ein Mantra für mich geworden. Wenn doch schon alles erledigt ist, kann ich mich doch so lange zurück lehnen und die Orchestrierung des Universums beobachten, bis ich einen Impuls zur Tat bekomme, wodurch das Universum/mein Inner Beeing mich mit in das Geschehen einbezieht. Ich muss nur auf das richtige Stichwort warten, bis mein Auftritt in dem Theaterstück kommt.

Es gibt eber vielleicht auch Manifestationen, bei denen ich selbst gar nicht aktiv werden muss, aber wie auch immer ist es jedes mal spannend zu sehen, wie sich etwas aus der Matrix in unsere irdische Welt sichtbar manifestiert.

Loa, deine Ausführungen darüber, welche Komponenten zusammen spielen und was für ein Flechtwerk an Ereignissen plötzlich entsteht, wenn man die Entstehung einer Manifestation zurück verfolgt, ist so schön. Das macht so ehrfürchtig dem Leben gegenüber - und so voller Liebe.

Und das alles haben wir gewünscht und genau gewusst bevor wir ins Physische gegangen sind.

Und um die eigentliche Frage aus meiner Sicht zu beantworten: jeder Wunsch existiert bereits als Schwingung wie eine Matrix in der zeitlosen, nicht physischen Welt. Ist die Schwingung in der linearen Welt gleich der Schwingung der Matrix des Wunsches, wird sie sichtbar in der materiellen Welt.

Mir fällt gerade ein, dass die Indianer das Schiff von Columbus nicht sehen konnten- weil sie noch nie ein Schiff gesehen hatten. Erst die Beobachtung des Wassers brachte eine gewisse Vorstellung davon, WAS das sein könnte das diese Art von Wellen auf dem Meer hervorrufen kann.

Vielleicht existiert in unserer physischen Welt ja doch schon viel mehr als wir wahrnehmen können.
Zuletzt geändert von Beautiful Mind am 20. Mär 2016, 23:53, insgesamt 1-mal geändert.
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 20. Mär 2016, 23:52

lawofattraction hat geschrieben:
Kein_Schnee hat geschrieben:Ich finde, Du verlierst gerade Deinen Respekt vor anderen Sichtweisen ...

...Ich finde, das solltest Du nicht mit solch schnöden Wegwerffloskeln abtun, nur, weil es Deiner eigenen Auslegung widerspricht.



Liebe Kein_Schnee,

Du schwingst auf einer Frequenz, die viel mehr als großartig ist. :stimmt:

Um weiter vorzudringen in deiner Expansion ist es OBLIGATORISCH wertschätzend zu sein und zu verbleiben. Ansonsten übernimmt der Verstand das Ruder und alles verlangsamt sich.

In Liebe,
John Marcos
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 21. Mär 2016, 00:06

Beautiful Mind hat geschrieben:Diese Worte bringen Erleichterung überall da, wo Kontrast einen gefühlsmäßig runter zieht.


Nicht der Kontrast zieht einen runter. Das ist energetisch nicht möglich.

Was runterzieht sind DEINE unkontrollierten Gedanken über den Kontrast.

BITTE versteh' mich nicht falsch. Ist nicht persönlich gemeint. :ros:

Wie DU die Dinge definierst, genau so wirst DU sie empfinden.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 21. Mär 2016, 00:12

Beautiful Mind hat geschrieben:
Loa, deine Ausführungen darüber, welche Komponenten zusammen spielen und was für ein Flechtwerk an Ereignissen plötzlich entsteht, wenn man die Entstehung einer Manifestation zurück verfolgt, ist so schön. Das macht so ehrfürchtig dem Leben gegenüber - und so voller Liebe.



Kann ich mich nur anschließen. :stimmt:
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon Kein_Schnee » 21. Mär 2016, 06:52

johnmarcos hat geschrieben:Um weiter vorzudringen in deiner Expansion ist es OBLIGATORISCH wertschätzend zu sein und zu verbleiben. Ansonsten übernimmt der Verstand das Ruder und alles verlangsamt sich.


…bzw. zu realisieren, dass ich das, was mich wütend gemacht hat, selbst durch meine Schwingung angezogen habe.

Stimmt! Meine Wortwahl: "schnöde Wegwerffloskeln" war nicht gut!
Ich habe mein Gefühl ausgedrückt, anstatt es zu entlarven.

Lieben Gruß,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon Beautiful Mind » 21. Mär 2016, 07:46

Beautiful Mind hat geschrieben:
Diese Worte bringen Erleichterung überall da, wo Kontrast einen gefühlsmäßig runter zieht.

Johnmarcos hat geschrieben:
Nicht der Kontrast zieht einen runter. Das ist energetisch nicht möglich.

Was runterzieht sind DEINE unkontrollierten Gedanken über den Kontrast.

BITTE versteh' mich nicht falsch. Ist nicht persönlich gemeint. :ros:


Ja klar, das ist natürlich richtig. Gut, dass du es nochmal deutlich gemacht hast.
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 21. Mär 2016, 17:59

Kein_Schnee hat geschrieben:Ich habe mein Gefühl ausgedrückt, anstatt es zu entlarven.

Lieben Gruß,

KeinSchnee


Erstklassige Identifikation.
Nebenbei, nur so kannst Du die Kontrolle behalten.

Folgend ein Ausschnitt von meinem Pop-Song, "Spass und Freude entfachen":

Du bist die Zentrale, du bist der Pilot,
du drückst die Knöpfe, du hast das letzte Wort.
Egal was geschieht um dich herum,
du bist das Zentrum, der Mittelpunkt.
Die ganze Welt ist einfach nur dein erdachtes Spiegelbild,
du bist die Quelle, der wahre Schatz, den es zu erkennen gilt.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon Kein_Schnee » 21. Mär 2016, 19:33

johnmarcos hat geschrieben:Du bist die Zentrale, du bist der Pilot,
du drückst die Knöpfe, du hast das letzte Wort.
Egal was geschieht um dich herum,
du bist das Zentrum, der Mittelpunkt.
Die ganze Welt ist einfach nur dein erdachtes Spiegelbild,
du bist die Quelle, der wahre Schatz, den es zu erkennen gilt.


Das gefällt mir!
Gibt es das auch zu hören?

Ich habe einen Thread für solche Dinge im nicht öffentlichen Forum eröffnet.

Vielleicht hast Du Lust, mal etwas von Dir hier
"INSPIRED ACTION" zu posten?:-)

Lieben Gruß,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 22. Mär 2016, 00:06

Kein_Schnee hat geschrieben:
Vielleicht hast Du Lust, mal etwas von Dir hier
"INSPIRED ACTION" zu posten?:-)

Lieben Gruß,

KeinSchnee


Here we go:

post55845.html#p55845

oder

http://de.tinypic.com/r/33vdoo1/9
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon Malea » 22. Mär 2016, 20:51

Hallo zusammen,

ich habe eure Diskussion verfolgt, allerdings nicht in einem Rutsch, da es darin so viele verschiedene Aspekte gibt. Jedenfalls hatte ich gestern Abend einen Aha Effekt, als ich bestimmt zum hundertsten Mal über diese Parallel Universen las, früher viel zu verwirrend und unvorstellbar, war es mir das erste Mal eine Erleichtrung und Hilfe, auf andere Weise dieses "its done" zu begreifen.
Bis dahin lag meine Konzntration eher auf dem, was Loa beschrieben hat, die einzlnen Komponeten dem Universum zu überlassen, man weiß nie, wofür etwas gut ist und wie sich das Puzzle fügt.
Gestern Abend schlief ich das erste Masl mit dem Gedanken ein, wie wäre es, jetzt hier oder dorthin zu switchen, alles ist milliardenfach in dn verschidensten Ausführungen bereits verhanden, und es fühlt sich erstaunlich gut an. Eine andere herangehenweise, ein anderes Bild.
Von daher sprach mir kein_Schnees Beitrag praktisch aus der Seele, allesamt Fragen, die mich ebenfalls beschäftigten.
Und ja, Loas Antwort darauf hätte mich in dem Moment ebenfalls etwas stutzig gemacht, fragte mich auch, wie Loa das denn jetzt so in den falschen Hals gkriegt haben konnte, für mich war es ebenso alles ein Thema, sehr zusammenhängend, mit sehr interessanten, neuartigen Fragestellungen.

Gruß, Malea
Malea
 
Beiträge: 178
Registriert: 08.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon Abe Fan » 22. Mär 2016, 21:23

Hallo Kein Schnee,
ich bin auch absolut bei Dir und bei Bashars Aussage zu parallelen unendlichen Realitäten, die alle gleichzeitig im NOW existieren. So wie er sagt, dass die wahrgenommene Realität ja nur eine Illusion ist, die Deine momentane Frequenz spiegelt, da alles nur in Deinem Bewusstsein existiert. So kannst Du mit Deiner Schwingung von Realität zu Realität springen, wirst jeweils zu einer neuen Person mit neuer Vergangenheit und Zukunft (die ja sowieso nur in unserem Raum/Zeit-Konzept existieren, was wir uns als Spielwiese ausgesucht haben. :loveshower:
Liebste Grüße
Abe Fan
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon katgirl » 22. Mär 2016, 22:17

Wer Interesse an dem ganzen Workshop hat, aus dem der eine Satz stammt:
37. Abraham´s Feuerwerk der Wertschätzung für uns Menschen
LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: "Die Dinge sind bereits vollbracht"

Beitragvon johnmarcos » 23. Mär 2016, 16:02

Malea hat geschrieben:wie wäre es, jetzt hier oder dorthin zu switchen, alles ist milliardenfach in den verschiedensten Ausführungen bereits verhanden ...

Gruß, Malea


ALLES ist Hier und Jetzt.

Es kann gar nicht anders sein.

Eventuell UNvorstellbar auf der Verstandesebene, bis wir anerkennen, dass all die sogenannten Unterschiede ein und das gleiche Bewusstsein sind.


Abe Fan hat geschrieben:Abe Fan » 22. Mär 2016, 21:23
..... unendlichen Realitäten, die alle gleichzeitig im NOW existieren.

.... die wahrgenommene Realität, die Deine momentane Frequenz spiegelt, da alles nur in Deinem Bewusstsein existiert.

So kannst Du mit Deiner Schwingung von Realität zu Realität springen, wirst jeweils zu einer neuen Person mit neuer Vergangenheit und Zukunft


Auf den Punkt gebracht.

Very good!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Kernpunkt ist, dass alles praktisch wie in einem Traum abläuft:
Alle Umstände, Ereignisse, Personen, Wetterzustände, Erd-, Planeten-, Paralleluniversenwahrnehmungen, Tages- und Nachtzeiten, usw. sind letztlich NUR von mir erschaffene Konstrukte/Elemente.

Ich bin der Schöpfer des Traumes - von jeder noch so unscheinbaren Nuance.

ICH BIN! DU BIST!
DU/ER/SIE/IHR/WIR = ICH BIN!

Das Stichwort ist INTEGRATIV, nicht SEGREGATIV!
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker