Certain of the outcome

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Certain of the outcome

Beitragvon johnmarcos » 30. Apr 2010, 13:36

Hallo liebe Leut',

habe gerade diese wirkstarke Aussage gelesen:
I´m sure of my value and eager for the experience and knowledgeable of the guidance and certain of the outcome.

Würde gerne eine Stellungnahme hören bezüglich "certain of the outcome".

Finding fault in nothing, seeing the good in everything.

John Marcos
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Thriver » 30. Apr 2010, 14:23

Moin johnmarcos,

da kann man nur wünschen, dass der derjenige bezüglich des outcome kein Pessimist, sondern Optimist ist.


Lieben Gruß
Thriver
You are loved. All is well. Abraham
Thriver
 
Beiträge: 155
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon lawofattraction » 30. Apr 2010, 21:23

johnmarcos hat geschrieben:I´m sure of my value and eager for the experience and knowledgeable of the guidance and certain of the outcome.


:huhu: John,

das ist seit gestern meine neue Signatur und - natürlich - ein Ausspruch von Abraham aus einer Rampage, leicht abgewandelt. Und dieses Zitat spiegelt ganz stark meine augenblickliche Geistes- und Gefühlsverfassung wieder, und ich ging sofort in Resonanz. :gvibes:

"Certain of the outcome" - das ist nicht die eingeschränkte Sicht auf die tagtäglichen Ereignisse, die mich auch mal kurzfristig verwirren und ärgern oder mich verunsichern. Es ist vielmehr das Schauen aus der Metapostition. Es spricht von meinem Vertrauen in das Grosse Ganze, in Alles-Was-Ist, und meinen Glauben in etwas, was benevolent ist und Liebe und Wohlergehen und Freude und für mich nur das Beste in store hat. Und es spricht von meinem unerschütterlichen Glauben in das Law of Attraction, das für mich das unbestechlichste und gerechteste Gesetz ist, was je existieren kann.

Die Bestätigung erlebe ich tagtäglich, in kleinen Dingen und auch in ganz grossen. Mein ganzes Leben zeigt mir, dass jedes Ereignis, egal wie schmerzhaft oder nicht erwünscht es im Moment sein mag, sich im Nachhinein immer als Blessing erwiesen hat, auch wenn das nicht sofort ersichtlich war. Wie könnte ich da nicht sicher sein, dass alles immer ein gutes Auskommen hat? :heartsmiel:

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Kia » 1. Mai 2010, 15:08

"The result of observing only the universe is anxiety. Only observing the Observer of the universe will put a stop to a man's worrying and fussing and scheming. When his interest is diverted inwards he naturally relaxes his hold - his stranglehold - on the outer world. Having withdrawn his capital and paid it into his own Central Bank (where it appreciates to infinity), he has nothing to lose out there and no reason for interfering. He knows how to let things be and work out in their own time. He's in no hurry. Knowing the Self, he can hardly fail to trust its products." - Douglas Harding
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Liebeszauber » 1. Mai 2010, 18:09

ups, ihr Lieben,
gibt`s da ne Übersetzung für euren thread-
Kias Anhäufung all der Anglizismen -die ja gar keine sind, ich weiß, ich weiß- vor allem?
:danke:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Shiva » 1. Mai 2010, 18:12

grübel.. Kopf kratz.. ähm.. ich weiß, ich sollte Engslisch lernen.. aber ich kann noch nicht.. :nachdenk:

Liebe Grüße Shiva
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Kia » 1. Mai 2010, 18:38

Ihr Lieben, entschuldigt bitte, habe kurz nicht dran gedacht, dass nicht alle so gut Englisch sprechen.
Hier die Übersetzung, und danke für Eure Geduld:


„Das Resultat von nur beobachten, was im Universum geschieht, ist Angst, Furcht. Nur wenn wir den Beobachter des Universums beobachten (Aufenthalt im Vortex-Zustand – meine Anmerkung) hört das sich Sorgen, sich Ängstigen, viel Aufhebens machen, auf. Wenn der Beobachter sich nach innen richtet, entspannt sich sein Festhalten an der Aussenwelt auf ganz natürliche Art – sein Würgegriff entspannt sich - . Wenn er sein Kapital zurücknimmt (Aufmerksamkeit nach innen lenkt) und es einzahlt auf die Zentralbank (Innerbeing), dorthin wo die Ewigkeit, die Unendlichkeit, alles-was-ist es wertschätzt), nur dann hat er nichts zu verlieren da draussen und keinen Grund sich einzumischen. (Das heisst wir sind dann r e i n e s G e w a h r s e i n). Er weiss, die Dinge sein zu lassen, und sie sich in ihrem eigenen Rhythmus entwickeln zu lassen. Er hat keine Eile. Das SELBST erkennend, kann er wohl dem, was es erschafft, voll vertrauen.“
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Thriver » 1. Mai 2010, 21:41

Nochmal zum outcome:

Ich denke daimt ist nicht gemeint, dass eine einzige Situation ein bestimmtes Ergebnis liefert, sondern dass sich ein schwingungsmäßiges Äquivalent einstellt.
You are loved. All is well. Abraham
Thriver
 
Beiträge: 155
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Cosmic_Energy » 2. Mai 2010, 00:24

johnmarcos hat geschrieben:Würde gerne eine Stellungnahme hören bezüglich "certain of the outcome".


Hi John,
Christen würden wohl "Gottvertrauen" sagen.... sowas in der Richtung
Mir fiel loa's neue Sig auch gleich auf. Da steckt Power drin! *lach*
Dies ist der Himmel auf Erden
Cosmic_Energy
 
Beiträge: 100
Registriert: 04.2010
Geschlecht: männlich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Kia » 2. Mai 2010, 14:22

"...wer ist Gott". "Es ist Liebe". "Hast Du Gott gesehen?" "Ich kenne Gott, ich fühle Gott. Es ist Wissen, es ist Gewissheit, es ist Sicherheit, es ist Stablitität, es ist Wohlsein, es ist Lebendigkeit, es ist bedingungslose Liebe".

Workshop Sydney, Australien, Dezember 2009

Thriver hat geschrieben:sondern dass sich ein schwingungsmäßiges Äquivalent einstellt.


Wenn das Law of Attraction besagt, dass Gleiches Gleiches anzieht, dann ist das "certain of the outcome" - genau was Du sagst, das Schwingungs-Äquivalent.
Kia hat geschrieben:Knowing the Self, he can hardly fail to trust its products."


Wenn Gewissheit, Sicherheit, Stabilität, Wohlsein, Lebendigkeit und bedingungslose Liebe im Sein eines Wesen verankert ist, dann ist es absolut sicher, dass das auch wieder erscheint in der Welt des Wesens, das diese Qualität ausschwingt.

Wie wunderbar, das zu wissen und zu erfahren. :gvibes:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon johnmarcos » 23. Mai 2010, 16:53

lawofattraction hat geschrieben:
johnmarcos hat geschrieben:I´m sure of my value and eager for the experience and knowledgeable of the guidance and certain of the outcome.


:huhu: John,

das ist seit gestern meine neue Signatur und - natürlich - ein Ausspruch von Abraham aus einer Rampage, leicht abgewandelt. Und dieses Zitat spiegelt ganz stark meine augenblickliche Geistes- und Gefühlsverfassung wieder, und ich ging sofort in Resonanz. :gvibes:

"Certain of the outcome" - das ist nicht die eingeschränkte Sicht auf die tagtäglichen Ereignisse, die mich auch mal kurzfristig verwirren und ärgern oder mich verunsichern. Es ist vielmehr das Schauen aus der Metapostition. Es spricht von meinem Vertrauen in das Grosse Ganze, in Alles-Was-Ist, und meinen Glauben in etwas, was benevolent ist und Liebe und Wohlergehen und Freude und für mich nur das Beste in store hat. Und es spricht von meinem unerschütterlichen Glauben in das Law of Attraction, das für mich das unbestechlichste und gerechteste Gesetz ist, was je existieren kann.

Die Bestätigung erlebe ich tagtäglich, in kleinen Dingen und auch in ganz grossen. Mein ganzes Leben zeigt mir, dass jedes Ereignis, egal wie schmerzhaft oder nicht erwünscht es im Moment sein mag, sich im Nachhinein immer als Blessing erwiesen hat, auch wenn das nicht sofort ersichtlich war. Wie könnte ich da nicht sicher sein, dass alles immer ein gutes Auskommen hat? :heartsmiel:

Lieben Gruss
Loa




Hallo Loa,

wenn du von "Schauen aus der Metapostition" sprichst, meinst du damit was Kia zitiert "Nur wenn wir den Beobachter des Universums beobachten (Aufenthalt im Vortex-Zustand – meine Anmerkung) hört das sich Sorgen, sich Ängstigen, auf."

Finding fault in nothing, seeing the good in everything.

John Marcos
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon lawofattraction » 25. Mai 2010, 08:50




Hallo John,

mit der Metaposition meinte ich das ein wenig anders.

Wenn wir in unseren kleinen Alltagsproblemen drinstecken, sehen wir oft das grosse Bild nicht. Der platte Autoreifen, der Fehler in der Telefonrechnung, die Überschwemmung durch die Waschmaschine oder auch grössere Angelegenheiten wie Kündigung des Jobs oder der Wohnung oder auch Verlassenwerden vom Partner - all das stürzt uns je nach persönlicher Verfassung vorübergehend in kleinere oder grössere Unmutszustände.

Trete ich zurück und betrachte das Ganze aus einer höheren Warte, also auch mit zeitlichem Abstand, so wird die Absurdität offensischtlich, wertvolle Zeit mit Ärger über diese Dinge verbracht zu haben. Und oft wird im Nachhinein klar, dass viele dieser Sachen sich zu etwas Gutem hin entwickelt haben.

Und das stärkt das Vertrauen zu glauben "All is Well".

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Kia » 25. Mai 2010, 09:31

Hallo John,

wollte noch was sagen zu meinem Zitat. Ich habe vor ein paar Monaten festgestellt, dass das Beobachter-Bewusstsein, das ich lange geschult habe, um mir immer gewahr zu bleiben, welche Gefühle und Gedanken gerade ablaufen, dass also dieses Beobachter-Bewusstsein auch noch eine Brille ist und zwar die Brille des jeweiligen Beobachters in mir, und das sind auch ganz viele Aspekte - und alle in der Dualität. Und jenseits davon gibt es eben noch dieses Einheitsbewusstsein, das erkennen kann, dass der Beobachter Brillen trägt und das erkennt, welche Brillen das sind. Es sind einfach verschiedene Stufen in der Entwicklung zu mehr Bewusstheit. Realitätsgestaltung ist für mich die höchste Stufe der Bewusstheit, sonst funktioniert es einfach nicht.

Die andere Variante ist natürlich einfach glücklich zu sein und der Freude zu folgen. Freudvolles glückliches Sein.
Da ich dazu nicht immer fähig bin, möchte ich wenigstens gewahr sein, was läuft in meinem Geist :clown: :mrgreen:

Herzlich
Kia

PS: Für mich ist Abraham eine ausserordentlich glückliche Vereinigung von Teachings in Bewusstseinsarten, die innerhalb der Dualität und solchen ausserhalb der Dualität (im Göttlichen Raum sozusagen) ablaufen. Aber das ist eben meine persönliche Wahrnehmung, jeder Mensch nimmt ja auch Abraham wahr, wie der Mensch ist, nicht wie Abraham ist. Und ich merke das jeden Tag, wie meine Wahrnehmung sich verändert, wenn mein Geist sich verändert und ich finde das wunderschön. Einfacher gesagt Abraham lehrt bedingungslose Liebe und Glücklich sein. Und je besser es mir möglich ist, das zu erkennen, je verbundener bin ich mit dem endlosen ewigen Raum, der Abraham ist und der wir sind. :lieb:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon johnmarcos » 28. Mai 2010, 19:03

lawofattraction hat geschrieben:...trete ich zurück und betrachte das Ganze aus einer höheren Warte ...


Liebe Loa,

also "Metaposition" ist für dich die Perspektive jenseits der Dualität, oder?

Gruss,

John Marcos
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon lawofattraction » 30. Mai 2010, 08:53



Hallo Johnmarcos,

mit höherer Warte meine ich die Einsicht nach der Verarbeitung der Ereignisse, die alles ohne den Gefühlsüberschwang sehen kann, der oft eine klare Sicht während einer herausfordernden Situation vernebelt. Im Nachhinein rücke ich alles in eine Perspektive, aus der ich praktisch als Beobachter oder auch Erinnerer Abstand habe und nicht mehr gefühlsmässig in der Situation drinstecke.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Kia » 30. Mai 2010, 10:18

Wunderbare Definition von Metaposition, danke Dir herzlich Loa für die Einfachheit und Klarheit. :lieb: :gvibes:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon lawofattraction » 30. Mai 2010, 10:39



Oh, danke, liebe Kia. :lieb:

Dear All: Ähnlich kann man das auch direkt zur Beruhigung einer Situation mit emotionaler Befrachtung anwenden, so wie es das von mir überaus geschätzte NLP lehrt. Während einer emotional stressigen Situation kann man mit etwas Übung aus dem assoziierten Zustand (in der Situation steckend, etwas "aus den eigenen Augen herausschauend" erleben) in den dissoziierten Zustand wechseln ("raustreten aus dem eigenen Körper", sich selbst und die Situation als Betrachter anschauen). Die Gefühlsladung verringert sich sofort und es ist eine merkliche Beruhigung zu erfahren.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Certain of the outcome

Beitragvon Kia » 30. Mai 2010, 11:12

Liebe Loa,

Dein Nachschub hier ist mal wieder der Beweis, wenn ich etwas schätze und mich erfreue an dem, was Du hier schreibst, dann kommt noch mehr des Gutes gleich hinterher :gvibes: :gvibes: :gvibes: Habe NLP nicht erlernt, aber die Meditationsformen, die ich geübt habe, sagen das gleiche. :danke:
Die Wertschätzungs-Brille scheint mir doch die dem Göttlichen Raum angemessenste zu sein, wie gut, dass wir das hier immer schön üben :loveshower: :hug:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker