Abraham Zitat vom 20.03.2015

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Abraham Zitat vom 20.03.2015

Beitragvon labelle » 20. Mär 2015, 11:45

Hallo liebe Foris,

mir ist das Zitat eigentlich vollkommen klar,
aber............
wie kann man ein bestimmten Anteil eines Menschen oder von Menschen
sehen,
wenn man hochsensibel ist, und viele Energien von anderen Menschen wahrnehmen kann,
ich z.B. kann diese Energien gar nicht ausschalten, und mich nur auf einen bestimmten Fokus einstellen,
das geht gar nicht!!!!!!!!!!!
Ich bekomme einfach die Essenz eines Menschen mit, und da ist es sehr schwer einen bestimmten Fokus zu halten.
Wie seht Ihr das, vielleicht gibt es ja Menschen die das auch kennen!!!!!!!!

Würde mich mal interessieren, wie Ihr dann damit umgeht, welche Methoden angewandt werden können.

Liebe Grüße
labelle
sich LEBENDIG fühlen- und sein- ist alles was zählt
Benutzeravatar
labelle
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Zitat vom 20.03.2015

Beitragvon Beautiful Mind » 20. Mär 2015, 15:09

Hallo Labelle,

ist die Essenz eines jeden Menschen denn nicht Liebe, die Quelle, sein Inner Being?

Ich glaube, bei allem anderen was man von anderen Menschen fühlt, spielt sehr viel auch der eigene Filter, durch den das Gefühlte geht, eine große Rolle.

Liebe Grüße,

Beautiful Mind
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Zitat vom 20.03.2015

Beitragvon shaoli » 20. Mär 2015, 21:46

Hallo Labelle ,

der Focus sollte auf deiner Schwingung liegen , dann ist es nicht nötig , die der
anderen auszuschalten . Wenn du an jemanden etwas wahrnimmst , dass sich
nicht gut anfühlt , kannst du durchaus entscheiden , dem , oder im Zweifelsfall
dem ganzen Menschen , keine Aufmerksamkeit zu schenken und deine Gedanken
auf etwas erfreulicheres lenken .

Liebe Grüße
shaoli
Wo der Gedanke ist, da ist der Denkende.
Benutzeravatar
shaoli
 
Beiträge: 351
Registriert: 09.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Zitat vom 20.03.2015

Beitragvon lawofattraction » 21. Mär 2015, 08:38




Guten Morgen, Ihr Lieben,

Ich denke, hier im Forum sind einige, die sich als hochsensibel bezeichnen. Das ist auch ganz normal bei immer weiter schreitender Bewusstheit und Präsenz und der Achtsamkeit in Bezug auf unsere Gedanken und Gefühle. Je mehr wir auf unsere Gefühle hören und mit dem Inner Being verbunden sind, um so direkter erfahren wir auch jede Diskrepanz, wenn wir auf Menschen stossen, die in uns etwas aktivieren, was unerwünschte Emotionen hervor ruft.

Trotzdem sollte man dabei nie vergessen, dass wir niemals mit Schwingungen in Konktakt kommen bzw. sie nicht erkennen, wenn wir nicht damit in Übereinstimmung sind. Insoefern sind solche Begegnungen immer ein wertvoller Hinweis, dass auch wir etwas in unserer Schwingung haben, was diese Menschen angezogen hat.

Trotzdem sind wir äusseren Energien nicht hilflos ausgeliefert.

labelle hat geschrieben:Ich bekomme einfach die Essenz eines Menschen mit, und da ist es sehr schwer einen bestimmten Fokus zu halten.


Wie Beautiful Mind bin ich auch der Ansicht, dass die Essenz eines Menschen sein göttlicher Anteil ist. Was Du beschreibst, sind Energien von Menschen, die von Dir als unangenehm empfunden werden. Wenn Du Dich als durch Hochsensibilität beeinflussbar bis hin zur Unfähigkeit der Fokusveränderungen beschreibst, so setzt Du damit doch bereits ein deutliches Zeichen, auf das das LoA Dir auch nur das Entsprechende servieren kann.

Das wäre der erste Schritt - anderer Fokus. Dazu bist auch Du in der Lage. Wir sind niemals äusseren Einflüssen hilflos ausgeliefert. Das würde jeglicher Aussage über uns als bewusste Schöpfer der eigenen Realität entgegen laufen und würde Resignation und Machtlosigkeit bedeuten.

Weiter mache Dir klar, dass Du nur das hereinlassen kannst, was Deiner Schwingung entspricht. Unangenehme Energien sind nichts, was sich uns aufdrückt, sondern eingeladene Schwingungen.

Ich persönlich halte mich weitgehend aus den Situationen fern, bei denen grosse Menschenmassen sich ansammeln und verzichte auch auf eine ganze Menge sozialer Kontakt, die andere als normal empfinden. Für mich ist das ein Zeichen, dass ich gut auf mich achte und mir bewusst bin, dass ich auf einer etwas anderen als der üblichen 3D-Ebene auch Dinge empfinde. Für mich habe ich das erkannt und bewusst eine Auswahl beschlossen, weil ich nicht auf der einen Ebene eine Schwingungserhöhung anstreben kann, auf der anderen Seite aber nicht bereit bin, mich in einer immer mehr differenzierten Weise darum zu kümmern, was ich zu mir hereinlasse.

Abraham sprachen darüber in der letzten Zeit häufig. Sie empfehlen ganz klar als Weg des geringsten Widerstandes für uns den "Egoismus" in Anspruch zu nehmen, uns nur mit solchen Energien zu umgeben, die wir als angenehm und förderlich empfinden.

Lieben Gruss
Loa

Dazu zwei Quotes:

Hotseater: I'm very sensitive and seem to be affected by others energies. Can others affect my vibe?

Abraham: No. You are in a natural state of well-being; when you allow the source to flow through you, you never have to be "on guard" to pick up the vibes of others. In essence, their vibes aren't your business. Your only job is to connect to your source energy!


Hotseater: What do you do if you are a very sensitive person?

Abraham: Negative emotion always means the same thing. You are focused on something.

Sometimes a person will say, "I am too sensitive." And we say, it's like someone saying, "My hands are really sensitive and it's painful for me to put them on the hot stove." And we say, we don't think sensitivity is your problem. We think, your problem is you've got your hands on the stove, you see.

And so bless that anxiety. That is sensors. In other words, that's a very good sign. What it's saying is, "Don´t think this thought, this thought doesn´t line up. " It's saying, "You would do well to de-activate this thought. You do not have to face reality. Some of reality is painful. Do not go to the painful parts of reality."

And as you show yourself that you can feel good by pointing over there and that you feel bad by pointing over here. And that you can point over there. Then more you point over there, the more your anxiety goes away. Just choosing the ones that feel good - instead of accepting anything that anybody wants to dump on you, you see. Yes.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Zitat vom 20.03.2015

Beitragvon labelle » 21. Mär 2015, 09:16

Guten Morgen Ihr Lieben,

Danke Euch für Eure Antworten........ :ros:

Danke liebe LOA für den Post von Abe ,
wenn ich da hineinspüre ist das absolut wahr,
nur häufig ist die Realität :kgrhl: mit den Menschen sehr anstrengend.
Aber ja, ich muss mich eben noch mehr auf mich konzentrieren und auf meine Mitte,
es ist einfach nicht so einfach, weil ich nicht so leicht mit wenig Menschen in Kontakt gehen kann!

Aber es ist ein stetiges Lernen und Erfahren !!!!!!!

Ich danke Dir :lieb:
labelle
sich LEBENDIG fühlen- und sein- ist alles was zählt
Benutzeravatar
labelle
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker