Abraham*Workshop 109

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Abraham*Workshop 109

Beitragvon Luxus » 6. Jul 2011, 11:56

"...und das scheint seltsam - der beste Weg, eine Gesellschaft zu beeinflussen, ist,
so wenig Zeit in ihr zu verbringen * wie möglich. Verbringe so wenig Zeit wie irgend möglich damit,
zu Meetings zu gehen und über die Probleme zu sprechen. Beschäftige Dich gerade genug damit,
um die Idee zu bekommen, was sie wollen, und dann fokussiere vollkommen auf diesen Punkt,
so dass Du zu dem wirst - wie jemand heute sagte - eine Kraft, auf die man sich verlassen kann."


:danke: Abraham und Esther, für diese allumfassend fühlbare Aufklärung,
bzgl. einer der auffälligsten Kuriositäten des Lebens insgesamt. Da zeigt sich doch glatt
unübersehbar der Sinn des Tuns von spirituell entwickelten Menschen vergangener Zeiten.
In den Höhlen und der Askese allgemein, ist der Mensch nun mal allein. ...und dort kann er
am Ungestörtesten einfach vollkommen sein, was er ist. ...ohne Maske * frei von Pflicht.
Wobei natürlich offensichtlich ist, dass Mensch auch in der Pflicht Licht finden kann.

Heute braucht der Mensch kaum noch in eine Höhle ziehen, will er mit sich allein sein.
Er kann mitten in der Stadt in einem Haus oder einer Wohnung leben, und stimmt er
sich darauf ein - zwischen Millionen soviel All-Ein sein * wie es ihm beliebt. Ich denke,
dass es ebenfalls ein Zeichen von Evolution ist, wenn immer mehr Menschen ihren
Geist bewusst nutzen, um das eigene Leben leichter, schöner und noch unwiderstehlicher
zu machen, und zwar in vollkommener Harmonie mit dem Einen und Ganzen.
Es ist absolut genial, dass z.B. jener Eine * sanftmütige und freudvolle Mensch
in einer großen Stadt, dort für sich und sein Umfeld mehr bewegt,
als alle Parteien in ihrer inneren und äußeren Widersprüchlichkeit zusammen.

Ich bin total begeistert und mehr und mehr schwingen Erfahrungen in mir auf, in welchen
das von Abraham Gesagte offensichtlich wird. Die Gedanken sind ja überall anwendbar
und nicht nur auf Organisationen bezogen. ...und es ist mir immer wieder eine Freude,
Anregungen zu pflücken, in denen das "einst" Abnorme * ganz selbstverständlich ist.

Liebe Loa, :bussi: ich sende 19 freudvolle Dankeschöns und ein Licht vergelt's
für die Übersetzung sowie die darin gefundene Begeisterung.

Zauberhaftes Allerlei


Luxus

PS: Das heutige Zitat des Tages ist auch wieder ein Bonbon. Noch ein :lieb: .
Benutzeravatar
Luxus
 
Beiträge: 139
Registriert: 04.2010
Wohnort: Mittelmeer
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker