Abraham und 2012?

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Abraham und 2012?

Beitragvon Birdie » 9. Jun 2011, 12:36

Hallo ,
ich habe jetzt keinen Thread finden können wo oder ob überhaupt Abraham sich äußern zu den vieldiskutierten Themen um 2012.

Also bitte verschiebt mich, wenn es das schon im Forum gibt

Ich stolpere zur Zeit vermehrt über Aussagen in anderen Foren von wegen Sonnenstürm als Vorboten der Ereignisse 2012, Veränderungen die jetzt schon beginnen und dann wird geraten sich darauf vorzubereiten, Vörräte anzulegen und Johanniskraut (gegen Depressionen) , Aspirin und all so was.

Ich geb zu, noch vor nicht allzulanger Zeit hätte ich mich in Ängste bewegt, jetzt entlockt es mir einSTirnrunzeln und ich frage mich: ist das hier wie mit allem anderen auch - wenn ich mich damit beschäftige bekomme ich es auch, sehe ich auch die "Zeichen"?
Und wenn ich es weglege und mich nicht damit abgebe, dann geht es mich auch nichts an?
Lieben Gruß
Ladybird

* habe Videos gefunden inzwischen, aber leider verstehe ich nicht alles* :kniefall:
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon lawofattraction » 9. Jun 2011, 12:59




Abraham sagen: "2012 is the year after 2011 and the year before 2013" - in Übersetzung: nichts passiert. :clown:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Birdie » 9. Jun 2011, 13:03

Liebe LOA,
danke dass du es so direkt und konkret auf den Punkt bringst :clown: .....ich liebe es! :ros:
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Flower1973 » 9. Jun 2011, 13:22

Liebe Ladybird,

schön, dass du das gefragt hast.

LG Petra
Flower1973
 

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon lawofattraction » 9. Jun 2011, 13:23




LadyBird :five:

Und hier in ein paar mehr Worten:


Guest: So far as the Mayan calendar, this time-space-reality should be ending on December 21, 2012. Just want to get your...

Abraham: We'll talk to you in January of 2013 (audience laughter and applause). It is astonishing to us how many people are willing tolet the shortsightedness of others control their life.

Guest: If that is true, then I'm excited.

Abraham: Ah, you see...we can hardly, we can hardly, we can hardly, we can hardly (audience laugher) find enough words to express the power with which this time-space-reality is expanding. This is not a shrinking Universe. This is not a shrinking world; this is an expanding world.

If you had any way of understanding, and you do through the power of your emotion. If you could feel what Source energy is driving as a result of the contrast that you are living. And what you all are putting into your vibrational escrow. Do you understand that? So, Source energy expresses a part of itself in you. You are like pioneers out here knowing what you don't want and knowing what you do want.

And so, with every picture you watch about global warming, you ask for an improvement in your environment with every thought about things not going well you ask for improvement. And as billions of you are doing that...can you imagine the vibrational escrow that is being amassed as a result of the experiences that you are living and have been living?

And do you understand that it is from that vibrational stance that new energies are coming forth? So, you don't need to worry about all of these naysayers. We want you to understand, you have this wonderful thing going for you here out on this leading edge of creation on planet earth, and that is the delusion ratio. And by that we mean the old, disconnected ones are croaking right and left. (audience laughter) And in doing so, they are re-emerging back into pure positive energy where they are getting full view of things, where they're notpinched off anymore.

And new, fresh ones are being born all day, every day...who are being born from this vantage point of thisfurthest most leading edge. Do you understand that it is vibrationally impossible for those kinds of predictions to be true? They defy everything. There is no regression. There is only expansion. This planet is not coming to an end. It is barely beginning. Barely beginning. (enthusiastic audience applause)

You knew that so powerfully when you came forth. You didn't say, I'll go forth and I'll just dribble along until the end. You said, I'll go forth and I'll let this dynamic environment out there on the leading edge of thought inspire me, unique genius creator that I am, to a new impulsefor desire. And I know when that rocket of desire shoots out of me, all that creates worlds will flow forth through me, toward it. Andthere will be aplace marker held for me and for all others. And all we have to do is listen to the call of Source and come toward it.

And in your despair, you pinch yourself off from that. And in your despair, you shout to the rafters your shortsightedness of well-being. And we say, of course you can't see well-being when you are in despair. You have yourself blinded to it and pinched off from it. You've got yourself blocked from the view of it. You must be in your joy and in your appreciation and in your passion and in your eagerness to know the expansiveness of this Universe.

Don't let shortsighted others discourage you. Their discouragement is about their relationship with their vibrational stream. It's about the gap between who they really are and who they areletting themselves be. We promise you it has nothing to do with the longevity of this planet. Good.

San Antonio 9-8-07

*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Birdie » 9. Jun 2011, 15:43

Hej, danke LOA,
das habe ich mir versucht anzuhören....aber nicht alles verstehen können -aber jetzt.
Und so nebenbei ist das ja eine Auffrischung der Englischkenntnisse :five:
GLG
Ladybird
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Flower1973 » 9. Jun 2011, 17:25

Danke liebe LoA für's Übersetzen :danke:

Lg Flower
Flower1973
 

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon lawofattraction » 9. Jun 2011, 17:55




Gerne, liebe LadyBird und liebe Flower :hug:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon katgirl » 9. Jun 2011, 18:10

lawofattraction hat geschrieben:
Abraham sagen: "2012 is the year after 2011 and the year before 2013"


:grllll: :grllll: :grllll:

Köstlich! Das ist Gut! Das muß ich mir merken!
LG
:lachen:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Shiva » 9. Jun 2011, 19:45

Danke liebe Loa für Deine kurzen, knackigen Worte.

Ich habe zwar lange nichts mehr "davon" gehört - und das ist auch besser so... Deinen Satz muss ich mir merken.

Liebe Grüße Shiva
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Flower1973 » 9. Jun 2011, 20:48

Hallo ihr Lieben!

Ich habe eine Frage zu dem Workshop. Im 3 Absatz von unten steht ..... Und es wird einen Platzhalter gebenfür mich und alle anderen. ...

Was ist mit diesem Platzhalter gemeint?

Danke,

Lg Petra
Flower1973
 

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon lawofattraction » 10. Jun 2011, 08:17

Ihr wusstet das mit solcher Gewissheit, als Ihr geboren wurdet. Ihr habt nicht gesagt „ich werde nun geboren werden und laufe mal so mit bis zum Ende.“ Ihr sagtet „Ich gehe da hinaus und werde dieses dynamische Umfeld da draussen an der Leading Edge mich, der ich ein einmaliger genialer Schöpfer bin, inspirieren lassen zu immer neuen Impulsen neuer Wünsche. Und ich weiss, dass dann, wenn diese Wunschrakete aus mir heraus schiesst, alles das, was Welten erschafft, durch mich fliesst. Und es wird einen Platzhalter geben für mich und alle anderen. Wir müssen nur auf den Ruf der Quelle hören und uns zu ihr begeben.


Hallo Flower,

ich habe mich das natürlich auch gefragt bei der Übersetzung und mir dazu meine Gedanken gemacht. Platzhalter nennt man im Englischen place marker oder auch place holder oder wild card = Joker.

Die Version, die für mich am stimmigsten ist, ist meine Annahme, dass es sich auf das "it´s done" bezieht. Es ist alles bereits da, der Joker ist der im Virtuellen sofort erfüllte Wunsch. Er wird vom Universum als Platzhalter, "Verwalter", so lange bereit gehalten, bis wir den Ruf der Quelle hören und uns zu ihr begeben = das heisst in den Vortex gehen und zulassen, dass Manifestation geschehen kann.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Flower1973 » 10. Jun 2011, 08:19

Aaaahaa :-)

Jetzt hab ich´s verstanden :danke:

Vielen Dank,

lg Flower
Flower1973
 

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon katgirl » 10. Jun 2011, 09:59

Hallo,
ich würde das "place marker" irgendwie anders übersetzen.
Weitere Übersetzungsmöglichkeiten von "Marker"= Wegweiser, Zeichen, Wendemarke, Wendepunkt

Sinngemäß fühlt es sich für mich stimmiger an, wenn ich es mit Wegweiser oder Zeichen übersetze.

loa hat geschrieben: And there will be a place marker held for me and for all others.

Es wird einen Ort geben, an dem ein Wegweiser/Zeichen für mich und für alle anderen bereitgehalten wird.

Das wäre meine (private) Übersetzung, so wie ich es Jetzt verstehe. Ein Wegweiser oder Zeichen zur Quelle, dem ich nur zu folgen brauche.

Aber das Wichtigste an dem Workshop ist sowieso, daß er durch und durch positiv ist.
LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon lawofattraction » 10. Jun 2011, 10:37




Schon möglich, Kat, dass es das ist. :five:

Allerdings brauchen wir keinen Wegweiser zur Quelle, da wir Quelle SIND.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon katgirl » 10. Jun 2011, 11:15

lawofattraction hat geschrieben:
And all we have to do is listen to the call of Source and come toward it.



Hauptsache ist doch, daß Abraham diese 2012-Panikmache total aushebeln und noch mal klarstellen, warum wir hier sind und was Evolution und Ausdehnung sind.
Die positiven Erklärungen, daß es keinen Tod und kein Weltenende gibt, sind für mich das Wichtigste.

Mein Gehirn und Ich, wir sind (momentan noch) zu klein, um das Universum zu verstehen. Mein anderes Ich kennt diese Zusammenhänge und dabei belasse ich es.
Vielleicht gibt es ja noch andere Erdplaneten, wo es sich auch schön leben läßt ? Keine Ahnung! Jetzt bin ich halt hier.

Und alle Panikmacher, Propheten und Weltenendherbeischreier können mir gestohlen bleiben. Soll'n sie doch Nostradamus definieren, da haben sie genug zu tun.
Zum Schluß ist dieses 2012 Zeugs eine Marketingidee der Buch- und Zeitschriftenindustrie in Zusammenarbeit mit einigen Survival-Ausrüstern.

LG
:loveshower:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Birdie » 10. Jun 2011, 11:31

die Erde hat sich seit Anbeginn verändert - sie verändert sich ständig - weshalb jetzt um 2012 so eine Welle gemacht wird ist mir ein Rätsel.
Und mich überrascht auch wieviele Menschen sich um eine Katastrophe geradezu reißen - anscheinend gibt es Leute, die grausen und gruseln sich gerne!
und ich las außer Panikmache auch von "vernünftigeren" Leuten.(die sich aber wohl auch gerne gruseln)..:"jaaaa, legt Vorräte an, der Blackout kommt möglicherweise wegen der Sonnenstürme...kauft Wasserflaschen und Kerzen und Medikamente und und und.....aber habt jetzt bloß keine Panik "- was natürlich erst recht Panik macht,
also ich tue nix dergleichen....ich habe keine Vorräte und lege mir nix extra zu......

und jetzt ist für mich das Thema auch gegessen.....ich will davon nichts abhaben - lasse den anderen ihren "Spaß" wenn sie es denn so wollen :rleye: und Tschüssss.....

LaDYBIRD
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon lawofattraction » 10. Jun 2011, 12:45




Ich denke schon, dass wir alle uns in einer grossen Wandlungsphase befinden. Abraham sind da immer so matter-of-factly kurz ohne viele Erläuterungen, da wir Menschen so schnell ins Drama abrutschen. Andere Quellen wie z.B. Kryon oder Bashar befassen sich mit dem Thema schon näher, der Tenor ist jedoch der gleiche: Kein Doomsday, aber grosse Veränderungen.

Die haben mit dem Fall der Berliner Mauer angefangen, eine gemeinsame europäische Währung wurde eingeführt und die europäischen Grenzen geöffnet, und Ähnliches ist auch in Südamerika in den nächsten Jahren zu erwarten. Öffnung der Grenzen und Zusammenschluss statt Neben- oder Gegeneinander.

Immer mehr Korruption und Geklüngel wird aufgedeckt, vielen Menschen werden die Masken herunter gerissen. Die Illusion der Maske wird entlarvt. Abraham sprechen ja auch davon, dass die Alten, mit Widerstand Behafteten, abnippeln und neue Menschen auf die Welt kommen, die nicht mehr diesen alten Spielregeln gehorchen.

Maya bedeutet im Sanscrit "Illusion". Das "Ende des Maya-Kalenders" ist vielleicht ein Wortspiel. Ende der Illusion und Eintritt in die Realität zu erkennen, wer wir wirklich sind. Göttliche Schöpfer, die sich dieser Fähigkeit auch bewusst sind. Daher steht die Zahl meiner Meinung nach als Symbol für die Veränderungen, die stattfinden. Die Energie bewegt sich immer schneller, Paradigmen werden obsolet und die Matrix der Dualität kommt zu einem Ende.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon sophia » 10. Jun 2011, 13:11

lawofattraction hat geschrieben:
Maya bedeutet im Sanscrit "Illusion". Das "Ende des Maya-Kalenders" ist vielleicht ein Wortspiel. Ende der Illusion und Eintritt in die Realität zu erkennen, wer wir wirklich sind. Göttliche Schöpfer, die sich dieser Fähigkeit auch bewusst sind. Daher steht die Zahl meiner Meinung nach als Symbol für die Veränderungen, die stattfinden. Die Energie bewegt sich immer schneller, Paradigmen werden obsolet und die Matrix der Dualität kommt zu einem Ende.


wow. liebe Loa,

für mich macht das nun alles einen sinn! als ich dies gelesen habe, da war eine totale übereinstimmung zu meinem gefühl.
vielen dank für´s mit-teilen :gvibes:

lg
sophia
sophia
 

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon lawofattraction » 10. Jun 2011, 13:13




Gerne, liebe Sophia. :five: Freut mich, dass es Resonanz hat. :gvibes:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Flower1973 » 10. Jun 2011, 13:21

Hallo liebe Loa und Sophia,

ich stimme da auch absolut zu. Und es deckt sich auch irgendwie mit den Aussagen mancher Schriftsteller. Sie finden vielleicht andere Wörter und jeder fasst den Sinn auf seine eigene Art und Weise auf. Aber ich dachte schon an so eine Art Veränderung. Auch in den Übersetzungen von EE Michael wird seit Jahren von der Veränderung (Aufstieg) gesprochen, aber nicht von einer örtlichen Veränderung, sondern von einer Veränderung, die unser Bewusstsein betreffen. Und genau das passiert ja gerade mit uns. Gerade wir die von Abraham lernen, wir erweitern unser Bewusstsein, wir hinterfragen, wir wollen Besserung der Gefühle, das Wichtigste soll es sein sich wohl zu fühlen und alte übertragene Regeln, einfach aus der Welt setzten um einfach wieder glücklich sein zu können. Innerlich frei und fühlen können, fühlen, manifestieren, bewusst hier sein zu dürfen. Genau das weswegen wir hier her geboren wurden um uns zu erweitern.

Das bedeutet absoluten Fortschritt und das wird als das neue Zeitalter angesehen.

Manche Menschen wollen das leider falsch verstehen und sie haben Angst. Genau diese Angst setzt dann diese Schreckensmitteilungen in die Welt, die man ab und zu über 2012 hört.

LG Petra :lieb:
Flower1973
 

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon fun » 10. Jun 2011, 13:27

:danke: ihr alle ...ich war erst etwas erstaunt über die antwort ... nix passiert... :shock:
wo ich doch immer das gefühl hatte , das da noch was grossartiges passieren wird ...
umsomehr freu ich mich gerade eure beiträge zu lesen :kuss:
Benutzeravatar
fun
 
Beiträge: 174
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon sophia » 10. Jun 2011, 13:28

@ Loa
:gvibes:

@ flower -petra
für mich war es auch immer die veränderung unseres bewusstsein, und nicht das ende der welt, wie es sonst oft dargestellt wurde/wird, nur wusste ich zuvor nicht, welche rolle dabei die maya spielen.
mit Loas erklärung (wusste nicht, dass "Maya = Illusion bedeutet) war dies der aha moment, weil ich nun den zusammenhang erkannt habe (das fehlende puzzle sozusagen)

alles wissen entfaltet sich zur rechten zeit :genau:

glg
sophia
sophia
 

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Flower1973 » 10. Jun 2011, 13:31

sophia hat geschrieben:mit Loas erklärung (wusste nicht, dass "Maya = Illusion bedeutet) war dies der aha moment, weil ich nun den zusammenhang erkannt habe (das fehlende puzzle sozusagen)


Liebe Sophia,

das wusste ich auch nicht. Ich finde es ebenfalls sehr wichtig und informativ :loveshower:

LG Petra/Flower
Flower1973
 

Re: Abraham und 2012?

Beitragvon Salome » 10. Jun 2011, 13:50

Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen hatte ich den Gedanken welche Auswirkungen es auf die Gesellschaft hätte, wenn immer mehr Menschen nach dem Gesetz der Anziehung leben würden.

Das wären unglaubliche Veränderungen, weil dann eine Veränderung die nächste nach sich ziehen würde. Das übersteigt im Moment, in seiner ganzen Tragweite, mein Vorstellungsvermögen. :idea:

Die Menschen sind gesünder, weil sie mit sich immer besser ins Reine kommen, sich selbst lieben gelernt haben.

Ärzte würden beinah arbeitslos, Krankenhäuser würden schließen oder erheblich weniger werden. Die Pharmaindustrie bricht zusammen, Apotheken schließen und die Menschen haben mehr Zeit für sich und können sich mehr mit ihren Wünschen und Träumen befassen, was sie wiederum glücklicher macht. Die Arbeit wird nicht mehr als Arbeit verstanden, weil ein Jeder das tut, was er gerne macht. Weil Jeder das leistet was er gerne tut, sind die Ergebnisse auch hervorragend. Die Neiddebatten sind spurlos verschwunden. In den Zeitungen stehen auf einmal lauter gute Nachrichten und ein Erfolgsbericht folgt dem Nächsten.
Unsere Kinder sind glücklicher und lernen was sie im Leben wirklich brauchen. :loveshower:

Es herrscht eine fantastische Aufbruchsstimmung. Die ewigen Bedenkenträger sterben einfach aus, weil sie sich hier nicht mehr wohlfühlen. Wie die Dinosaurier. :tja:

Ach ich freue mich auf mein Utopia, wo Arbeitgeber die Arbeit ihrer Mitarbeiter zu schätzen und zu würdigen wissen, und Arbeitnehmer sich freuen für genau diesen Arbeitgeber zu arbeiten.

Es ist so schön in fröhliche Gesichter zu schauen. :gvibes:
Wie schön dass mich hier keiner auslacht oder für weltfremd und blauäugig hält. :P

Wenn`s hier nicht passt, bitte verschieben

Liebe Grüße

Salome :herzen:
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker