Abraham Meditations-CD

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon auja » 6. Jan 2011, 08:53

Hallo Luisa,

ich habe mir die CD auch gekauft und dann in MP3-Dateien umgewandelt, um sie auf dem MP3-Player zu hören. Die Wirkung ist für mich dahingehen sogar besser, als dass ich dann näher dran bin, als würde ich die CD in den Player legen und laufen lassen. Da stören mich öfter mal Nebengeräusche (Nachbarn, Autos). Obwohl ich die mit der vorherigen Intention auch schon in meine Entspannung eingebaut und dann nicht mehr als störend empfunden habe. :teuflischgut:

Liebe Grüße und viel Spaß bei den Meditationen! :loveshower:

auja
talk less feel more
Benutzeravatar
auja
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon whoopi2 » 6. Jan 2011, 10:28

Ich hab mir die englische Version als Hörbuch downgeloadet (direkt auf der Website von Abraham Hicks). Finde es total klasse sie via mp3-Player zu hören. Ich kuschle ich abends ins Bett, Stöpsel rein und los geht's.
Den Track mit der Meditationsmusik höre ich oft in der S-Bahn oder wenn ich irgendwohin laufe oder in der Mittagspause beim Essen.
Die Meditation ist wirklich was zum Wohlfühlen.
whoopi2
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon lavendel » 6. Jan 2011, 12:30

ich habe mir auch gerade die CD bestellt und freue mich schon auf die
Lieferung :hurrrra:

liebe Grüsse
- lavendel
Benutzeravatar
lavendel
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Winner » 10. Jan 2011, 17:22

Ihr Lieben,

nachdem ich ja schon geposted habe, dass ich Erfolge zu verbuchen habe ist mir gleichzeitig auch aufgefallen, dass ich sehr sensibel gegenüber negativer Gedanken/Gefühle und Resistance geworden bin!
Probleme, die ich evtl. früher mal unterdrückt habe, kommen jetzt viel deutlicher (im Bezug auf das Gefühl) hervor!
Einerseits hat mich das zur Verwunderung gebracht, aber anderseits lerne ich somit besser meine Gedanken zu lenken...da sie mir ja besser bewusst geworden bin! Trotzdem ging's mir Weile einfach schlecht...

Gings jemandem da evtl. ähnlich?

Liebe Grüße
Winner :lieb:
~It's not about the creat-ion, it's about creat-ing!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Kia » 10. Jan 2011, 23:38

Liebe Winner,

ja geht mir auch so, ich bin viel sensibler geworden und gehe sofort aus Situationen raus, die mir nicht gut tun. Ausserdem habe ich einige Beziehungen, die ich als nicht angemessen empfinde, losgelassen.

Dann brauche ich auch viel mehr Ruhe, um die hochgespülten Situationen/Gefühle/Schwingungen innerlich zu verarbeiten beziehungsweise mich neu auszurichten.

Und dann bin ich viel achtsamer geworden, was ich mir einverleibe in jeder Hinsicht, essen, Situationen, trinken. Alles ist wie unter Vergrösserungsglas und ich wähle äusserst mit Bedacht, bzw. mit Be"fühl".


Lieben Gruss

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon catwoman » 11. Jan 2011, 13:42

Ihr Lieben,

Ich habe mir gestern abend die Meditations-CD im mp3-Format gekauft und heruntergeladen und mir die Meditation zum allgemeinen Wohlbefinden zum ersten Mal angehört.

Davor: Schlechte Laune, die ich irgendwie nicht loswerden konnte.
Während: Wie schon jemand hier geschrieben hat, musste ich mich so auf den speziellen Atemrhytmus konzentrieren, dass ich an nichts anderes mehr denken konnte. Ich bin auch eingedöst und nach den 15 Minuten überrascht wieder aufgewacht.
Danach: Innerer Frieden, und ich habe wunderbar geschlafen.

Und heute hab ich richtig gute Laune! :loveshower: Jetzt bin ich gespannt darauf, was bei/mit mir geschieht, wenn ich die Meditation täglich durchführe.

Vielen Dank für die gute Idee! :danke:

Liebe Grüsse

Catwoman
Es kommt die Zeit, in der das Wünschen wieder hilft
(Die toten Hosen)
Benutzeravatar
catwoman
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Winner » 11. Jan 2011, 15:13

Super, freut mich zu hören Catwoman :gvibes:

Liebe Kia,
ja genau so geht's mir auch...
Kia hat geschrieben:Dann brauche ich auch viel mehr Ruhe, um die hochgespülten Situationen/Gefühle/Schwingungen innerlich zu verarbeiten beziehungsweise mich neu auszurichten.

Ja ich hoffe, dass genau das mit der Zeit einfacher wird und es wie vllt. sogar wie von alleine passiert...

Danke für dein feedback :five:

Alles Liebe
Winner
~It's not about the creat-ion, it's about creat-ing!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon lavendel » 11. Jan 2011, 17:53

Hallo,
ich habe gestern die CD erhalten. Gestern gings mir seelisch ziemlich schlecht.
Hab dann am Abend noch die ersten zwei Medis gehört und konnte in der Nacht
schlafen ohne die Existenzangst, die mich sonst nachts immer befällt. Heute früh hab
ich auch nochmal gehört und heute gings mir total gut am Tag. :lol:
Ich finde die CD sehr schön, besonders Esthers Stimme gefällt mir.

Liebe Grüsse
- lavendel
Benutzeravatar
lavendel
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Liebeszauber » 11. Jan 2011, 18:00

Liebe Winner, liebe alle,

auch wenn die CD noch sanft auf dem Schreibtisch ruht ( frisch angekommen) :P , und ich mich wirklich freue, damit zu beginnen, kann ich hier bereits beipflichten.

ja geht mir auch so, ich bin viel sensibler geworden und gehe sofort aus Situationen raus, die mir nicht gut tun. Ausserdem habe ich einige Beziehungen, die ich als nicht angemessen empfinde, losgelassen.

Dann brauche ich auch viel mehr Ruhe, um die hochgespülten Situationen/Gefühle/Schwingungen innerlich zu verarbeiten beziehungsweise mich neu auszurichten.

Und dann bin ich viel achtsamer geworden, was ich mir einverleibe in jeder Hinsicht, essen, Situationen, trinken. Alles ist wie unter Vergrösserungsglas und ich wähle äusserst mit Bedacht, bzw. mit Be"fühl".][/


Kia, du hast alles so prima zusammengefasst, genauso erlebe ich mich im Moment auch.

Im Beruf bin ich mit sehr vielen Menschen zusammen, da verbringe ich meine private Zeit am liebsten ganz allein mit mir- hier kann ich am besten entspannen. Und ich weiss, dass sich das immer wieder ändern wird.
Ich schaue mir zu, wie ich Verabredungen mit neuen Freundinnen langsam anlaufen lasse. Das ist komplett neu.
Ich spüre auch, wie nichts so bleibt, wie es ist. Ich fühle sehr genau, wie meine Schwingung sich immer wieder verändert. ( Ich werde ja neuerdings gegrüßt unterwegs, im Wald etc.. :shock: . Nun, es sind vorzugsweise die Männer, doch ich bemerke hier immer Veränderungen, vorhin war`s ein Jogger mit Hündchen. Ich schaute auf das Hundi, dieser lief dann doch samt Spielzeug an mir vorbei. Dafür hörte ich " Hallo " von jenem Mann, das ist mir auch noch nicht passiert...bislang waren sie immer allein :clown: *off topic beendet*).
Meinen Wünschen gehe ich fokussierter nach, und ich gehe nicht mehr so schnell auf eine Situation ein, die sich für mich einfach noch nicht richtig anfühlt. Dann freue ich mich über ein, zwei erste Anzeichen à " das gefällt mir" und warte noch ab..

Visualisieren macht mir grad` so riesig Spass :loveshower: .

Liebeszauber
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Lilith » 11. Jan 2011, 18:39

Hallo ihr Lieben,

Kia kann ich nur beipflichten, ich passe jetzt immer genauer auf, was ich esse, ob ich genug Schlaf bekomme, "Auslauf", ob ich genug entspanne, meditiere usw.

Ich hätte nie gedacht, dass sich meine Signatur bewahrheiten würde, aber seit ich die CD täglich höre, kümmere ich mich so um mich selbst, als ob ich mein eigenes Kind wäre. Das umschreibt es glaube ich ganz gut, ich merke, wie ich mich selbst an die Hand nehme und durch den Tag führe. Bei Irritationen habe ich früher immer gedacht, na toll, mal wieder typisch, heut läuft alles schief...und jetzt denke ich meistens einfach nur ein stilles: "Was soll ich jetzt tun?" Und die Antwort ist immer sofort da: "Entspannen, meine Hübsche. Hab ein bisschen Vertrauen." :gvibes:

Und ich achte immer mehr darauf, was ich fühle und auch immer mehr darauf, was ich gerade denke. Ich hätte auch nie gedacht, dass gerade Denken und Fühlen eine Übungssache ist, die in Automatismen und Gewohnheiten überläuft. Ich war mir selbst immer so ein Mysterium und eine unergründliche Furie, die man nicht unter Kontrolle bekommen kann. Die Gefühle laufen aus dem Ruder, ich muss mich zügeln (ich bin doch kein Pferd!), mein Temperament läuft mit mir durch...so ein Quatsch. Jetzt habe ich manchmal sogar das Gefühl, ich kann meine Gedanken so einfach korrigieren, wie ich mir Wimperntusche anlege. Oder den Lidstrich korrigiere, wenn er verrutscht ist.

Ich habe es intellektuell erfasst, dass ich meine eigene Mutter bin. Jetzt fühle ich die Geborgenheit, und was es heißt, tatsächlich mein eigenes Kind zu sein. :gvibes:
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Kia » 12. Jan 2011, 21:22

Hallo Ihr Lieben,

:danke: erst mal für Euer Teilen von Erfahrungen. Ich wollte Euch noch sagen, dass es möglich ist, dass manchmal alte Erfahrungen, Traumas und Dramas kurz auftauchen, um losgelassen zu werden in Bewusstheit, beziehungsweise teilweise innerlich umgeschrieben in eine In-the-Vortex Geschichte. Es geschieht automatisch.

Manchmal habe ich das verwechselt und gedacht, oh nein, nicht das schon wieder. Doch es muss sich ja kurz zeigen, es geht nur ganz kurz meistens, um losgelassen zu werden. Vorher war es vielleicht überdeckt oder steckte in Muskelverspannugen fest. Durch das Atmen wird alles freigesetzt und wir dürfen dann nochmals hinschauen. Nicht immer angenehm. Doch es ist wichtig zu wissen, dass die Sachen nur kurz durchlaufen, NICHT NEU AKTIVIEREN, durch nochmals reagieren. Schwingung Vortex beibehalten, oder wenigstens Schwingung Hoffnung, dass alles gut ist, dann schafft es der Vortex von sich aus, mich wieder rein zu ziehen. Gestern und heute morgen hat er es nicht geschafft, weil ich die Schwingungsfrequenz verändert hatte; halber Tag Ruhe geben, war angesagt.
Mein Inner Being hielt aber schon vorher zig Mal eine rote Tafel hoch mit den Worten IMPORTANT, IMPORTANT, IMPORTANT; leider beachtete ich die Tafel nicht :clown:, jetzt geht es wieder halbwegs :lieb:

Herzlichen Gruss
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Sonrisa » 12. Jan 2011, 21:31

Ich kann Kia nur beipflichten. Auch bei mir taucht derzeit Altes wieder auf. Früher hätte ich gedacht, nicht schon wieder das. Heute denke ich, ok, schön kreiert hast du dir das. Und jetzt wieder nach vorne. Das brauche ich nicht mehr. Danke, nun weiß ich, wohin ich will.

Ich habe festgestellt, ganz intuitiv, ich brauche zwei Stunden täglich für mich alleine. Wenn ich die nicht kriege, zeigt mir mein IB mir das sofort mit entsprechenden Gefühlen an. Ich habe diese Woche gelernt, ich kann im Vortex bleiben, auch unter Menschen, auch unter jenen, die mir früher schlechte Gefühle "verursachten" und es für den Moment wieder taten. Aber diesmal reagierte ich anders. It's your response to them that matters and causes your feelings.

Ich habe heute außerdem gelernt, dass es nicht unbedingt sein muss, dass ich mit bewusst gesuchten besseren Gedanken die EGS hochklettere, sondern dass es manchmal auch reicht und sogar besser funktioniert, den Widerstand loszulassen und erst dann wieder Gedanken zu wählen.

:danke: :gvibes:
Sonrisa
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Sonrisa » 13. Jan 2011, 17:35

Ich bin heute wie weggeschossen. Vorhin beim Autofahren war ich so zerstreut und unsicher, dass ich sämtliche Verkehrsregeln vergessen hatte und einigen Crashes mit anderen Autos immer nur knapp entkommen bin. Ich setzte mich ins Auto mit dem Gedanken an Sicherheit, aber von meiner eigenen Sicherheit war nichts zu spüren. Eigentlich wollte ich noch zu einem weiteren Supermarkt fahren, aber entschied mich dann lieber schnurstracks nach Hause zu fahren, weil meine Unsicherheit stetig anwuchs. :hä:

Ich fühle mich heute unsicher, zurückgeworfen, zerstreut und völlig neben mir. Es kommen alte Themen hoch, aber heute kann ich sie nicht umshiften. Ich kann heute überhaupt nicht fokussieren. Meine Gedanken schwappen in alle möglichen Richtungen.

What's wrong with me?
Sonrisa
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon lawofattraction » 13. Jan 2011, 18:30

Pamelina hat geschrieben:What's wrong with me?


Hallo Pamelina,

definitely nothing. :loveshower:

Je mehr Du Dich in die Materie begibst, je mehr Du Dich beschäftigst mit den neuen Themen und je mehr Du in höhere Schwingung kommst, "the faster your stream moves". Die Energie beschleunigt alles, und wie bei einem reissenden Fluss die eventuell vorhandenen Felsen und Stromschnellen ein Boot viel mehr beuteln, sind auch die Emotionen viel stärker zu spüren, als wenn Du nur so dahin dümpeln würdest. Oder auch vergleichbar mit einem Motor, der immer in den oberen Drehbereichen gefahren wird. Viel Energie, aber auch grosser "Verschleiss". Das ist ganz normal.

Ich würde einfach mal ein Päuschen mit viel Erholung und Ablenkung machen.


Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon LillyB » 13. Jan 2011, 18:54

Hallo Pamelina,

das ist wie Loa schreibt, die Schwingungserhöhung. Es braucht etwas Gewöhnung, dann gleicht es sich an. Du empfindest jetzt die Welt anders. Eine Übergangssache. Das ist mir bei den virtuellen Realitäts-Übungen auch so gegangen. Erst als wandert man zwischen den Welten, nachher kannst Du das wunderbar unterscheiden. Du bist schon sehr weit.

:gvibes: ALOHA und alles Liebe

Lilly

P.S.: Wertschätze die kleinen Dinge, das ist super Ablenkung oder mach wie Loa schreibt, einfach Pause, Ruder los lassen, lass Dich tragen :ros:
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Leuchtfeuer » 16. Jan 2011, 21:20

Hallo ihr Lieben,

die Meditations-CD erscheint übrigens auch demnächst in Deutschland (auf Deutsch?). Am 15. April veröffentlicht der Allegria Verlag den Guide unter dem Titel »The Law of Attraction - Meditation: Spüren Sie das Gesetz der Anziehung« als gebundene Ausgabe für 18 Euro inkl. Meditations-CD.

Die Frage ist natürlich, ob für die nicht-englisch sprechenden Leser die Meditationen übersetzt wurden. Sicherlich werden jene aufschreien, die bereits die amerikanische Ausgabe haben und Esthers Stimme auf der CD hören. Aber eine Übersetzung für diejenigen, die das Englische nicht verstehen, fände ich nicht ganz so schlecht. Da mittlerweile auch die englische Scheibe wieder für den gleichen Preis bei Amazon.de angeboten wird, könnte dann jeder für sich entscheiden, welche Sprachversion erwähnt.

Aloha und Licht

Leuchtfeuer
Leuchtfeuer
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon catwoman » 18. Jan 2011, 18:30

Hallo ihr Lieben :ros:

Nun bin ich in der "zweiten Woche", das heisst, heute abend (wie immer vorm zu-Bett-gehen) höre ich mir die Meditation zum 8. Mal an. Mir fällt inzwischen die 3-5-Atmung viel leichter, und icih fange an, mehr auf die Worte zu hören. Allerdings kriege ich noch nicht alles mit, zumindest nicht bewusst.
Und mir fällt auf, dass ich mittendrin einnicke. Ich schlafe nicht richtig, döse nur weg, und immer, wenn der Satz "You're doing extremely well" kommt (ist, denke ich, bei jeder Meditation dabei), erwache ich erstaunt und geniesse die Musik. Nach der Meditation fühle ich mich müde, wohl und aufgehoben - genau richtig, um schlafen zu gehen. :genau:


Soviel zu meinen Erfahrungen während der Meditation.


Jemand (ich weiss nicht mehr, wer es war) hat berichtet, dass das regelmässige Meditieren bei ihm/ihr anfangs zu mehr Kontrast geführt hat. Ich glaube, bei mir geschieht gerade dasselbe. Sofern ich das richtig interpretiere. Ich hatte ein telefonisches Streitgespräch mit meinem Vorgesetzten. Wir haben uns im Gespräch wieder beruhigt und Verständnis füreinander gekriegt. Die Wut, die ich während dem Streit für ihn empfand, ging rasch wieder weg. Allerdings sind die "Ich-will-endlich-raus-aus-diesem-Beruf"-Gedanken danach wieder so heftig aufgeflammt wie schon lange nicht mehr.

Erlebe ich da gerade einen starken Kontrast, der mit der Meditation zusammenhängen könnte - Weil sie mich ja in die Vortex bringen will und mir jetzt aufzeigt, wo es hapert? Ich bin in meinem Beruf schon lange nicht mehr glücklich, und seit ein paar Monaten erlebe ich immer häufiger Kontraste. Der Heutige (sofern es denn wirklicih ein Kontrast war) war sehr heftig. Denn folgendes geschah gleich nach dem Telefonat ... um mich auf freundlichere Gedanken zu bringen, nahm ich einen Roman zur Hand, den ich seit einigen Tagen lese. Und in dem Abschnitt, den ich begann, ging es um einen Menschen und wie er sicih als Künstler sieht. Ich las das, musste etwas weinen und wusste: Ich will eine Arbeit, bei der ich meine Augen, mein Gefühl und meine Fantasie einsetzen kann. Was im Kontrast zu meiner Arbeit steht.

Was wäre der richtige Weg? Erst meine Arbeit - mit allem, was dazugehört - schätzen, mich am Guten daran erfreuen und so in die Vortex kommen - und DANN darangehen, mir eine neue berufliche Richtung zu wünschen? Also dankbar dafür sein, dass dieser Kontrast (also der Streit) mir so deutlich gezeigt hat, was ich mir wünsche, und die guten Seiten meiner Arbeit schätzen?

bin grade etwas verwirrt, drum die vielen Fragen ... ich bin mir nicht sicher, ob ich alles gerade richtig erstehe. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

LG

Catwoman

PS falls mein Beitrag zu sehr vom Thema abweicht, kann man ihn gerne zügeln.
Es kommt die Zeit, in der das Wünschen wieder hilft
(Die toten Hosen)
Benutzeravatar
catwoman
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Leuchtfeuer » 19. Jan 2011, 08:50

Hallo ihr Lieben :loveshower:

Ich habe auch noch eine Frage zur Meditations-CD. Das Buch "The Vortex" habe ich bisher noch nicht gelesen. Ich bin noch bei der deutschen Ausgabe "The Law of Attraction: Geld" und lese parallel das erste Buch "The Law of Attraction" (ebenfalls deutsche Ausgabe, ich bin Englisch-lesefaul, wenn ich etwas auf Deutsch haben kann :102: )

Sowohl in dem Buch "Ein neuer Anfang" und auch in "The Law of Attraction" empfehlen Abraham, sich für einige Zeit jeden Tag 15 - 20 Minuten hinzusetzen und still zu sein, um den Verstand zu beruhigen. Diese Meditation soll den Kanal zwischen physischem Ich und Inneren Selbst öffnen.

Nun wohne ich in einer sehr hellhörigen Wohnung. Obwohl ich "Ein neuer Anfang" schon lange durch habe, habe ich erst gestern damit begonnen, diese Meditation auszuprobieren. Vermutlich bin ich während der 15 Minuten sogar eingeschlafen, denn ich kann mich undeutlich an Traumbilder erinnern und zuckte einmal zusammen.

Allerdings war es nicht möglich, störende Geräusche auszublenden. Draußen der Verkehr mit Stadtbahn war ständig präsent. Das Summen meines Kühlschranks ist fast in jedem Zimmer meiner Wohnung zu hören. Das Husten des Nachbarn dringt durch die Wand. Und wenn andere Nachbarn in den Hausflur treten, höre ich das ebenfalls bis zu mir.

Nun meine Frage: Würde die Meditiations-CD (die ich dann ja mit Kopfhörer hören würde und dieser blendet schon einmal eine Menge unerwünschter Nebengeräusche aus) ein Ersatz für die Stillmeditation sein? Hilft sie ebenso, den Verstand zu beruhigen, damit der Kanal zum Inneren Selbst geöffnet werden kann?

Lieben Dank für eure Antworten. :gvibes:

Aloha und Licht,
Leuchtfeuer
Leuchtfeuer
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon lawofattraction » 19. Jan 2011, 10:22




Hallo Catwoman,

ob es nun die Meditations-Übung ist, die den Contrast hochgespült hat oder nicht, darüber würde ich mir keine Gedanken machen. Fühlst Du Dich bei der Med wohl, dann fahr fort, und wenn nicht - dann weisst Du, was zu tun ist. Wenn Du (und andere, die solche Vermutungen haben) nun wüsstest, dass es die Meditation ist, die viele Dinge im Inneren bewegt, würde das etwas ändern? Damit aufhören oder fortfahren? Das ist die Antwort.

Meditation, in die Stille gehen, ist ein machtvoller Weg, um Widerstand auszuschalten. Aber es ist sehr gut möglich - vor allem, wenn jemand nicht geübt ist, in die Stille zugehen - , dass noch Restwiderstände vorhanden sind, die dann als Gegensatz zu dem widerstandsfreien Zustand während der Meditation als besonderer Kontrast empfunden werden.

catwoman hat geschrieben:Was wäre der richtige Weg? Erst meine Arbeit - mit allem, was dazugehört - schätzen, mich am Guten daran erfreuen und so in die Vortex kommen - und DANN darangehen, mir eine neue berufliche Richtung zu wünschen? Also dankbar dafür sein, dass dieser Kontrast (also der Streit) mir so deutlich gezeigt hat, was ich mir wünsche, und die guten Seiten meiner Arbeit schätzen?


Ja, genau das ist der richtige Weg. Goldrichtig. :gvibes: Wertschätze alles, was Du finden kannst. Der Wunsch ist übrigens bereits im Vortex und erfüllt - erinnere Dich an die 3 Steps - und das Wertschätzen und der Abbau von Widerständen wird einmal garantieren, dass Du diese alte Situation nicht mitnimmst und wiederholst und zum anderen, dass die Manifestation bald erfolgen kann. Je häufiger Du im Vortex bist, um so schneller, und aus dem Vortex heraus - und nur von dort - erkennst Du all die subtilen Hinweise und Zeichen, dass es an der Zeit ist, jetzt einen Move in die gewünschte Richtung zu machen. Dann weisst Du, wann Du Zeitungsanzeigen lesen sollst, auf welche antworten oder wen Du anrufen kannst und Verbindungen knüpfst und schliesslich, welches Angebot Du auch annimmst, etc. Ich wünsche Dir viel Erfolg und freue mich auf den baldigen Bericht bei den Manifestationserfolgen. :loveshower:

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon lawofattraction » 19. Jan 2011, 10:37

Leuchtfeuer hat geschrieben:Nun meine Frage: Würde die Meditiations-CD (die ich dann ja mit Kopfhörer hören würde und dieser blendet schon einmal eine Menge unerwünschter Nebengeräusche aus) ein Ersatz für die Stillmeditation sein? Hilft sie ebenso, den Verstand zu beruhigen, damit der Kanal zum Inneren Selbst geöffnet werden kann?


Hallo Leuchtfeuer,

genau das würde ich tun, wenn Du Dich von den Geräuschen ablenken lässt - mit Kopfhörern hören. Es ist weniger so, dass Du dadurch den Verstand beruhigst, sondern sie blenden die Aussengeräusche aus, von denen Du Dich durch Fokus darauf ablenken lässt. Falls Du das möchtest, kannst Du auch das Ausblenden der Aussengeräusche üben - vor allem, da Dir das sehr helfen wird, auch ausserhalb der Meditationszeit ein "ruhiges" Zuhause zu haben. :gvibes:

Stille Meditation und geführte Meditation, also jemand anderem zuhören, sind zwei vollkommen verschiedene Arten von Meditation. Durch das Hören von Esthers Stimme und Deine Konzentration auf ihren Inhalt ziehst Du die Aufmerksamkeit von Deinen Gedanken ab und konzentrierst Dich auf das Gesagte und im Falle dieser speziellen CD auf die Musik. Du folgst bei vertrauensvoller Hingabe an das Gesagte den gemachten Vorschlägen und nimmst widerstandslos Information auf, die auch Dein Unterbewusstsein ansprechen und sich dort "ansiedeln" kann.

Stille Meditation erfordert mehr Übung, da es die "Ablenkung", oder anders gesagt Lenkung, durch gesprochene Worte nicht gibt, Du also aus Dir selbst heraus einen Weg finden musst, um die Gedanken vorbeiziehen zu lassen und Dich ihrer Dominanz für einen bestimmten Zeitraum zu entziehen. Und während bei der geführten Meditation Inhalte hereingenommen werden, ist bei einer stillen Meditation das genaue Gegenteil der Fall - nämlich gedankliche Stille. Das kann anfangs dadurch geschehen, dass Du bewusst ein Geräusch auswählst, was im Umfeld vorhanden ist und Dich darauf konzentrierst. Das Summen des Kühlschrankes wäre in dem Fall sehr willkommen, ebenso kann es ein Wort oder ein Ton sein, die Du laut oder innerlich immer wiederholst.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8974
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Leuchtfeuer » 19. Jan 2011, 13:41

Liebe LOA,

herzlichen Dank für deine Antwort :ros: , daraus kann ich schon mal etwas für mich ableiten :stimmt:

Liebe Grüße
Leuchtfeuer
Leuchtfeuer
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon catwoman » 19. Jan 2011, 19:52

Liebe Loa,

Vielen lieben Dank für deine Antwort! :danke:

Also, ich freue mich schon tierisch auf die Manifestationen! :loveshower: Und natürlich hast du ja recht. Der Wunsch IST ja schon da! Und jetzt bau ich Widerstand ab. :genau:

Ich habe auch bewusst etwas dafür getan. Heute nach dem Aufstehen habe ich mir, von Aufstehen bis ich im Büro war, einen friedlichen Tag gewünscht, an dem man sachlich über die SItuation im Geschäft reden kann. Als ich das Büro betrat, war ich ganz ruhig. Zwar kam immer wieder Unruhe rein, aber ich konnte wirklich ganz sachlich und ruhig über die geschehenen Vorfälle reden. Danach fühlte ich mich wieder besser, und jetzt fühl ich mich pudelwohl, zuversichtlich, dass alles gut wird, und geniesse den Feierabend! :gvibes:

Die Meditation werd ich weitermachen. Sie tut mir gut, und nach den 15 Minuten fühl ich mich immer so friedlich und geborgen. Das mag ich. :ros:

Liebe Grüsse

Catwoman
Es kommt die Zeit, in der das Wünschen wieder hilft
(Die toten Hosen)
Benutzeravatar
catwoman
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Klara » 25. Jan 2011, 09:16

Also ihr lieben....es ist schon komisch....bin letzte Woche das 1. Mal zu der Relationshipmedi vorgedrungen...und wirklich, wie gewollt ertönen ab dem Anfang genau dieser jener Meditation die fürchterlichsten "Kratscher"...nun hab ich mir das zwei Mal angetan, jedesmal zieht sich alles in mir zusammen wenn wieder diese schrecklichen Kratscher kommen *brrr*, ausserdem überspringt der Kratscher dann ein paar Sekündchen was mich mit der Atmung durcheinanderbringt und ich dann schnell hinterheratmen muss um weiterhin folgen zu können :kgrhl: ....Lange Rede, kurzer Sinn....Schade, grad das Thema welches mir am wichtigsten ist....Nun werde ich mir nochmal eine neue CD bestellen....Das ist es mir wert... :teuflischgut:
Dies wollte ich kurz vermelden....
LIebste Grüße von Klara
Klara
 
Beiträge: 264
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Sonrisa » 25. Jan 2011, 13:14

Ich muss lachen, Klara. :kgrhl: Bei der Relationshipmeditation springt die "Platte" jedesmal nach etwa 3 Minuten, dann läuft sie wieder, oder auch nicht, wenig später springt sie wieder oder ist ganz still. Nicht immer, aber manchmal. Ich messe dem keine große Bedeutung bei, es ist auch nicht bei jedem CD-Player so, finde es aber ulkig. :mrgreen:

Ich liebe die Meditationen und inzwischen klappt der Atemrhytmus bei mir automatisch ohne Zählen oder auf die dingdings im Hintergrund zu hören.

Liebe Grüße,
Pamelina
Sonrisa
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Klara » 25. Jan 2011, 13:31

Ach ehrlich, Pamelina, das find ich jetzt ganz gut, dass du das schreibst und du bietest mir auch gleich einen verbesserten Gedanken an, hihi :genau:
Denn, ich hab mich natürlich auf die Kratscher konzentriert, darauf, dass das meinem Wohlbefinden gar nicht bekommt aus der hingebungsvollen, sanftfreudigen Haltung herzklopfend erschrocken herausgerissen zu werden :kgrhl: :shock:
Aber nun, da du da drüber stehst: immerhin läuft der größte Teil der Meditation reibungslos (Fokus auf das was klappt) und ich brauch mich gewiss nicht auf die wenigen Schlaglöcher der Medi konzentrieren, hihi, ganz im Abrahamschen Sinne :stimmt:

(okay, ich hab sie mir heute morgen aber trotzdem *nochmal* bestellt :mrgreen: )
:tja: Liebgruß von Klara
Klara
 
Beiträge: 264
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker