Abraham Meditations-CD

Die Lehren Abrahams gechannelt von Esther Hicks

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Lumina » 18. Feb 2011, 21:49

Hallo ihr Lieben :lieb:

(Lumina meldet sich mal wieder zurück aus der Versenkung :mrgreen: )

Ich habe mir natürlich auch diese Wahnsinns Meditations-CD geholt. Am Dienstag kam das gute Stück an, so um 15.00, da habe ich die erste Mediation gleich gehört und habe mich dabei fantastisch gefühlt :loveshower: , obwohl mir total viele Freudentränchen kamen auf die ich dann mehr geachtet habeals auf meine Atmung (weil sie mir bis runter in den Pulli gelaufen sind :shock: ). Hinterher habe ich die ganze Zeit das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. :gvibes:
Die zweite hab ich dann am nächsten morgen so um 9 Uhr gehört (bin morgens schon früher dauernd aufgewacht, weil ich so scharf drauf war, die zweite zu hören :lol: ), wobei nicht ganz so viele Tränen flossen und danach war ich mit dem Hund spazieren (was ich sonst morgens nicht tue bzw. tun muss) und es war so eine wunderbare Stimmung mit Vogelgezwischter, ich war sowas von gut drauf! :gvibes:
Die anderen beiden habe ich dann gestern und heute auch morgens- vormittags gehört, nach denen habe ich mich eher beruhigt gefühlt, vielleicht auch erleichtert und befreit. (Lag vielleicht auch dran, dass ich an diesen beiden Tagen nicht so gute Laune hatte wie vorher)

Das mit dem Atmen wurde jedenfalls von Mal zu Mal besser und ich merke auch, dass ich jetzt ganz automatisch tief atme, wenn ich irgendeinen unangenehmen Gedanken erwische und mich dann gleich wieder entspannen kann.
(Und ein paar unangenehme Gedanken gibts bei mir zur Zeit, da ich nächste Woche Prüfungen habe und gnadenlos hinterherhänge 8-) - war allerdings bei mir schon immer so..)

Jedenfalls bin ich sehr gespannt wie das Alles auf lange Sicht wirkt, ich werde auf jeden Fall JEDEN Morgen eine davon hören und vielleicht kann ich den Vortex dann auch immer länger aufrecht erhalten.

LG, :ros:
Lumina
You are loved. All is well.


Schaut bei meinem neuen Youtubekanal "EvergrowingLove" vorbei.
Benutzeravatar
Lumina
 
Beiträge: 144
Registriert: 11.2009
Wohnort: Bad Nauheim
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Leuchtfeuer » 14. Apr 2011, 19:20

Alle ihr Lieben, :loveshower:

heute ist die Meditations CD und Buch im Allegria Verlag auf Deutsch erschienen.

Ich hatte sie vorbestellt und auch direkt heute von Amazon erhalten. Natürlich habe ich die komplette CD sofort in mp3s umgewandelt, um sie auf meinen iPod zu überspielen, doch ich dachte mir, bevor ich mir jetzt die Kopfhörer aufsetze und direkt loslege, horche ich einmal hinein.

Und das war es dann leider auch schon. Da ich auch die englische CD besitze, sind mir die Unterschiede in der Musik sofort aufgefallen. Statt der wohlwarmen Klänge des Originals, schallte einem Synthesizer-Gedudel entgegen.

Die fünfzehn Minuten der einzelnen Sitzungen werden jeweils unterschritten, was schon erstaunlich ist, denn normalerweise benötigt eine deutsche Übersetzung mehr Worte, als das englische Original.

Die Sprecherin Susanne Aernecke mag sich Mühe geben, dich ihre Stimme klingt in meinen Ohren zu gestelzt und abgelesen. An der Stelle hätte ich mir die sanfte Stimme Michaela Mertens gewünscht, der Lebensgefährtin von Pierre Frankch, die mit ihm zusammen auch dessen Affirmations-CDs besprochen hat.

Und was wichtig ist, Esthers leitendes Breath in ... breath out ... wurde völlig in der deutschen Synchronisation fortgelassen.

Ich weiß, dass hier schon erwähnt wurde, dass man sich eine Übersetzung solch einer CD nicht vorstellen kann und kann dem auch nur zustimmen.

Das Zusammenspiel zwischen Esthers Stimme, ihren Worten, ihrem Tempo, ihrem "guide" durch die Aufforderung ein- und auszuatmen und der musikalischen Klänge machen die Original-CD in englischer Sprache zu einem einzigartigen Mittel, zur Quelle zu finden.

Leider hat das bei der deutschen Version nicht einmal im Ansatz geklappt und wenn ich eine Meditation auf Deutsch hören will, werde ich Pierre Frankchs "Gesetz der Resonanz" jederzeit vorziehen.

Schade, dass man sich nicht mehr Mühe bei Allegria gegeben hat :102:

Aloha,
Leuchtfeuer :loveshower:
Leuchtfeuer
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Lea » 14. Apr 2011, 20:49

Leuchtfeuer hat geschrieben:Alle ihr Lieben, :loveshower:
heute ist die Meditations CD und Buch im Allegria Verlag auf Deutsch erschienen.
Ich hatte sie vorbestellt und auch direkt heute von Amazon erhalten. Natürlich habe ich die komplette CD sofort in mp3s umgewandelt, um sie auf meinen iPod zu überspielen, doch ich dachte mir, bevor ich mir jetzt die Kopfhörer aufsetze und direkt loslege, horche ich einmal hinein.


Jaaaaaaa super ich habe es heute auch über amazon.de erhalten. Es wäre sehr schön, wenn es wie bei Roy Martina in beiden Sprachen auf der CD wäre. Na ja, der richtige Fan muss sich dann wohl die Originalfassung noch dazu kaufen. Mal sehen, wie es mir ergehen wird. Auf jeden Fall freue ich mich, endlich endlich endlich dieses neuste Werk in den Händen zu halten.

Liebe Grüße,
Lea ^^
:danke:
Lea
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Kia » 15. Apr 2011, 06:43

Leuchtfeuer hat geschrieben:Schade, dass man sich nicht mehr Mühe bei Allegria gegeben hat


Ich verstehe, was Du sagen willst, lieber Leuchtfeuer. Doch bedenke, auch die Institutionen, wie Verlage, sind ja auch auf dem Weg in den Vortex und noch nicht 24 Stunden verankert. Und sie machen es so gut sie können. Und ich denke die Menschen, die jetzt im deutsch-sprachigen Raum mit absolutem Vertrauen und Hingabe dieses Abraham-Material zu sich nehmen, werden einen Nutzen haben, ihre Schwingungsfrequenz wird sich verbessern Richtung Vortex-Gedanken und Gefühle.

Es ist ja so, dass z.B. der Buddha vom Indischen ins Pali, von Pali ins Tibetische, dann ins Englische, dann ins Deutsche übersetzt wurde. Trotzdem blieb, obwohl nicht mehr viel Ursprüngliches übrig war, doch noch die Essenz vorhanden; weil eben ein Wesen der Infinite Intelligence, ein realisiertes Wesen, immer und zu jeder Zeit und zu allen durchdringt, die sich öffnen, die Botschaft zu empfangen. Also wenn z.B. irgendetwas auf der CD ist, das doch das Herz des Hörenden berührt und öffnet, dann die Teachings von innen kommen, d.h. die innere Stimme, das Gewahrsein des Göttlichen im Inneren ist geweckt und der Anschluss an die eigene Source-Energy, also die Quelle, ist fühlbar und der Mensch folgt dann diesem inneren Fluss immer mehr.

Doch ich weiss, wie Du empfindest, ich habe auch mal, ohne zu wissen, dass das Abraham ist, eine CD gekauft, mit übersetzten Abe-Teachings von einer deutschen Sprecherin und Abe-Energie war da keine drin; trotzdem habe ich viel gelernt von dem Text, wenigstens an Wissen, und es hat mich wieder ein bisschen weiter gebracht.

Also, wenn die Menschen, die den deutschen Text mit CD inhaltlich verstanden haben, dann noch die englische Version sich zulegen, um die Original-Energie zu hören, dann sind es halt zwei Schritte; das macht ja nichts.

Und dann möchte ich doch den Allegria-Verlag auch loben. Und so gut ich kann Wertschätzung fühlen für ihre Arbeit, die ja auch besser und besser wird, wenn sie sich noch stärker in den Vortex ausdehnen. Und ihnen alles Gute wünschen auf diesem Weg.
Ich kenne das ja so gut von mir. Manche Kreationen sind genial, manche mittelmässig und manche so mies, dass ich mir fast nicht vorstellen kann, wie das mal besser wird. Doch es wird immer besser vom Vortex aus und manche meiner schlimmsten Kreationen haben sich aus der Sicht im Vortex dann als genau das Richtige zu dem Zeitpunkt gezeigt. Insofern verstehe ich vollkommen wie es zu diesen unterschiedlichen Kreationen bei anderen Menschen oder Institutionen kommt.
Das Buch Wünschen und Bekommen lese ich ausnahmsweise in deutsch, weil es mir in deutsch in die Hände fiel, und finde es sehr amüsant ... vor allem Leading Edge als Speerspitze der Evolution, das fand ich so ein interessantes neues Bild von mir; hat den Krieger in mir geweckt - friedvolle Krieger natürlich :clown:

Ich denke auch, dass es von manchen Abraham-Büchern/CDs später noch mehr Übersetzungen geben wird, alles dehnt sich aus und wird immer besser :gvibes:

Lieben Gruss

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Liebeszauber » 15. Apr 2011, 14:27

Ich kenne das ja so gut von mir. Manche Kreationen sind genial, manche mittelmässig und manche so mies, dass ich mir fast nicht vorstellen kann, wie das mal besser wird. Doch es wird immer besser vom Vortex aus und manche meiner schlimmsten Kreationen haben sich aus der Sicht im Vortex dann als genau das Richtige zu dem Zeitpunkt gezeigt.


Ich danke dir, liebe Kia, ich wünschte, es ähnlich ausdrücken zu können.
Das kann ich nur bestätigen, und ich bin froh, zu lesen, wie andere ihre
Kreationen empfangen, um dann festzustellen, ah, es gibt solche und solche-
und das wird wohl immer so sein.
Nur das Geübt Sein im Ausschwingen von Harmonie und Freude fühlt sich
mit der Zeit vertrauter an, da so wohlig bekannt, und das nimmt den Ausreißern
wohl nach und nach die Spitze(n) :102: .

Gehen wir`s also leicht an...
ich wünsche euch ein wohliges Wochenende :herzen:
Liebeszauber
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Heartphilia » 8. Jun 2011, 13:06

Hallo :lieb:
Ich habe mir die CD gestern digital gekauft und dann am Abend ausprobiert, also das General Wellbeing. Die Musik finde ich sehr angenehm und Esthers Stimme sowieso. Zuerst habe ich das nicht ganz verstanden und kam beim Atmen immer ins Holpern, wenn es "breathe in" hieß und ich gerade ausatmen wollte. Dann habe ich das mit dem Hintergrundklingen verstanden und dann immer ein bisschen mitgezählt bis es mit dem Atmen automatisch im Einklang mit Abraham ging. Ich konnte zwar erst einmal eine Stunde lang nicht einschlafen (ich glaube, das lag einfach daran, dass ich noch nicht müde war), aber ich habe selbst nach der Meditation noch im gleichen Rhythmus weitergeatmet und heute auch darauf geachtet so zu atmen. Außerdem habe ich dann recht gut geschlafen und war heute morgen nicht so dieses bisschen eklige Nicht-mehr-wohl-fühl-gefühl, dass ich zZ öfter mal habe, weil ich mich unterbewusst vor etwas fürchte. Ich probiers jetzt weiter aus und schreibe noch was dazu, wenn wir was auffällt.

Schönen Tag euch allen :)
Benutzeravatar
Heartphilia
 
Beiträge: 163
Registriert: 06.2011
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon tine » 2. Aug 2011, 20:17

Von welchen CD`S sprecht ihr hier?


Meint ihr diese:
The Law of Attraction - Meditation: Spüren Sie das Gesetz der Anziehung


Entschuldigt bitte, aber Abraham ist für mich ein komplett neuer Begriff.
*uff*


:?:


Liebe Grüße
Tine


:rleye:
tine
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon ZaWo » 2. Aug 2011, 23:02

Ja :P
ZaWo
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Beautiful Mind » 3. Sep 2011, 08:26

Guten Morgen,

seit einiger Zeit höre ich die Meditations-CD abends im Bett, nach einer Weile schlafe ich dabei ein. Dann, nach 1 bis 2 Stunden, wache ich mit wirren Gedanken und leichtem Kopfdruck auf oder ich wache morgens so auf. Habt ihr auch solche Symptome nach dem Anhören der CD und gibt es dafür eine Erklärung?

LG, BM
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon labelle » 3. Sep 2011, 09:16

Hallo BM,

also ich höre die CD nicht bevor ich schlafen möchte, es wird ja auch gesagt, dass man nicht einschlafen sollte, sondern sie noch im Wach -Zustand das Ganze hören sollte.
Wenn es mal passiert ist es nicht so schlimm, aber Du merkst ja an Deinen Körperreaktionen, das Du vielleicht diese CD zu anderer Stunde hören solltest.

Als ich die CD bekommen hatte hab ich Sie 2Mal 70 Mintuen gehört, ich bin dann extrem :rleye: , die darauffolgende Nacht hab ich Alpträume gehabt, weil einfach ganz viel aufgerüttelt wurde.
Also wieder einmal auf den Körper und Gefühl achten.

Liebe Grüße
labelle
sich LEBENDIG fühlen- und sein- ist alles was zählt
Benutzeravatar
labelle
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Beautiful Mind » 3. Sep 2011, 20:52

Hallo Labelle,

danke für deine Antwort. :danke:

Als ich die CD bekommen hatte hab ich Sie 2Mal 70 Mintuen gehört, ich bin dann extrem :rleye: , die darauffolgende Nacht hab ich Alpträume gehabt, weil einfach ganz viel aufgerüttelt wurde.
Also wieder einmal auf den Körper und Gefühl achten.


Ich hätte nicht gedacht, dass die CD so eine Wirkung haben kann. Ja, dann sollte ich sie wohl eher am Tage hören, aber ich muss sagen, ich freue mich schon immer darauf, kurz vor dem Einschlafen noch mal etwas davon zu hören. Ich finde die Texte mit der Musik sind Balsam für die Seele. Mal gucken, ob ich es morgens früh hinkriege, oder vielleicht in der Mittagspause.

Liebe Grüße,

BM
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon lawofattraction » 4. Sep 2011, 07:56

Beautiful Mind hat geschrieben:
labelle hat geschrieben:Als ich die CD bekommen hatte hab ich Sie 2Mal 70 Mintuen gehört, ich bin dann extrem :rleye: , die darauffolgende Nacht hab ich Alpträume gehabt, weil einfach ganz viel aufgerüttelt wurde.
Also wieder einmal auf den Körper und Gefühl achten.


Ich hätte nicht gedacht, dass die CD so eine Wirkung haben kann.


Hallo Ihr Beiden,

das hat sie definitiv auch nicht. Die Alpträume sind etwas ganz anderem zuzuschreiben, nämlich der vorherrschenden augenblicklichen Schwingung von Labelle. Wer einmal in Konsequenz über Schwingung nachdenkt, dem wird sehr schnell klar, dass etwas, das eine so hohe Schwingung hat wie die Meditations-CD, beim besten Willen keine solchen Auswirkungen haben kann. Wohl aber anderes, was im Anwender vorhanden ist. "Aufrütteln" tut die CD sicherlich nichts - ein Widerspruch, wohl aber wird die Schwingungs-Diskrepanz erfahrbar.

Etwas Positives kann keine negativen Konsequenzen haben. Sie macht aber den Unterschied der Schwingung zwischen augenblicklichem Zustand und erhöhter Schwingung deutlich und dieser innere Widerspruch kann sich in Träumen ausdrücken. Im Traum kommt das hoch, was der augenblicklichen Schwingung entspricht. Und wenn das bedrückend oder sorgenvoll ist, kann das auch das Anhören der schönsten Meditation nicht maskieren.

Lieben Gruss
Loa


P.S. Ich finde das hier übrigens ein absolut gelungenes Beispiel, wie etwas vollkommen Unbewiesenes von einer Person Erklärtes, ungeprüft übernommen wird. Gerade das intelligente Prüfen von Behauptungen und Glaubenssätzen gehört zur bewussten Realitätsgestaltung - denn so funktioniert die nicht.

Hier wird eine Kausalität zwischen zwei zusammentreffenden Begebenheiten hergestellt, nur weil sie zeitlich beeinander liegen. Genau so entstehen Glaubenssätze, die unbewiesen und ungeprüft einfach übernommen werden. :shock:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon labelle » 4. Sep 2011, 10:24

Hallo liebe LOA,

ich schätze Dich sehr, aber ich muss Dir sagen, dass Du mich nun mal nicht kennst und somit auch solch eine Aussage nicht machen kannst,-natürlich darst Du - aber es gibt individuelle Menschen und somit auch können auch Menschen so oder anders auf Dinge reagieren.

Ich finde diese CD auch sehr entspannend, aber als ich sie so lange und abends zum ersten Mal gehört habe sind eben bestimmte Dinge aus dem Unterbewusstsein im Traum hoch gekommen , Alpträume war vielleicht ein wenig zu extrem.

Aber bei Atemtechniken/ Atemübungen gibt es häufiger solche Effekte, vielleicht weisst Du das, dass hat nicht unbedint etwas mit der CD von ABe zu tun.
Ich glaube, das Du da etwas zu viel hinein interpretierst, ich habe nichts maskieren wollen, ich wollte nicht diese CD hören, und gute Gefühle bekommen sondern einfach sehen was passiert, und das ist eben passiert.
Aber wie ich schon sagte, ich mag die CD und kann dann auch loslassen.
Aber verschiedene Menschen verschiedene Erfahrungen.

Natürlich können durch Atemübungen Dinge "aufgerüttelt" werden, wenn man sich in Entspannung bringt.
Es gibt viele Sachen, die ich noch ansprechen könnte, aber ich wollte hier niemanden verunsichern oder verängstigen, aber ich hab sehr kurz BM geantwortet, und deswegen können da schon Missverständnisse entstehen.


Einen schönen Sonntag
labelle
sich LEBENDIG fühlen- und sein- ist alles was zählt
Benutzeravatar
labelle
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Beautiful Mind » 4. Sep 2011, 17:46

Hallo ihr Lieben,

gestern Abend konnte ich nicht widerstehen und habe die CD wieder im Bett angehört, bin wieder eingeschlafen am Ende von Kapitel 4. - So, dann habe ich den CD-Spieler ausgemacht und habe mir deutlich gesagt, dass ich wunderbar schlafen werde und morgen früh erfrischt und froh gelaunt aufwachen werde - und - es hat funktioniert!

:loveshower:

Danke für eure Antworten.

LG, BM :gvibes:
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Einige Fragen zur Abraham Meditations-CD

Beitragvon Summersun » 15. Okt 2011, 22:40

Hallo,

ich habe die CD nun seit ca. 2 Wochen und habe seither fast jeden Tag eine der Medis angehört.

Ich emfinde schon die ersten Erfolge, habe aber noch ein paar Punkte an denen es hakt:

Bei der ersten Medi sagt Esther/Abe, dass man sich auf nichts konzentrieren muss sondern einfach nur atmen soll und ihren Worten lauschen soll.

Hmm, das wirds schon schwierig:

Wenn ich mit auf den Rythmus der Musik bzw der Atmung konzentriere (wie es im Begleitbuch an mehreren Stellen empfohlen wird), dann höre ich den Worten nicht wirklich zu. Wenn ich mich auf die Worte konzentriere, dann kann ich zwar auch tiefe Atemzüge nehmen, die sind aber nicht genau im Rythmus 3-5 und passen auch nicht auf Esthers Ansagen Breath in - Breath out.

Momentan habe ich mich nun weniger auf die Worte und nur auf den Rythmus der Atmung, passend zur Musik konzentriert, zähle innerlich 1-2-3-1-2-3-4-5 .....

...und ertappe mich alle paar Atemzüge dabei, dass ich nebenher durchaus in der Lage bin alles mögliche zu denken. Von der Abwesenheit von Resistance-Thoughts kann also leider keine Rede sein. :rleye:

Vielleicht probiere ich ab morgen mal die andere Möglichkeit:
Ich höre intensiv den Worten zu und gebe es auf, dabei auch noch genau nach dem Rythmus zu atmen. - ???

Aber das Atmen soll doch so Wichtig sein.

Ach menno, wie macht ihr das denn? Bin ich irgendwie abnormal, dass ich gleichzeitig zähle und trotzdem alles mögliche an Müll denken kann?

Ich merke gerade, dass ich einfach das Gefühl nicht loswerde, dass ich das mit der Medi-CD nicht hinbekomme.

Hiiiilfe!? Bitte lasst mich an Euren Erfahrungen teilhaben. Hatte jemand das selbe Anfänger-Problem? Und wie habt ihr das gelöst?


Eine weitere Frage:


Ich meine mich zu erinnern, dass in den früheren Büchern von Abe erwähnt wurde, dass wir nachts im Schlaf verbunden sind mit unserem nicht-physischen Ich. Also quasi in Alignment sind.
Warum sollen dann 15 minuten Medi so viel an Veränderungen bringen, wenn wir jede Nacht stundenlang schlafen und im Schlaf auch ohne Widerstands-Gedanken sind?


Liebe Grüße,
Summersun

Vielleicht bringe ich jetzt aber auch etwas durcheinander.....
Summersun
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon katgirl » 15. Okt 2011, 22:50

Hallo Summersun,
mein Athemrhythmus während der Medi:
Breeth in - Einatmen (E)
Breeth out - Ausatmen (A)
Esthers Text - 1 x E und 1x A
Breeth in und Breeth out - 1 x E und 1 x A
Estherst Text - E und A
Pause mit Musik - E und A
Esthers Text - E und A
Breeth in und Breeth out - E und A

Sobald die Musik am Anfang anfängt, atme ich langsam ein Mal ein und wieder aus, dann sagt Esther den ersten Satz (ein Mal einatmen und ausatmen), dann kommt ihre Athemanweisung usw
Mit diesem Rhythmus komme ich am besten klar. Wenn ich irgendwelche wirren Gedanken habe oder nicht ganz bei der Sache bin und an etwas anderes denke, anstatt nur zuzuhöre, dann komme ich ganz schnell aus dem Takt.
Ansonsten klappt es damit für mich wunderbar. Jeder Satz, jede Pause und jede Athemanweisung sind ein Mal einatmen und ein Mal ausatmen (für mich).
lg
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Summersun » 15. Okt 2011, 22:57

katgirl hat geschrieben:Hallo Summersun,
mein Athemrhythmus während der Medi:
Breeth in - Einatmen (E)
Breeth out - Ausatmen (A)
Esthers Text - 1 x E und 1x A
Breeth in und Breeth out - 1 x E und 1 x A
Estherst Text - E und A
Pause mit Musik - E und A
Esthers Text - E und A
Breeth in und Breeth out - E und A

Sobald die Musik am Anfang anfängt, atme ich langsam ein Mal ein und wieder aus, dann sagt Esther den ersten Satz (ein Mal einatmen und ausatmen), dann kommt ihre Athemanweisung usw
Mit diesem Rhythmus komme ich am besten klar. Wenn ich irgendwelche wirren Gedanken habe oder nicht ganz bei der Sache bin und an etwas anderes denke, anstatt nur zuzuhöre, dann komme ich ganz schnell aus dem Takt.
Ansonsten klappt es damit für mich wunderbar. Jeder Satz, jede Pause und jede Athemanweisung sind ein Mal einatmen und ein Mal ausatmen (für mich).
lg


Hallo Katgirl,

vielen Dank, es ist ja noch jemand wach heute Nacht! :stimmt:

Hörst Du denn den Worten so richtig zu oder konzentrierst Du Dich eher auf die Atmung?

Meine Hervorhebung in Deinem Text:
Ja wie machst Du es denn, dass das eben nicht andauernd geschieht, andere Sachen zu Denken? DAS ist ja gerade mein Knackpunkt.

Gute Nacht und liebe Grüße,
summersun
Summersun
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon katgirl » 15. Okt 2011, 23:09

Ich hatte mit der dt. CD angefangen. Auch wenn dazu jeder seine eigenen Ansichten hat.
Da verstehe ich den Text besser.
Sie ist ohne Athemanweisung und ich konnte am damit auch richtig laaaaaaangsaaaam Luftholen. Der Umstieg war dann ziemlich komisch für mich.
Wenn Du Dich wirklich auf die Athmung konzentrierst, dann verschwinden die anderen Gedanken. Für die ist kein Platz mehr.
Das ist halt etwas Übungssache. Versuch wirklich abzuschalten und im oberen EGS Bereich zu meditieren.
Bei so ziemlich allen Meditationsarten gibt es das "Problem", dass sich irgendwelche Gedanken in den Vordergrund drängen. Der Verstand hat auf Hochtouren gearbeitet und soll von jetzt auf gleich schweigen ? Also bietet er erst mal alles auf, damit Du ihn wieder weiter beschäftigst.
Lass diese Gedanken ziehen, konzentriere Dich aufs Athmen. Das hilft.
Momentan gefällt mir der dt. Gesundheitstext am besten.
lg
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Sonrisa » 15. Okt 2011, 23:33

Hallo Summersun,

Meditieren ist Übungssache. Stille im Kopf zu finden, dauert. Und Meditieren ist nicht jedermanns Sache.

Was den Text angeht, mir fallen immer andere Sätze auf, eben jene, die ganz besonders mit mir in Resonanz gehen zum jeweiligen Zeitpunkt. Ist doch klar. Du liest einen Text ja auch nicht immer in derselben Weise. Jedes neue Lesen, meistens mit zeitlichen Abständen, lässt andere Sätze hervorheben und bringt neue Erkenntnisse. Andere Passagen gehen dafür unter, weil sie für mich nicht relevant sind oder ich sie schwingungsmäßig gar nicht hören kann.

Ich habe am Anfang nur aufs Atmen geachtet.

Gute Nacht.
Sonrisa
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon lawofattraction » 16. Okt 2011, 07:07



Hallo Summersun,

ich würde auch am Anfang nur auf das Atmen achten, damit Du diesen etwas ungewöhnlichen Rhythmus lernst. Beim ersten "breathe in" von Esther 1-2-3 tief einatmen und dann auf "breathe out" 4-5-6-7-8 ausatmen. Zähle am Anfang einfach mit. Für die nächste Atemsequenz kommt keine Ansage von Esther, die machst Du dann in genau dem Rhythmus. Wenn Du öfter zuhörst, wirst Du merken, dass die Musik dann das Atmen moduliert. Die nächste Atemsequenz sagt Esther wieder an - also jede zweite. Genau dieses etwas ungewöhnliche Atmen ist ja der Aufhänger dafür, die Gedanken ziehen zu lassen.

Wenn Du das Atmen ohne Anstrengung kannst, dann wirst Du Dich automatisch immer mehr auf den Text konzentrieren. Und wenn andere Gedanken dazwischen kommen - so what. Weiterziehen lassen.

Summersun hat geschrieben:Eine weitere Frage: Ich meine mich zu erinnern, dass in den früheren Büchern von Abe erwähnt wurde, dass wir nachts im Schlaf verbunden sind mit unserem nicht-physischen Ich. Also quasi in Alignment sind. Warum sollen dann 15 minuten Medi so viel an Veränderungen bringen, wenn wir jede Nacht stundenlang schlafen und im Schlaf auch ohne Widerstands-Gedanken sind?


Nun, es ist ein Unterschied, ob das Alignment im Schlaf oder im Wachzustand stattfindet. Im Wachzustand erfordert das Loslassen von Widerstandsgedanken Absicht und Bewusstheit. Natürlich könnten wir auch immer schlafen, um alignt zu sein - aber wer will das schon? Wir wollen das ja wach erreichen.

Das Alignment ist übrigens einer der Gründe, warum Menschen, die unter Depressionen leiden oder grosse Probleme haben, sich in den Schlaf flüchten.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Summersun » 16. Okt 2011, 21:10

Vielen Dank für die Antworten.

MIr ist jetzt klar, dass ich so dachte: Wenn ich nicht 15 Minuten "nichts" denke, dann ist die ganz Medi nichts wert.

Dieser Gedanken konnte ich mit Eurer Hilfe korrigiert werden. Ich weiß jetzt, dass ich jederzeit zum bewussten Atmen zurückkehren kann, wann immer mir ein Nebengedanke bewusst wird. Und die 15 Minuten waren dann trotzdem wertvoll für mich, auch wenn sie nicht perfekt waren.

Ich werde einfach üben.
Summersun
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon bliss » 16. Okt 2011, 21:32

Es braucht lange Zeit Meditationspraxis, bis man es schafft, 15 Minuten (!) lang nichts zu denken. Es ist einfach völlig normal und keineswegs "nicht perfekt", wenn man in Gedanken abrutscht. Im Gegenteil - bei meiner Einführung in die TM-Meditation habe ich gelernt, dass in der Zeit, in der man in Gedanken abrutscht, Stressabbau stattfindet. Ist doch wünschenswert, oder? Der einzige Kunstgriff besteht darin, ohne schlechtes Gewissen oder Ärger einfach wieder zur Meditation zurückzukehren... und das gelingt leicht, wenn man weiß, dass dieses Abdriften völlig normal ist.

Weiterhin gutes Gelingen wünscht
Bliss
bliss
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Herzi » 17. Okt 2011, 01:37

lawofattraction hat geschrieben:

Das Alignment ist übrigens einer der Gründe, warum Menschen, die unter Depressionen leiden oder grosse Probleme haben, sich in den Schlaf flüchten.

Lieben Gruss
Loa




Hallo Loa,

Du meinst, weil sie sich wenig oder nicht mit ihrer Quelle alignen?
Also du meinst, das Nicht-Alignment ist einer der Gründe...

Kurz nachgefragt:
Im Alignment mit was oder wem?
Mit der Quelle?
dem Leben? mit sich selbst? seiner Schwingung? Wunsch?

Ich schätze Quelle ist gemeint?
Wenn das so ist, dann dürfte es unter den Moscheen- oder Kirchengängern, Gläubigen etc. wenig Depressive geben oder diese dürften weniger Probleme haben. Ob das wirklich so ist?

Vielleicht habe ich das auch ganz falsch verstanden.

Gruß, Herzi
Benutzeravatar
Herzi
 
Beiträge: 64
Registriert: 08.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon Flower1973 » 17. Okt 2011, 05:48

Hallo zusammen,

zu dem Thema fällt mir ein, dass ich vor 6 Jahren eine Angststörung hatte, die Folgeerscheinung Depressionen waren und das Liebate, was ich damals tat, war schlafen - also das geht total Konform mit dem, was LoA geschrieben hat.

Erst seit ich die Lehre Abrahams kenne, konnte ich mich da wieder hinausbewegen. Es ist daher durchaus möglich, dass es so ist, wie du schreibst, Herzi, dass unter Gläubigen eine niedrigere Anzahl depressiver ist.

Es gibt zwar Phasen, da tauchen Depressionen auf bei mir, aber die kurze intensive Beschäftigung mit Abe, Medidation, etc - allein das Wissen über bewusste Realitätsgestaltung, macht es möglich selbst aus schlimmen Depressionen schnell wieder hinauszufinden.

Schönen Tag,
Flower
Flower1973
 

Re: Abraham Meditations-CD

Beitragvon lawofattraction » 17. Okt 2011, 06:15




Hallo Herzi,

Herzi hat geschrieben:Du meinst, weil sie sich wenig oder nicht mit ihrer Quelle alignen? Also du meinst, das Nicht-Alignment ist einer der Gründe...


Nein, das meine ich nicht. Sondern genau so, wie ich es geschrieben habe. Menschen suchen den Schlaf, weil sie dort Alignment erfahren.

Herzi hat geschrieben:Kurz nachgefragt:
Im Alignment mit was oder wem?
Mit der Quelle?
dem Leben? mit sich selbst? seiner Schwingung? Wunsch?


Ja, mit der Quelle. Die anderen Alternativen machen doch in dem Zusammenhang keinen Sinn, oder?

Herzi hat geschrieben:Ich schätze Quelle ist gemeint? Wenn das so ist, dann dürfte es unter den Moscheen- oder Kirchengängern, Gläubigen etc. wenig Depressive geben oder diese dürften weniger Probleme haben. Ob das wirklich so ist?


Das glaube ich weniger. Meinst Du denn wirklich, dass jeder, der in einem Gebetshaus kniet, auch mit der Quelle verbunden ist?

Und nun bitte ich beim Thema zu bleiben - es geht hier um die Meditations-CD. Zur Behandlung von Fragen und Kommentaren, die abweichenden Charakter haben, macht bitte einen neuen Thread auf.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Hicks - Diskussion"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker